Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schön gemacht” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Fort Rinella

Fort Rinella
St.Rocco Road, Kalkara, Malta CSP11 , Malta
+356 2180 9713
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 1 von 2 Aktivitäten in Kalkara
Hilfreiche Informationen: Snack- und Getränkeangebot
Details zur Sehenswürdigkeit
Hilfreiche Informationen: Snack- und Getränkeangebot
Hammelburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
444 Bewertungen
298 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 216 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schön gemacht”
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. Januar 2014

Zunächst waren wir alle doch etwas enttäuscht - als wir gegen halb zwei im Fort ankamen, hatten wir zunächst Zeit, dieses zu erkunden, doch viel zu sehen war nicht. Das Gelände ist nicht unbedingt groß und abgesehen von dem Blick Richtung Meer sowie der großen Kanone gibt es nicht viel zu sehen, da selbst in den unterirdischen Gängen, in die man gelangen kann, nicht viel zu entdecken ist.
Wirklich interessant und von den Darstellern richtig gut gemacht ist die Vorführung, die jeden Tag um 14.00 Uhr stattfindet. Zunächst wurden uns verschiedene Waffen vorgeführt, anschließend ging es zur "Arena" und zur Pferdevorführung, zudem wurde eine Kanone abgefeuert, woran man ebenfalls durch eine Spende teilhaben konnte.
Wir mussten leider nach ca. 1,5h das Fort verlassen, da wir noch andere Pläne hatten, die Vorführung war jedoch noch nicht zuende.
Sofern man nur kurz auf der Insel ist und nicht viel Zeit hat, gibt es vielleicht andere Sehenswürdigkeiten, die erstmal Priorität haben sollten, ansonsten aber auf jeden Fall empfehlenswert, da die "Darsteller" wirklich alles überzeugend und vor allem mit viel Humot darstellen.

Aufenthalt Januar 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
yulius888, Community Manager von Fort Rinella, hat diese Bewertung kommentiert, 15. Januar 2014
Vielen Dank eve10001.
Das Fort selbst kann nicht sehr groß sein und spektakulärsten in der Geschichte cpnstruido worden, wurde aber offensichtlich gebaut, um den 100-Tonnen-Pistole und 35 Soldaten, nicht mehr unterzubringen.
Wir stimmen überein, dass das, was macht spektakuläre Fort Rinella ist die Show, die um 2 Uhr beginnt, also, wenn wir keine Zeit haben, um Stunden bei Fort Rinella Empfehlung zu verbringen ist, dass die Leute kommen für die Tour 2. Wo in zwei und eine halbe Stunde, ohne zu stoppen, können Sie sehen, wie das Leben war wie in einem viktorianischen Festung, während ein unvergesslicher Abend. Also danke für die er einige Zeit mit uns und kommen jederzeit wieder.

Sorry für meine Rechtschreibfehler, aber ich bin mit einem automatischen Übersetzer.

Xulio Vazquez
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

541 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    485
    38
    13
    4
    1
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hannover, Deutschland
Beitragender der Stufe 
18 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Authentisch”
4 von 5 Sternen Bewertet am 7. November 2013

Die Führung ist sehr gut gestaltet, leicht verständlich wird über die Kolonialzeit Maltas und der Bedeutung der Festung erzählt, warum es genau dort gebaut wurde, über die Architektur, über die 100 Tonnen Kanone, wovon es zwei auf Malta gibt (die zweite im Fort Cambridge). Bei Spende kann man mit den Gewehren mit Schießpulver schießen. Weiter geht die Führung durch die Schlafsäle der Soldaten und dann zum Schauplatz wo Pferdespiele gezeigt werden und auch die 25 Tonnen Kanone geschossen wird.
Es war alles sehr informativ und kann es jedem der im Ansatz geschichtlich interessiert ist nur wärmstens empfehlen. Das Fort trägt sich nur durch Spenden, der Eintrittspreis war relativ gering

Aufenthalt Juli 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
yulius888, Manager von Fort Rinella, hat diese Bewertung kommentiert, 27. November 2013
Danke, starke Kritik Einhaltung Hewannaseetheworld.
Ich hoffe, dass ich eines Tages zurückkehren, wenn der Kanon ist vollständig restauriert.
Sorry, wenn es einen Fehler in der Schreibweise der Antwort, denn ich bin mit Google Translator

