Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Eine absolute Frechheit” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Restaurant Zum Goldenen Löwen

Restaurant Zum Goldenen Löwen
Heerstr. 82, 56329 Sankt Goar, Rheinland-Pfalz, Deutschland
49 (0) 6741 / 1674
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 11 von 18 Restaurants in Sankt Goar
Geeignet für: Regionale Küche
Restaurantangaben
Geeignet für: Regionale Küche
Burscheid, Deutschland
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
5 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
“Eine absolute Frechheit”
1 von 5 Sternen Bewertet am 3. November 2013

Wir wollten am letzten Tag unseres Kurzaufenthaltes in St. Goar morgens frühstücken gehen.
Da die Bäckerei, in der Fußgängerzone, wo man normalerweise morgens Frühstück bekommt aber Sonntags geschlossen war, fragten wir im Restaurant des Goldenen Löwen nach, ob wir dort frühstücken könnten. Ja, das wäre kein Problem, man würde uns gleich alles bringen, die Brötchen würden allerdings noch etwas dauern. Ok - kein Problem.

Besteck, Teller, Tassen und zwei Kännchen Kaffee kamen - dazu ein Plastekännchen mit Kaffeesahne. Die Kaffeesahne war schlecht - sehr schöne Flöckchen im Kaffee !!!!
Ok - kann ja mal passieren - sollte aber wohl nicht......
Der Kaffee und die Sahne wurden dann auch ersetzt.
Das "Frühstücksbuffet" bestand aus diversen Sorten Wurst und Käse in Discounterqualität.
Dazu Cornflakes, eine Schüssel mit Joghurt, O-Saft, ein Fruchtsalat (aus frischen Früchten - immerhin) und diversen Marmeladensorten in Portionsbehältern.
Die Brötchen waren Aufbackteile à la "Aldi gemischte Tüte", ansonsten lagen noch ein paar Scheiben Grau- und Schwarzbrot da.
Die Eier waren halb hart gekocht und kalt.
Eine Wurstsorte hatte schon trockene Ränder, die sich nach oben wölbten und auch der Camembert machte den Eindruck, als wäre er schon einige Male auf dem Buffet aufgetischt worden.

Nun ja - wir fanden trotzdem etwas für uns Genießbares - soooo anspruchsvoll sind wir nun nicht....

Der absolute Hammer kam allerdings dann, als ich bezahlen wollte:

Für dieses wirklich "einfachste" Frühstück (mein Sonntagsfrühstück daheim ist definitiv um Klassen besser), für das ich nicht mehr als 5 Euro gegeben hätte, verlangte man pro Person satte 17,50 Euro !!!!!!!!! Eine unglaubliche bodenlose Frechheit !!!!!!!
Mir hat es wirklich die Sprache verschlagen.......
Auf meinen geschockten Einwand, daß das ja wohl ganz nett happig sei,kam nur ein leichtes Schulterzucken....
Hätte ich vorher nach dem Preis gefragt, wären wir dort nicht geblieben, aber so blieb uns leider nichts anderes übrig, als zu bezahlen.....

Fazit: Minderwertige Qualität, gepaart mit frech-dreister Abzocke !!!!!!
Schade, daß ich hier zumindest einen Punkt vergeben muß....

Ich kann nur jedem Besucher raten, um diesen Laden einen großen Bogen zu machen !!!!

  • Aufenthalt November 2013
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 3 von 5 Sternen Service
    • 1 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

14 Bewertungen von Reisenden

Von 57 % empfohlen
    4
    4
    1
    0
    5
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Siegen, Deutschland
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Jede Pommesbude ist besser”
1 von 5 Sternen Bewertet am 1. Mai 2012

Mein Mann und ich wollten einen schönen Urlaubstag am Rhein verbringen.
Zum Mittagessen gingen wir in den goldenen Löwen in St. Goar. Wir entschieden uns für einen Tisch auf der Terasse mit Blick auf den Rhein. Die Terasse war sehr gut besucht. Tisch und Stühle hatten ihre besten Jahre schon hinter sich. Das Ambiente an sich hätte uns schon eine Warnung sein sollen. Unter der Plastikdecke schimmerten schwarze Flecken durch, die darauf schließen lassen, dass der Tisch nicht gesäubert wurde bevor die Decke darauf kam, oder aber voller Stockflecken war. Wenig begeistert waren wir auch von der Tischdeko, die aus eine Topf mit Kunstblumen bestand. Nun zum Essen...wir bestellten jeder ein Champignon-Schnitzel mit Pommes zu je 13,50 €. Die Bedienung fragte uns, ob wir einen kleinen Salat dazu wünschen, was wir bejahten. Nach einer halben Stunde wurde uns der Salat vorgesetzt. Die Zutatens schienen frisch zu sein aber das Dressing (Fertigblörre aus der Flasche) machte ihn beinahe ungenießbar. Unsere Befürchtungen wuchsen und wurden beim Servieren der Schnitzel so gar übertroffen. Frische Champignons mit Frühlingszwiebeln ohne Soße auf einem in der Fritteuse mit Fett vollgesogenen Fleischlappen und das alles ohne einen Hauch von Geschmack. Auf unsere Beschwerde hin, dass das Schnitzel noch nicht einmal Pommesbudenqualität habe und offensichtlich in der Fritteuse zubereitet wurde, bekamen wir zur Antwort " das könne nicht sein, das Schnitzel würde frisch auf dem GRILL zubereitet ". Die nachbestellte Majonaise wurde dann auch noch in Tütchen serviert, was das Gesamtbild entsprechend abrundete. Das alles war sowas für die Tüte, wie wir es bisher nirgends, nicht im kleinsten Imbiss erlebt haben.

