Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Abenteuer auch für Menschen über 60” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Kilimandscharo-Massiv (Kilimanjaro)

Kilimandscharo-Massiv (Kilimanjaro)
Kilimanjaro National Park, Tansania
Diesen Eintrag verbessern
Art: Gebirge, Nationalparks
Aktivitäten: Bergsteigen, Wandern, Gruppenreisen/Wandern
Attraction Details
Hanau
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Abenteuer auch für Menschen über 60”
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. Juni 2013

Mein zweiter Anlauf zur Kilimanjarobegehung hatte Erfolg. Vielleicht weil ich diesmal auch den Mt. Meru begangen habe. Beide Touren habe ich nacheinander in einer tollen Gruppe aktiver Menschen im Alter zwischen 28 und 68 Jahren begangen. Auch der von Elephant-Tours in Moshi angeheuerte lokale Veranstalter hatte sehr freundliche und kompetente Guides wodurch wir uns bestens betreut fühlten. Die Machame-Route auf der auschließlich in Zelten übernachtet wird, hat ihren speziellen und landschaftlichen Reiz. Es gibt auf dieser Route keine Kletterstellen, so dass keine Schwindelfreiheit erforderlich ist. Ab 2800 m Höhe kann es nachts schon Frost geben. Mit der richtigen Kleidung und einem warmen Schlafsack ist dies kein Problem. Wir hatten beim Aufstieg niederschlagsfreies Wetter und die Sicht war beeindruckend. Die letzte Etappe (Start um Mitternacht) hat es in sich. Ich kann jetzt aus Erfahrung bestätigen, dass man im Gehen schlafen kann (zumindest bei jedem Schritt einen Moment einen Aussetzer haben kann). Stöcke sind daher doppelt hilfreich, da man statt hinzufallen zuerst mit den Stöcken aufsetzt. Mit dem Sonnenaufgang ist das Tief überwunden und die bizarre Natur und der Blick auf den Gletscher unterhalb des Gipfels gibt neuen Auftrieb. Vom Stella-Point ist es noch knapp eine Stunde im Schleichgang zum Gipfel 5895 m. Wer Glück hat kommt sogar ohne Kopfschmerz (Höhenkrankheit) an. Ich habe auf dem Weg vom Stellapoint (Kraterrand) zum Uhuru Peak (Friedensgipfel) einige Personen gestützt zwischen zwei anderen gesehen, denen es gar nicht mehr gut ging. Da am selben Tag der Abstieg bis auf ca. 3200 m durchgeführt wird, muss man nicht nur eine gute Kondition haben sondern auch mit Schlafdefizit zurechtkommen.
Für mich hat sich ein Traum erfüllt.

Aufenthalt Februar 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.347 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1.204
    112
    12
    8
    11
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Moshi, Tansania
Top-Bewerter
138 Bewertungen 138 Bewertungen
42 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 48 Städten Bewertungen in 48 Städten
45 "Hilfreich"-<br>Wertungen 45 "Hilfreich"-
Wertungen
“Immer wieder atemberaubend”
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. September 2012

Seit über drei Monaten wohnen wir nun hier am Fuß des Kilimanjaro - und immer wieder fasziniert uns das Massiv aufs neue. Fast täglich schauen wir, ob nicht ein Zipfel aus den Wolken schaut, wir freuen uns über die wenigen Tage, wo er völlig ungetrübt majestätisch über der Stadt schwebt. Der Blick nach oben ist umso schöner, als wir ihn auch schon von der Spitze nach unten genossen haben. Auf der Lemosho- und der Machame-Route, bestens geführt von den Teams des Spezialanbieters Afromaxx, haben wir den Berg erklommen und jeden Schritt genossen (Gut, vielleicht nicht die auf der letzten Etappe, dazu ist es zu anstrengend). Auf jeden Fall können wir jedem, der sich fit genug fühlt, nur empfehlen, diesem berg nahezukommen.

Aufenthalt August 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Pfarrkirchen, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Zum Uhuru Peak mit Topi Adventure !”
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. August 2012

