Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Bloß nicht dieses Hotel” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Coop Krivan

Hotel Coop Krivan
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 3 weitere Seiten
Speichern
Hotel Coop Krivan gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel Coop Krivan
4.0 von 5 Hotel   |   Masarykova 17, Marianske Lazne (Marienbad) 35301, Tschechien   |  
Hotelausstattung
Mannheim, Deutschland
1 Bewertung
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
“Bloß nicht dieses Hotel”
1 von 5 Sternen Bewertet am 8. August 2011

Wir hatten Halbpension in diesem Hotel gebucht. Das Restaurant hatte nichts, aber auch nichts zu bieten! Der Koch war sehr unfreundlich und hatte immer genau beobachtet wer was mit auf das Zimmer nimmt, wenn sich jemand getraut hatte einen Apfel mit auf das Zimmer zu nehmen drohte ihm eine Straffe von 200 Kronen und ein böses Gespräch mit dem Koch.
Essen war sehr schlecht, Brot (Knedlik) und eine Soße dazu, die dem Wasser sehr ähnelte. Abendessen mit Fleisch gab es nur nach dem ein paar Gäste wütend in die Küche rannten und dort einen Streit veranstalten mussten, da die Geduld ziemlich am Ende war.
Wellnessangebot ließ auch zu Wünschen, meiner Frau mit hohen Blutdruck wurden Massagen verschrieben, die den Blutdruck noch höher treiben, was der Arzt vor Ort sich dabei gedacht hatte, bleibt uns ein Rätsel!

  • Aufenthalt Juli 2011, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 10
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

13 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    1
    1
    2
    3
    6
Bewertungen für
2
8
1
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    2,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    2 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
37247 Großalmerode
1 Bewertung
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 18. Mai 2011

Das Hotel hat eine sehr gute Lage - direkt unter der singenden Fontäne - Die Rezeption war immer sofort und dann auch noch in deutsch hilfsbereit. Die Zimmermädchen war jeden Tag fleißig wie die Bienchen und auch der Service im Restaurant - sehr, sehr nett. Wenn was fehlte, hat man es sofort neu organisiert - Klasse! Ist weiter zu empfehlen. Schwester Anna hat sehr gut ihre "Gasnadeln" angelegt und war auch immer zu einem netten Gespräch bereit. Außer die Physiotherapeutin (Masseurin) war voll etwas launisch...................

  • Aufenthalt Mai 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
22 "Hilfreich"-<br>Wertungen 22 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 15. September 2010

Wir hatten für eine Woche ein Arrangement mit Ü/HP+ und etwa 2 Anwendungen pro Tag gebucht. Das Hotel liegt hinter der Rückseite der großen Kolonade, also ziemlich zentral. Bei Anreise mit dem eigenen PKW Achtung: Kurbereich, nur erlaubt am Anreisetag zum und am Abreisetag vom Hotel weg zu fahren, sonst nicht.
Will man zwischendurch mal wohin fahren, muß man sich erst im Rathaus geg. Gebühr eine Genehmigung holen. So wurde uns jedenfalls gesagt.
Der Parkplatz hinter dem Hotel ist winzig klein (6 Plätze) und man ist oft, auch durch Personal, zugeparkt, aber man darf ja auch nicht wegfahren, s.o.
Unser Zimmer lag zur Promende hin in der Mitte des Gebäudes und war wohl das größte Zimmer auf der Etage mit Eingangsbereich, Bad, Wohnraum und abgetrennten Schlafraum und 2 Balkonen. An dem Zimmer war absolut nichts auszusetzen, alles im 3*+ Bereich.
Die Anwendungen fanden vormittags im dunklen, ungemütlichen Kellerbereich statt und waren zeitlich sehr begrenzt. Massagen dauerten z.B. nur 15 Minuten, die Moorpackung war ein Wärmekissen für alle usw. Habe in anderen Hotels am Ort Besseres erlebt.
Das Essen aber war das Schlimmste, was ich je erlebt habe, einschließlich Jugendherbergs- oder Kantinenessen. Für ein 3*+ Haus ging es gar nicht.
Als jeweils einen "Salat" vom sogenannten Büffet bezeichnete man z.B. Ananasstücke aus der Dose, Rote Beete aus dem Glas, Silberzwiebeln usw. mit der Flüssigkeit lieblos in einen Behälter gegossen. Wie gesagt, ich habe hier 3 "Salate" aufgezählt.
Die Auswahl wurde erst gewechselt, wenn alls, wenn es sein musste auch erst nach 3 Tagen, weggegessen war.
Das Hauptgericht hätte man sich vorher auswählen können, meist klappte diese Auswahl aber nicht, da die Essenspläne ständig umgestellt wurden. Was dann auf den Teller kam - z.B. 4 Fischstäbchen mit 2 Eßlöffeln Kartoffelbrei und sonst nichts - war einfach nicht akzeptabel.
Eine Antwort auf diese Geflogenheiten ist zum Beispiel die Reaktion eines der größten Marienbad-Reiseanbieter, der ganzjährig Busreisen vermittelt und hier diverse Hotels unter Vertrag hat, daß dieser 2011 dieses Hotel nicht mehr anbietet.
Es ist schade, daß man ein solches Haus so "runter wirtschaftet", denn wie gesagt, Lage und, zumindest unser Zimmer, waren sehr schön und würden zum Wiederkommen einladen, der Rest allerdings ..............................

