Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wunderschönes Hotel, exzellenter Service, feine Küche” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Rural Finca Salamanca

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Speichern
Hotel Rural Finca Salamanca gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel Rural Finca Salamanca
3.0 von 5 Hotel   |   Carretera de Guimar-Puertito, 2, 38500 Guimar, Teneriffa, Spanien   |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 1 Hotels in Guimar
Langen, Deutschland
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
25 "Hilfreich"-<br>Wertungen 25 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wunderschönes Hotel, exzellenter Service, feine Küche”
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. Oktober 2013

Zum wiederholten Mal waren wir auf Teneriffa, das erste Mal nicht 3 Wochen im im Norden, sondern 4 Wochen an der Süd-Ost-Küste, wegen der höheren Temperaturen und um die längere Sonnenscheindauer im Herbst zu genießen, da z.B. in Puerto de la Cruz ab Mittag der Himmel häufig mit Wolken bezogen ist. Verliebt hatten wir uns während eines vorigen Aufenthaltes in den nahe gelegenen kleinen Hafenort Puertito de Güimar, wegen des wundervollen, wenig überlaufenen, vor Brandung geschützten Strandes, der kleinen Strandpromenade mit schattigen Sitzgelegenheiten, den rustikalen Restaurants (besonders empfehlenswert La Chacarda) und der einzigartigen Vulkanlandschaft Malpais de Güimar. Weil es dort kein für uns geeignet erscheinendes Hotel gab, sind wir auf das nahe gelegene Hotel Rural Finca Salamanca gestoßen. Das Hotel liegt von Puertito de Güimar aus kommend links von der Verbindungsstraße zwischen Puertito di Güimar und der Stadt Güimar, die wegen ihres Parque ethnografico rund um die Pyramiden (nach Thor Heyerdahl gibt es eine Verbindung zu anderen Hochkulturen; böse Zungen behaupten es sei ein Marketinggag der Fred Olsen Ferrys), trotz des hohen Eintrittspreises für das "Bildungsdisneyland" einen Besuch lohnt. Außerdem gibt es von dort aus über das Nachbardorf Arafo, eine, wegen wenig Ferienbusverkehr, sehr gut befahrbare Straße ins Teide-Gebiet.
Das Hotel liegt in einer grünen "Oase" mitten in der ansonsten durch die Hitze des Sommers eher kargen, teilweise von "verhüllten" Bananenplantagen und nahe der Küste auch durch Industriegebiete gestalteten, etwas eintönigen Landschaft, im Valle de Güimar. Die Hotelanlage befindet sich auf einer ehemaligen Avocadoplantage und ist als Umgebung der Hotelgebäude mit einer absolut sehenswerten Gartenanlage ausgestattet. Es gibt dort noch die Avocadobäume (wenn eine reife Frucht herunterfällt ist Mundraub erlaubt :-), darüber hinaus Mango- (auch ein Hochgenuss, Mundraub erlaubt!) und Orangenbäume, Kakteengärten, einen botanischen Garten mit endemischen Pflanzen der Insel, Aloe vera, Hecken aus Bougainvillea und andere wunderschön blühende Bäume und Sträucher und die für Teneriffa, obwohl Import aus Afrika typischen Strelizien (Paradiesvogelblumen).