Xulio Vazquez
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
München
Beitragender der Stufe 
160 Bewertungen
93 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 134 "Hilfreich"-
Wertungen
“Lebendes und lebendiges Museum”
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. Mai 2013

Fort Rinella bietet einen lebendigen Einblick in eine viktorianische Armee des 19. Jahrhunderts. Für 10 Euro Eintritt wird sehr viel geboten. Höhepunkte sind das Abfeuern historischer Schusswaffen, die Weiterentwicklung ist dann deutlich sicht- und hörbar, es gibt eine berittene Armee mit Lanzen zu sehen und man kann gegen eine Gebühr von 5 Euro auch selbst eine historische Schusswaffe abfeuern, für 10 Euro sogar eine Kanone aus dem 19. Jh., die als einzige noch erhaltene ihrer Art gilt. Vorsicht, wenn man über eine Reiseagentur bucht, ich wurde mit Verspätung hingebracht (die Vorführung beginnt um 14:00-Uhr) und schon um 16:00-Uhr wieder abgeholt, da war die Vorführung noch nicht zu Ende - das sollte man vor einer Buchung genau abklären. Die jungen Männer dort geben sich viel Mühe mit der Vorführung und für Interessierte ist es wirklich einen Besuch wert!

Aufenthalt Mai 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
yulius888, Manager von Fort Rinella, hat diese Bewertung kommentiert, 16. Oktober 2013
Vielen Dank siwadol3
Wir lieben, dass Sie die Erfahrung in Fort Rinella genossen. Es ist eine Schande, wenn Sie nicht genießen konnten einige unserer Show, aber ich hoffe, dass, wenn Sie jemals dazu entschließen, zurückzukehren, können Sie es so richtig genießen, weil wir glauben, dass jede Minute ist es wert, oder zumindest setzen alles daran, so zu sein .
Es tut uns leid, wenn die Nachricht ist nicht ganz korrekt, da ich mit Google Translator bin.

Xulio Vazquez
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Kronberg im Taunus, Deutschland
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Interessant, sehenswert und nicht so bekannt”
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. Juni 2012

Fort Rinella ist eine Batterie-Stellung aus der viktorianischen Ära des British Empire auf Malta. Es wurde zwischen 1878 und 1886 durch die Briten errichtet und liegt neben der Einfahrt zum "Grand Harbour" an der Ostküste Maltas.
Dort steht die derzeit größte Frontladekanone der Welt, die 100-Tonnen Armstrong-Kanone mit einem Kaliber von 17.72 Inch (entspricht 45 cm). Sie ist heute nicht mehr funktionstüchtig.
Im Jahr 1991 wurde die Batterie an die Fondazzjoni Wirt Artna (engl. National Heritage Foundation, www.wirtartna.org) übergeben. Die Anlage wurde restauriert, ist ein Museum und kann besichtigt werden. Zeitweise finden in der Anlage Vorführungen historischer Geschütze statt. Dabei wird eine kleinere Kanone mit einer Pulverkartusche geladen und abgefeuert. Helfer und ehemalige Britische Soldaten in Originaluniformen, sind sehr eifrig, die Besucher montags bis samstags jeweils um 14.30 Uhr auf einer Thementour durch Fort Rinella zu führen.
alles vorzuführen.
Es ist spaßig und interessant.
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet
In vielen Hotels und Touristenzentren liegen Broschüren aus. Das Beste ist, eine geführte Tour zu buchen oder mit dem Bus nach Kalkara zu fahren.

Aufenthalt Oktober 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
yulius888, Manager von Fort Rinella, hat diese Bewertung kommentiert, 16. Oktober 2013
Vielen Dank NJM1936
Jetzt beginnt die Tour um 14:00 Uhr und schließt viele mehr als historische Nachbildungen und andere interessante Pferde am Morgen sowie Schwerter und Signalgebung
Wenn Sie wieder für Malta zurück, bitte komm zurück und besuchen und der Besuch wird offenbar ganz anders
Es tut uns leid, wenn die Nachricht ist nicht ganz korrekt, da ich mit Google Translator bin.

Xulio Vazquez
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC

Reisende, die sich Fort Rinella angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Fort Rinella? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Fort Rinella besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.