Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Für uns der schönste Ausblick am Highway No 1” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Julia Pfeiffer Burns State Park

Julia Pfeiffer Burns State Park
State Route 1, Milepost 37 south (52.7 north), Big Sur, CA 93920
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 2 von 14 Sehenswürdigkeiten in Big Sur
Art: Strände, Städtische Parks, In der freien Natur
Aktivitäten: Wandern
Details zur Sehenswürdigkeit
Oberursel (Taunus), Deutschland
Top-Bewerter
75 Bewertungen 75 Bewertungen
35 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 42 Städten Bewertungen in 42 Städten
33 "Hilfreich"-<br>Wertungen 33 "Hilfreich"-
Wertungen
“Für uns der schönste Ausblick am Highway No 1”
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. August 2013

Man kommt auf dem Highway No 1 automatisch an dieser Stelle vorbei, muss aber ein wenig aufpassen, nicht einfach daran vorbeizufahren, denn es ist nicht übermäßig ausgeschildert.

Man kann an der Straße parken und über einen gut zu laufenden Fußweg zum Lookout gehen. Es ist einfach ein traumhafter Ausblick, diese kleine Bucht mit hellem Strand und dem Wasserfall direkt in den Pazifik. Hier kann man wirklich einfach stehen und genießen. Wir waren Spätnachmittags da, es war recht wenig los und das Licht zum fotografieren war super.

Tipp: Zwischen San Fransisco und LA mindestens zwei Übernachtungen einplanen. Wir hatten nur eine Übernachtung und das war definitiv zu wenig. Wir haben zum Schluss nur noch Strecke zurückgelegt ohne die Landschaft zu genießen.

Aufenthalt Juni 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

559 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    408
    119
    26
    5
    1
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Frankfurt
Profi-Bewerter
34 Bewertungen 34 Bewertungen
15 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 18 Städten Bewertungen in 18 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wunderschöne Ecke - nicht verpassen”
4 von 5 Sternen Bewertet am 26. Oktober 2012

bei gutem Wetter einfach traumhaft - zu der Stelle wandern, wo die Villa stand (sind nur 5 Minuten) der einzige Wasserfall, der in den Pazifik fällt.

Aufenthalt Oktober 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Ein kleines Paradies”
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. September 2012

Jeder der gerne fotografiert wird hier unendlich viele Fotos machen können. Ein Paradies auf Erden, das ist dieser kleine Park. Muß man wirklich gesehen haben.

Aufenthalt April 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Landau in der Pfalz, Deutschland
Profi-Bewerter
39 Bewertungen 39 Bewertungen
19 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 28 Städten Bewertungen in 28 Städten
25 "Hilfreich"-<br>Wertungen 25 "Hilfreich"-
Wertungen
“kurzer Stop am schönen Wasserfall”
3 von 5 Sternen Bewertet am 29. September 2012

Am Highway 1 entlang gibt es viele schöne Stellen, die sich zum Anhalten lohnen.
Beim Julia Pfeiffer NP kann man auch ins Landesinnere wandern, was wir jedoch nicht gemacht haben. Wir haben hier nur für den Wasserfall gehalten, den man aber (leider) nur von oben bewundern kann.
Gestört hat uns allerdings, dass man auf dem Parkplatz 10 Dollar zahlen muss.

Aufenthalt Oktober 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wiener Neustadt, Österreich
Top-Bewerter
130 Bewertungen 130 Bewertungen
76 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 81 Städten Bewertungen in 81 Städten
251 "Hilfreich"-<br>Wertungen 251 "Hilfreich"-
Wertungen
“Traumhaft Natur in Big Sur”
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. Juli 2012

Der Julia Pfeiffer Burns State Park liegt im Monterey County in US-Bundesstaat Kalifornien. Er ist 1522 ha groß und verläuft von der felsigen Pazifikküste bis hin zum Santa Lucia Gebirte. Gespeist wird der Park vom McWay Creek, der mit seinem 24 m hohen Wasserfall, der einer der wenigen ist, der direkt in den Pazifik fließt, eine der Hauptattraktionen des Parks ist.

Im Grunde kann man den State Park nicht versäumen. Wenn ihr auf der US 1 von Süden kommend unterwegs seid, dann kommt davor Pismo Beach, MorrowBay und San Simeon, wenn ihr von Norden kommt, dann ist Monterey die letzte wirkliche Stadt vor dem State Park. Er liegt genau 37 km südlich von Carmel.

Ihr könnt die Anfahrt nicht versäumen, es gibt genug Hinweisschilder, die zu einem Parkplatz führen, der genügend Platz bietet.


~~~~~~~~~~~~~~
****EINTRITT****
~~~~~~~~~~~~~~

Der Eintritt beträgt $ 10,-- pro Auto. Das Geld muss man in ein vorbereites Kuvert geben und sein Autokennzeichen darauf schreiben. Dann kommt das Kuvert in eine dafür vorbereitete Box.

