Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Der Name ist Programm” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Papua Paradise EcoResort

Für diese Unterkunft sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für diese Unterkunft sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Raja Ampat suchen?
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Papua Paradise EcoResort
Speichern
Papua Paradise EcoResort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Birie Island, Raja Ampat, Indonesien   |  
Hotelausstattung
Braunschweig, Deutschland
Top-Bewerter
140 Bewertungen 140 Bewertungen
100 Hotelbewertungen
Bewertungen in 87 Städten Bewertungen in 87 Städten
49 "Hilfreich"-<br>Wertungen 49 "Hilfreich"-
Wertungen
“Der Name ist Programm”
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. Dezember 2013

Wie der Name es sagt, ein Eco Paradies. Über wie unter Wasser eine intakte Umwelt. Das Resort ist in diese Umgebung ohne zu stören eingebettet. Eine Woche ohne Telefon, TV und Internet einfach himmlisch.
Die Bungalows verfügen über bequeme Betten und eine komfortable Einrichtung. Eine AC haben wir nicht vermisst. Für das leibliche Wohl wird durch die freundliche Crew sehr abwechslungsreich gesorgt.

  • Aufenthalt November 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

81 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    64
    14
    0
    3
    0
Bewertungen für
11
40
12
2
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Gysenstein
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. September 2013

Die wunderschöne Lage und die vielen schönen Eindrücke entschädigen Reisende aus Europa für die lange Anreise! Sowohl das Ressort als auch die Tauchbasis sind sehr gut organisiert und geführt und lassen für alle, die nicht Luxus-Hotelerie/Gastronomie mit Wellness und allem drum und dran suchen und auf Handy- und Telefonempfang verzichten wollen/können, keine Wünsche offen. Die einfachen, sauberen Unterkünfte, das sehr gute und reichhaltige Essen und der äusserst zuvorkommende Service sowie die wunderschönen Tauchspots machen das Resort für uns zu einer Traumdestination. Auch wenn Tauchen und/oder Schnorcheln sicher zu den Schwerpunkten im Angebot gehören, bieten die verschiedenen Ausflugsangebote für Vogelbeobachtungen und Dschungeltrips auch für nicht tauchende Menschen viele manchmal etwas abenteuerliche aber unvergessliche Erlebnisse. Wir haben unseren 17-tägigen Aufenthalt auf jeden Fall sehr genossen!

  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Basel, Schweiz
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. Februar 2013

Wir waren Ende Januar 2013 im Paradise Resort und sind sehr zufrieden.

An-/Abreise:
Die Anreise ist von Europa aus sehr lang, darauf stellt man sich am besten vorher schon ein. Nachdem wir in Sorong angekommen waren, wurden wir am Flughafen direkt vom Hotelmanager Chris freundlich begrüsst und abgeholt. Nach einem Frühstück starteten wir die Überfahrt nach Bierie Island, wo das Resort ist. Das Boot ist recht gross und komfortabel. Die Überfahrt dauert ca. eineinhalb Stunden.

Unterkunft:
Es gibt nur 16 Bungalows, also maximal 32 Gäste, was uns sehr gefällt.
Die Bungalows sind im tradidionellen Stil erstellt (mit Palmblättern gedeckt etc.). Die Zimmer sind gross und sehr schön. Man hat sein eigenes schönes Badezimmer mit warmer Dusche. Man merkt, dass auf Qualität geachtet wurde. Dazu gibt es einen sehr grossen Balkon mit Aussicht direkt aufs Meer und am Abend auf die Sonnenuntergänge. Zwischen den Pfählen des Bungalows schwimmen immer zahlreiche Fische, vor allem junge, z.B. auch kleine Haie und Fledermausfische. Man sieht bereits vom Balkon aus, dass die Natur ablsolut intakt ist.

Essen/Trinken:
Das Essen ist Buffet artig organisert und schmeckt sehr gut. Es gibt zu jeder Mahlzeit ca. 5-6 verschiedene Gerichte (traditionell indonesisch, aber auch europäische Sachen). Tee und Wasser sowie Kaffee sind zu allen Zeiten inklusive und es stehen immer Krüge bereit. Das Bier und Softdrinks werden extra bezahlt, anderen Alkohol (Wein, Spiritousen) gibt es dort nicht. Man kann sich aber selbst was mitbringen.

