Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Mehr Schein als Sein...” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Manoir de Lebioles

Speichern Gespeichert
Manoir de Lebioles gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 1 weitere Seite
Manoir de Lebioles
Domaine de Lebioles 1 / 5, Spa B-4900, Belgien   |  
Hotelausstattung
Nr. 3 von 14 Hotels in Spa
Köln, Deutschland
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Mehr Schein als Sein...”
3 von 5 Sternen Bewertet am 23. Oktober 2013

Wir hatten uns kurzfristig entschlossen während der Herbstferien einen kleinen Wellnessurlaub zu machen. Unsere Wahl fiel auf dieses Hotel da Spa nicht weit von Köln entfernt liegt und wir uns ein wenig "Exclusivität" gönnen wollten. Die Lage des Anwesens ist traumhaft. Soviel sei versprochen. Wir wurden gegen 14:45 sehr nett von einem jungen Mann empfangen und er hat sich wirklich aufopfernd um uns gekümmert. Da unser Zimmer (Nr. 5) wohl noch nicht fertig war hat er uns einen Kaffee auf der Terasse angeboten den wir dankend annahmen und uns über diese nette Geste freuten (dazu später mehr). Nachdem unser Zimmer fertig war hat er uns dorthin geleitet und uns alles genauestens erklärt. Sehr gut!. Des weiteren wurde auf unseren Wunsch ein Tisch in einem Restaurant im Ort reserviert. Auch dies fanden wir gut. Das Zimmer selber war in der günstigsten Kategorie und etwas kleiner aber für unseren Geschmack sehr schön. Hervorzuheben ist das Bad mit 2 Waschtischen, einer freistehenden Badewanne und einer Gläsernen Dusche. Erstes kleines Manko war die fehlende Abtrennung zwischen Zimmer und Bad. Trotz einer Glastüre vor dem WC und dem Zimmer, fühlt man sich doch ein wenig in seiner Privatspähre gestört. Das ist nichts für Paare die erst seit kurzem zusammen sind!
Negativ aufgefallen ist uns weiterhin die Terasse. Dort darf man nicht zu genau hinsehen. Volle Aschenbecher, zerknüllte Decken, achtlos hingestappelte Sitzpolster. Das entspricht nicht dem Standard des siebtbesten Hotels in Belgien!
Der dem Hoteleigene Wellnessbereich ist klein aber sehr schön. Ein Pool mit diversen Düsen und Blubberspielkram sowie Sauna und Dampfsauna sind ebenso vorhanden wie auch ein Fussbad und Ruheliegen. Alles sehr modern und stylish. ACHTUNG: Die Info im Wellnessbereich suggerriert einem "Tee inclusive"...! Dies ist nicht der Fall! Der kostet extra.
Nun aber zum Ärgerniss: Dem Frühstück! Tip vorweg: NICHT nehmen!
Das gibt es im Ort Spa um ein vielfaches günstiger und viel besser. Etwas Aufschnitt, Kaffee, Orangensaft, ein wenig frisches Obst, ein paar Ceriealien und das war's im groben. Für Ei und Konsorten muß man extra in die Tasche greifen und das nicht zu knapp! Bei einem Frühstückspreis von 19 Euro p.P. eine bodenlose Frechheit!!!Da haben wir schon in weitaus günstigeren Hotels feudaler gefrühstückt!
Nun aber zum, wie wir finden, Hammer: Der uns am Vortag angebotene "Wartekaffe" wurde uns auf die Rechnung gesetzt! Das empfanden wir als Frechheit da es vom Personal so rüberkam als sei der Kaffee eine kleine Entschädigung aufgrund der Wartezeit! Nach einer Erklärung unsererseits wurde er aber von der Rechnung genommen.

