Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Urlaub wie Robinson Crusoe” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Glover's Atoll Resort

Für diese Unterkunft sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für diese Unterkunft sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Glovers Reef Atoll suchen?
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Glover's Atoll Resort
Speichern
Glover's Atoll Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
PO Box 2215, Glovers Reef Atoll, Belize   |  
Hotelausstattung
Zertifikat für Exzellenz 2014
München, Deutschland
1 Bewertung
“Urlaub wie Robinson Crusoe”
5 von 5 Sternen Bewertet am 31. Mai 2013

Wir (34 und 37 Jahe alt) haben dieses Jahr die erste Januarwoche auf der Insel verbracht und wollten am liebsten nicht mehr fort. Für uns einer der schönsten und paradiesischsten Orte auf der Welt - und wir waren mittlerweile schon in vielen, vielen Ländern unterwegs. Aufgrund der vielen negativen Berichte hatten wir bei der Buchung ein etwas mulmiges Gefühl, aber wie sich herausstellte völlig unnötig.
Wir haben das einfache Leben genossen und fanden es sogar wirklich sehr erholsam ohne Strom. Unser Tag sah ungefähr so aus: Aufwachen mit den ersten Sonnenstrahlen, den Sonnenaufgang vom Bett aus genießen, Frühstück zubereiten und es auf der Bungalowterasse über türkisem Wasser verspeisen, tauchen, schorcheln oder kayaken gehen, fürs aufpeppen des Mittag- und Abendessens fischen und Kokosnüsse sammeln gehen und den Tag bei flackerndem Kerzenlicht ausklingen lassen.
Also wir haben den "Luxus" keine Sekunde vermisst, waren aber auch gut ausgerüstet. D.h. Wir haben genügend Essen (Obst, Gemüse, Konserven, Milchpulver, Eierpulver, Mehl, Nudeln, Reis, Linsen...) und trinken sowie Wasser zum Kochen (mind. 3Liter/Tag pro Person) mit auf die Insel gebracht und jeden Tag wirklich sehr lecker gekocht. Wir haben uns vorher für eine Woche pro Mahlzeit überlegt was wir kochen wollen und dann entsprechend eingekauft - das geht auch super in Hopkins oder Dangriga vor Ort, wobei wir viel aus Deutschland mitgenommen haben.
Das einzige, was wirklich gewöhnungsbedürftig ist, ist das Plumsklo. Davon gibt es zwei auf der Insel. Es ist immer sauber, aber es richt eben nach Plumsklo. Auch Klopapier war immer da.
Die zwei Duschen auf der Insel sind top - so dass man sich um die Körperhygiene keine Sorgen machen muss.
Für die Abendstunden unbedingt Kerzen mit einem Windschutz mitnehmen, weil die Kerosinlampen vom Wind immer ausgeblasen werden und stinken... Und ein, zwei gute Bücher gehören auch ins Gepäck und natürlich eine Stirnlampe.
Die Bungalows über Wasser sind traumhaft schön und mit bequemen Betten und sauberen Lacken ausgestattet.
Gekocht wird auf einem Gaskocher im Bungalow - Geschirr, Töpfe, Pfannen, Messer etc. ist alles vorhanden. Natürlich sind diese Utensilin nicht blitzeblank, weil sie meist nur im Meer mit Sand geschrubbt werden. Das haben wir auch so gemacht, und wir und unsere Mägen haben das gut vertragen.
Der Tauchguide Brain ist sehr erfahren, nett und hilfsbereit. Ich habe mich bei jedem Tauchgang mit ihm sehr sicher und gut gefühlt. Auch die Tauchausrüstung ist in Ordnung - halt nicht mehr neu.
Der Reisemonat Januar ist für Belize unserer Meinung bedingt geeignet - zumindest hat es während unserem 2,5 wöchigen Urlaub in Summe ca 4-5 Tage quasi sehr, sehr heftig und andauernd geregnet. Die Temperatur ist dafür allerdings super angenehm und nicht zu heiß.

Also wir waren rundum zufrieden und empfehlen die Insel jedem der gerne naturverbunden und ohne Luxus Urlaub macht. In der Hochsaison unbedingt vorbuchen - was bedeutet, dass ihr den ganzen Betrag überweisen müsst. Wir haben das Geld Marsha-Jo nach Frankreich überwiesen. Marsha-Jo wohnt in Frankreich, sie ist die Mutter von Becky. Becky und ihr Sohn leben auf der Insel.

