Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schönes komfortables Resort” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Garden Cliff Resort and Spa

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Speichern
Garden Cliff Resort and Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Garden Cliff Resort and Spa
4.5 von 5 Hotel   |   222/20 Moo 5, Soi 16 Naklua,, Pattaya 20150, Thailand   |  
Hotelausstattung
Nr. 90 von 376 Hotels in Pattaya
Hamburg, Deutschland
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
“Schönes komfortables Resort”
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. Juli 2011

Bin für 3 Tage aufgrund einer Geschäftsreise in diesem Hotel gewesen. Dieses liegt etwas ausserhalb des Zentrums welches für Leute die sich erholen wollen vorteilhaft ist. Das Zentrum ist mit dem Taxi (150-200 Bath) schnell zu erreichen. Das Ambiente ist traumhaft. Ein Tag am Pool, mit einer traumhaften sicht auf das Meer, lässt einen den Stress des Tages vergessen. Das einziege was ich bemängeln muss bei einem Hotel dieser Klasse ist das nicht kostenlose Internet. Dieses sollte bei einem Hotel dieser Klasse eigentlich inklusive sein.

  • Aufenthalt Juli 2011, Business
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

248 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    70
    119
    35
    8
    16
Bewertungen für
25
52
6
12
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Ort
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wuppertal, Deutschland
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. Juni 2010

Das Hotel ist etwas außerhalb von Pattaya gelegen ist aber schnell mit einem TukTuk zu erreichen. Die Anfahrt von Bangkok mit dem Bus ist eine sehr günstige Lösung (157 Bath!!!) in einem Klimatisierten Bus oder mit dem Taxi (ab Flughafen ca. 1000 Bath ohne Motorwaytax). Wir haben hin den Bus genommen und zurück zum Hotel (Sofitel Central BKK) ein Taxi für 900 Bath Plus ca. 150 Bath Motorwaytax. Infos an jeder Straßenecke. Zum Hotel: Das Hotel ist neu und modern eingerichtet. Es steht unter dem Sofitel Management und dieses flair kommt auch rüber! Dei Lobby ist groß und offen. Es gibt eine Bussinescenter mit Internetanschluss (teuer!) und einer Bar. Der Schuttelbus fährt 3 x am Tag in die City nach Pattaya und zum Big C (Einkaufszentrum). Internet gibt es wenn man 3 Minuten zu fuß geht in einem kleinen Markt (1 Min 1 Bath), nebenan ist auch eine Wäscherei. Das Hotelzimmer ist sehr schön und mit allem ausgestattet was man braucht. Jedoch muss man aufpassen mit der Tür! Diese ist sehr laut beim schließen (Ihr werdet es morgens immer hören) Die Betten Sind groß und laden sofort zum einschlafen ein wenn man drinnen liegt. Das Badezimmer ist mit einer Dusche, Badewanne, Waschbecken und einer Toilette ausgestattet. Es gibt immer Waschlotion und Seife. Föhn, Bademantel Hausschuhe und Tücher sind auch vorhanden. Der Safe ist kostenlos und ist im Schrank. Minibar mit den üblichen Preisen und ein Balkon mit einem Tisch und Stühlen. Es gibt auch Zimmer mit einem größeren Balkon dieser ist zusätzlich mit einem Pavillon aus Holz ausgestattet. Zimmer mit direkten Pooleingang gibt es auch sind aber nicht zu empfehlen (Mücken, Frösche etc.) Die Pools sind sauber und groß. Es gibt ausreichend liegen und ein angelegtes Volleyballfeld. Handtücher und unterlagen gibt es Kostenlos. Hier fehlt mir aber die Betreuung durch den Poolboy der da ist aber nichts macht! (Schade) Der Strand ist direkt am Hotel aber das Wasser... dreckig und richt nicht angenehm. Aufgrund der Abwasser die die Industrie ins Meer lässt ist das Baden an der Küste nicht zu empfehlen! Hier sollte man lieber eine Insel bevorzugen (Samui, Krabi, etc.)
Das Spa ist sauber und auch vom Preis Leistungsverhältnis ein Besuch wert. (Kommt man öfters kann man einen Rabatt von bis zu 30 % bekommen(Saisonabhängig). Die Restaurants sind modern und auch hier kriegt man viel für einen angemessenen Preis. Aber es gibt außerhalb noch das ART CAFE und noch ein paar Thairestaurants (Fußweg 5-10 Min.) Das Personal ist etwas langsam mit dem abräumen und mit dem Englisch klappt es auch noch nicht so gut. Es gibt einen Kinderclub und zwei Shops im Hotel. Das Hotel kann ich ohne zweifel weiterempfehlen für Leute die sich ausruhen wollen, Das "Pattayaleben" kriegt man in diesem Hotel nicht mit.

