Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“In kleinen Dingen müsste man größer sein” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Strandhotel Georgshöhe

Für dieses Hotel sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für dieses Hotel sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Norderney suchen?
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Strandhotel Georgshöhe
Speichern
Strandhotel Georgshöhe gehört jetzt zu Ihren Favoriten
4.5 von 5 Hotel   |   Kaiserstrasse 24, 26548 Norderney, Niedersachsen, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Nr. 3 von 19 Hotels in Norderney
Germany
Profi-Bewerter
22 Bewertungen 22 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
36 "Hilfreich"-<br>Wertungen 36 "Hilfreich"-
Wertungen
“In kleinen Dingen müsste man größer sein”
3 von 5 Sternen Bewertet am 6. Oktober 2012

Das Gute vorweg: Die Lage direkt am Strand, direkte Stadtnähe und der Blick aufs Meer von den verschiedenen Restaurants aus, ist sehr gut. Auch der grosse Wellnessbereich ist sicher ein Highlight hier. Saunafeunde finden hier ein vielfältiges Angebot an verschiedenen Saunen und Ruhebereichen mit teilweise tollem Blick auf die Nordsee, in nur wenigen Metern Entfernung. Die Wellness- und auch die Kosmetikbehandlung waren Ihr Geld wert.
Nicht ganz so toll ist der Weg zwischen Hotelzimmer und Wellnessbereich. Da läuft man im Bademantel an Rezeption, Restaurant und Bar vorbei und begrüsst freundlich die anderen Gäste, die im "schickeren Zwirn" beim Aperitif sitzen oder sich ins Restaurant begeben.

Ebenfalls positv zu erwähnen ist, das sehr freundliche Personal in allen Bereichen.

Manchmal hatte ich jedoch den Eindruck, dass es speziell im Restaurant reichlich Personal gibt, aber manchen fehlt es noch an Erfahrung. Einige des recht jungen Personals, arbeitet vorwiegen nur auf Anweisung und hat Dinge wie leere Gläser, abzuräumende Teller etc. nicht wahrgenommen.

Um ein sehr gutes Hotel zu sein, spart man hier an verschiedenen Kleinigkeiten, die in Hotels dieser Preisklasse üblich sind. Zur Begrüssung wurde uns ein Kaffee angeboten, die Frage nach einem Cappuccino wurde wehement abgelehnt. "Ein Kaffee wäre das Begrüssungsgetränk"... Auf meinen Wunsch jetzt trotzdem gerne einen Cappuccino haben zu wollen, wurde die Ansage von oben nochmal deutlich wiederholt :(
Der Cappuccino zum Frühstück wurde ebenfalls mit 3,- € berechnet, ebenso wurde die Zeitung zum Frühstück berechnet. Der Koch am Frühstücksbüffett, der gutes Rühr- und Spiegelei zubereitet, quittiert den Wunsch nach einem Omelette entschlossen mit: "Omelette machen wir hier nicht". Okay, da scheint es nix zu diskutieren zu geben, wenn der Wunsch des Gastes nicht mit dem Standard des Hotels überein passt. Da ist man schon bei der Ankunft und gleich am Morgen bedient.

Das man ein Betthupferl auf dem Kissen im Zimmer vorfindet, ist durchaus üblich. Dass dies allerdings nur am ersten Tag des Aufenthaltes passiert, ist schon weniger üblich. Gleiches wiederfährt uns mit den Teebeuteln auf dem Zimmer. 2 Beutel am ersten Tag, das war es.

Auf diese Sparsamkeit in kleinen Dingen trifft man überall. Relativ billige Papierservietten im Restaurant, Speisekarten mit bedruckten Rückseiten vom Vortag, keine Kosmetik/Pflegeartikel (wir sind in einem Wellnesshotel!!) auf dem Zimmer. Alles keine Gründe für Reklamationen, aber eben Standard in anderen Hotels dieser Preisklasse.

Ach ja, das Wlan ist ein wenig nervig, ständig muss man sich wieder neu mit kryptischen Codes, die man am Empfang bekommt, einloggen. Nach dem 2. Tag habe ich es gelassen und auf meiner UMTS Karte gesurft.

