Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Großartig” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Israel-Museum

Israel-Museum
Givat Ram | Ruppin Rd., Jerusalem, Israel
972 2 6708811
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 22 von 367 Sehenswürdigkeiten in Jerusalem
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Gebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 2-3 Stunden
Frankfurt am Main, Deutschland
Top-Bewerter
110 Bewertungen 110 Bewertungen
80 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
56 "Hilfreich"-<br>Wertungen 56 "Hilfreich"-
Wertungen
“Großartig”
5 von 5 Sternen Bewertet am 5. Mai 2014

Ich habe das Israel Museum bereits drei Mal besucht. Bei keinem meiner Besuche wurde mir langweilig. Es gibt so viel zu sehen und es werden so viele verschiedene Themengebiete abgedeckt, die sich inhaltlich über einen Zeitraum von tausenden von Jahren verteilen, so dass für jeden Besucher etwas Interessantes dabei sein sollte.

Der Eintrittspreis in Höhe von 50 Shekel (≈10 Euro) ist absolut gerechtfertigt. Für Schüler, Studenten, Senioren, Personen mit Behinderung, erneute Besuche etc. gibt es Rabatte, so dass man teilweise nur die Hälfte zahlt. Audioguides für Teile der permanenten Ausstellung sind im Eintrittspreis enthalten.

Zeitlich sollte man mindestens einen halben Tag einplanen, wenn man sich auch nur ansatzweise alles anschauen möchte. Ich habe selbst nach drei Besuchen nicht das Gefühl, dass ich mir alles ausführlich genug angeschaut habe, aber das hängt natürlich immer von den eigenen Interessen ab. Manche Leute können sich allein mit den Schriftrollen von Qumran stundenlang beschäftigen, obwohl diese nur einen minimalen Teil des Museums ausmachen. Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei zweifellos um eins der besten Museen der Welt.

Schade ist allerdings, dass man im Ausstellungsbereich nicht fotografieren darf.

Zu erreichen ist das Museum leicht mit den Stadtbussen. Die Preise, die die Taxifahrer vor dem Museum verlangen, sind ungefähr 50-100% zu hoch. Bevor man ein Taxi nimmt, sollte man daher entweder den Preis herunterhandeln oder verlangen das Taxameter anzustellen (wenn nicht gerade Berufsverkehr ist).

Aufenthalt Januar 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.601 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1.301
    254
    36
    7
    3
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Hebräische zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Schwaz, Österreich
Profi-Bewerter
27 Bewertungen 27 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Absolut sehenswert”
5 von 5 Sternen Bewertet am 22. November 2013

Klein- Jerusalem - ein absolutes Highlight - penibel und super gemacht - man möchte stundenlang entlang des Modells der Stadt zum Zeitpunkt des zweiten tempels gehen ....
Die Quamram- Rollen - anschauen !

Aufenthalt November 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Berlin, Germany
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Muss für jeden Israel Besucher !”
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. August 2013

Allein der Shrine of Book lohnt den Besuch, ganz zu schweigen von den weiteren vielfältigen Angeboten

Aufenthalt Juli 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schönenbuch
Top-Bewerter
57 Bewertungen 57 Bewertungen
20 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
“Einfach hingehen und anschauen....”
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. August 2013

.... denn es lohnt sich. Die Ausstellungen sind sehr gut aufgebaut und decken jedes Interessengebiet über Israel ab. Der Park ist sehr schön und die Ausstellung über die Rollen aus Qumran ist für alle Abendländischen Glaubensrichtungen interessant.

Aufenthalt Juli 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Israel
Top-Bewerter
50 Bewertungen 50 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 24 Städten Bewertungen in 24 Städten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
“Herodes der Grosse Ausstellung”
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. Juni 2013

Der Besuch in West Jerusalem sollte auf jeden Fall mit einem Besuch im neuen Israel Museum abgerundet werden . Die meisten Reisegruppen kommen hierher um den Schrein des Buches und das Modell Jerusalems zur Zeit der Roemer zu besichtigen . Aber auch das Museum selbst sollte fuer ein paar Stunden besichtigt werden . Erholen kann man sich im Skulpuren Garten der modernen Kunst und die Judaica Ausstellung spiegelt die juedische Kultur , das Alltagsleben und die Feste der Juden wieder .
Bis Januar 2014 hat man die Gelegenheit die Ausstellung : Herodes der Grosse , des Koenigs letzter Weg " zu besichtigen . Leider oft sehr voll , also am besten direkt zur Oeffnungszeit kommen . Hier wurde grosser Aufwand betrieben und der Fussboden musste verstaerkt werden um die insgesamt 30 Tonnen schweren Ausstellungsstuecke praesentieren zu koennen. Eindrucksvoll auch die animierten 3D Filme ueber Herodes und seine Baukunst .Der Hoehepunkt bildet eines der Stockwerke Herodes Grabstaette . Die Ausstellung ist dem Archaeologen Ehud Nezer gewidmet der nach der Auffindung der Grabstaette in Herodium dort seinen Tod fand .

Aufenthalt Mai 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Israel-Museum angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Jerusalem, Distrikt Jerusalem
Jerusalem, Distrikt Jerusalem
 

Sie waren bereits im Israel-Museum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Israel-Museum besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.