Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Maori Kultur hautnah erleben!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Maori-Dorf Tamaki

Maori-Dorf Tamaki
1220 Hinemaru St, Rotorua, Neuseeland
64 7 349 2999
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 3 von 33 Sehenswürdigkeiten in Rotorua
Art: Historische Stätten, Kultur
Details zur Sehenswürdigkeit
Lorsch, Deutschland
Profi-Bewerter
34 Bewertungen 34 Bewertungen
26 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 18 Städten Bewertungen in 18 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Maori Kultur hautnah erleben!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. Mai 2014

Bevor ich meine Reise durch Neuseeland angetreten hatte, war mir klar, dass ich auch die einheimische Kultur der Maori kennen lernen will. Die Frage war nur wie und wo. Der Reiseführer hatte etliche Tipps auf Lager, das machte aber die Entscheidung nicht einfacher. Letztlich dachte ich dass ein Event in Rotorua, die "Hauptstadt" Maori'scher Kulturshows in Neuseeland schlechthin, der beste Ort ist. Am Ende habe ich mich für Tamaki Tours entschieden.
Wir hatten ein Abendevent mit Abholung am Campingplatz und Abendessen gebucht. Nachdem wir mit unserem sehr(!) gut gelaunten Busfahrer dort angekommen waren, erlebten wir einen Kriegstanz und wurden mit verschiedenen Handwerkspraktiken, Gesängen, Tänzen und Spielen der Maori vertraut gemacht. Anschließend erlebten wir eine Musik- und Tanzdarbietung, die uns sehr sehr gut gefallen hat. Der Abend wurde abgerundet durch ein sehr leckeres Abendessen. Wir haben diesen Abend sehr genossen und können es sehr empfehlen!

Aufenthalt August 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.142 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    758
    262
    77
    25
    20
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hamburg, Deutschland
Profi-Bewerter
24 Bewertungen 24 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 14 Städten Bewertungen in 14 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gelddruckmaschine auf schlechtem Niveau”
1 von 5 Sternen Bewertet am 1. April 2014

Uns wurde der Besuch des Tamaki Maori Villages wärmstens von Neuseeländern empfohlen. Es sei DAS, was man in Neuseeland erlebt haben sollte.

Dem kann ich mich in keiner Weise anschließen.

Die Legende, die sich um die Gründer der Umsetzung dieser Geschäftsidee rankt, ist indes sehr ansprechend.
Die gesamte Organisation ist perfekt. Vom Kartenkauf, über die Abholung bis zum durchgestylten Event und zur Rückkehr..., da sind Profis am Werke. Der Ablauf ist reibungslos.
Die ganze Veranstaltung hat etwas von einer Verkaufsfahrt mit Show und Tanz, für mich ein überteuerter Flopp im Stil, einer "Butterfahrt de luxe". Dann und wann fragte ich mich, ob gleich Hape Kerkeling und Angelika Milster aus dem "Club Las Piranjas" auftauchen würden...

Ein Kleinbus holte uns am Campingplatz ab, in Rotorua wurden alle Gäste auf große Reisebusse verteilt. Der Busfahrer war ein netter älterer Herr, dessen Aufgabe neben dem Transport darin bestand, uns auf der Fahrt einige Maori-Begriffe beizubringen, die wir im Chor wiederholen durften. Es wurde ein Chief ausgesucht (Freiwillige vor, der Glückliche ließ sich nicht lang bitten), der einen Maori-Namen verpasst bekam und ein paar kleine Aufgaben erfüllen durfte. Ich kam mir vor wie im Kasperle-Theater.

Am Dorf gab es eine Begrüßungszeremonie, dann wurden die vier Busladungen im Eiltempo von Station zu Station durch das Dorf im Wald geschleust. Mit Spiel und Spaß und interaktiven Elementen. Anschließend durften alle zuschauen wie das Essen aus dem Hangi entnommen wurde. Es war kein authentisches Hangi. Es folgte eine Bühnenshow mit Musik, Gesang und Tanz. Das Publikum wurde zum Klatschen animiert und mehrfach gefragt, ob es Spaß hätte, was alle laut und unisono bestätigen durften.

Das Essen wurde anschließend im großen Saal in Buffetform serviert. Zuvor wurde erklärt wie wir alle zum reibungslosen Ablauf des Essens beitragen konnten. Danach wurde angekündigt, dass es nach der Speisung noch etwas Musik und die Möglichkeit zum Souvenireinkauf gibt.
Zack, zack, dann waren alle abgefüttert. Es wurde musiziert, das Publikum durfte aufstehen, mitsingen und schunkeln. Potzblitz war der ganze Zauber vorüber, flott wurden wir zu den Bussen geleitet und auf der Rückfahrt wurde auch noch ein wenig gesungen und geblödelt, war das ein Spaß!
Auf allen Etappen wurde mehrfach erwähnt, wir mögen doch bitte auf sozialen Netzwerken etc. für die gute Sache werben.
Das kann ich leider nicht.

Ich habe an diesem Abend nichts über die Kultur der Maori erfahren und fand nichts an der Party authentisch. Es handelt sich bei dieser Show um sehr leicht verdauliche, oberflächliche Unterhaltung auf Privatsenderniveau. Schade.

Aufenthalt März 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Cham
Profi-Bewerter
45 Bewertungen 45 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 32 Städten Bewertungen in 32 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Den Maoris ein Stück näher kommen”
4 von 5 Sternen Bewertet am 24. März 2014

Beeindruckende Anlage. Hier erfährt man, wie das Leben der Maori stattfindet bzw. stattgefunden hat. Eine gute Dokumentation oder ein erfahrene Guide ist empfehlenswert. Die Kultur und die Gewohnheiten der Maori sollten hier besonders respektiert werden.

Aufenthalt Februar 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Kia-Ora”
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. Januar 2014

Der Abend hat sich gelohnt. In Neuseeland ist alles ziemlich teuer, für das Geld bekommt man aber selten so viel Geboten wie hier.

Wir haben uns 3 Stundenlang von der Show und dem leckeren Buffet beeindrucken lassen, das Programm ist wie eine Geschichte, wodurch man sich "mittendrin" fühlt. Selbst das essen was es später gibt wird vor den eigenen Augen auf traditioneller Art bereitet. Toller Abend und jeden Dollar wert. Daumen

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein tolles Erlebnis in einem Freilichtmuseum der Maori”
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. Januar 2014

Der Besuch war einfach ein tolles Erlebnis. Das Leben in einem Maori-Dorf vor der Zeit der Kontakte mit Europäern wird dort in Form eines "Freilichtmuseums" dargestellt. Dass es sich bei den Maori um Darsteller (nicht "Schauspieler") handelt, ist völlig in Ordnung. Die Organisation trägt nämlich ein Verein, der sich um die Pflege des Kulturgutes der Maori kümmert, und es war toll anzusehen, mit wie viel Enthusiasmus und Einsatz die Darsteller (alle Maori-stämmig) in ihre Vorführungen legten. Wir sahen verschiedenste Vorführungen, u.a. Kunsthandwerrk, Tanz, Kriegskunst, Gesang und Schnitzerei. Dieser Besuch ist sicher nichts für akademische Ethnologen, aber eine interessante, informative und kurzweilige Sache für alle, die sich bislang unter den Ureinwohnern von NZ nichts vorstellen konnten.
p.s. Die Anreise in die Bewertung der Attraktion einzubeziehen, geht ja wohl an der Sache vorbei, da jeder anders anreist ...

Aufenthalt Dezember 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Maori-Dorf Tamaki angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Maori-Dorf Tamaki? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Maori-Dorf Tamaki besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.