Den Garten und die Geschichte der Finca erklärt Frank Jansen, ein deutscher Einwanderer mit spannender Biographie, dem man unbedingt begegnen sollte, weil er ein kluger Mann und brillianter Gesprächpartner ist!
Die Gebäude sind teilweise historisch, was später errichtet wurde ist den urspünglichen Gebäuden im Stil angepasst, d.h. traditionelle Teneriffa-Bauweise mit wegen der Hitze dicken Mauern und kleinen Fenstern. Daher gibt es hier ein rustikales, aber feines Ambiente, so dass der Gast sich gleich in einer anderen Welt (wie aus einem Roman von Isabel Allende) fühlt und keine Bausünde.dieses Gefühl zerstört. Perfektioniert wird das Ganze, nachdem man die, hinter der Rezeption (im ehemaligen Herrenhaus) befindliche Treppe herauf gestiegen ist, zunächst das Gebirgspanarama von der schönen Terrasse aus bewundert hat und danach durch die Türe am Ende der besagten Treppe geht....mehr wird hier nicht verraten!
Unsere Junior-Suite (Nr.217) inklusive Terasse mit Blick auf die Montagna Grande und die Meeresküste (jeden Tag morgendliches Fotoshooting des Sonneaufganges, sieht nach Südsee aus!), daran gab es kaum etwas auszusetzen. Der seperate Schlafbereich ist geräumig und mit einem bequemen breiten Bett ausgestattet, der Wohnbereich, ebenso wie das Schlafzimmer rustikal möbliert, einzig die Couch könnte etwas größer sein, ist aber immerhin für Reisende mit einem Kind als zusätzliches Bett benutzbar. Die Minibar ist ein richtiger Kühlschrank, der zwar akustische Lebenszeichen von sich gibt, dafür aber genügend Kühlkapazität für so allerlei Ess- und Trinkbares bietet.
Der Sanitärbereich ist mit der für die Region typischen Badewanne, die mit Duschvorhang zur Dusche mutiert, 2 Waschbecken und einem Bidet ausgestattet.
Die Sauberkeit lässt keinerlei Wünsche offen, die für den Wohnbereich zuständigen Servicekräfte sind sehr freundlich, statten das Zimmer sogar mit Blumen und Obst aus und erfüllen sämtliche Wünsche! Einen Nachteil gibt es jedoch und der ist durch die Bauweise bedingt: alle Räume sind etwas dunkel, da die Fenster wegen der Hitze klein sind. Insofern hatten wir Glück mit unserer Suite, die in oberen der beiden Etagen liegt.
Die gesamte Hoetlanlage ist ruhig, bis auf etwas Unruhe an den Wochenenden, weil dann viele Gäste zu Hochzeits- und anderen Familienfeiern kommen und naturgemäß mehr Betrieb durch ein- und ausziehende fröhlich-aufgeregt plaudernde Festgäste herrscht.Spätestens um 22.00h herrschte jedoch selbst von Seiten der mitfeiernden Kinder Nachtruhe berücksichtigende Stille und vom Nachbarappartment hörten wir wenig.
Nun zum Restaurant: Das Frühstücksangebot ist gut, aber landestypisch bescheiden. Dennoch gibt es immer leckeren frischen Obstsalat oder zumindest geschnittenes Obst, daneben einen üppigen Korb mit "vollständigen" frischen Früchten. Weiterhin: geschnittene Tomaten, Mozarella, mehrere Cerealien, Wurst, Käse, manchmal auch Frischkäse, Eier/Eierspeisen (z:B. hervorragende Tortilla), Marmelade, Honig, 3 Joghurtsorten, einige Sorten Aufbackbrötchen, Schwarzbrot, zwei Sorten Toast, Schwarzbrot, kleines Frühstücks-gebäck. Ananas- und Orangensaft, kalte Milch. Für die sonstigen Getränke nebst Tee aus verschiedenen Sorten von Teebeuteln, die auf Teneriffa übliche Heißgetränkemaschine für unterschiedliche Arten von Kaffee (hier aus frisch gemahlenen Bohnen), heiße Milch und heißes Wasser. Weil die Maschine etwas Zeit benötigt kommt es dort jedoch manchmal zum "Stau" und den Geschmack eines in Deutschland üblichen Filterkaffee darf man bitte nicht erwarten. Teneriffa ist nach unserer Erfahrung generell eher kein "Frühstücksparadies".