Den Kilimanjaro zu besteigen ist ein einmaliges Erlebnis. Die Kraterlandschaft am Uhuru Peak ist einzigartig und einfach wunderschön.
Wir haben im August 2012 in einer kleinen Gruppe von 4 Pers. den Aufstieg gewagt. Bestens ausgerüstet und betreut wurden wir von der kleinen tansanischen Agentur Topi Adventure. Unser Guide (und Inhaber) Emanuel hat uns dabei toll unterstützt - und ganz ehrlich, ich glaube mit ihm schafft es (fast) jeder auf den Gipfel. Unser Team (insg. 12 Leute) hat alles versucht, um uns das Trekking so angenehm wie möglich zu gestalten. Auch das Essen war klasse! Großes Kompliment an unseren Koch.
Als Aufstiegsroute wählten wir die Machame Route (7 Tage). In täglichen 5-7h Etappen kamen wir nach und nach dem höchsten Punkt Afrikas immer näher. Einziger Wehrmutstropfen auf dieser Route war das relativ große Getümmel an Bergsteigern. Wer Ruhe und Einsamkeit am Berg sucht, sollte wohl besser eine der weniger frequentierten Routen wählen.
Besonders klasse war, dass unser Guide jeden Morgen den Sauerstoffgehalt und Blutdruck gemessen hat. So konnten wir jede Etappe beruhigt angehen - ohne Angst vor der Höhenkrankheit.
Bis auf den Gipfeltag - der wirklich richtig anstrengend ist - sind die einzelnen Tagesetappen gut zu bewältigen (auch ohne monatelange Vorbereitung :D ).
Und deshalb: Nicht lange überlegen, sondern selber ausprobieren! Am besten mit ---
Berg heil!

Aufenthalt August 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ramstein-Miesenbach, Deutschland
Top-Bewerter
62 Bewertungen 62 Bewertungen
48 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 28 Städten Bewertungen in 28 Städten
24 "Hilfreich"-<br>Wertungen 24 "Hilfreich"-
Wertungen
“Traumhaftes Erlebnisauf dem höchsten berg Afrikas”
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. Februar 2012

Die Besteigung des Kilimandscharos kann ich jedem nur ans Herz legen. Mit guter Vorbereitung sollte es jeder auch mindestens bis zum letzten Tag schaffen. Dann muss man Glück haben um nicht von der Höhenkrankheit ausgeschalten zu werden. Der Berganstieg ist eine einmalige Sache, gibt er doch jeder Person den Einblick in alle Klimazonen der Erde! Von dem tropischen Regenwald bis zum Gletscher! Ein einmaliges Erlebnis. Bis zum Gipfeltag ist es eher eine fast immer bergauf führende Treckingtour. Der Gipfelanstieg hat es aber idiesen besiegen sollte wird man mit einem sagenhaften Sonnenaufgang auf dem Dach Afrikas belohnt!

Aufenthalt Dezember 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nürnberg, Deutschland
Top-Bewerter
120 Bewertungen 120 Bewertungen
16 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 60 Städten Bewertungen in 60 Städten
82 "Hilfreich"-<br>Wertungen 82 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein tolles Erlebnis mit Afromaxx”
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. Februar 2012

Wir bestiegen den Kilimanjaro im August 2011. Gebucht hatten wir die Besteigung über zwei in Tanzania lebende Deutsche mit Ihrer Agentur Afromaxx. Das Team machte stets einen sehr seriösen Eindruck. Die Truppe bestehend aus Guide, Assistant Guide, Koch, Waiter und diversen Portern war aufmerksam und hilfsbereit. Vor allem unsere beiden Guides machten einen fabelhaften Job. Die ersten Tage des Aufstiegs erfordern keine größeren Kraftanstrengungen für einen durchschnittlich gut trainierten Menschen. Doch der Nachaufstieg zum Gipfel bei gemessenen -21 ° erforderte auch uns (23, 52 und 54 Jahre) alles ab. Unsere Guides planten unseren Nachtaufstieg so , so dass wir zum Sonnenaufgang am Gilman's Point ankamen. Eine gute Stunde später erreichten wir dann auch den Uhuru Peak. In dieser Nacht brachen von der Kibo Hütte 43 Bergsteiger auf, von den wir 9 Umkehrer zählten, man sollte diese letzte Etappe also keinesfalls unterschätzen. Steht man dann bei strahlendem Sonnenschein am Gipfel und blickt n die Ferne, so weiß man, dass sich die Strapazen der vergangenen Stunden gelohnt haben. Der Abstieg erfolgt im Eiltempo und wir freuten uns auf eine eiskalte Cola nach 6 Tagen des Wassers mit Magnesium und Vitamin Tabletten.

Gute wöchentliche Flugverbindung zum Kilimanjaro Airport mit SWISS bzw. Edelweiss Air über Zürich.

Aufenthalt August 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Kilimandscharo-Massiv (Kilimanjaro) angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Kilimanjaro National Park, Kilimanjaro Region
Moshi, Kilimanjaro Region
 

Sie waren bereits im Kilimandscharo-Massiv (Kilimanjaro)? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Kilimandscharo-Massiv (Kilimanjaro) besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.