Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wir fühlen uns in die Zeit der Kolonie Deutsch-Ostafrika zurückversetzt” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Kirawira Serena Camp

Speichern Gespeichert
Kirawira Serena Camp gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Kirawira Serena Camp
3.0 von 5 Campingplatz/Wohnmobilpark   |   Serengeti Nationalpark, Tansania   |  
Hotelausstattung
Rosenheim, Deutschland
Top-Bewerter
79 Bewertungen 79 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 37 Städten Bewertungen in 37 Städten
85 "Hilfreich"-<br>Wertungen 85 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wir fühlen uns in die Zeit der Kolonie Deutsch-Ostafrika zurückversetzt”
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. Januar 2013

Das Camp liegt im Nordwesten der Serengeti. Es ist nicht mehr weit bis zum Ndabaka Gate des Nationalparks, der das Tor der westlichen Serengeti darstellt. Gleich nach Verlassen dieses Tores erreicht man den Victoriasee im Südosten. Das Kirawira Camp ist damit jetzt im Januar noch weiter vom momentanen Standort der großen Herden entfernt als die Serengeti Serena Lodge, aber im Mai-Juni, wenn die Herden den Grumeti überqueren müssen, geschieht dies ganz in der Nähe.

Wir sind überrascht von der Größe der Zelte. Sie sind mehr als nur mannshoch und auf gebohnerten Dielen mit festen Betten und englischen Möbeln wie Kommode, Schrank und einem Sekretär ausgestattet.

Ein Camp hatten wir uns wirklich anders vorgestellt. Wir erleben hier einen Luxus, wie wir ihn bisher in keinem noch so feinen Hotel erlebt haben: Feine englische Möbel im Zelt, mit Himmelbett, frischem Wasser sowie Duschen und Bad mit Messingarmaturen und Marmor. Das Bad hat eine geräumige, mit Naturstein geflieste Dusche, zusätzlich zwei Waschbecken mit genügend Ablage und sogar zwei Bademäntel.

Die Schränke haben genau die Maße, die für eine Safari notwendig sind. Die Reisetaschen passen wie abgemessen in die unteren Fächer. Natürlich ist alles perfekt, sogar eine Flasche Wasser steht täglich auf dem Sekretär frisch bereit. Daneben finden wir genügend Briefpapier und sogar eine Liste der zu beobachtenden Tiere inkl. kompletter Vogelliste der Gegend.

Zu und nach den Abendessen werden wir von bewaffneten Askaris zum Zelt geleitet.
Da alle Zelte auf Stelzen erbaut und nur über eine Holztreppe erreichbar sind, ist die Gefahr gering, von wilden Tieren oder auch Schlangen überrascht zu werden.

Vor dem Zelt ist eine kleine Sitzecke eingerichtet, wo uns auch vor der ersten Pirsch früh pünktlich 6:00 Uhr der erste Kaffee, Tee und einige Plätzchen in elegantem Geschirr serviert werden. Von hier aus haben wir einen ungestörten Blick in die unendliche Weite der Serengeti.
Der Swimmingpool liegt ein wenig unterhalb der Zelte und ist von unserem Balkon aus teilweise zu sehen. Ein Zufluss über ebenso geflieste Natursteine wie in den Duschen führt zum Pool und das leise Plätschern ist beruhigend, wenn wir uns hier nach den morgendlichen Pirschfahrten etwas erholen, bevor es zur Nachmittagspirsch geht. Der Pool ist sehr gepflegt und sauber. Getränke werden auf Wunsch auch hierher serviert.

Der Bademeister erzählt uns, dass er einmal am Morgen, als er den Swimmingpool vorbereiten wollte, sehr erschrak: am Pool lag ein Löwe. Er sagte, er tat nichts, sondern ging aus Furcht schnell zurück. Später war der Löwe verschwunden. Ob die Geschichte stimmt? Das winzige Geländer am Pool kann sicherlich keinen Löwen fernhalten und wir hören in der ersten Nacht markerschütternde Schreie. Wen haben sich die Löwen da wohl als Mahlzeit ausgesucht? Wir haben jedenfalls zu keinem Zeitpunkt das Gefühl gehabt, in Gefahr zu sein, in den Nächten waren wir schließlich nicht am Pool.


