Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ruhige Station in den Bergen” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Auberge U n'Antru Versu

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 1 weitere Seite
Speichern
Auberge U n'Antru Versu gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Auberge U n'Antru Versu
Route principale, 20170 San-Gavino-di-Carbini, Korsika, Frankreich   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
  |  
Hotelausstattung
Hamburg, Deutschland
Top-Bewerter
74 Bewertungen 74 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 31 Städten Bewertungen in 31 Städten
34 "Hilfreich"-<br>Wertungen 34 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ruhige Station in den Bergen”
4 von 5 Sternen Bewertet am 26. Juli 2013

2 Nächte Mitte Juli waren wir dort, von Montag bis Mittwoch (Zimmer 1 zum Garten hinaus) und haben auch den ersten Abend dort gegessen (am Ende). Für einen ruhigen Aufenthalt können wir es dort sehr empfehlen und kommen gern wieder her.
Das Zimmer nach hinten ist vielleicht noch ruhiger, als jene zu Straße, denn das u´n Antru Versu (bedeutet in etwa: eine andere Art, etwas zu machen) liegt an der Hauptstraße von San Gavino di Carbini einem sehr verschlafenen kleinen Dorf (Anfahrtsempfehlung von der Ostküste: am Stausee vorbei und über die Barrage, fährt man auf charmanten kleinen Straße; retour dann über den Bavellapaß Richtung Solenara, einer wunderschöne Paßstraße mit genialem Blick in diese Richtung, man schaut immer auf das Bavellagebirge).
Das Dorf hat noch ein weiteres Restaurant und einen Sparladen (in 2013).
Unten im EG sind das Restaurant und die Bar – auch ein großer Kamin ist dort und ein großer Tisch, man könnten des evtl. auch als Aufenthaltsraum bei schlechtem Wetter einmal nutzen, an der Wand der in Frankreich so typische TV. Natürlich sitzen dort, wie auch auf der von Wein überwachsenen Terrasse vor der Herberge, Bewohner des Dorfes und genießen ihre Getränke. Das Restaurant, das sich an die Bar anschließt, ist mit Eisenstühlen wie auch Thonetstühlchen oder Bänken gemütlich und geschmackvoll gestaltet, man ißt an massiven Holztischen. Dicke graue Granitseine bilden die Wände. Der Restaurantteil hat auch noch einmal eine abgeteilte Holzterrasse mit Sonnenschirm und Pergola überdacht, aber draußen kann man überall sitzen und essen.
Über einen beeindruckende Granittreppe gelangt man ohne Lift in das 2. OG. Unser Zimmer unter dem Dach war sehr groß, auch das Bad, auch zum Dachfirst war es hoch nur: die Seitenwände des Daches endeten in etwa auf Taillenhöhe, sodaß das Fenster nach hinten zum Garten, wie auch jenes vom Bad, welches zur Straße zeigt (und die Morgensonne einfängt), zwar am Fußboden beginnt, aber auch in Taillenhöhe endet, man hat keinerlei Blick. Dadurch ist wenig Tageslicht im Raum, aber: man hat alles schön ausgeleuchtet. Das wäre der einzige Nachteil aus unserer Sicht. Wer aber wie wir den ganzen Tag gewandert ist (deshalb fährt man vermutlich in diese Gegend), der hat für den Tag vielleicht auch genug gesehen; für einen Aufenthalt von einigen Tagen fanden wir es nicht störend. Die Herberge bietet auch noch einen Garten hinter dem Haus, dort standen Korbmöbel, wir haben ihn aber nicht genutzt. Freies Wifi!
Ein riesiges Doppelbett war mit schönen Decken geschmückt, die Einrichtung eine Mischung aus modern (Bett, Lampen, Nachtische, Kopfteil des Bettes) und echt alt (riesiger Holzkleiderschrank, kleines Bett wie ein Sofa zu nutzen, 2 Sesselchen und ein Tischchen vor dem Gartenfenster), ferner ein TV-Flatscreen TV an der Granitwand, dem Bett gegenüber, dort ist auch die A/C, die wir nicht nutzen mußten (die Bettwand ist rauhverputzt, auf dem Boden Linoleum in Holzstruktur - naja). Das Bad: ganz modern und sehr groß, große Duschkabine aus Glas (da nicht abgeschlossen, läuft das Wasser ein wenig raus). Die Badezimmertür hat krisseliges gelbgefärbtes Glas, sodaß von dort auch etwas Helligkeit in den Schlafraum kommt, wenn man beim Badezimmerfenster die Volets geöffnet läßt.
Frühstück war inklusive: Blätterteiggebäck, Croissants, gute Marmeladen, frisch gepresster Orangensaft, Heißgetränke).
Abendessen: Das Restaurant ist Café, Pizzeria (auch zum Mitnehmen) und Restaurant. Gearbeitet wird mit offenem Holzfeuer, dort wird auch das Fleisch gebraten. Wir hatten einen sensationelle Charcuterieplatte vorweg (der Schinken ist der Beste, den wir je aßen) dazu eine abwechselungsreiche Rohkostplatte, das wir beides teilten, ca. 15 und 10 EUR. Hauptgerichte: Pizza, ca. um 10,- ferner 2 Nudelgerichte (Gambas und Bolognese) ferner: Lamm und Entrecote sowie Filet und korsisches Kalb. Dazu Frites, gegrilltes Gemüse, Saucen nach Wahl (ca. 2,50 pro Sauce). Das Fleisch war sehr gut! Zwar war mein Kalb (mit sahniger Sauce mit frischen Champignons, war nicht mein Fall, aber das ist subjektiv) mir zu durch“ geraten, es war aber gleichwohl saftig, das Entrecote schlicht perfekt, schön marmoriert. Ferner gibt es auch noch ein paar weitere Vorspeisen, typische Salate also z.B. mit heißem Chevre.
Die Desserts sind alle hausgemacht (lecker der Kastanienflan) und es gibt auch diverseste Eissorten. Gute Weine, so den roten Clos Alzetu (ich meine Ajacchio), Rotwein: Orio/Oriu, Armettu (am besten den 2010 cuve Myrthe heißt der meine ich) und Saparale – alles sehr gute Weine aus dem Süden der Insel. Man freut sich dort über nette Bekleidung.
Eine fleißige, flexible Familie die alles betreibt, auch nachmittags wurde, obwohl keine Essenszeit war, der Kühlschrank geöffnet und zusammengelegt, was grad da war du nicht gekocht werden mußte). Der eine Sohn kocht den ganzen Tag, die Mutter kümmert sich um das Frühstück und den Tagebetrieb, der Vater macht die Honeurs.

  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

33 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    25
    7
    0
    0
    1
Bewertungen für
5
23
1
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    5 von 5 Sternen
  • Service
    5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …

Sie waren bereits im Auberge U n'Antru Versu? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Auberge U n'Antru Versu

Anschrift: Route principale, 20170 San-Gavino-di-Carbini, Korsika, Frankreich
Telefonnummer:
Lage: Frankreich > Korsika > Corse-du-Sud > San-Gavino-di-Carbini
Ausstattung:
Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Restaurant Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Pensionen in San-Gavino-di-Carbini
Preisspanne pro Nacht: 80 € - 148 €
Anzahl der Zimmer: 5
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Auberge U n'Antru Versu daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Auberge U n'Antru Versu besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.