Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Hinfahren!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Hlane Royal National Park

Hlane Royal National Park
Swasiland
Diesen Eintrag verbessern
Art: Nationalparks, Naturschutzgebiete/ Wildschutzgebiete
Aktivitäten: Wild beobachten
Attraction Details
Münster, Deutschland
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Hinfahren!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. Oktober 2013

Wir hatten eine sehr tolle Zeit dort mit allen Tieren die man sich vorstellen kann. Absolut empfehlenswert! Die angebotenen Touren (wir haben dort im Ndlovu-Camp gewohnt) sind preiswert und absolut lohnenswert.

Aufenthalt Oktober 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

43 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    10
    21
    9
    3
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Coesfeld, Deutschland
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“viele große Tiere, aber...”
2 von 5 Sternen Bewertet am 11. September 2013

Man kann tatsächlich den Eindruck gewinnen, dass es nach einem Atomkrieg so aussehen müsste, wie in dem ersten Sektor des Parks (Wildtiersektor ohne Löwen). Der Fire-Manager hatte wohl bei dem letzten Brand vergessen, nicht die Bäume verbrennen zu lassen. Interessant sind diese Bäume allerdings, wenn Geier auf den Ästen sitzen.

Positiv waren die viele großen Tiere (Nashörner, Hippos, Elefanten, Giraffen), die man im Wildtiersektor ohne Löwen sehen konnte. Da wir in der Trockenzeit hier waren, sind viele Tiere zu dem Wasserloch am Restaurant gekommen. Positiv war auch die absolute Ruhe, die man genießen konnte, da sich hier nicht besonders viele Touristen hin verirrt haben.

Die Ruhe war im Bhubesi-Camp allerdings recht gewöhnungsbedürftig. Da wir die einzigen Gäste in diesem Camp waren und das Hauptcamp ca. 14 km (45 Minuten) entfernt war, durfte man sich keine bösen Gedanken machen. In der Nähe war allerdings auch das Servicepersonal untergebracht. Das Bhubesi-Camp haben wir übrigens mit unserem Toyota Corolla erreicht. Allerdings nicht, ohne mindestens einmal pro Strecke aufgesetzt zu haben. 4x4 ist hier auch in der Trockenzeit angebrachter. In der Regenzeit möchte ich die Strecke nicht fahren müssen.

Eigene Game Drives mit einem 2x2 sind fast nur auf der Hauptstrecke möglich. Da man diese eh fahren muss, wenn man mal ins Restaurant möchte, wird das Game-Vergnügen mit einem 2x2 begrenzt sein.

Der Blick in die Landschaft von der Unterkunft im Bhubesi-Camp aus ist wirklich schön. Das Haus an sich ist innen allerdings in den 60er Jahren hängen geblieben.

Den Park insgesamt muss man nicht unbedingt haben, wenn Tembe (südöstlich) und Krüger (nördlich) in der "Nähe" sind. Als Unterkunft zur Durchfahrt durch Swaziland sollte man sich eher etwas in der Nähe um Manzini oder Mbabane aussuchen.

Das Personal war aber ganz nett. Witzig war aber auch eine neue Bettlacken-Steuer (ca. 7 Rand pro Person und Tag) die man seit Februar zu entrichten hat.

Aufenthalt August 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Switzerland
Profi-Bewerter
23 Bewertungen 23 Bewertungen
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
20 "Hilfreich"-<br>Wertungen 20 "Hilfreich"-
Wertungen
“eher Safari Zoo als Game Reserve”
2 von 5 Sternen Bewertet am 18. April 2013

Der Hlane Royal Nationalpark ist in 3 Sektoren unterteilt. Ein Sektor für Antilopen, ein Sektor für Elefanten, Nashörner usw und der dritte Sektor für Löwen, andere Wildkatzen und Elefanten. Diesen Sektor darf man nur mit geführten Drives befahren. Die einzelnen Sektoren sind durch hohe Gitter voneinander getrennt. Im Sektor mit den Löwen gibt es keine Antilopen. Ich frage mich daher, was die Löwen essen und warum diese am Abend vor einem Tor herumliegen. Werden die Wildkatzen vielleicht durch dieses Tor gefüttert? Der Hlane Royal Nationalpark erinnert mich daher eher an einen europäischen Safari Zoo als an einen Game Park. Auch sind die Safarifahrzeuge für Fotographen absolut ungeeignet, denn auf beiden Seiten wird angeblich aus Sicherheitsgründen ein breitmaschiges Netz heruntergelassen. Wir haben schon sehr viele Game Reserves in verschiedenen Ländern besucht, sowas haben wir aber noch nie erlebt.
Achtung, die Strassen im Park sind in äusserst schlechtem Zustand, das heisst, man sollte nur mit einem 4x4 Fahrzeug herumfahren. 2x4 ist ungenügend.