  • Aufenthalt August 2010, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 9
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 6. Juli 2010

Gebucht war das Hotel Belvedere 4*, man verwies uns in KRIVAN 3*(gehören angeblich zusammen). Wurden im Belvedere schon sehr unfreundlich empfangen, setzte sich dann fort im KRIVAN. Außer Schwester Anna und einer Frühstücksbedienung schienen die Gäste nur lästig.
Das Essen war einfach widerlich. Beispiel: Am ersten Abend bestand das Salatbüfett aus gewürfelter Roter Beete und Perlzwiebeln, das Hauptgericht ungenießbar, so daß wir regelmäßig auswärts aßen. Das Frühstück wurde zu Beginn komplett bereitgestellt. Wenn man Spätaufsteher war, hatten die Käse- und Wurstscheiben bereits dunkle Ränder, die sich schon bogen. Genuß ist etwas anderes.
Als ich mich erkundigte, ob es einen Durchgang zum Schwimmbad des Belvedere gäbe, sagte mir die zuständige Dame, dies sei der Fall, jedoch würde z.Zt. saniert. Eine dreiste Lüge, wie ich bei weierer Erkundigung erfuhr, es gibt gar keinen Durchgang.
Also - einmal und nie wieder KRIVAN.
Ich kann jedem nur abraten.

  • Aufenthalt Juli 2010, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 21. Dezember 2008

Wahnsinn, dieses Hotel, wir waren drei Nächte mit Lidl Reisen in diesem Hotel und wieder sehr froh, als wir heimfahren durften. Das Essen ist unter aller Sau und noch dazu äusserst lieblos angerichtet. Welchen beruf der Koch hat wissen wir nicht, wahrscheinlich Friseur oder Zimmermädchen.
Wir waren gezwungen auswärts zu essen, da unsere Gesundheit uns doch am Herzen lag. Ansonsten ist das Hotel zwar sauber, verströmt aber den Charme einer Bahnhofwartehalle aus den 60ern. Das derzeit renoviert wird und täglcih stundenlanges Hämmern und Bohren sehr laut zu hören ist, rundet unseren schlechten Eindruck des Hotels nur noch ab. Trotz des günstigen Preises werden wir dieses Hotel nicht mehr aufsuchen und raten allen anderen Reisenden davon dringendst ab.

Aufenthalt Dezember 2008
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
wiesbaden
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 30. Juli 2008

Das Hotel Krivan war in vieler Hinsicht eine Zumutung für uns.
Der Speisesaal, der uns in seiner Herrichtung an unsere frühere Mensazeit erinnerte, lag unter dem Dach und war stickig. Wir saßen unglücklicherweise unter der Dachschräge und fühlten uns beengt und hatten nach kurzer Zeit einen hochroten Kopf durch die schlechte Luft. An heißen Tagen fühlten wir uns wie in der Sauna.
Hinter uns knarrte unentwegt die Klimaanlage?, die jedoch nicht funktionierte. Wir können Ihre Angabe „gemütliches Hotelrestaurant“ nicht teilen. Die Aussichtsterrasse ist ca. 2 qm groß. Es befand sich dort ein kleiner runder Tisch und ein Stuhl.
Die Kellnerin sagte uns zwar zu, uns nach einigen Tagen einen Fensterplatz zuzuweisen, was nie erfolgte.
Das Essen war für uns eine Katastrophe. Wir sind davon ausgegangen, dass in einem Kurhotel, in dem sich überwiegend ältere Gäste aufhalten, gesund gekocht wird. Das Essen war für uns häufig ungenießbar, da es fettig und unappetitlich war. (Beispiele: auf der Karte wurde Blumenkohl mit Kartoffeln angeboten – auf dem Teller waren kleine Blumenkohlteile stark paniert und frittiert und Kartoffelkroketten in der Größe von Murmeln oder auf der Karte wurde Putengeschnetzeltes angeboten – auf dem Teller waren faustgroße Geflügelteile, die eklig aussahen mit viel Haut, Fett, Sehnen und Knochen, die noch blutig waren ...) Die am Vortag auf der Speisekarte angebotenen Gerichte waren schlecht zu erkennen und meist eine unangenehme Überraschung. Für Menschen – wie uns – mit empfindlichen Magen unzumutbar. Gezwungenermaßen sind wir abends außerhalb zum Essen gegangen.
Morgens funktionierte die Kaffeemaschine nicht immer. Wir mussten Schlange stehen, um Kaffee zu bekommen.
Beim Frühstück fehlten oft wichtige Bestandteile, wie Milch. Die Frühstücktheke war insgesamt unbefriedigend.
Abends funktionierte der Zapfhahn vom Bier nicht, so dass lediglich Schwarzbier in Flaschen zu erhalten war.
In der ersten Woche waren im Aufzug die Öffnungszeiten des Restaurants bis 21.00 Uhr angegeben. Als wir uns nach einem Karlsbadausflug um 20.30 Uhr unser Essen holen wollten, war bereits alles geschlossen.