Unterm Strich haben die fehlenden Kleinigkeiten keine Lust Wiederholung des Aufenthalts gemacht. Andere machen es einfach besser.

  • Aufenthalt Oktober 2012, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 13
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

63 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    23
    17
    14
    5
    4
Bewertungen für
15
34
7
1
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (7)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Koblenz, Deutschland
Profi-Bewerter
43 Bewertungen 43 Bewertungen
20 Hotelbewertungen
Bewertungen in 25 Städten Bewertungen in 25 Städten
114 "Hilfreich"-<br>Wertungen 114 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. September 2012

Ich war für 3 Nächte in diesem 4 Sterne -Superior Hotel und habe es genossen:
Positiv
+ Zimmer Avantgarde war genügend gross und modern eingerichtet. Seitlicher Meerblick
+ Personal an Rezeption und im Restaurant sehr freundlich und aufmerksam
+ Drei Meerwasserswimmingpools (davon einer drinnen)
+ Schöne Wellness und Saunaanlage mit Ruheräumen, die einen herrlichen Meerblick haben
+ sehr gute Fitnessräume
+ Stilvolles Restaurant und gegen Aufpreis auch ein bemerkenswertes Gourmetrestaurant
Negativ
- Drei-Gangmenu zum Abendessen ist ordentlich aber in der Menge überschaubar
- Zimmer an der Südwestseite sind zur Strasse mit zeitweiligem Auto- und Busverkehr
- Zimmer an dieser Seite werden bei Sonne sehr warm, da sich die grossen Fensterfronten schnell aufheizen und kein Sonnenshutz aussen vorhanden ist
- keine Klimaanlage

  • Aufenthalt September 2012, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Niedernberg, Deutschland
1 Bewertung
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 4. August 2012

Mein Aufenthalt in dem sehr schönen Haus habe ich genossen. Das Zimmer war sehr ansprechend und der Blick aufs Meer herrlich. Der Wellnessbereich ist einsame Spitze. Erholung pur in wunderbarer Umgebung. Frühstücjs Buffet recht gut, Abendessen sehr übersichtlich für meinen guten Appetit.Ich bedaure dass ich meinen Hund nicht mitnehmen kann. Hunde nicht erlaubt! Seit Jahren versuche ich mit Hund hier unterzukommen, leider keine Chance!

  • Aufenthalt Juni 2012, Allein/Single
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 27. Juli 2012

Wir hatten eine Avantgarde-Suite für 10 Tage - wir beide und unser kleines Kind.

Positiv:
+ das Personal haben wir als durchweg nett und hilfsbereit erlebt.
+ das Essen war qualitiv gut und lecker
+ die Zimmer waren frisch renoviert, sehr schick mit viel Glas im Bad (also, ganz "verklemmt" darf man nicht sein :-))
+ der Sauna-/Spabereich ist super, eine große Anzahl an Saunen, auch mit Meerblick, ein schöner Ruheraum, eine Schneekabine...
+ der Außenpool ist eine tolle Alternative zum Strand
+ der Trainingsbereich hat zwar ein bißchen Achtziger-Jahre-Keller-Charme, die Geräte sind aber neu und sehr gut (Technogym)

Negativ:
- die Restaurant- und Reservierungspolitik ist sehr kompliziert, für jeden Bereich eine eigene Uhrzeit und einen eigenen Feinschmeckerbereich - finde ich unnötig schwierig.
- es gibt keinen Zimmerservice, was für ein Viersternehotel sehr schwach ist.
- die "dunklen" Ecken wie der Waschmaschinenraum oder auch, leider, das Kinderspielzimmer. Wenn man Wäsche waschen will (muss), hat man Schwierigkeiten, den Raum zu finden. Es gibt keine Beschilderung, so daß man auch gern erst mal in einem dunklen Keller mit Technikräumen landet. Auch der Weg zur Wellnessoase und zum Kinderzimmer geht über hässliche dunkle Treppenabsätze/-häuser. Ich verstehe, dass dieses Haus im Lauf der Jahre immer wieder erweitert und umgebaut worden ist, so dass nicht alles wie aus einem Guß aussieht. Dennoch ist hier der Spagat zwischen "vorne" und "hinten" enorm. Regnet es, werden die Kinder auf dem Weg zum Spielzimmer nass, da sich dieses quer über den (Wirtschafts-)Hof befindet. Drin gibt es viele lieblos zusammengewürfelte Spielsachen, allerdings auch ein schönes Kletterhaus. Leider ist das ganze nicht sehr gepflegt...hat man ein Kind, das noch nicht laufen kann, ist das Ganze eine ziemlich schmutzige Angelegenheit. Der Boden ist aus Linoleum, voll Sand und Schmutz, es lagen Teile von zerplatzen Luftballons und sehr kleine Spielzeugteile herum - also kein Ort für Krabbelkinder.

