Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Anstrengende Wanderung und fantastische Landschaft” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Tongariro Crossing

Tongariro Crossing
Tongariro National Park, Neuseeland
Diesen Eintrag verbessern
Art: Wanderwege, In der freien Natur
Aktivitäten: Wandern, Spazieren gehen
Details zur Sehenswürdigkeit
Rostock, Deutschland
Senior-Bewerter
20 Bewertungen 20 Bewertungen
10 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Anstrengende Wanderung und fantastische Landschaft”
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. März 2014

Ja! Ich habe es geschafft... Ich habe mein Auto am Ziel geparkt (Ketetahi car park) und bin mit einem Shuttle Bus für $30, welchen ich im Voraus gebucht hatte, zum Anfang gefahren. Die Wanderung kann in 7-8 Stunden, inkl. Pausen, vollendet werden. Passende Allwetter Kleidung sowie gute, feste Wanderschuhe sind hier absolut notwendig. Ebenfalls wichtig sind mind. 2l Wasser und etwas zu Essen. Trotz dessen die Wanderwege manchmal gut bewandert sind ist die Wanderung einfach wundervoll. Sie werden die mit herrlichen Aussichten genießen genauso wie Ihr Bett am Ende des Tages. Diese Wandergung ist ein "Must do!" wenn Sie einmal in NZ sind und das Wetter mitspielt. Auf Wunsch können Sie auch von einem Shuttle Unternehmen, welche im Netz zu finden sind, von Ihrer Unterkunft in der Nähe abgeholt werden.

Aufenthalt März 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

417 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    358
    51
    6
    1
    1
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Mönchengladbach, Deutschland
Top-Bewerter
93 Bewertungen 93 Bewertungen
29 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 47 Städten Bewertungen in 47 Städten
38 "Hilfreich"-<br>Wertungen 38 "Hilfreich"-
Wertungen
“Atemberaubend”
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. Januar 2014

Mit vielen anderen Touristen bricht man morgens sehr früh auf, um in 6-8 Stunden die Überquerung zu schaffen. Empfehlenswert: Den Wagen am ersten Parkplatz abstellen und sich mit einem Shuttle-Bus zum zweiten Parkplatz bringen zu lassen. Das ist wesentlich günstiger als eine Abholung in Taupo. Wer mehr Zeit hat als 6-7 Stunden kann auch Abstecher machen von der Hauptstrecke. Schweregrad max. mittel, aber feste Schuhe und warme Kleidung für die höheren Lagen, sowie Wasser und Essen sollten mitgebracht werden. Wanderstöcke sind zweckmäßig. Die Aussicht oben ist wunderschön, die Landschaft erinnert an den Mond.

Aufenthalt Januar 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Heidelberg, Deutschland
Profi-Bewerter
26 Bewertungen 26 Bewertungen
15 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Toller Wanderweg, jedoch schlechter Service beim Transfer”
4 von 5 Sternen Bewertet am 27. Dezember 2013

Ich konnte das ganze Crossing erleben - es ist ein absolutes NZ-Highlight. Das Wetter was zwar nicht so schön, so dass man die emerald lakes nicht in voller Schönheit sehen konnte. Aber das hat dem Erlebnis keinen Abbruch getan. Der Weg ist sehr gut gepflegt - und dafür bezahlt man nicht einmal etwas!

Schlecht war der Transfer durch Tongariro Expeditions. Hinzu hat noch alles gut geklappt - zurück vergass man nur zu erwähnen, dass die ersten Busse zurück ab 15 Uhr fahren, vorher war auch kein Fahrer da. So musste ich z.B. von 12 Uhr bis 14:30 Uhr im Regen warten.