Das Restaurant ist, was soll ich sagen: erstklassig! Das Frühstück wird in einem Zelt serviert und wir stellen fest, dass besonders viel Wert auf eine gepflegte Gastlichkeit gelegt wird. Geschirr und Besteck aus Silber, weiße Tischdecken, Stoffservietten und weiße Handschuhe der Kellner! Es ist uns fast unangenehm vornehm.

Das Abendessen wird in einem Extrazelt sehr luxuriös serviert. Am Anfang sind alle Zeltwände hoch gebunden. Plötzlich kommt ein Gewitter auf und mit ihm eine unglaubliche Anzahl von Insekten. In Windeseile werden die Wände heruntergelassen, aber Tausende von Insekten sind bereits im Zelt. Da gerade das Essen serviert werden sollte, befürchten wir etliche Fleischzugaben im Essen.

Aber wir haben nicht mit der Professionalität der Afrikaner gerechnet. So schnell wie das Zelt voller Insekten war, so schnell waren sie auch wieder beseitigt. Bereits nach wenigen Sekunden sind keine Insekten mehr vorhanden und im Essen finden wir nichts, was nicht hineingehört. Wir sind erstaunt und begeistert.

Dieses Camp versetzt uns zurück in die Zeit der Kolonie Deutsch-Ostafrika. Das teure Luxus Camp besteht aus 25 Zelten für Gäste und weiteren Zelten als Restaurants und Lounge. Die Umgebung ist geeignet, nicht nur alle Arten von Antilopen, Raubkatzen, Hippos und natürlich Krokodile zu beobachten, auch sehr viele Vögel, unter ihnen auch der Strauß, sind hier zu finden. Vom Camp aus werden Tierbeobachtungen auch zu Fuß angeboten. Bewaffnete Ranger begleiten die Touristen. Segeln oder Fischen im Victoriasee sind wegen der Nähe ebenfalls möglich, aber fast alle Besucher kommen wie wir wegen der einmaligen Tierbeobachtungen hier her.

  • Aufenthalt Februar 2012, Freunde
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

156 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    122
    18
    11
    4
    1
Bewertungen für
47
64
4
2
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Vaduz, Liechtenstein
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. Oktober 2012

Wir waren während unserer Kenia/Tansania Reise in 9 verschienden Unterkünften.
Das Kirawiri Camp war das absolute Highlight.
Das Camp ist genial hier stimmt einfach alles und man fühlt sich hier richtig wohl. Die Zelte sind gross, wunderschön eingerichtet, sehr sauber, mit luxuriöses Badezimmer asugestattet und haben eine grosse Terrasse.
Der Service ist top, das Personal sehr freundlich und zuvorkommend, das Essen war sehr gut und die Umgebung traumhaft.
Wir waren fasziniert von diesem Camp und werden mit Sicherheit wieder hierher kommen.
Das Camp ist luxuriös und wirklich zum empfehlen.

  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Horgen
Profi-Bewerter
45 Bewertungen 45 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. März 2012

Auch wir wurden hier hin umgebucht und mussten deshalb den hohen Preis nicht selber bezahlen. Doch es würde sich wohl auch gegen bezahlung lohnen.

Grösste Überraschung waren die Löwen am Abend, die am Pool (Swimmingpool für die Hotelgäste) trinken kamen. Ganz speziell, doch Wächter waren da und wiesen uns darauf hin, dass die Löwen wohl kommen.

Wie die Serenegeti ein tolles Erlebnis, sehr herzlicher Staff

  • Aufenthalt Februar 2012, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf
Profi-Bewerter
22 Bewertungen 22 Bewertungen
19 Hotelbewertungen
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
24 "Hilfreich"-<br>Wertungen 24 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 14. November 2011

Ursprünglich hatten wir die Serena Serengeti Lodge für 2 Nächte gebucht. Da diese aber überbucht war haben wir ein Upgrade ins Serena Kirawira Camp bekommen – ein wahrlich tolles Upgrade.