  • Aufenthalt Mai 2007, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 11. April 2010

Wir waren vor ca. 3 Jahren schon mal im Garden Cliff (damals noch Sofitel) und der Unterschied ist unbeschreiblich.
Wir haben jetzt im März 17 Tage dort verbracht, eine gehobene Zimmerkategorie bewohnt.
Das Zimmer abgewohnt und schmutzig (Handtücher ausgefranzt und alt, selbiges gilt für Bettwäsche...)
Personal, von wenigen Ausnahmen abgesehen, komplett ignorant. Kaum jemand von den "Führungskräften" spricht englisch.
Bei Beschwerden vertrödelt man nur seine Zeit, denn auf Customer Service wird vom Management her kein Wert gelegt. Hatte um ein Gespräch mit dem deutschen GM gebeten (war bis 1.4. in Urlaub), sollte mich per Mail kontaktieren, was selbstverständlich auch nicht passiert ist.
Kunden bestehen zum Grossteil aus sehr primitiven Russen und arabischen Reisegruppen, die sich in einer Lautstärke bewegen als sei man auf einem Volksfestplatz. Sonntags morgens um 8 Uhr wurden per Lautsprecher Anweisung and die Reisegruppe erteilt, in der Lobby - einfach schockierend.
Selbstredend alles andere als eine 5 Sterne Qualität.
Schade, denn die Location war mal sehr schön!
Wir können nur jedem Reisenden abraten!!! Gott sei Dank, waren wir danach noch 14 Tage im Sofitel in Hua Hin - ein echter Traum, nach wie vor, denn auch dort haben wir schon häufiger Urlaub gemacht. Top Management und ein echtes 5 Sterne Haus.
Die Entwicklung des Garden Cliffs ist eine einzige Enttäuschung und ich kann auch nur sagen, NIE MEHR!!!
Lege jetzt keinen Wert mehr auf Stellungnahmen vom Hotel....bzw dem sogenannten Manager...

  • Aufenthalt März 2010, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bremerhaven
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 8. April 2010

Wir waren vom 21.02.2010 bis 12.3.2010 in diesem wunderschönen Hotel. Ich habe die vorige Bewertung gelesen, anscheinend war dieser Zeitgenosse in einem anderen Hotel.
Wir waren sehr zufrieden mit dem Hotel und der Anlage und sind einem superfreundliches Personal begegnet. Ob das Hotel nun 4-oder 5-Sterne hat, mag ich nicht bewerten, wichtig ist, dass man sich wohlfühlt. Unser Zimmer war sehr sauber, sowie die gesamte Anlage. Wir haben den General-Manager kennengelernt und haben uns mehrmals mit ihm unterhalten, auch er war sehr freundlich und hilfsbereit. Es ist richtig, das es russisch sprechendes Personal gibt, die gehörten aber zur Reisegesellschaft und nicht zum Hotel. Wir würden jederzeit wieder dieses Hotel buchen.

  • Aufenthalt Februar 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Borken, Deutschland
Profi-Bewerter
47 Bewertungen 47 Bewertungen
33 Hotelbewertungen
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
59 "Hilfreich"-<br>Wertungen 59 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 11. Februar 2010

Gemeinsam mit einem Freund war ich im Februar 2010 für 3 Tage wieder einmal im Garden Cliff Resort in Pattaya. Ich kannte das Resort noch von einem Aufenthalt im September 2007 (damals noch Sofitel-Leitung). Seinerzeit war ich begeistert.

