Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“4 Sterne sähen anders aus” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Villa Dirce

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 3 weitere Seiten
Speichern
Hotel Villa Dirce gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel Villa Dirce
4.0 von 5 Hotel   |   Via IV Novembre, 80, 25010 Limone sul Garda, Italien   |  
Hotelausstattung
Deutschland
Profi-Bewerter
21 Bewertungen 21 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
32 "Hilfreich"-<br>Wertungen 32 "Hilfreich"-
Wertungen
“4 Sterne sähen anders aus”
2 von 5 Sternen Bewertet am 30. Juni 2014

Zunächst das Gute:
Das Hotel Villa Dirce liegt am Ortsrand von Limone am Hang, alle Zimmer haben einen Blick zur Seeseite und sind ausreichend groß. Unseres verfügte sogar über eine Klimaanlage, die wir aber nicht benötigten und uns nachts auch zu laut gewesen wäre. Nach einem netten Empfang waren wir voller Hoffnung auf einen schönen Urlaub - insgesamt war das Personal überwiegend freundlich. Zu Fuß ist es nicht ganz ein Kilometer nach Limone hinein, ein Ort, in dem es viele Hotels und Restaurants gibt (was sich noch als gut herausstellen sollte). Das Hotel ist sauber, das Bad klein, ebenfalls sauber. Unser Zimmer hatte einen Minibar-Kühlschrank, sodass man private Getränke kühlen konnte.

Na ja:
Das Mobiliar ist billigst und schon etwas in die Jahre gekommen. Das Bett habe ich mal genauer angesehen, weil ich prompt Rückenschmerzen bekam - das Foto spricht für die Qualität. Die beiden Betten sind nebeneinandergestellt und rutschen munter im Raum umher.
Die Kleiderbügel im Kleiderschrank von der Sorte, dass sie nicht geklaut werden sollen ohne Haken dran. Lustigerweise auch ein paar andere dabei.
Beim Eintreten in unser Zimmer empfing uns ein modriger Geruch, als wären die Wände feucht, der sich auch mit Lüften nicht verflüchtigte. Wir haben dann bei offener Tür geschlafen, da es draußen ruhig und warm war, war das kein Problem.
Das Bad hat einen Fön, der sogar Geräusche macht - aber leider so gut wie keine Luft bewegt.
Wir hätten schon stutzig werden müssen, dass man das Hotel nur mit Halbpension buchen kann. Ein Guter Koch hat sowas nicht nötig.
Also hatten wir Frühstück und Abendessen. Das Frühstück ist wie in Italien typisch eher schlicht, man merkt, dass Italiener morgens wenig essen. 2 Sorten Schnittkäse, 1 Sorte Kochschinken wie vom Discounter. 1 Sorte Müsli und ein paar Cerealien, so dekorativ angerichtet, dass unsere Nachbarin sagte "das ess ich nicht" (überhaupt mit uns fast nur Deutsche da).Croissantähnliche Backteile, Brot, weiße Brötchen. ca. 4 Verschiedene Sorten Marmelade in kleinen Plastikportionsdöschen und eine Sorte Honig+Nußaufstrich.
Erstaunlich: es gab auch 2-4 Sorten Dolci (dabei zwei Tage lang Windbeutel mit Sahnefüllung, die es bei einem Abendessen gegeben hatte). Habe ich nicht weiter probiert, weil sie aussahen wie aus der Fabrik.
Getränke von der Bar und Weine waren trinkbar, mehr aber auch nicht. Hauswein ohne Charaker in rot oder weiß für 6 EUR pro 1/2 Liter kann nehmen, weil der Wein in Flaschen für 12 EUR und mehr auch nicht besser war. Cocktails gut, auch preislich noch ok.
Flair muss man woanders suchen, schon beim ersten Betreten des Restaurants haben wir an Autobahnrestaurant gedacht. Da waren wir zu optimistisch. Denn:

Ging gar nicht:
In Italien Kaffee zum Frühstück, bei dem das Wasser aus einem zweifelhaft aussehenden Kanister unter dem Gerät kommt (mit einem Vorhang versteckt) und der aus einer kruden Mischung Instant Farbe und einen seltsamen Geschmack verliehen bekommt. Eine Schande für Italien..., ob man nun Caffe, Capuccino oder American Coffee wählte, verbesserte nichts. Ein Schwung Konzentrat und dann vieeel Wasser drauf (Foto). Ungenießbar. Ich habe ab dem zweiten Frühstück vom Kellner jeweils einen Cappuchino aus der Maschine machen lassen, der war dann super. Wir hätten ihn bezahlen sollen und das auch gemacht, kulanterweise ersparte man uns aber bei der Abreise die 2,20 pro Getränk. Ich habe auch in anderen Hotels solche Maschinen gesehen, der Kaffee war dort auch nicht gut, aber wenigstens genießbar.
Für den Rest des Essens außer dem oben beschriebenen Frühstück müsste man dem Hotel Null Sterne geben. Ich habe sogar Zweifel, ob die überhaupt einen Koch beschäftigen. Das ging schon beim Frühstück neben dem Kaffee los: Rührei wirkt wie aus dem Tetrapack. Eier muss man sich selbst kochen, was schier unmöglich ist, weil im Kocher nur ganz wenig Wasser ist, was auch nicht heiß genug ist. Jedes zweite Ei bleibt so halb roh - na ja, man kann es ja nochmal versuchen. Unappetitlich, weil es jeden Tag weniger Wasser wurde und dafür die Ränder am Wasserkocher zunahmen. Weil es so unglaublich war, habe ich ein Foto gemacht. Auch von dem "frischen Obst", welches das Morgenmenü abrundete - daneben stehen noch ein paar weitere 4-Sterne-Edelstahlbehälter. Was übrig blieb, kam wohl am nächsten und übernächsten Tag wieder raus - anders kann ich mir den Zustand z. B. der Birnen nicht erklären.

Das Abendessen schlug dann dem Fass den Boden aus. Glücklicherweise hatten wir auswärts Mittag schon was gegessen, den dritten Abend sind wir dem Essen ferngeblieben. Großküche ist lecker dagegen. Suppe, die theatralisch aus großen Blech(!)-Schüsseln am Tisch eingeschenkt wird und nach Instant schmeckt. Kartoffeln, die wie Gummi elastisch sind. Schweinebraten, der versalzen, fasrig, nicht warm und trotzdem wie 3 Stunden warmgehalten ist. Ein paar schlimme Details habe ich schon verdrängt. Es war wirklich furchtbar.
Am Nebentisch hatten wir einen Vegetarier, der das am Vorabend noch sagte - egal, Schweinshaxe drauf! Ein so flexibler Koch ist keiner, der die Bezeichnung verdient. Insgesamt wären wir mit Essen auf Rädern besser bedient gewesen.
Glücklicherweise gibt es in Limone leckere Lokale, toll sitzen kann man da noch besser und darf sich sogar den Platz aussuchen. Das haben wir dann auch gemacht.
Draußen Essen geht nämlich nicht. Den Platz bekommt man am ersten Tag zugewiesen und behält ihn dann den ganzen Aufenthalt über. Erinnerte mich an (post)sozialistische Restaurants.
Insgesamt: wir waren froh, wieder fahren zu können. Das immerhin war einzigartig.

Zimmertipp: ein Hotel weiter... Ansonsten sind hier alle vergleichbar. Das Hotel besteht aus zwei Baukörpern ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juni 2014, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

143 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    48
    56
    27
    10
    2
Bewertungen für
21
97
Allein/Single
0
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
NRW
1 Bewertung
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 7. September 2013

Ordentliches Hotel in traumhafter Lage, aber definitiv kein 4 Sterne Standard. Das Essen war in Ordnung, aber für diese Kategorie eher enttäuschend. Bsp. das Salatbuffet ist angerichtet wie in einer Kantine aus Plastik - und Grossküchenaluschalen. Es gab zwar eine grosse Auswahl an Essen, aber unser Eindruck war, viele Fertigprodukte... Getränkepreise relativ hoch: 1/2 l Hauswein - 6 €.
Grösstes Ärgerniss war, das es auf unserer Etage am frühen Abend garkein oder nur ein wenig kaltes Wasser gab. Dies erinnerte uns an Italienurlaube in den 70er Jahren - unmöglich für ein 4 Sterne Haus im Jahr 2013. Unsere tägliche Reklamation wurde freundlich zur Kenntnis genommen, Abhilfe wurde aber nicht geschaffen! Bei der Abreise gab es eine Flasche Wein und Olivenöl ... man hatte wohl ein schlechtes Gewissen.
Sauberkeit grundsätzlich ok - aber nicht überragend.
Fazit: Wäre nicht die wirklich traumhaft Lage gewesen - wäre es ein totaler Flop gewesen.

  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Tülau
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Juni 2013

Die Sicht aus allen Zimmern ist auf den See und Limone. Das Essen war sehr abwechslungsreich und gut. Die Angestellten geben sich große Mühe es jedem Recht zu machen und schaffen es auch!

Also jederzeit wieder!