Fazit:
Es war wirklich sehr schön aber die Hauspolitik und die Details sollten dringenst überdacht werden. Ich habe nichts dagegen wenn einer Geld verdienen will aber das grenzt schon fast an Abzocke. Das Motto des Hauses lautet: Mehr sein als schein... Nun ich denke, daß es doch eher umgekehrt der Fall ist. Wir würden sehr gerne noch einmal dorthin fahren wenn sich die Verhältnisse zu gunsten des Gastes ändern und dem suggerierten "five star" Gehabe Rechnung getragen wird.

Zimmertipp: Zimmer Nr.5 ist nichts für "frischverliebte" Pärchen aufgrund der fehlenden Abtrennung zum ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

98 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    45
    23
    14
    12
    4
Bewertungen für
9
67
Allein/Single
0
5
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Solingen
2 Bewertungen
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 31. August 2013

Ein echtes Hideaway, ein genialer Koch, extrem freundliche Gastgeber mit geschultem Personal. Wir waren mit unseren Harleys da und wurden in Jeans und Lederhose genauso freundlich behandelt wie im kleinen Schwarzen. Unsere Suite war sehr geräumig und schön. Die SPA Behandlungen waren klasse und der Wellnessbereich ist modern und sehr schön. Wenn man sich etwas besonderes gönnen möchte, ist man hier gut aufgehoben. Tolle Weine ! Zum perfekten Glück fehlt nur noch eine Nespressomaschine auf dem Zimmer...

Zimmertipp: Suite 11 war schön.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Koeln
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
14 Hotelbewertungen
Bewertungen in 14 Städten Bewertungen in 14 Städten
37 "Hilfreich"-<br>Wertungen 37 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 3. Oktober 2011

Wir haben das Manoir de Lebioles für eine Nacht gebucht, weil wir immer schon einmal dorthin wollten uns sind nicht enttäuscht worden. Allein die Anfahrt ist beeindruckend: schöner Weg zum herrschaftlichen Anwesen. Alles ist gepflegt, die Inneneinrichtung der Lobby wunderschön und der Blick von der Terrasse auf die Ardennen ein Traum. Die Sonne hat geschienen, wir hatten Glück mit dem Wetter.

Wir hatten das Zimmer 5 auf der ersten Etage im Haupthaus. Auch hier trafen wir auf eine geschmackvolle Einrichtung, einzig das 1,60m Bett mit einer Matratze war für uns große und bandscheibengeschädigte Menschen ein Wehrmutstropfen. Dafür entschädigte das wunderbare Bad mit zwei Waschtischen, Glasdusche und freistehender Badewanne. Man sollte allerdings wissen, dass dieses Zimmer oberhalb der Küche und von einer Seite Richtung Parkplatz liegt. Wer geräuschempfindlich ist, sollte nach einem Zimmer Richtung Garten fragen. Uns hat es nicht gestört.

Der Spa-Bereich ist wunderbar, im Winter sicher herrlich, das Schwimmbad und die Sauna zu genießen. Sehr geschmackvoll.

Abends haben wir im hochgelobten Restaurant gespeist und waren zufrieden. Nicht begeistert. Die Speisen erschienen etwas lieblos, obwohl sie schön angerichtete auf den Tisch kamen. Der Preis von 57 Euro für ein 4-Gang Menü scheint hier nur bedingt gerechtfertigt. Das Ambiente ist auch hier wunderschön, allerdings könnte der Service noch etwas freundlicher sein. Das ist uns generell aufgefallen, dass bis auf ein oder zwei Ausnahmen, die Damen und Herren eher schlecht gelaunt und gestresst durchs Hotel eilten.

Geschlafen haben wir gut und uns am nächsten Morgen auf das Frühstück gefreut. Auch hier wurden wir etwas enttäuscht. Frühstücken konnte man bis 10.30h, wir waren um 10h dort, aber leider war schon das Meiste nicht mehr da und wurde auch nicht nachgebracht. Auf die Frage, ob wir ein Frühstücksei bekommen, gab man uns die Menükarte, wo man gegen Aufpreis ein Ei oder Rührei bestellen konnte. Bei einem Preis von 16 Euro für das Frühstück hätte ich das doch inklusive erwartet. Auch sonst bestach das Frühstück nicht durch Vielfältigkeit, aber auch hier hat die wunderschöne Situation entschädigt.