Tauchen:
Das Tauchen ist dort natürlich das Highlight. Die Organisation ist super und erreicht sicher Schweizer Standard. Pro Tag werden vier Tauchgänge angeboten. Man fährt mit einem Boot raus. Meistens werden zwei Tauchgänge morgens gemacht, dann kommt man ins Resort zum Luch und am Nachmittag gehts weiter. Es gibt auch ganztages Ausflüge, von denen ein grosser Teil (alles, was wir gemacht haben) im Tauchpaket inklusive ist. Dann werden drei Tauchgänge gemacht. Während den Oberflächenpausen fährt man auf kleine unbewohnte Inseln, manchmal leben auch wenige Einheimische da. Dort gibt es immer Tee, Kaffee, Wasser und Snacks, in der Mittagspause auch Lunch (auch das Essen unterwegs ist super). Der letzte Tauchgang des Abends ist entweder ein Sunset- oder Nightdive.

Die Ausrüstung wird von der Crew parat gemacht und am Abend auch gewaschen - purer Luxus also. Es sind immer einige einheimische auf dem Boot dabei, die sich auch dort um alles kümmern. Man muss also nur das Jacket anziehen und ins Wasser plumpsen.

Die Unterwasserwelt ist sehr faszinierend. Es gibt sehr viele endemische Arten (z.B. Wobegong Teppichhai), die sich auch oft zeigen. Ausserdem leben dort viele andere grosse Fische (Haie, Napoleonfische, Bumphead, Barracuda), eine sehr grosse Anzahl verschiedener Schnecken und Nudibranches, sehr viele kleinere Fischarten und Krabben, Seeigel etc. Wir haben so viel verschiedenes gesehen, dass es den Rahmen hier sprengen würde, alles aufzuzählen. Für uns war es das bisher schönste Taucherlebnis (Vergleich: Karibik, Ägypten, Philippinen, Kroatien u.a.). Die Riffe sind alle intakt und die wenigen Resorts sorgen dafür, dass das auch so bleibt. Handschuhetragen ist verboten, Riffhaken sind bei Strömung erlaubt. Die Guides finden auch kleinste Lebewesen, die man als nicht-Profi selbst nicht unbedingt sehen würde. Viele Gäste photographieren unter Wasser, was die Benennung der sehr vielen Arten vereinfacht.

Strom/Internet/Handy:
Strom gibt es 24 Stunden. Der Generator ist praktischerweise nicht direkt neben den Resorts (andere Küste der Insel) und man hört rein gar nichts davon (sehr angenehm). Handy Empfang gibt es keinen. Man bräuchte ein eigenes Satellitentelefon. Internet wird angeboten, die Verbindung ist jedoch sehr langsam, da das Gebiet selbst von den Internet Satelliten schlecht erreicht wird. Wir empfanden diese Zeit ohne Technik, Dauerrerreichbarkeit und -information als sehr angenehm.

Allgemeine Zufriedenheit:
Wir waren mit allem sehr zufrieden und haben rein garn nichts, worüber wir uns beschweren könnten. Der Standard ist wirklich hoch, wir sind jetzt wohl etwas verwöhnt. Die anderen Gäste (ausser uns nur 10) waren sehr nett.

  • Aufenthalt Januar 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Profi-Bewerter
33 Bewertungen 33 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 26 Städten Bewertungen in 26 Städten
31 "Hilfreich"-<br>Wertungen 31 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 4. Februar 2013

Nach einer recht kurzen Speedbootfahrt von knapp 2 Stunden erreicht man das Papua Paradise Resort. Die Holzständerwerk Bungalows reihen sich wie eine Kette an der Küste auf. Am Steg wird man von Leah und Chris mit einem Begrüßungsdrink sehr herzlich willkommen geheißen. Dann geht es im Eiltempo zur Einweisung. So eilig, dass man ein wenig das Gefühl von Stress im Paradies bekommt :-)

Der Weg zu den hinteren Bungalows ist lang, zieht sich aber durch einen wirklich schönen Garten. Die Bungalows sind sehr gepflegt und gut ausgestattet. Ein tolles komfortables Bett, eine warme Dusche, ein Teekocher, eine Hängematte auf der großen Veranda, bequeme Liegen, ein großes Moskitonetz, Coils und andere Mittel zur Moskitoabwehr stehen für guten und durchdachten Service. Vor der Veranda ziehen die Haie und Rochen durchs Wasser und man kann einen schönen Blick direkt vom Bett aufs Meer genießen.

Der Service ist wirklich ausgesprochen gut und man bemüht sich sehr, es den Gästen nett zu machen.