  • Aufenthalt April 2012
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Ambiente
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 1 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Gelsenkirchen, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“NIE WIEDER”
1 von 5 Sternen Bewertet am 12. September 2011

Auf der Durchreise von Frankfurt nach Hause gab's bei einem befreundeten Ehepaar, meinem Mann und mir - wir sind alle zwischen 35 und 40 - einen Abstecher ins Rheintal. Statt im Hotel zu Frühstücken wollten wir gemütlich im Rheintal zu Mittag essen.

Das Restaurant sah auf den ersten Blick einladend aus. Als wir dann die Karte sahen, kamen mir erste Zweifel: Die Gerichte waren querbeet und soviel, dass sie niemals jemand frisch kochen können würde. Meine letzte Hoffnung war, dass wenigstens nicht auch noch "Pülverchen" bekannter Marken zum Einsatz kommen. Aber PECH gehabt.

Wir hatten uns für das Tagesmenü entschieden. Erster Gang Suppe. Tagessuppe. Um was es sich gehandelt hat, wurde weder mitgeteilt, noch konnte man es identifizieren. Offensichtlich war dem Koch das Glutamatzeugs in den Topf gefallen.

Zweiter Gang dann Gulasch mit Spätzle. Das Fleisch war weder von Sehnen befreit noch sauber angesetzt. Die Soße bestand aus Wasser und ein wenig Tomaten"farbe". Die Spätzle - nicht selber gemacht - waren zulange in der Pfanne und entsprechend kross. Als Deko gab's Röstzwiebeln aus der Dose über die Spätzle geworfen.

Nachtisch. Oh je! Quark mit Mandarinen aus der Dose. Hab ich mir nicht mehr angetan. Jede Kantine kann es definitiv besser.

Dieses Restaurant ist eine Schande für die deutsche Küche und schlichtweg Touristennepp. Die Getränkepreise sind überteuert und auch sonst gibt es nichts, was ich empfehlen könnte.

Über den "Schick" des Speiseraums kann man streiten, aber meiner Meinung ist das seit 50 Jahren out.

  • Aufenthalt August 2011
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Ambiente
    • 3 von 5 Sternen Service
    • 1 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Darmstadt, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
“Absolut das Letzte”
1 von 5 Sternen Bewertet am 3. Mai 2010

Wir waren hier nur im Restaurant und das war schon ein großer Fehler.
Wenn man Getränke bestellt , Limo 0,2 für 2,40 € und Bier aus der Flasche statt vom Faß , 0,33l für 3.-€, ja das gleiche am Kiosk ist billiger. Paar Wiener, Miniportion Pommes 7.-€,Schnitzel,Pommes,Pilze, ohne Soße ,oder sonst ein grünes Blatt zur Deko,Fehlanzeige.Aber dafür 13,50€.Pommes statt Kartoffeln, geht nicht, außer man zahlt 1,50€ extra, hallooo, gehts noch.
Ein Salat vorher, niemals, aber auf das trockene Essen und die andern nicht besonderen Mahlzeiten haben wir 50 min. gewartet !!! Also wenn man ein Restaurant sucht mitvViel Geld für wenig und schlechtes Essen und Service ,sowie für unfreundliches Personal, dann ist man hier genau richtig.

    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Metz
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gott sei Dank nicht Übernachtet sondern nur im Restaurant gegessen.”
1 von 5 Sternen Bewertet am 25. August 2009

Hallo,
wir, meine Frau und ein befreundetes Ehepaar, sind an diesem Tag mit dem Schiff von Rüdesheim nach St. Goar gefahren und wollten uns einen gemühtlichen Tag machen,
der aber prompt im Goldenden Löwen beim Mittagessen vorbei war.
Wir setzten uns in ein nicht gedeckten Speisesaal und warteten bis die Bedienung kam die auch recht freundlich war und fragte was wir essen möchten.
Wir bestellten drei argentienische Rindersteaks 2 englisch und 1 medium und 1 Putensteak. Das Steak Medium und das Putensteak waren in ordnung.
Aber die Steak´s englisch waren durchgebraten und wir sagten der Bedienung das wir das Steak englisch bestellt hatten.
Die Bedienung nahm sie mit in die Küche und kam nach 5 min. wieder mit den selben Steak´s und sagte uns der Koch kann da nicht´s machen sie wären zu dünn geschnitten.
Wir schickten die Bedienung mit den Steak´s zum Koch zurück er solle bitte 2 neue Steak´s englisch zubereiten. WARTEN ..........15min. später fragten wir die Bedienung ob wir die 2 Steak´s bald bekämen, und zur Antwort bekamen wir der Koch mache uns keine Steak´s mehr weil wir zu anspruchsvoll wären.
Wir sollten unsere Getränke bezahlen und das Restaurant verlassen.
Wir wollten nur 2 englisch gebratene Steak´s .
Eine unverschämtheit war diese Antwort und sollch ein Restaurant-Hotel sollte geschlossen werden.
Mit den Touristen kann man so nicht umgehen eine Schande für ganz Deutschland.

    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Restaurant Zum Goldenen Löwen angesehen haben, interessierten sich auch für:

Sankt Goar, Rheinland-Pfalz
Sankt Goar, Rheinland-Pfalz
 
Sankt Goar, Rheinland-Pfalz
Sankt Goar, Rheinland-Pfalz
 

Sie waren bereits im Restaurant Zum Goldenen Löwen? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Restaurant Zum Goldenen Löwen besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.