  • Aufenthalt Januar 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

116 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    50
    30
    8
    8
    20
Bewertungen für
24
56
10
1
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    3 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Düsseldorf
Profi-Bewerter
32 Bewertungen 32 Bewertungen
19 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 14. April 2011

Das Glover's Atoll Resort liegt auf einer der vier Inseln am Rande des Atolls, ca 2 Bootsstunden vom Festland entfernt.
Die Lage ist fantastisch: Mitten auf der See, ist abgegrenzt durch Korallenriffe, man kann in dem klaren, ruhigen Wasser wunderbar schnorcheln. Exotische Fische und Vögel sieht man zahlreich.
Das Resort zeichnet sich aus durch palmwedel-gedeckte Hütten, die z.T. auf dem Meer stehen. Die Insel ist klein, in knapp 10 Minuten hat man sie umrundet. Die Gäste kommen insbesondere zum Schnorcheln, z.T. auch zum Tauchen, es gibt eine Tauchlehrerin auf der Insel. Man kann sich auch ein Kanu ausleihen - das ist allerdings teuer. Es besteht die Möglichkeit zur Selbstverpflegung, wenn man sich die Lebensmittel vom Festland aus mitnimmt und eine Eistruhe ausleiht. Denn: Die Insel verfügt weder über Strom noch fließend Wasser. Und so schön es ist, inmitten der Natur zu leben: Das Resort ist sehr, sehr einfach ausgestattet. Wasser holt man aus dem Brunnen, es enthält viel Schwefel und riecht entsprechend. Die Matrazen waren so durchgelegen, dass man fast auf dem Lattenrost schläft. Die Stühle und Tische sind z.T. wackelig. Es gibt keinen Netz-Empfang. Der Regen tropft durch die Dächer und Wände - glücklicherweise hatten wir nur einen Regentag. Die Hinreise erfolgte recht bequem über einen Katamaran, die Rückreise wurde kurzfristig um ein paar Stunden nach hinten verschoben und fand auf einem kleinen Fischerboot statt. Für die Bandscheiben einiger Mitfahrender war das offenbar eine Zumutung.
Wen das nicht schreckt, der erlebt (bei Sonne) einen schönen Urlaub inmitten der Natur. Aufpassen muss man nur bei der Abrechnung - hier hatten zwei Gastpaare offenbar Probleme, da zuviel berechnet wurde.

  • Aufenthalt März 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Gütersloh, Deutschland
Senior-Bewerter
18 Bewertungen 18 Bewertungen
17 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 26. Januar 2011

Glovers Reef Atoll ist eine wunderschöne Insel auf einem Atoll gelegen. Die kleine Insel liegt 50km vom Festland entfernt. Dort darf man mindestens 6 Nächte übernachten weil der Katamaran nur am Sonntag hin und am Samstag zurück fährt. Extrafahrt kostet 350 U$ extra. Auf der Insel gibt es 12 Bungalows die über dem Wasser gebaut sind. Die Häuschen sind sehr einfach mit Kochmöglichkeiten ( Töpfe, Geschirr ) ausgestattet. Es gibt leider nur 2 Toiletten ( Plumpsklo )für ca. 30 Leute und 2 „Duschen“ mit kaltem Wasser. Die Selbstversorger können überall Kokosnüsse sammeln und den Saft( auch mit selbst mitgebrachtem Rum) trinken und die zum kochen benutzen. Man soll aber den Proviant (wie Dosensuppen, Reis, Chinasuppen) mitbringen. Die Besitzerin, Becky, ist sehr nett und beantwortet freundlich alle Fragen. Man kann auch dort ein paar Sachen, wie Öl, Zucker, Brot(am Dienstag, Donnerstag) oder Bier(nicht immer) kaufen oder im Restaurant speisen was ziemlich teuer ist. Die Insel ist ein Paradies für Leute die Ruhe mögen und nicht viel Luxus im Urlaub brauchen. Tagsüber kann man sich sonnen (auf dem privatem Strand oder Steg), schnorcheln, kajakfahren, oder tauchen. Abends kann man zugucken wie der Fischer die Fische säubert, mit den Resten werden die Haie und Rochen gefüttert. Die 6 Tage gehen sehr schnell um, man geniest die Ruhe und das schöne türkisblaue Meer.

  • Aufenthalt Januar 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Deutschland
Top-Bewerter
130 Bewertungen 130 Bewertungen
85 Hotelbewertungen
Bewertungen in 93 Städten Bewertungen in 93 Städten
58 "Hilfreich"-<br>Wertungen 58 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. Januar 2011