Entschädigt wird der Gast jedoch durch das überaus freundliche und zuvorkommende Servicepersonal, wobei insbesondere Tobias, ebenfalls ein Zuwanderer aus Deutschland, mit wundervollem bayrischen Mutterwitz, auffällt. Er kennt schnell die Vorlieben seiner Gäste, die Stärken des Kochs und perfektioniert den Gaumengenuss durch Empfehlungen zur Speisenfolge und zum begleitenden Wein. Besser geht es nicht.
Zur Küche gibt es nur eines zu sagen: eine Reise wert. Egal, ob kanarischer Eintopf, Kalbfleisch-Carpaccio, Estofado, Entrecote oder das himmlische Secreto Iberico. Mein Lieblingsnachtisch war das Feigenparfait, mein Mann hat den Mandelkuchen oder den Schok-Kuchen mit Sreuseln bevorzugt. Wir hatten Halbpension gebucht (auch noch im Hotel zubuchbar). Die Karte ist zwar nicht so groß und wiederholt sich auch, aber da das Essen hervorragend ist, hat uns das nicht gestört. Sonderwünsche werden auch erfüllt, z.B. frisches Obst als Nachtisch. Und alle Speisen werden auf dem Teller fein drapiert! Einmal in der Woche dürfen Service und Küche sich ein bisschen entlasten (mit Rücksicht auf die an Wochenenden regelmäßig stattfindenden Hochzeiten, Taufen und sonstigen Familienfestivitäten) und dann gibt es abends ein warmes Buffet, das liebevoll arrangiert wird, aber früh am Abend genossen werden sollte, weil die Speisen ansonsten zu lange in den Wärmebehältern liegen. Hier hätten wir uns jedoch eine mehrsprachige "Ausschilderung" zu den einzelnen Speisen gewünscht, zumal außer Tobias die Servicekräfte im Restaurant nur wenig Deutsch sprechen, was jedoch manchmal auch für humoristische Einlagen bei der Verständigung sorgt.
Die Menschen an der Rezeption und die Hotelleitung waren, trotz nicht so üppig vorhandener Deutschkenntnisse (außer bei Carmela mit dem tollen Lachen), wie schon beim sonstigen Personal beschrieben, überaus freundlich, humorvoll, sehr hilfsbereit und haben uns keine Bitte abgeschlagen. Im Gegenteil durfte mein Mann sich anlässlich seines runden Geburtstages über ein Stück Geburtstagskuchen mit Kerzchen und ein genussvolles Präsent freuen und eine sehr persönliche Verabschiedung hat uns das Herz zum Abschied ein bisschen schwer werden lassen.
Was bleibt ist die von der Sonne am Meer und in den Bergen verschönerte Hautfarbe und jede Menge schöner Erinnerungen an den Blick von der Terasse, in Richtung der Berge im Morgenrot auf dem Weg zum Frühstück, die Gartenführung, das gute Essen und freundliche Menschen, die nicht nur einfach ihren Job machen, sondern gastfreundlich sind, im besten Sinne des Wortes. Ein rundum schöner und erholsamer Urlaub.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 14
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