Lage:
Der Weg vom Lake Manyara quer durch die Serengeti bis in den äußersten Westen war lang und ruckelig, aber hat sich allemal gelohnt. Das Camp liegt in der westlichen Serengeti wo es anscheinend nicht viele andere Unterkünfte gibt. Auf unseren Game Drives haben wir nur eine Handvoll andere Fahrzeuge gesehen, sogar als wir eine Löwenfamilie mit Babys entdeckt hatten waren lediglich 5 Wagen da, nicht wie in anderen Parks 20 Autos. Wir waren im September dort und obwohl die große Migration dann gerade in Kenia verweilt und in der zentralen Serengeti kaum große Herden anzutreffen sind gab es in der westlichen Serengeti immer noch haufenweise Gnus und Zebras.

Zelte:
Die Zelte sind sehr komfortable: Holzboden, richtiges Badezimmer, Moskitonetz etc.: Einziger
Nachteil: bei uns im Zelt brauchte das heiße Wasser ewig, bis es warm wurde. Das war aber bei anderen wohl nicht so. Von der Terrasse hat man einen herrlichen Blick über die Weite der Serengeti, wir konnten sogar Löwen von dort beobachten.

Service/Essen:
Der Service entspricht definitiv einem Luxuscamp. Sämtliche Angestellte waren sehr aufmerksam, erfahren und zuvorkommend. Immer ein Lächeln auf den Lippen wurden die Tische einwandfrei eingedeckt und serviert. Zum Frühstück kann man auswählen, welche warmen Speisen man haben möchte (Eier, Speck, Pancakes etc.). Der Rest ist in Buffetform verfügbar. Mittags hat man die Wahl zwischen einem leckeren Snack oder einem 4 Gang Menu. Auch abends gibt es ein erstklassiges 4- Gänge Menü, bei dem man zwischen 4 Hauptspeisen wählen konnte.

Fazit:
Ich würde das Camp jederzeit weiterempfehlen. Die Lage und Aussicht sind genial. Toller Service und gutes Essen. Man muss sich nur im Klaren sein, dass man in einem Zelt schläft, dass heißt man hört jedes noch so kleine Geräusch.

  • Aufenthalt September 2011, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Brixlegg
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 8. März 2011

Ein mitten in der Serengeti gelegenes Camp der gehobenen Klasse.Beim Empfang gibt
es Reinigungstücher, frische Säfte und ein Glas Sekt runden den Empfang ab. Die
Lobby ist im englischen Stil-sehr gediegen-ebenso die Unterkünfte-verry englisch-
falls du in der ersten Reihe eine Lodge dein eigen nennst, gibt es keinen Fernseher
mit Sitzecke-dafür hast einen wunderbaren Blick von der Terrasse auf die Tierwanderung
in der Serengeti. Einfach ein Camp zum Wohlfühlen.

Zimmertipp: in diesem Camp fehlt es an nichts
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Februar 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mannheim, Deutschland
Profi-Bewerter
22 Bewertungen 22 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. Januar 2006

Nach 200 Kilometern staubigen Strassen plötzlich ein unglaublich luxoriöses Zeltcamp. Hier stimmte alles: Service, Essen und Natur pur!

  • Aufenthalt August 2005
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Kirawira Serena Camp? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Kirawira Serena Camp

Anschrift: Serengeti Nationalpark, Tansania
Lage: Tansania > Serengeti Nationalpark
Ausstattung:
Geschäftszentrum mit Internetzugang Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Restaurant Zimmerservice Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 30 von 67 sonstigen Unterkünften in Serengeti Nationalpark
Preisspanne pro Nacht: 695 € - 1.145 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Kirawira Serena Camp 3*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotels.com, Expedia, LogiTravel und Venere als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Kirawira Serena Camp daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Kirawira Camp Western Serengeti Hotel Serengeti National Park
Hotel Kirawira Camp Western Serengeti Serengeti Nationalpark

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Kirawira Serena Camp besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.