Das Essen ist europäisch. Frühstück z.B. mit Brötchen und Käse, Abendessen mit Mozarella, Tomate. Eher ungewöhnlich und eigentlich sehr schadem, dass hier keine traditionelle Küche geboten wird. Alle Gäste, mit dennen wir gesprochen haben, hätten das bevorzugt. Italienisch kann man in Europa auch sicher besser essen.

Das Tauchen war sehr schön. Allerdings werden Spots, die nur etwas entfernter liegen, extra berechnet. Schade.

An der Rezeption gibt es wackeliges WLAN.

  • Aufenthalt Januar 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schaffhausen, Schweiz
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. August 2012

Papua Paradise, ein Paradies erster Klasse. 12 moderne Bungalows mit viel Licht und Terrasse. Vorzügliches Essen, manchmal fast zu viel und zu gut um es nicht doch zu probieren. Tauchen: Na ja, wir sind verwöhnte Taucher, aber hier ist wirklich noch die Welt in Ordnung. Übergrosse Hartkorallen, farbige Weichkorallen, Fischschulen und Critters vom Feinsten. Auch Mantas, Baracudas, Büffelkopfpapageien sind zu finden. Tauchplätze ganz nah und bis zu 40 Min. mit sehr guten Booten. Wir hatten Glück, dass Annet und Peter vor Ort waren, sie haben zusammen mit dem Guide uns tolle Raritäten gezeigt (siehe Film: http://schritt.dyndns.org/UrsiRolf/. Der Film zeigt nur "Kleinzeug", das Grosse sparen wir auf den nächsten Urlaub/nächsten Film. Uns hat's so gut gefallen, dass wir im November 2012 wieder hingehen. Dank an alle, Ihr wart super.
PS: Nur für Personen geeignet, die mit der Einsamkeit umgehen können.

  • Aufenthalt April 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wachenheim
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 27. Januar 2011

Eins vorweg, ist ist kein übles Resort aber viel zu teuer. Die Bungalows sind aus Naturmaterial gebaut und schlicht aber schön eingerichtet. Wenn allerdings ein Resort als Ecoresort bezeichnet wird nur weil die Bungalows aus Palmmatten errichtet sind und kein warmes Wasser am Morgen oder am Abend, bzw. bei bedeckten Himmel gibt, dann finde ich das ganz schön schwach. Nach einem Nachttauchgang oder am Morgen wäre eine warme Dusche schon angenehm. Bei einem Preis von 115 € Pax pro Nacht könnte man schon ein wenig mehr Komfort erwarten. Ganz ehrlich ich bin kein Warmduscher, bei 50 € die Nacht kann ich gut kalt duschen.
Das Fehlen jeglicher Sitzkissen sowohl im Bungalow als auch im Restaurant empfinde ich als eine Frechheit. 2 Wochen auf harten Stühlen, keine Liegestühle, nur eine schmale Hängematte pro Bungalow ist wirklich kein Vergnügen.
Das Essen war in der ersten Woche gut, in der zweiten Woche wurde es durch das Fehlen des Koches doch recht einseitig.
Zum Tauchen: Bei angeblich 30 Topspots in der direkten Umgebung hatten wir nach 10 Tauchgängen schon wieder die gleichen Plätze. Die besseren Spots kosten alle erhebliche Aufpreise bis zu 70 € pro Pers. und das bei Preisen um 35 € pro Tauchgang. Die Diveguides sind nett aber sprechen kein Wort Englisch und wissen auch nicht was die Taucher wollen. Hatte noch nie Guides die so wenig gezeigt haben. Am vorletzten Tag kamen die Besitzer in das Resort und fragten kurz wie das Tauchen war. Wir sagten es geht so und es kam keine weitere Nachfrage.
Auch der Wasserfallausflug war mit 100 € unverschämt teuer.
Alles in allem: Schönes Resort mit wenig Komfort und viel zu teuer.

  • Aufenthalt Januar 2011, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Papua Paradise EcoResort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Papua Paradise EcoResort

Anschrift: Birie Island, Raja Ampat, Indonesien
Lage: Indonesien > West Papua > Raja Ampat
Ausstattung:
Strand Kostenloses Frühstück Restaurant Zimmerservice
Hotelstil:
Nr. 3 von 8 Sonstigen Unterkünften in Raja Ampat
Preisspanne pro Nacht: 115 € - 195 €
Anzahl der Zimmer: 16
Auch bekannt unter dem Namen:
Papua Paradise EcoResort Raja Ampat, Indonesien - West Papua

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Papua Paradise EcoResort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.