Fazit: Wir kommen sicher wieder, weil es einfach traumhaft schön gelegen und sehr romantisch ist. Der hübsche kleine Ort Spa hat genügend nette Restaurants, die wir das nächste Mal ausprobieren werden und sicher auch einige Brasserien, die gutes Frühstück servieren, wenn das Wetter so sein sollte, dass man im Manoir de Lebioles nicht auf der Terrasse frühstücken kann.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Trier
Profi-Bewerter
23 Bewertungen 23 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 17 Städten Bewertungen in 17 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. April 2011

Am liebsten würde ich über das Manoir de Lebioles gar nicht schreiben, damit es nicht allzu viele neue Gäste bekommt die uns die Zimmer streitig machen werden... aber unsere zwei Nächte dort waren so traumhaft, dass diese Bewertung als Lob für die Inhaber und das dort arbeitende Personal einfach sein muss!

Das Haus wurde im Jahr 2006 komplett saniert und ist in einem unglaublich neuem und sauberen Zustand. Die Zimmer sind liebevoll dekoriert, die Badezimmer mit riesigen Naturstein-Elementen ein wahrer Luxus. Wir hatten die Suite Manorial Nr. 12 gebucht, ein wunderschön geräumiges, ruhiges Zimmer in warmen Farbtönen. Im Bad waren Toilette und Bidet durch eine satinierte Glaswand abgetrennt, dazu ein großes Waschbecken für zwei, eine freistehende Badewanne und eine Dusche, die komplett mit großen Granitstein-Platten verkleidet war. Alles war wirklich in absolut bestem Zustand, das Reinigungspersonal war sehr freundlich und zugleich äußerst gründlich (Handtücher wurden sogar 2x täglich gewechselt), so dass jeder Winkel im Zimmer glänzte und wir uns einfach komplett wohlfühlen konnten.

Direkt nebenan war der nagelneue Spa-Bereich, auch hier alles sehr gepflegt und sauber. Schwimmbad, Türkisches Dampfbad, Sauna... das absolut beste war jedoch die Teakholz-Terrasse mit Sonnenliegen, auf denen wir das herrliche Wetter genießen konnten (im Winter ist dies im komplett verglasten Wintergarten möglich).

Zum Frühstück, Mittag und Aperitif vorm Abendessen konnte man hinter dem Haupthaus im wunderschönen Schlossgarten sitzen, mit perfekt gepflegtem Rasen, einem Brunnen der leise vor sich hin plätschert und einem weitläufigen und unglaublich entspannenden Blick auf die Ardennen. Außer Vögeln und den ruhigen Stimmen der wenigen anderen Gäste hörte man absolut nichts, Entspannung pur!

Zum Abendessen im hoteleigenen Restaurant haben wir uns ein 7 Gänge Menü gegönnt, ein Menü dass der Küchenchef je nach Saison und Angebot variiert. Jeder Gang war ein Geschmackserlebnis, jeder Gang war etwas einzigartiges und besonderes, was man so bisher noch nicht kannte. Zum Abschluss kam der Küchenchef selbst an den Tisch und stellte sich kurz vor und fragte nach unserem Gefallen, woraufhin wir einfach nur "sehr gut!" sagen konnten. Preis Leistung ist wirklich gut, für knapp 100 EUR pP ein 7 Gang Menü auf einem derart hohen Niveau - absolut empfehlenswert.

Zu guter Letzt hatten wir noch die Möglichkeit mit den Inhabern des Hauses kurz zu sprechen, es waren sehr herzliche Leute mit dem Sinn für Besonderes und Perfektion, was sich wirklich in jedem Winkel des Manoirs de Lebioles widerspiegelt.
Vielen herzlichen Dank für die wunderschönen Tage, wir werden mit Sicherheit bald wiederkommen!