Es ist unglaublich wie schlecht dieses Hotel geworden ist, vom ersten bis zu letzten Augenblick, erlebte ich dort den Gegensatz von dem was man unter asiatischer Gastlichkeit und Freundlichkeit versteht und schätzt. Auf den ersten Blick ist alles wie „früher“, eine sehr schöne Anlage – zumindest für den Moment. Bereits der Empfang war befremdlich. Mürrische, unfreundliche und nur minimal motivierte Mitarbeiter verlangen ohne Begrüßung in Befehlston Pass und Kreditkarte. Als „Welcomedrink“ wird ein winziges Schälchen lauwarmer, zuckersüßer (Apfel?)tee „gereicht“ – ein kühles Glas Wasser, und/oder ein Voucher für die Lobbybar (wie „früher“) wäre netter gewesen.
Die Kreditkarte wurde sofort mit dem kompletten Preis belastet zuzüglich eines „Deposit“ von zusätzlichen 3.000.- THB. Da wir beide ein Doppelzimmer/Juniorsuite gebucht (und bezahlt) hatten, sagte man sofort und unaufgefordert das man, wenn man nicht zu zweit einchecke, für eventuellen „Besuch“ 1.000.- THB berechnet. Daraufhin merkte ich an, dass es weltweit völlig unüblich sei, nochmals dafür zu zahlen ein gebuchtes und bezahltes Doppelzimmer mit zwei Personen zu belegen. Die nun lautstark herbeigerufene „Duty Managerin“ befahl mir und meineBegleitung uns zu setzen – wobei sie sich vor uns aufstellte und uns mit regungslosem Gesicht immer wieder zu erläuterte, dass dies „hier so üblich“ sei. Auf meine Bitte das mir der „General Manager“ diese Geschäftsbedingung - welche in meinen Augen fast schon betrügerisch ist – näher erläutern soll, wurde mir mitgeteilt das dieser nicht im Hause sei, ich ihn aber morgen sprechen könnte. Da ich diese Form der Begrüßung und der Diskussion leid war, bat ich nun meine „Juniorsuite“ (gebucht und nochmals per E-Mail angefragt als Raucherzimmer) beziehen zu dürfen. Nein „Rauchen ist verboten“, ich könne auf den Balkon gehen. Nun platzte mir der Kragen, ich wollte mir ein anderes Hotel suchen (von denen es genug in Pattaya gibt).
Ich könne gerne gehen, da ich ja bereits bezahlt habe, meinte die „Duty Managerin“, nunmehr endlich mit einem ersten Lächeln im Gesicht.

Also bezog ich meine „Suite“, es war ja nur für 3 Tage und „Besuch“ hatte ich ohnehin nicht eingeplant.

Das Zimmer präsentierte sich qualitativ wie der vorangegangene Empfang...

Abgewohnt, überall Flecken, auf dem Boden, den Möbeln, an den Wänden. Die Übergardinen hingen teilweise herunter und ließen sich nie richtig schließen. Die Tapeten waren geflickt. Alle Fugen im Bad unansehnlich, an der Toilette direkt eklig. Einen „Turn down Service“ (wie in jedem anderem mir in Pattaya bekannten Hotel dieser Kategorie) kennt man nicht (mehr). Der Balkon wirkt dreckig, keine Kissen für die Balkonmöbel. Die technische Ausstattung entspricht höchstens thailändischen 3-Sterne-Niveau. Nie eine wirklich kühle Minibar, die Aircon extrem laut und schlecht regulierbar, im Zimmer meines Freundes („Deluxe Meerblick“) tropfte diese sogar. Alter Röhrenfernseher mit abgegriffener Fernbedienung. Die Internetverbindung (WiFi) bot für 500.- THB (10.- EUR) pro 24 Stunden die sagenhafte Leistung von zwischen 6 – 34 kb/s, so das ein Einwählen z.B. in ein Intranet fast unmöglich war.