Der Badebereich war unsauber. An den Whirlpoolränder befanden sich unsaubere Ränder. Älteren Leuten wurde beim Ein- und Aussteigen aus dem Whirlpool nicht geholfen.
Der Masseur verhielt sich älteren Frauen gegenüber unverschämt.
Eine dieser Frauen stellte ihm eine berechtigte Frage. Sie bekam eine absolut spöttische Antwort, wobei er sich zu uns herumdrehte und die Zunge herausstreckte.
Die Massagezeit dauerte ca. 10 Minuten, wobei es vorkam, dass der Masseur mit einer Hand massierte, mit der anderen mit dem Handy telefonierte und einmal sogar mit der Krankenschwester über Spielmethoden diskutierte und mit Jetons auf unserem Rücken eine Methode probierte.

Die Zimmer-Reinigung war mäßig. Häufig hatten wir den Eindruck, dass lediglich die Betten zusammengelegt waren.
Die Zimmer waren so hellhörig, dass wir wörtlich verstehen konnten, was im Fernsehen im Nebenzimmer gesprochen wurde.
Außerdem war eine grelle Lampe vor unserem Fenster, mit dem das Gebäude beleuchtet wurde, so dass das Zimmer auch bei zugezogenen Vorhängen noch sehr hell war.

  • Zufrieden mit — Lage
  • Unzufrieden mit: — Essen
  • Aufenthalt Juli 2008
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Check-in/Rezeption
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 3 von 5 Sternen Business Service, wie z.B. Internet
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mönchengladbach
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 2. Januar 2008

Das Hotel liegt zentral am Ortskern und der Kolonade und ist im Jahr 2001 komplett renoviert worden. Die Zimmer (auch das Bad) und der restliche Hotelbereich sind gepflegt und sauber. Allerdings sind die Zimmer ziemlich warm und wir hatten auch noch das Pech, dass unser Heizungsregler defekt war. Das Personal im Hotel ist freundlich und hilfsbereit.

Das Essen im Hotel war absolut schlecht. Man kann zwischen 3 Menüs wählen. Wir haben zwei Gerichte probiert und haben uns danach entschlossen auswärts essen zu gehen und nur im Hotel zu frühstücken. Allerdings waren auch die Brötchen nicht die Frischesten.

Das Hotel hat einen eigenen Wellnessbereich. Auch dieser ist gepflegt und sauber.

Wir hatten in unserem Paket 5 Anwendungen inklusive, mussten aber immer mal wieder nachhaken um diese auch zu bekommen. Eine steht immer noch aus...

Leider verfügt das Hotel nur über 8 Parkplätze, was für ein Haus mit 30 Zimmern definitiv zu wenig ist. Wir haben zwar einen Parkplatz bekommen, wurden aber immer wieder zugeparkt oder unser Parkplatz war besetzt und wir mussten reingehen und darum bitten dass derjenige wegfährt.

Außerdem war der Altersdurschnitt der Gäste im Hotel 50 aufwärts. Da mein Freund und ich unter 30 sind war das nicht unbedingt unser Fall.

Aufenthalt Dezember 2007
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Coop Krivan? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Coop Krivan

Anschrift: Masarykova 17, Marianske Lazne (Marienbad) 35301, Tschechien
Lage: Tschechien > Böhmen > Karlovy Vary Region > Marianske Lazne (Marienbad)
Ausstattung:
Bar/Lounge Kasino und Glücksspiel Pantryküche Restaurant Spa Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 4 der Kasino-Hotels in Marianske Lazne (Marienbad)
Nr. 28 der Spa-Hotels in Marianske Lazne (Marienbad)
Nr. 29 der Luxushotels in Marianske Lazne (Marienbad)
Preisspanne pro Nacht: 72 € - 111 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Hotel Coop Krivan 4*
Anzahl der Zimmer: 30
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, HostelBookers, Odigeo, Odigeo und Weg als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Coop Krivan daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Coop Krivan Marienbad
Hotel Krivan Marienbad
Coop Krivan Marianske Lazne
Coop Krivan Hotel
Hotel Coop Krivan Tschechien/Marianske Lazne (Marienbad)

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Coop Krivan besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.