68 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    30
    28
    5
    3
    2
Bewertungen für
4
49
Allein/Single
0
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bonn, Deutschland
Profi-Bewerter
46 Bewertungen 46 Bewertungen
29 Hotelbewertungen
Bewertungen in 26 Städten Bewertungen in 26 Städten
71 "Hilfreich"-<br>Wertungen 71 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 23. August 2013

Wer sich mit dem Auto von dem im Süden der Insel gelegenen Flughafen nähert, wird auch von der Hoffnung getrieben, der öden Landschaft mit großen Brachflächen und Industrieanlagen, die das Bild der Südostküste Teneriffas prägen, endlich zu entkommen. Wenn man dann bei Güimar die Autobahn verlässt und Richtung Landesinnere fährt, wird es nur noch schlimmer: Straßenbaustellen, halbfertige Bauten, Ödnis: Das Grauen! Und dann biegt man nach links ab in das von ockerfarbenen Mauern umgrenzte Gelände der Finca Salamanca und findet sich auf einer Insel innerhalb dieser unattraktiven Umgebung wieder. Der früher als Tabak, dann als Avocadofarm genutzte Komplex ist ein stilvolles kleines Hotel, das man wunderbar als Rückzugsort nach Wanderungen, Besichtigungstouren und dergleichen nutzen und genießen kann. Mit weniger als 30 Zimmern/Suiten ist es klein genug, um sich heimisch zu fühlen; der Service ist persönlich und zurückhaltend. Unsere Junior-Suite war sehr geräumig, die davor liegende große Terrasse ein willkommener Platz für ein gelegentliche Aufenthalte. Der Pool ist mit ca 8 x 8 Meter nicht eben überdimensioniert, für die wenigen Gäste aber völlig ausreichend. Unbedingt lobenswert ist das Restaurant: Zwar ist das Angebot überschaubar, aber die Qualität des Essens und auch dessen Präsentation auf dem Teller durchaus überdurchschnittlich; das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut. Die angebotenen Weine sind durchweg anständig (bei auch insoweit vernünftigen Preisen).
Kleine Wermutstropfen: Die Zimmer/Suiten verfügen nicht über Klimaanlagen; lediglich ein Deckenventilator quirlt die heiße Luft der Sommersaison. Den Verfasser hat das um den guten Schlaf gebracht (daher die nur "befriedigende" Bewertung der Schlafqualität); weniger temperatursensible Gäste werden das möglicherweise anders bewerten.
Sehr zurückhaltend ist das Hotel mit Seife/Shampoo auf dem Zimmer: Hier sollte der Gast seinen Bedarf selbst abdecken.
Ansonsten: Für alle, die die Teneriffa "erwandern" - die teilweise atemberaubend häßlichen Betonklötze in den Touristenhochburgen Puerto de la Cruz oder Las Americas aber meiden wollen, ist die Finca Salamanca eine klare Empfehlung!

Zimmertipp: Junior-Suite Nr. 225
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Osnabrück, Deutschland
1 Bewertung
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. August 2013

Für uns war die Finca perfekt - Wer einen ruhigen Urlaub abseits der Touristenmassen sucht und auf zweitklassige Animation verzichten kann, ist dort sehr gut aufgehoben. Das ganze Anwesen hat einfach Stil und strahlt den Charme eines traditionsreichen Landbetriebs aus, dessen Wurzeln mehr als 1 Jahrundert zurückreichen. Auf Komfort muss man dabei nicht verzichten. Der botanische Garten ist wunderschön - wöchentliche Führung mit Frank unbedingt machen! Das Essen a la carte ist super, der Service sehr gut und nach ein paar Tagen fast schon familiär. Auch die anderen Reisenden waren fast alle sehr angenehm. Perfekter Ausgangspunkt, um mit dem Mietwagen die Insel zu erkunden - kaum ein Ziel ist länger als eine Fahrstunde entfernt.

  • Aufenthalt Juli 2013, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Darmstadt, Deutschland
1 Bewertung
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. August 2013

Wir haben diesen Sommer dort unseren Urlaub verbacht und waren insgesamt sehr zufrieden. Wir haben ein Hotel gesucht, dass fernab von den Touristenhochburgen liegt, da hat sich die Finca gut angeboten.
Der Service war top. Das Personal war sehr zuvorkommend und spricht fließend deutsch, besonders eine junge Dame an der Rezeption namens Carmela. Sie konnte uns auch einige Ausflugstipps in der Region empfehlen.
Die Zimmer waren sauber und im Landstil eingerichtet. Kurzum würde ich jederzeit wieder dort Urlaub machen!
Tipp: Ein Mietwagen ist zu empfehlen um die Umgebung besser zu erkunden.