  • Aufenthalt Juli 2012, Familie
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
18 "Hilfreich"-<br>Wertungen 18 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 13. Mai 2012

Wir haben 2 Nächte in diesem Hotel verbracht. Die Lage des Hotels, direkte am Strand ist wirklich sehr gut. Der Spa-Bereich hat mich überwiegend überzeugt. Insbesondere die Ruhezonen mit Mehrblick waren sehr schön. Allein der Whirlpool war leider etwas enttäuschend. Dieser war zu kalt und für meine Begriffe zu unsauber. Die Verpflegung hat mir gut gefallen. Das Frühstücksbüffet ist sehr umfangreich und bietet eine sehr schöne Auswahl.

  • Aufenthalt Januar 2012, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Georgshoehe, Public Relations Manager von Strandhotel Georgshöhe, hat diese Bewertung kommentiert, 21. Juli 2012
Vielen Dank für Ihre Bewertung. An der optimalen Whirlpooltemperatur scheiden sich oftmals die Geister. Der eine mag es schwitzend Heiß, während der andere lieber etwas länger und „kühler“ genießt. Allerdings ist die Temperatur alleinig gar nicht der ausschlaggebende Faktor für das Relax-Erlebnis. Die sanfte Massage ist es nämlich, welche die Muskeln zur Entspannung anregt.
Als zertifiziertes Premium Selection Wellnesshotel müssen wir eine regelmäßige Reinigung protokollieren und nachweisen. Wir dürfen Ihnen versichern, dass sowohl die Bade- und Saunalandschaft, sowie die Wasserqualität und -temperatur mehrmals täglich geprüft werden.
Sehr geehrte Kimsofie, wir freuen uns sehr wenn wir Sie erneut im Strandhotel Georgshöhe begrüßen dürfen.

Ihr Team vom Strandhotel Georgshöhe
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Langen, Deutschland
Top-Bewerter
63 Bewertungen 63 Bewertungen
24 Hotelbewertungen
Bewertungen in 30 Städten Bewertungen in 30 Städten
61 "Hilfreich"-<br>Wertungen 61 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 24. Februar 2012

Positiv: Tolle Strandlage und gut ausgestattete Zimmer. Personal ist durchaus freundlich. Neue Technogym-Geräte im Fitnessraum.


Negativ:
Service im Restaurant (Abendessen wie auch Frühstück) ist wirklich schlecht. Sehr viel Personal die Speisen an den Tisch bringen oder aber vom Buffet abräumen aber meist nur ein Kellner der Bestellungen aufnimmt, Getränke nachschenkt, die Tische abräumt etc - Somit kann es vorkommen dass man auch schon mal fast eine Stunde auf sein Dessert warten muss. Es muss am Abend ein Tisch reserviert werden bei HP somit wenig Flexibilität für Urlauber - Wellnessurlaub sollte doch nicht in Stress ausarten... Das Frühstücksbuffet ist in einem anderen Raum aufgebaut und man muss ständig aufpassen nicht mit dem Personal zusammenzustoßen, dass ebenfalls den Gang nutzen muss um in die Küche zu gelangen.