Leider ist mir aufgefallen, dass viele Leute einfach direkt auf der Straße stehen bleiben und einen Trampelpfad zum State Park hinunter gehen. Ich persönlich finde es überhaupt nicht gut, denn schließlich soll diese Naturschönheit erhalten bleiben und da kann man auch ein wenig dafür bezahlen.

Offiziell ist der Park eine halbe Stunde vor Sonnenaufgang bis eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang geöffnet, ich hätte allerdings nirgends Absperrungen gesehen.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****DER STATE PARK****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wir haben also unseren Teil des Eintrittes bezahlt und sind durch eine Röhre, die direkt unterhalb des Highways geht in den Park eingetreten. Ihr schaut am besten nach dem Schild „Overlook/Waterfall Trail/Pelton Wheel“ und geht gerade aus. Der Ozean liegt direkt vor euren Augen, der Blick ist einzigartig. Sobald ihr das Meer seht, geht ihr rechts und ihr kommt entlang eines Weges, der teilweise auch mit Holzbrettern verstärkt ist. Nach ein paar Metern habt ihr dann eine fantastische Sicht auf den Wasserfall, der hier so großartig direkt in das Meer fließt. Ich kann mich überhaupt nicht sattsehen an dem Anblick und seit wir wieder zu Hause sind, ziert ein Bild von dieser Aussicht meinen Computer Desktop.

Wenn ihr ein paar hundert Meter weiter geht, dann kommt ihr zum Ende des Weges, das eine weitere schöne Aussicht bietet und zwar in Richtung Norden. Wenn ihr euch dann umdreht, dann könnt ihr die Ruhinen des alten „Waterfall House“ sehen, das von Lathrop und Helen Brown erbaut wurde. Es muss herrlich gewesen sein, jeden Tag mit so einer Aussicht aufzuwachen. Eigentlich sollte das Haus ein Museum werden, doch es gab keine genügenden finanziellen Mittel und so wurde es schließlich sich selbst überlassen.

Lathrop Brown war ein Kongressmitglied von New York und ein enger Freund von President Franklin. Er hat auch das „Tin House“ konstruiert, das ihr weiter nördlich findet.

Der Platz, an dem wir stehen, ist immer noch wundervoll und angelegt ähnlich einem Garten. Es gibt eine nette Bank und hunderte Fotomöglichkeiten. Allerdings muss man auch aufpassen, denn wenn man sich da nicht an die Vorschriften hält, dann war’s das, denn es geht ewig weit direkt bergabwärts.

Der Wasserfall und auch der nahe liegende Canyon wurden nach Christopher McWay benannt, ein Sielder und Farmer, der 1874 hier in der Gegend seine Zelte aufschlug. Der State Park allerdings wurde nach Julia Pfeiffer Burn benannt, ebenfalls eine Poinierin und ein Vorbild für Helen Brown. Pfeiffer Burns betrieb zusammen mit ihrem Gatten John B. Burns eine Farm im McWay Canyon betrieb.

Wenn ihr hier genug gesehen habt, dann könnt ihr auch über zum McWay Waterfall gehen, ihr geht einfach den Weg zurück und anstatt zum Tunnel zum Parkplatz zu gehen, geht ihr gerade aus. Hier könnt ihr dann sehen, von wo der Wasserfall hinunter zum Strand führt.

Vom Parkplatz weg gehen auch noch weitere Trails im Julia Pfeiffer Burns State Park, z.B. der Canyon Falls Trail, der Ewoldson Trail oder der Waters Trail. Wir allerdings hatten nicht mehr genug Zeit, um den State Park noch ausführlicher zu erkunden.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****WEITERE MÖGLICHKEITEN IM PARK****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wenn ihr nach dem Eingang zum Park ein wenig nordwärts fahrt, dann habt ihr auch einen direkten Zugangn zum Strand.

Rund um den Julia Pfeiffer Burns State Park gibt es auch zahlreiche Seelöwen, Seeelefanten und Seehunde. Auch der Elephant Seal View Point, eine Attraktion an sich, ist hier in der Nähe zu finden. Vor der Küste des JPB State Parks wird der Pazifik auch „Calirornia Sea Otter State Game“ bezeichnet.

Es gibt wie oben erwähnt auch zahlreiche Wanderwege und daher gibt es auch zwei, wenn auch ziemlich rustikale, Zeltplätze.

~~~~~~~~~~~
****FAZIT****
~~~~~~~~~~~

Wenn man nur zwecks des Ausblicks kommt, wie wir das taten, dann dauert der Besuch nicht lange, eine Stunde höchstens, aber er ist den Abstecher und das Stehenbleiben auf alle Fälle wert.

Wir kennen noch nicht viele Punkte auf dem Highway Nr. One und beim nächsten Mal wird es dann der bekanntere Pfeiffer Big Sur State Park werden, aber diesen hier kann ich uneingeschränkt empfehlen, wir waren begeistert.


Daher volle Punktezahl von mir!

Aufenthalt August 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Julia Pfeiffer Burns State Park angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Julia Pfeiffer Burns State Park? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Julia Pfeiffer Burns State Park besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.