Aufenthalt März 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nienhagen, Deutschland
1 Bewertung
“Buschfeeling”
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. März 2013

Wir waren Ende Januar dort und das Ndlovu Camp war nur spärlich besucht. Einzig am Wochenende tauchte mal eine Gruppe Tagesgäste zum Grillen auf, die ziemlich lautstark die beiden überdachten Sitz-Lodges in Beschlag nahmen.
Am Wasserloch konnte man tagsüber stets dösende Nashörner und ein paar Hippos beobachten, mit einem guten Feldstecher auch ein halbwüchsiges Krokodil und während unseres viertägigen Aufenthaltes auch zweimal für wenige Minuten einen Elefanten.
Das vorzubestellende Dinner im Restaurant ist für um die 75 Rand voll in Ordnung, nur sah man nach 19:00 nicht mehr was man aß, da die Petroleumlampen nicht viel Licht hergaben.
Löwengebrüll in der Ferne gab es kostenlos dazu.
Ca. 10 km vom Camp entfernt gibt es eine Art shopping-mall mit Tanke, Boxer-supermarket etc.
Das Bhubesi-Camp liegt oberhalb und entlang des Steilufers eines mit Schilf zugewucherten Flusses und bietet nach unserer Meinung keine Tierbeobachtungen, von den Vögeln im Schilf abgesehen, aber trotzdem ein schönes Panorama. Zu unserer Zeit hatten die großzügigen Häuser mit Terrassen und Grillgelegenheit keinerlei Gäste. Diese Camp ist übrigens ein Geschenk der südafrikanischen Regierung an das Volk von Swaziland !?

Aufenthalt Januar 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf, Deutschland
Profi-Bewerter
21 Bewertungen 21 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
29 "Hilfreich"-<br>Wertungen 29 "Hilfreich"-
Wertungen
“mitten im Busch”
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. November 2010

Der relativ kleine Royal National Park bietet 2 Unterkünfte, das Ndlovu und das Bhubesi Camp, ersteres bietet neben den Chalets ein Wasserloch, ein Restaurant, aber kein Strom, das Bhubesi Camp hat dagegen Strom, aber kein Restaurant und kein Wasserloch - in welchem Camp man also unterkommt ist einzig und alleine von den eigenen Vorlieben abhängig ;-) - ich persönlich bevorzuge das Buscherlebnis und bin im Ndlovu Camp untergekommen. Mein Chalet lag direkt am Wasserloch ... Picknick vom eigenen Patio zusammen mit Rhinos, Elis und vielem mehr. Das Chalet bietet eine Küche mit Gasherd und auch einem gasbetriebenen Kühlschrank, dazu ein Doppelbett, Kleiderschrank und ein kleines Bad - beleuchtet wird Abends mit Petroleumlampen bzw. Kerzen - what a feeling!

Man hat die Möglichkeit selber durch den Park zu fahren oder aber Game Drives oder Game Walks zu machen - zu empfehlen ist alles. Bei Regen (ich hatte leider das Pech) sind die Wege gerne "flutschig", aber das erhöht irgendwie das Buscherlebnis.

Abends auf seinem Patio zu sitzen, dazu der brutschelnde Braai, das Wasserloch und die Petroleumbeleuchtung - ein ganz besonderes Afrikafeeling - eben mittendrin - wirklich empfehlenwert für mehr als eine Nacht!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Hlane Royal National Park angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Hlane Royal National Park? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hlane Royal National Park besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.

Zu Lesezeichen hinzufügen
Speichern Gespeichert
Hlane Royal National Park gehört jetzt zu Ihren Favoriten