  • Aufenthalt Mai 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
45 "Hilfreich"-<br>Wertungen 45 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 18. August 2012 über Mobile-Apps

Ich kann die Argumente mancher Vorposter nicht ganz nachvollziehen. Das Essen im Dirce war dermassen reichhaltig und gut, dass wir nun eher eine Diät benötigen als nicht satt geworden zu sein. Und wir essen gern und viel.

Das Hotel hat uns sehr gefallen. Tolle Lage über dem See, sehr freundliches Personal, schöner Pool, alles ist sehr sauber, das einzige Manko ist der Strand um Limone, der uns nicht so gefiel. Allerdings ist man mit dem Auto mobil und so suchten wir uns die schönsten Badeplätze aus.

  • Aufenthalt August 2012
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ludwigsburg, Deutschland
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 2. Juni 2012

Wir haben uns als Paar für 4 Tage eingebucht (Ende Mai 2012).
Erst einmal das Positive:
Toller Balkonblick auf den Gardasee,schöner Pool,nettes Personal,romantischer Weg nach Limone,Zimmer ok.
Es waren sehr viele Rentner da und man kam sich als 42 Jähriger wieder richtig jung vor.
Zum negativsten Punkt zähle ich das Essen.
Da kommt man nach Italien und bekommt Schweinshaxe serviert..ok,man kann zwischen zwei Gerichten wählen,aber selbst wenn man mal etwas schmackhaftes aussucht,dann ist die Portion viel zu klein geraten.Selbst mit dem Salatbuffet konnte man nicht satt werden,da man sogar da nix schmackhaftes zusammenstellen konnte.
Es ist wirklich auf ältere Menschen ausgelegt,diese sind auch wirklich zufrieden mit dem gebotenem.Bin kein Gourmet und man kann mich auch mit einem Omelett glücklich machen,aber selbst dieser war schlecht.So kam es ,dass ich am letzten Tag gar nicht mehr gegessen habe und mir eine kalte Pizza aus Limone als Abendmahl gönnte.
Das Frühstück war auch nicht der Hit,aufgetaute Brötchen,und Eier die man selber aufkochen darf,das geht gar nicht.
Die Preise sind auch sehr hoch,ein Paulaner für 5 € ist einfach zuviel.
W-lan funktionierte im Zimmer leider nicht,mußte es kulanterweise auch nicht bezahlen.
Die Zimmer sind einfach,die Dusche etwas klein,aber ok.TV auf dem Kleiderschrank,den mußte ich mir erstmal runterstellen.
Fazit:Für den Preis war es ok,aber wenn ich wieder ins Dirce müßte,dann ohne Halbpension.

Zimmertipp: Alle Zimmer mit Seeblick,falls möglich,auf Halbpension verzichten,es sei denn Sie sind Rentner
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Mai 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Reutlingen, Deutschland
Top-Bewerter
50 Bewertungen 50 Bewertungen
49 Hotelbewertungen
Bewertungen in 47 Städten Bewertungen in 47 Städten
39 "Hilfreich"-<br>Wertungen 39 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 17. August 2011

Hotel in angenehmer Größe mit sehr aufmerksamem Management.
Freundlicher Service, einigermaßen saubere, zweckmäßig ausgestattete Zimmer.
Allenfalls für die Toilette wäre etwas mehr Platz nicht schlecht.
Wirklich reichhaltiges Frühstücksbuffet. Mehr-Gänge-Menü abends ist guter Durchschnitt.
Pool auf der Dachterrasse mit herrlicher Aussicht.
Hotel liegt rund 2-3 km ausserhalb des lebhaften Ortskerns von Limone. Die Lage ist daher zwar ruhig, aber man kann halt nicht mal schnell zu Fuß noch einen Abendspaziergang dorthin machen - es sei denn, man hat genügend Zeit und die Entfernung ist einem nicht zu weit.

  • Aufenthalt August 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Villa Dirce? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Villa Dirce

Anschrift: Via IV Novembre, 80, 25010 Limone sul Garda, Italien
Lage: Italien > Lombardei > Province of Brescia > Limone sul Garda
Ausstattung:
Bar/Lounge Kostenloses Parken Restaurant Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 9 der Luxushotels in Limone sul Garda
Preisspanne pro Nacht: 87 € - 170 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Hotel Villa Dirce 4*
Anzahl der Zimmer: 50
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, ab-in-den-urlaub, TripOnline SA, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Villa Dirce daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Dirce Limone
Dirce Villa Limone Sul Garda
Dirce Hotel Limone Sul Garda
Villa Dirce Limone Sul Garda
Hotel Villa Dirce Bewertung
Hotel Villa Dirce Limone Sul Garda, Gardasee

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Villa Dirce besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.