Aufenthalt Dezember 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Niedersachsen
Top-Bewerter
81 Bewertungen 81 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 46 Städten Bewertungen in 46 Städten
31 "Hilfreich"-<br>Wertungen 31 "Hilfreich"-
Wertungen
“Das halbe Tongariro Crossing”
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. Dezember 2012

Leider ist das Tongariro Crossing zur Zeit nur bis zu den Emerald Pools möglich, da der Rest des Weges wegen erhöhter vulkanischer Aktivität im Gebiet gesperrt ist. Man geht also zum Ausgangspunkt, dem Mangatepopo Parkplatz zurück. Die Wanderung ist dadurch ein klein wenig kürzer als die gesamte Überquerung. Der Parkplatz darf momentan nur von Shuttlefahrzeugen und nicht mit dem Privatauto angefahren werden. Man muss sich also bei den zahlreichen Anbietern umtun. Praktisch alle Lodges bieten mittlerweile einen Shuttleservice an. Als wir die Wanderung machten, war es neblig, teilweise regnete es. Aber das passt eigentlich zu dieser Wanderung durch diese extreme Landschaft ganz gut. Mordor mit Sonne ist doch auch merkwürdig.

Aufenthalt Dezember 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Karlsruhe
Top-Bewerter
435 Bewertungen 435 Bewertungen
284 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 136 Städten Bewertungen in 136 Städten
316 "Hilfreich"-<br>Wertungen 316 "Hilfreich"-
Wertungen
“Absolutes Neuseeland-Highlight!!!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 22. Mai 2012

Wir übernachteten in der nahe gelegenen Discovery Lodge, da man von dort einen supertollen Blick auf die Vulkankegel hat, außerdem wird hier ein Shuttleservice angeboten.
Wir hatten bei der Lodge Plätze im ersten Shuttle um 6:15h gebucht, wodurch wir die ersten waren die vom Mangatepopo Parkplatz aus starteten. Die ersten Minuten wanderten wir noch mit Taschenlampe, wobei es nach kurzer Zeit anfing hell zu werden. Der Aufstieg zum South Crater war durch die vielen Treppenstufen etwas nervig, die Aussicht und ungewohnte Atmosphäre entschädigte aber mehr als dafür. Beim Abzweig zur Spitze des Mt. Ngauruhoe überlegten wir kurz, ob wir die 2-3 Stunden zusätzlich machen sollen, entschieden uns dann aber dagegen, da wir es nicht übertreiben wollten. Daher ging es weiter zum Red Crater von wo aus wir bei strahlendem Sonnenschein einen fantastischen Blick auf die Emerald Lakes hatten. Genau dieser Moment war für mich unten den vielen Urlaubs-Highlights wohl der schönste. Einfach unbeschreiblich, wenn man auf der Kuppe steht und von einem auf den anderen Moment die in einem unnatürlichen blau leuchtenden kleinen Seen sieht
Beim steilen und ziemlich rutschigen Abstieg waren wir froh, dass weit und breit keine anderen Wanderer unterwegs waren, denn das Geröll war wirklich tückisch. Nach einer Rast und vielen Fotos ging es dann weiter zum Blue Lake, der ebenfalls tolle Aussichten auf den Rotoaira See und Lake Taupo bietet. Der Weg von dort zur Ketetahi Hütte war abfallend und befestigt, so dass es keine große Anstrengung mehr war. An der Hütte aßen wir noch was, bevor wir uns auf den restlichen Weg machten. Dieser zog sich dann aber ziemlich, wobei es gegen Ende im Wald einen netten kleinen Wasserfall gab. Etwas verwirrend ist die fehlende Streckenangabe auf den letzten Kilometern, da es vom Schild "3km" bis zum tatsächlichen Ende am Ketetahi Parkplatz deutlich weiter ist. Also nicht verunsichern lassen, der Weg paßt schon...
Alles in allem war es das erhoffte Urlaubs-Highlight, wobei das tolle Wetter & der frühe Start (und damit verbunden keine anderen Touris) sicherlich einen entscheidenden Anteil hatten. Die Wanderung war zwar teilweise schon anstrengend, aber dennoch recht problemlos machbar.
Da wir kurz vor 12:30h am Parkplatz ankamen, nehmen wir das erste Shuttle zurück zur Discovery Lodge und fuhren die kurze Strecke zum Lake Taupo weiter.

Aufenthalt März 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Tongariro Crossing angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
New Plymouth, Taranaki Region
Waipoua Forest, Northland Region
 

Sie waren bereits im Tongariro Crossing? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Tongariro Crossing besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.