Wir haben eine Woche in dieser Unterkunft verbracht und waren uns wegen der z.T. schlechten Bewertungen etwas unsicher. Das Resort befindet sich ca. 3 Stunden mit dem Boot vom Festland entfernt. Wir haben in einer von 12 Kabinen über dem Wasser übernachtet, die sehr einfach sind. Wenn es mal windig ist, ist es auch in diesen Kabinen windig. 2 Plumsklos sowie 2 Duschkabinen befinden sichg auf der Insel. Jede Kabine ist mit einer Kochmöglichkeit und Geschirr ausgestattet. Da es keinen Strom in den Kabinen gibt, befinden sich Petroliumlampen in jeder Kabine. Wer dahin fährt, sollte genau wissen, wie einfach die Unterkünfte sind, denn das Boot fährt nur ein mal pro Woche und eine Extrafahrt kostet ca. 350 U$. Eine Seite der Insel blickt auf das Riff an welche die Wellen sclagen, die andere Seite blickz ind hellblau-türkise Meer. Durch die große Entfernung hat man eine Ruhe wie man sie noch selten findet und kann abends entspannt in den klaren Sternenhimmel schauen. Auf der Insel befindet sich ein Restaurant welches Abends Strom hat, wo man auch ins Internet kann. Wir haben das Restaurant nicht benutzt, sondern und die ganze Woche selbst verpflegt. Es besteht die Möglichkeit Dienstags und Donnerstags frisches Brot zu kaufen, sonst soweit vorhanden Obst, Eier etc. Es ist empfehlenswert sich vor der Abfahrt mit allem einzudecken, was man später vermissen könnte. Trinkwasser kann auf der Insel gekauft werden. Jeden Abend wird der frisch gefangene Fisch am Ufer gereinigt was Rochen und Heie anlockt. Man kann sich dann auch frisches Filet kaufen. Es gibt viele Aktivitäten die man machen kann wie z.B. kaja fahren, schnorcheln, tauchen oder angeln. Wir haben uns für die ganze Woche ein Kajak geliehen und konnten damit aich die nährern Inseln erreichen. Die Besitzer sind hilfsbereit und nett. Die AI-Touristen die auf Service Wert legen sollten diesen Ort meiden, dieser Ort ist mehr für Leute die das Robinson-Feeling suchen. Es ist auf jedem Fall eine Reise Wert auch wenn man bei der Wohn-/Schlafqualität Abstriche machen muss.

  • Aufenthalt Januar 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
South Oxfordshire, UK
Profi-Bewerter
33 Bewertungen 33 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 22 Städten Bewertungen in 22 Städten
43 "Hilfreich"-<br>Wertungen 43 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. Dezember 2007

Wir verbrachten Anfang November 2007 sechs Nächte im Glover’s Atoll und fanden es toll und würden ohne zu zögern wiederkommen. Wir hatten unsere Reise gründlich recherchiert und waren darauf vorbereitet, uns die ganze Zeit selbst zu versorgen, und nahmen unser ganzes Essen, Bier und eine mit Eis gefüllte Kühlbox mit. Unsere Hütte über dem Wasser war toll und es war unglaublich erholsam nichts anderes zu tun als zu schnorcheln und zu lesen. Die Familie hat 4 Hunde, die alle wie verrückt bellen, wenn sie Sie sehen, Sie aber für den Rest des Tages nicht beachten. Die Familie war nicht da, als wir dort waren, aber ein paar Angestellte und der Sohn der Besitzer, Warren, waren da, wir waren aber sehr froh, dass wir uns selbst überlassen waren.

Das Glover’s Atoll ist kein Resort, aber ein sehr besonderer Ort und das perfekte Gegenstück zum Arbeitsstress! Falls Sie bereit sind, sich komplett selbst zu versorgen und realistische Erwartungen haben, sollten Sie viel Spaß haben.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
New York, NY
1 Bewertung
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 4. Oktober 2007

Dieses „Resort” sollte von allen Urlaubern gemieden werden. Obwohl es eine augenscheinlich fantastische Lage hat, wird es von beleidigenden Inhabern geführt, die mich verbal angegriffen und körperlich bedroht haben. Zudem ist die Tauchausrüstung sehr schlecht gewartet und es ist daher gefährlich, die Inhaber haben eine Horde von 6-7 halbwilden, deutschen Schäferhunden, die mich bedroht und gebissen haben. Zudem leben auf der Insel giftige Skorpione, VON DENEN DIE FAMILIE DEN GÄSTEN NICHTS ERZÄHLT. Dieses Hotel ist besonders gefährlich für Alleinreisende, da sie schutzlos gegen Bedrohungen und Einschüchterungen sind und es gibt keine Möglichkeit die Insel zu verlassen, falls die Situation unerträglich wird.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Glover's Atoll Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Glover's Atoll Resort

Anschrift: PO Box 2215, Glovers Reef Atoll, Belize
Lage: Belize > Belize Cayes > Glovers Reef Atoll
Ausstattung:
Pantryküche Restaurant
Hotelstil:
Nr. 3 von 3 Sonstigen Unterkünften in Glovers Reef Atoll
Preisspanne pro Nacht: 54 € - 71 €
Anzahl der Zimmer: 50
Auch bekannt unter dem Namen:
Glover`s Atoll Hotel Glovers Reef Atoll
Glovers Atoll Hotel
Glovers Atoll Belize City

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Glover's Atoll Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.