  • Aufenthalt Juni 2013, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
nottinghamshire
Top-Bewerter
57 Bewertungen 57 Bewertungen
26 Hotelbewertungen
Bewertungen in 37 Städten Bewertungen in 37 Städten
32 "Hilfreich"-<br>Wertungen 32 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. Juli 2013

Zuerst eine kurze Erläuterung: Das 'Hotel Rural' bedeutet nicht, dass das Hotel auf dem Lande liegt, sondern, dass es eine Art Verbindung zur Landwirtschaft hat. Daher liegt dieses Hotel nur am Rande von Guimar, befindet sich aber auf einem 5 Hektar großen ummauerten Gelände, der auch einen Wirtschaftsbetrieb einer Avocadoplantage beherbergt. Machen Sie sich keine Sorgen, Avocados wachsen still und leise! Obwohl man sich neben der Hauptstraße, die nach Guimar hinein führt, befindet, hält das Grundstück den Verkehrslärm von den Zimmern fast komplett fern. Das Hotel besteht aus einer Reihe von Gebäuden, die nahe der Grundstücksmitte liegen. Und viele davon befinden sich in ehemaligen Bauernhofgebäuden. Keines ist höher als zwei Stockwerke hoch, wobei mehr als die Hälfte der Zimmer im Erdgeschoss liegen.

Das Personal ist extrem hilfsbereit und zuvorkommend und hat eine angenehme positive Einstellung. Die meisten Mitarbeiter sprechen einigermaßen Englisch, wobei einige sehr gut Englisch sprechen.

Die Zimmer sind zwar einfach, aber dennoch attraktiv ausgestattet/tapeziert, haben bequeme Betten und viel Platz im Kleiderschrank. Es gibt keine Klimaanlage, wobei alle Zimmer mit einem sehr effizienten Deckenventilator ausgestattet sind, was den Zimmern ein viel angenehmeres Gesamtklima verleiht als eine Klimaanlage.

Guimar ist eine wenig hervorstechende, aber auch nicht unattraktive Kleinstadt und eine gute Ausgangsbasis, um die beiden Berge in den Nationalparks Teide und Anaga zu erkunden. Das schöne kleine Örtchen am Meer namens El Puertito ist nur 4 km entfernt und bietet alle typischen Strandeinrichtungen an.

Die Parkanlage, die das Hotel umgibt, ist sehr attraktiv und lohnenswert ist die geführte Tour über das Gelände, die meistens an einem Donnerstagmorgen stattfindet.

Das Hotel ist nicht günstig, aber sein Geld wert, wenn man an das Gesamtpaket denkt.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Kiel, Deutschland
Top-Bewerter
55 Bewertungen 55 Bewertungen
34 Hotelbewertungen
Bewertungen in 42 Städten Bewertungen in 42 Städten
42 "Hilfreich"-<br>Wertungen 42 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. April 2013

Aufgrund der vielen guten Bewertungen und schlechter Erfahrungen in einer anderen Unterkunft im letzten Jahr haben wir uns bei unserem zweiten Teneriffaaufenthalt für die Rural Finca Salamanca entschieden. Wir sind während unseres zweiwöchigen Aufenthaltes nicht enttäuscht worden, sondern angenehm überrascht worden.
Wir suchten einige ruhige Unterkunft mit guter Küche für einen Wanderurlaub. Wir hatten ein Superiorzimmer mit Halbpension gebucht, bekamen bei unserer Ankunft ein kostenloses upgrate, eine Juniorsuite: ein geräumiges Wohnzimmer mit Kühlschrank, genügend Schrankfläche, Schreibtisch, Sideboard, Sofa und anderen Sitzgelegenheiten. Die Betten im Schlafzimmer waren sehr bequem, sie hatten den richtigen Härtegrad, außerdem gab es einen großen Deckenventilator und für kühle Nächte einen elektrisch betrieben Radiator. Beides wurde von uns nicht benötigt. Das Badezimmer war mit einem Waschtisch mit zwei Waschbecken, einer Badewanne mit Duschmöglichkeit, einem Bidet und einem WC ausgestattet. Alles funktionierte tadellos. Weiterin gehört eine Terrasse dazu.
Das Hotel liegt mitten in einer alten, mit Mauern umgebenen Avocadoplantage, die zum Teil liebevoll zu einem botanischen Garten umgebaut wurde. Straßenlärm ist nicht zu hören. Innerhalb der Mauern sind mehr als ausreichend viele Parkplätze vorhanden, die sich in angenehmen Abstand zum Hotel befinden. Der Park ist überwiegend beleuchtet, so dass man dort abends noch einige Schritte gehen kann.
Insgesamt herrscht im Hotel eine ruhige, entspannte und legere Atmosphäre, was auch unseren Wünschen entsprach. Die gesamte Anlage war ausgesprochen sauber und gepflegt.

