Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Die größte Sammlung von historischem Meissner-Porzellan in Europa” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Porzellanmuseum Schloss Weyer

Porzellanmuseum Schloss Weyer
Karl-Josef-von-Frey-Gasse 27, Gmunden, Österreich
+43 7612 6501813
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 15 von 22 Sehenswürdigkeiten in Gmunden
Voecklabruck, Österreich
Top-Bewerter
476 Bewertungen 476 Bewertungen
237 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 213 Städten Bewertungen in 213 Städten
552 "Hilfreich"-<br>Wertungen 552 "Hilfreich"-
Wertungen
“Die größte Sammlung von historischem Meissner-Porzellan in Europa”
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. April 2012

Das schön renovierte Renaissanceschloss Weyer (erbaut 1596) ist ein besonderes Schmuckstück der Baukunst in Gmunden. Besonders die Arkaden, der Innenhof, die mit Sgraffiti verzierten Fensterrahmen und die über 400 Jahre alte Sonnenuhr sind sehenswert. Das Schloss liegt etwas versteckt im Stadtteil Traundorf-Weyer, in der Nähe der Talstation der Grünberg-Seilbahn.

In den mit prächtigen Holzdecken versehenen Räumen und Sälen ist ein einzigartiges Museum untergebracht – ausgestellt sind das Tafelsilber des österreichischen Kaiserhauses und die bedeutendste Sammlung von Meissner Porzellan in Europa. Mehr als 1.000 Objekte sind zu sehen und zu bestaunen.

Besondere stolz ist das Museum auf die historischen Porzellanschätze von über zwanzig Königshäusern, angefangen von Kaiserin Elisabeth von Österreich, über die Zarin Katharina der Großen bis zum Kurfürsten August dem Starken, unter dessen Regentschaft die Gründung der Porzellanmanufaktur Meissen fällt.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Porzellankunst von der Gründung der „Königlich-Polnischen und Kurfürstlich-Sächsischen Porzellanmanufaktur“ in Meissen im Jahr 1710 bis zur Gegenwart. 300 Jahre Kunst-, Kultur- und Porzellangeschichte werden lebendig. Am Anfang der Manufaktur wurden neben Prunk- und Schmuckgeschirr viele in der Zwischenzeit sehr kostbare Miniaturen und Prunkfiguren für dekorative und repräsentative Zwecke hergestellt. Berühmt waren die Modelleure Johann Gottlieb Kirchner, Johann Kendler oder Friedrich Elias Meyer. Das Museum besitzt einige dieser einmaligen Kunsschätze. Es sind auch die Werke moderner Künstler wie Peter Strang und Jörg Danzielczyk zu sehen.

Es finden immer wieder Sonderausstellungen statt – z.B. von Anfang Juni bis Ende September 2012 die Ausstellung "Mythos Meissen, Europas erstes Porzellan".

Liebhaber von Porzellan können im angeschlossenen Museumsshop Meissner-Porzellan zu Original-Manufakturpreisen kaufen.

Öffnungszeiten: 31. Mai bis 01. Oktober, jeweils von Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.30 Uhr, Samstag von 10.00 bis 13.00 Uhr (Sonntag, Montag und an Feiertagen geschlossen).

Eintritt: € 9,50 pro Person, Ermäßigungen mit der Salzkammergut-Card.

Aufenthalt Juni 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1 Bewertung unserer Community

Reisende, die sich Porzellanmuseum Schloss Weyer angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Gmunden, Oberösterreich
Gmunden, Oberösterreich
 

Sie waren bereits im Porzellanmuseum Schloss Weyer? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Porzellanmuseum Schloss Weyer besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.

Zu Lesezeichen hinzufügen
Speichern Gespeichert
Porzellanmuseum Schloss Weyer gehört jetzt zu Ihren Favoriten