Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Gemeinschaftsbalkon und leider doch kein Frühstücksbüffet” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Hansa-haus

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 1 weitere Seite
Speichern
Hotel Hansa-haus gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel Hansa-haus
Tannenstrasse 6,, 18225 Kühlungsborn, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Berlin, Berlin, Germany
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gemeinschaftsbalkon und leider doch kein Frühstücksbüffet”
2 von 5 Sternen Bewertet am 9. Juni 2014

Wir haben das Pfingstwochenende im Hansa-Haus verbracht, welches wir aufgrund der guten Bewertungen der Besucher im Sept. und Oktober 2013 ausgewählt hatten. Nachdem wir das Auto auf dem unbefestigten Parkplatz (Wiese) neben dem Haus geparkt hatten, freuten wir uns auf unser Zimmer. Am Empfang wurden wir sehr charmant und freundlich empfangen, sodass man sich eigentlich sofort wohlfühlen konnte. Wir wurden in die zweite Etage geführt, und die Tür öffnete sich zu dem Zimmer. (Bezeichnung beim Buchen: Doppelzimmer mit seitlichem Meerblick)

Als Willkommens-Aufmerksamkeit wurde auf dem Zimmer eine Flasche Rosé-Wein, Wasser, sowie eine Kaffeemaschine und eine kostenfreie Minibar-Befüllung zur Verfügung gestellt.

Das Zimmer war einfach, aber sauber. Das Bad spartanisch, doch auch bei einem Kurzaufenthalt von zwei Nächten reichte die Fläche um das Waschbecken nicht als „Ablage“ aus. Auch in der Dusche gab es keine Ablage. Das WC-Fenster war zu dem Balkon zu öffnen. (Lüftung und Klimaanlage gab es in dem Zimmer nicht)

Bei dem Balkon handelte es sich um einen „Gemeinschaftsbalkon“ mit zwei Nachbarzimmern. Jedem Zimmer stand ein durch eine Kordel abgetrennter Bereich zur Verfügung. Sieht nett aus, doch eine Privatsphäre war nicht möglich. (Aufgrund der nicht vorhandenen Klimaanlage war man quasi gezwungen, die Fenster und Türen zum Balkon geöffnet zu lassen. Akustik und Sicherheit sind somit ein Thema. )

Leider funktionierte unser Safe bei Eintreffen im Hotel nicht bzw. war er fest verschlossen. Erst nach mehrfachem Einsatz der Dame vom Empfang konnte das Problem gelöst werden. Auch ein Betreten des Balkons war nicht möglich, da die Tür mit einem Sicherheitsschloss versehen war, zu welchem uns leider kein Schlüssel ausgehändigt wurde. Aber mit ausreichen Geduld wurde auch hier von dem Personal nach eine Weile später ein passender Schlüssel aufgetrieben.

Ab 23h, als die deutsche Schlagermusik, welche von dem Baltic-Platz zu uns herübergetragen wurde (Fest zur Saisoneröffnung) verstummte, wurde es auch angenehm ruhig. Die Betten waren in Ordnung, allerdings sind Federkissen Geschmacksache.

Der Wecker beschloss, ohne dass er auf Alarm gestellt wurde, sich ab 0:00 Uhr mehrfach in höchster Lautstärke selbst zu aktivieren. Also Stecker rausziehen, schlafen. (Bevor Gäste die Zimmer übernehmen wäre eine kurze Prüfung durch einen erfahrenen Hotelangestellten sicherlich nicht unangebracht.)

Am Morgen machten wir uns auf den Weg zum Frühstücksraum. Ein traumhaft schöner Ausblick, und wer wollte, konnte sich auch auf die große Terrasse setzen. Zudem wurde bis 13h Frühstück serviert. (ein Traum für Langschläfer!). Wir freuten uns schon auf das angekündigte Buffet, doch dieses gab es leider nicht. Kaffee, frischgepresster Saft, und als wir nachfragten, ob wir uns zum Frühstück etwas in einer Karte aussuchen könnten, erhielten wir die Antwort „Lassen Sie sich überraschen“. Die Idee, den Gast zu überraschen ist ja nett, doch für alle Vegetarier wäre dies der Zeitpunkt, darauf hinzuweisen (gefragt wird nicht). Jeder Tisch erhielt eine Etagere. Unten, ein paar Scheiben Aufschnitt, etwas Leberwurst, Blutwurst, dazwischen Räucherfisch und ein paar Scheiben Käse. Die Qualität war gut, allerdings konnte so nicht vermieden werden, dass der Käse den Geschmack des Fisches, oder der Wurst annimmt. Auf der mittleren Ablage gab es in kleinen Gläschen diverse Marmeladen, und auf der obersten Plattform ein paar Stückchen Ananas und Melone. Optisch alles sehr dekorativ, doch schade, dass der Gast nicht mitbestimmen durfte, was er möchte (eher Käse, Obst oder Wurst). Eigentlich eine Verschwendung, wenn die Etagere am Schluss zu 80% unberührt abgeräumt werden darf. (Es bestand jedoch die Möglichkeit, alternativ Rühreier zu bestellen.)

Am Ende der Treppe zum Hotelstrand erwartete uns links neben dem Hotelstrand ein Beachvolleyballfeld mit alkoholisierten, grölenden Männern. (vermutlich von dem großen Campingplatz). Auf der Suche nach einem ruhigen Plätzchen haben wir uns dann für die Sitzecke auf der Terrasse entschieden. Schöne Aussicht, Ruhe, zuvorkommende Bedienung.

Das Personal war ausnahmslos sehr freundlich und bemüht, allerdings hätte ich bei einem Preis von € 190,- / Nacht, zzgl. € 8,-/Tag für den Wiesenparkplatz etwas anderes erwartet.

  • Aufenthalt Juni 2014, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

3 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    2
    0
    0
    1
    0
Bewertungen für
1
2
Allein/Single
0
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    1 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Hansa-haus? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Hansa-haus

Anschrift: Tannenstrasse 6,, 18225 Kühlungsborn, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Lage: Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern > Kühlungsborn
Ausstattung:
Bar/Lounge Zimmerservice Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 13 von 15 Pensionen in Kühlungsborn
Preisspanne pro Nacht: 98 € - 194 €
Anzahl der Zimmer: 20
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, HRS, Booking.com, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Hansa-haus daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Hansa-Haus Kühlungsborn

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Hansa-haus besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.