  • Aufenthalt April 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ulm, Deutschland
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 7. Oktober 2010

Wir haben leider den Eindruck, dass sowohl bei der Buchung über Art of Travel, als auch im Manoir de Lébioles viel „Exclusiv-Wirbel“ gemacht wird, der echte Kundendienst jedoch nicht stattfindet. Schon bei unserer Anfrage bei Art of Travel bekamen wir tagelang nicht einmal eine Eingangsbestätigung, geschweige denn eine adäquate Antwort.

Die Lage des Hotels ist großartig und einmalig. Die (private!!) , extrem marode Zufahrtsstraße lässt allerdings Zweifel aufkommen, ob man sich nicht doch im Outback befindet., was für Gästefahrzeuge entsprechender Klasse ausgesprochen ärgerlich ist.
Die Zimmer sind geschmackvoll und hochwertig eingerichtet, die Betten ausgezeichnet. Jedoch ist eine Suite kein Zimmer mit ca. 25qm zum Preis einer Präsidenten-Suite, dessen Jalousie sich nicht mehr hochziehen lässt, in der die Türe zum Treppenhaus mit 1 cm Spalt schließt, so dass man sich eher in Flur und Treppenhaus, denn in einem Zimmer wähnt. Der Kleiderschrank, klein wie in einem Babyzimmer und in die Wand eingebaut ist knapp 150 cm hoch, so dass man die bessere Gardarobe zuhause lassen sollte, da sich auch sonst im Zimmer kein Platz findet ein Kleid aufzuhängen.

Der Zimmerdienst ist absolut unterirdisch: Der sandfarbene Teppichboden wird tagelang nicht gesaugt, zerknitterte Kissenbezüge wieder hindrapiert und im Bad bleiben nasse Waschlappen am Wasserhahn hängen, ebenso wie die feuchten Handtücher, für die sich auch kein Haken findet um sie aufzuhängen, wenn man sie ein weiteres Mal nutzen möchte.

Das Abendessen ist zwar mit sehr viel Show verbunden, aber ausgezeichnet. Lächerlich ist nur, wenn schlichtes Edelstahlbesteck mit weißen Handschuhen vorgelegt wird... haben die Gäste das Tafelsilber aus lauter Ärger schon mitgehen lassen?

Der Spabereich ist stilvoll angelegt, jedoch auch hier findet sich kein Mineralwasser (in einem Kurort!!) oder gar Tee und Säfte free of charge. Handtücher liegen nur 2 - 5 Stück bereit, das Auffüllen lässt sehr lange auf sich warten.

Wer sich auf ein Frühstück freut, das auch nur unwesentlich über dem Niveau eines Bahnhofbüffets liegt, sollte in ein nettes Café nach Spa hinunterfahren! Das Frühstück in diesem Hotel ist ein Frechheit. In der dunklen Hotellobby, direkt vis à vis dem Rezeptionstisch aufgebaut, finden sich 2erlei Brot, Butter, jeweils ein paar Scheiben Wurst und Käse, zwei grauenvolle undefinierbare Konfitüren und Nutella. Ein Ampelständer mit Müsli und Cornflakes, der eher nach Staub denn nach Cerealien aussieht (ist auch alles ranzig!) Daneben ein Schälchen mit vertrockneten Pflaumen, die, schon weiß und hart geworden, jeden Morgen unverändert genau so wieder hingestellt werden. Der frischgepresste O-saft wird vor dem Servieren (vielleicht damit die Gäste nicht zuviel davon trinken???) mit Industriesaft gemischt und schmeckt entsprechend schauerlich. Für ein weiches Ei bezahlen Sie € 2,50 extra, für jede andere Zubereitung entsprechend mehr, eine Geste, die man nur aus Backpacker-Unterkünften kennt.

