Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“"Adolfo Andino"” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Huayna Potosi

Huayna Potosi
La Paz, Bolivien
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 5 von 47 Sehenswürdigkeiten in La Paz
Art: Gebirge
Attraction Details
Zürich, Zurich, Switzerland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“"Adolfo Andino"”
1 von 5 Sternen Bewertet am 21. Mai 2013

Zum Huayna Potosi, im warsten sinne des wortes war es alle mal wert da hinauf zu steigen.
leider hatten wir pech mit dem office von "adolfo adino" und dem guide Ramiro.

wir haben den ersten tag gut gemeistert und auch den gipfel erreicht.
was danach kam war einfach nur ärgerlich.
mussten kurz darauf runtersteigen weil der guide seine nächsten klienten hatte was nicht unser problem war, da wir für 2 tage bezahlt hatten, er drängte uns obwohl wir knie und starke kopfschmerzen hatten runter zu steigen in einem sehr schnellen tempo und wenn wir eine pause machen wollten, um die aussicht zu geniessen drängte er uns weiter zu gehen..

als wir im camp ankamen gab es nur heisses wasser und tee.

was eine frechheit war, nach dem wir fast 9h nur am wandern waren.

und zu letzt mussten wir ein eigenes taxi bezahlen nach la paz weil unser nicht gekommen war.
mussten zweistunden in der kälte warten mit verschwitztem t-shirt und pullover, weil sie unsere sachen eingezogen hatten und der guide sich wieder auf den weg nach oben machte..

schluss endlich wollte ich ein teil meines geldes zurück, kam aber nur 75.- bolivianos zurück für taxi und essen, nach dem ich auf dem turistenamt war und 3tage darum gestürmt hatte..

war ne echte enttäuschung und hoffe für alles kommeneden touristen nehmt eine seriöses reisebüro. zahlt sich aus.

viel glück und erfolg bei eurem aufstieg!

Aufenthalt Mai 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

129 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    97
    17
    6
    4
    5
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Schweiz
Top-Bewerter
153 Bewertungen 153 Bewertungen
45 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 88 Städten Bewertungen in 88 Städten
84 "Hilfreich"-<br>Wertungen 84 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nicht zu unterschätzen - aber eine tolle Erfahrung”
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. September 2011

Ich habe meinen Aufstieg bei der Agentur "Mountain Jungle Tours" gebucht und war sehr zufrieden. Diese ist zwar etwas teurer als andere, aber das Equipment war auch das beste was ich am Berg gesehen habe und die Guides waren super. Das Essen und die Unterkunft ist ohnehin bei allen gleich.

Die Besteigung des Berges ist nicht zu unterschätzen. Man braucht auf jeden Fall ausreichend Kondition und vor allem davor ein paar Tage in der Höhe, um die Höhenkrankheit zu vermeiden. Man übernachtet in einer kalten Hütte auf sehr wenig Platz und man muss damit rechnen kaum zu schlafen. Also die Nächte davor genug schlafen und auch keinen Alkohol trinken. Mitten in der Nacht beginnt dann der Aufstieg bei Kälte und Dunkelheit. Dieser dauert ca. 5-6 Stunden und es geht quasi die ganze Zeit bergauf. Ein wenig gefährlich ist es eigentlich nur kurz vor dem Gipfel, wenn es rechts und links des sehr schmalen Pfades steil nach unten geht. Oben auf dem Gipfel ist es sehr kalt, also möglichst die Handschuhe anbehalten zum Fotos machen.

Die Tour ist absolut empfehlenswert, aber Konditionsbedarf und Höhenkrankheit dürfen nicht unterschätzt werden!

Aufenthalt Juli 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart, Deutschland
Top-Bewerter
84 Bewertungen 84 Bewertungen
55 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 23 Städten Bewertungen in 23 Städten
40 "Hilfreich"-<br>Wertungen 40 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Höhepunkt bei La Paz im wahrsten Sinne des Wortes”
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. Oktober 2010

Mit 6088m Höhe über dem Meeresspiegel ist der Huayna Potosi ein "echter" Höhepunkt im Department von La Paz - und dies im wahrsten Sinne des Wortes. Bei schönem Wetter erhebt sich der Berg geradezu majestätisch über dem Flughafen (angeblich stand der Gipfel Pate für das Paramount-Pictures Logo). Die Besteigung dauert 2,5 Tage und ist mit einem erfahrenen Führer auch für nicht-professionelle Bergsteiger möglich; allerdings sind die Strapazen und konditionellen Anforderungen enorm. Auch wenn man den Gipfel nicht besteigen möchte, lohnt sich die ca. 1.5-stündige Fahrt von La Paz zum Zongo-Pass auf 4800m Höhe bei guter Sicht auf alle Fälle

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Huayna Potosi angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
La Paz, La Paz Department
La Paz, La Paz Department
 

Sie waren bereits im Huayna Potosi? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Huayna Potosi besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.