Am nächsten Morgen wollte ich nun den „General Manager“, Herrn Steffen Kroehl, einen Landsmann, sprechen,die „Duty Managerin“ avisierte mir 10:00 Uhr morgens. Herr Kroehl lies mitteilen er sei „im Meeting“ und „ich soll doch auf meinem Zimmer warten, man wird mich anrufen wenn er Zeit hätte“.
Dies tat ich selbstverständlich nicht, sondern fuhr mit meinem Mietwagen (den man braucht, da das Hotel recht abgelegen liegt) erst einmal in eine gastlichere Umgebung frühstücken. Nach meiner Rückkehr war Herr Kroehl leider noch immer nicht zu sprechen - „aber ich könne ja warten“ - was ich mir dann nicht nehmen lies. So hatte ich Gelegenheit die Gäste und das Personal „meines alten“ Garden Cliff zu bewundern. Keiner der Mitarbeiter im gesamten Hotel (mit Ausnahme des Parkplatzwächters) grüßt einen Gast, entweder der Gast grüßt als erster oder er wird übersehen (ein Phänomen welches ich den gesamten Aufenthalt beobachten durfte). Die Gästestruktur ist gemischt, von jungen Russen, teils mit Bierflasche ab 11:00 Uhr, über chinesische Reisebusladungen welche immer spätabend kamen mit großem Lärm ihre Zimmer bezogen und morgens nach kurzem Bad im Pool (meist mit Kleidung) wieder verschwanden, waren auch Einzelreisende und Familien mit Kindern unter den Gästen.

Nun nach ein paar Minuten erschien Herr Kroehl. Nachdem ich ihm meine Probleme geschildert hatte, durfte ich eine neue Form des Beschwerdemanagements kennen lernen. „Er sei seit 3 Jahren in Thailand und das ist alles völlig üblich so“. Auf meine Erwiderung, das ich seit 16 Jahren mehrmals jährlich nach Thailand komme und weder eine solche Behandlung, noch Geschäftspraktiken wie „Teegeld“ an der Rezeption von 5-Sterne-Häusern kenne, meine er dies sei in seinem Hotel „Policy“. Betreffs des Raucherzimmers handle es sich um ein „Missverständnis“ und ich „soll doch in Gottes Namen rauchen, dann werde man eben mal richtig lüften“.

Mal richtig renovieren wäre wohl angebrachter... Den gewünschten Aschenbecher erhielt ich im übrigen nie.

Das man mir bei Abreise erst auf mehrmalige Nachfrage eine quittierte Rechnung (da mir niemand den Verbleib meines „Deposit“ erklären konnte) ausstellte, rundet dieses 5-Sterne-Erlebnis ab.

Mein Fazit: Lassen Sie sich nicht von den vielen positiven Bewertungen im Netz aus „alten Sofitel-Tagen“ täuschen. Dieses Hotel hat keine „kleinen Schwächen“, es ist selbst eine Schwäche mit einem in meinen Augen miserablen Management. Das einzige was aus Sofitel-Tagen gerettet wurde sind die 5-Sterne-Preise. Hierfür gibt es in Pattaya viel besseres!

  • Aufenthalt Februar 2010, Freunde
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
GM_GardenCliff, General Manager von Garden Cliff Resort and Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 24. Februar 2010
Sehr geehrter Herr
Vielen Dank fuer Ihr Feedback zu Ihrem Aufenthalt bei uns. Ich bedauere zutiefst Ihre Unannehmlichkeiten waehrend Ihres Aufenthaltes. Es tut mir leid wenn ich nicht erreichbar war zum dem genannten Zeitpunkt aber ich erinnere mich das wir dann ja uns getroffen haben, als Sie wieder im Hause waren.
Mit freundlichen Gruessen
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Garden Cliff Resort and Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Garden Cliff Resort and Spa

Anschrift: 222/20 Moo 5, Soi 16 Naklua,, Pattaya 20150, Thailand
Lage: Thailand > Provinz Chonburi > Pattaya
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 32 der Spa-Hotels in Pattaya
Nr. 41 der Luxushotels in Pattaya
Preisspanne pro Nacht: 58 € - 160 €
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Garden Cliff Resort and Spa 4.5*
Anzahl der Zimmer: 249
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Agoda, Booking.com, Asiatravel.com Holdings, TripOnline SA, Weg, HotelTravel.com, Hotels.com, Odigeo, Odigeo, Prestigia und Venere als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Garden Cliff Resort and Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Garden Cliff Hotel Pattaya
Garden Cliff Hotelanlage And Spa
Garden Cliff Pattaya
Sofitel Pattaya

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Garden Cliff Resort and Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.