Wir fanden die Lage des Hotels prima: verkehrsgünstig gelegen, ca. 2 km zur Autobahn, ca. 2 Km nach Guimar, das eine ausreichende Infrastruktur bietet und noch ein typisch spanischer Ort ist. Zur anderen Seite sind es knapp 4 Km nach Puertito einem kleinen Hafenort, das einige Restaurants und ordentliche Bademöglichkeiten im Meer bietet.
Das warme Abendessen (3 Gänge) hat uns überzeugt, 5 Tage der Woche konnte man a la carte speisen, Montag und Dienstag gibt es warmes Buffet. Es war immer einfallsreich und frisch zubereitet. Das Restaurant befindet sich einer alten Vorratshalle der Finca, die sehr ansprechend hergerichtet wurde. Man kann in einer sehr angenehmen Atmosphäre zu Abend essen. Das Frühstück gibt es in einer Veranda, die wir als nicht so schön empfanden. Die Frühstücksqualität war in Ordnung, aber bei weitem nicht so hervorragend wie das Abendessen.
Das Personal war immer freundlich und versuchte auch Unmögliches möglich zu machen. Hervorheben möchte ich dabei die Servicekräfte Tobias (ein waschechter Bayer) und Judith, die mit Charme, Freundlichkeit und hoher Professionalität ihren Dienst machen.
Man sollte einen Leihwagen haben, was vieles erleichtert. Einige Gäste reisten mit öffentlichen Verkehrsmitteln über die Insel, was auch recht gut und preiswert funktioniert, nur am Wochenende etwas schwieriger ist. Andere Gäste schlossen sich geführten Wanderungen an und wurden dann immer vom Hotel abgeholt und wieder zurückgebracht.
Insgesamt haben wir nichts Relevantes zu kritisieren. Die Badewanne hat, wie in Spanien vielfach üblich, nur einen Duschvorhang und der Duschkopf war etwas zu einfach. Wir hätten auf unserer Terrasse lieber Abendsonne statt Morgensonne.

  • Aufenthalt April 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Haarlem, Noord-Holland, Netherlands
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 23. März 2013

Ein wunderschönes, gut geführtes Hotel, das von Avocadobäumen umgeben ist und in einem sehr ruhigen Teil von Teneriffa liegt. Wir hatten ein großes, gemütliches Zimmer. Die Essensqualität im Hotelrestaurant sollte ein wenig verbessert werden. Es gibt allerdings genügend Restaurants in der Hauptstadt Santa Cruz, die eine 30-minütige Autofahrt entfernt liegt. Dazu ist eine Fischmahlzeit im nahegelegenen Puertito de Guimar köstlich (und billig).

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Rural Finca Salamanca? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Rural Finca Salamanca

Anschrift: Carretera de Guimar-Puertito, 2, 38500 Guimar, Teneriffa, Spanien
Lage: Spanien > Kanarische Inseln > Teneriffa > Guimar
Ausstattung:
Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Pantryküche Restaurant Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Guimar
Preisspanne pro Nacht: 65 € - 350 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Hotel Rural Finca Salamanca 3*
Anzahl der Zimmer: 20
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, ab-in-den-urlaub, TripOnline SA, Agoda, Hotels.com und Booking.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Rural Finca Salamanca daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Finca Salamanca Teneriffa
Rural Finca Salamanca Teneriffa
Hotel Rural Finca Salamanca Guimar
Hotel Rural Finca Salamanca Teneriffa/Guimar
Rural Finca Salamanca Hotel Guimar

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Rural Finca Salamanca besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.