Fazit: Hier gibt es dringendst Korrekturbedarf in jeder Hinsicht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt keinesfalls.
Leider haben wir auch nach unserem abschließenden Gespräch mit der Hotelchefin nicht den Eindruck, dass sich über Lippenbekenntnisse hinaus etwas ändern wird.
Sehr schade!!

  • Aufenthalt September 2010, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. September 2010

Perfekter Rahmen für einen traumhaften Heiratsantrag meine Herren!
Hervorragende Kulisse, tolles Essen, Design der Zimmer ist super und das neu eingerichtete Spa ist auch vom feinsten!
Die Umgebung ist sehr grün und absolut ruhig.
Da das Hotel aber so schön ist, möchte man das Anwesen gar nicht verlassen....
Für ein verlängertes Wochenende sehr zu empfehlen- oder für einen Heiratsantrag!

  • Aufenthalt Mai 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Profi-Bewerter
39 Bewertungen 39 Bewertungen
24 Hotelbewertungen
Bewertungen in 18 Städten Bewertungen in 18 Städten
65 "Hilfreich"-<br>Wertungen 65 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 2. September 2010

Das Manoir de Lebioles scheitert an seinem Anspruch.

Das ist schade, da das Anwesen durchaus Potential hat. Die Alleinlage inmitten der Wälder von Spa auf einem Berg, der Charme der Gebäude und der ansprechende Wellness-Bereich könnten einen angemessenen Rahmen für einen Belgienurlaub bieten.

Dies gelingt aus mehreren Gründen nicht:

1. Der Service ist zumeist langsam, unaufmerksam und stellenweise unverschämt.
2. Die während unseres Aufenthalts anwesenden Eigentümer schienen kein gesteigertes Interesse an ihren Gästen zu haben.
3. Die Leistungen der Küche sind schwankend mit Tendenz zur Überforderung. Der Küchenchef ist wohl dem Credo des Hotels verpflichtet, dass allein die Optik zählt - nicht der Inhalt. Das Rote Beete Brot war allerdings vorzüglich.
4. Das 5-Gang-Menü zog sich über 6 Stunden hin, was auch für belgische Verhältnisse ein wenig arg lang ist.
5. Unsere Royal Suite war sehr hübsch eingerichtet, jedoch roch der Abfluss im Bad äußerst unangenehm, was nur sporadisch mit künstlichem Zitronenaroma behoben wurde - bis der Geruch alsbald zurückkehrte.
6. Auf Beschwerden wurde im Übrigen nicht weiter reagiert.

In Anbetracht früherer Rezensionen scheint es grundsätzlich keine Bestrebungen zu geben, den offensichtlichen Schwächen des Hauses zu begegnen. Dies bestätigte sich auch während unseres Aufenthalts.

Wegen der gravierenden Qualitätsmängel kann ich dieses Hotel – nicht zuletzt im Hinblick auf die äußerst ambitionierte Preisgestaltung - ausdrücklich nicht weiter empfehlen – Belgien hat mehr zu bieten als das.

Anscheinend gibt es aber etliche Porsche und Oldtimer Clubs aus Nordrhein-Westfalen, die sich im Manoir de Lebioles sehr wohl fühlen ...

  • Aufenthalt Januar 2010, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Manoir de Lebioles? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Manoir de Lebioles

Anschrift: Domaine de Lebioles 1 / 5, Spa B-4900, Belgien
Lage: Belgien > Wallonische Region > Ardennen > Provinz Lüttich > Spa
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 3 der Spa-Hotels in Spa
Preisspanne pro Nacht: 199 € - 370 €
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, BookingOdigeoWL, Booking.com und Priceline als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Manoir de Lebioles daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Manoir Lebioles Spa
Hotel Manoir De Lebioles Spa
Manoir De Lebioles Spa

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Manoir de Lebioles besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.