Bade- und Wellnessanlage sind gut haben aber Schwächen. Es gibt mehrere Saunen, welche ganz ok sind. Kennt man jedoch andere Wellnesshotels wie das A-Rosa kann dieses Hotel überhaupt nicht mithalten. Wellnesslandschaft macht leider auch erst um 13 Uhr bzw. 12 Uhr am WE auf. Die Saunen sind dann jedoch noch nicht hochgefahren, also besser 30 Minuten später kommen. Man kann sich vorstellen, dass es somit recht voll ist. Kann mir kaum vorstellen wie das wohl in der Hauptsaison ist. Das Tepidarium hat nur 6 Liegen und das Kaminfeuer (welches beworben wird) ist nur am Abend an. Aufguss findet nur einmal am Tag in einer Sauna statt, die dann natürlich auch total überfüllt ist.Innen- und Aussen-Pool sind recht klein und könnten wärmer sein.

Sport-, Bade- und Wellnessanlage sind alle sehr verstreut. Je nach Lage des Zimmers muss man im Bademantel an der Rezeption/Lobby vorbei um zur Badelandschaft zu gelangen - wirklich nicht sehr angenehm.

Bademantel und Handtücher gibt es nur nach Abgabe von Karten. Dies muss man jeden Tag machen für die Handtücher - wirklich sehr lästig!

Das Zimmer wurde nie richtig sauber gemacht. Seife war tagelang leer und wurde erst nachgefüllt nachdem ich das Personal darauf hingewiesen habe. Ablage im Bad wurde nie abgewischt in 7 Tagen...

Es gibt wirklich viele Schilder bezügl. unterschiedlichster Hausordnungen. Ich bezweifle jedoch dass viele diese lesen können, da die Schrift sehr klein ist.

Manche Bereiche sind noch nicht vollständig renoviert und somit leider auch nicht sehr schön. Barrierefrei ist das Hotel auch nicht.

Sportangebot (Kurse) ist wohl eher auf Senioren ausgerichtet und entsprach leider überhaupt nicht meinen Anforderungen - kein Yoga und der Spinning Kurs ist auch nicht zustande gekommen.

Fazit: viel zu teuer für das was geboten wird

  • Aufenthalt Februar 2012, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 26
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Georgshoehe, Leiter Öffentlichkeitsarbeit von Strandhotel Georgshöhe, hat diese Bewertung kommentiert, 22. Juli 2012
Mit Interesse haben wir Ihre Bewertung für Ihren Aufenthalt gelesen und möchten uns vorab für Ihre Einschätzungen und Gedanken bedanken.
Nur durch regelmäßige Rückmeldung unserer Gäste in punkto Service, Ambiente und Zufriedenheit haben wir die Möglichkeit an uns zu arbeiten und uns zu steigern. Seien Sie versichert, dass Ihr Urteil uns wichtig ist und Ihre Kritik an die beteiligten Abteilungen weitergeleitet wurde.

Da wir vier Tischzeiten ab 18:00 Uhr zu jeder vollen Stunde anbieten und zusätzlich die komplette Seeterrasse ohne Reservierung zur Verfügung steht, halten wir die Frage nach der Essenszeit an unsere Gäste für durchaus zumutbar. Im Gegenzug ist die Koordination des Services und der Küche überschaubar und vor allem planbar, was unseren Gästen nur zugutekommen kann.
Sollten die 2 Stunden zwischen 18:00 und 20:00 Uhr doch einmal nicht ausreichen, um das Abendessen entspannt ausklingen zu lassen, steht entweder unsere Bar für einen Digestif zur Verfügung oder man reserviert den Tisch um 19:00 oder 20:00 Uhr, ohne eine Zweitbelegung danach.

Wir möchten uns nun nachträglich vielmals bei Ihnen für den mangelhaften Service in unserem Restaurant entschuldigen. Natürlich gehört so ein Verhalten nicht zu unseren Standards. Es lässt sich jedoch nicht leugnen, dass es ausnahmsweise zwischendurch Situationen gibt, die leider nicht nach Lehrbuch verlaufen.

Leider ist es baulich nicht mehr möglich nachträglich einen direkten Zugang zum Schwimmbad/Saunabereich zu ermöglichen. Sicherlich ist es Ihnen aufgefallen, dass unser Haus aus mehreren Gebäudeteilen besteht. Damals konnten diese nur über das Erdgeschoß miteinander verbunden werden. Dennoch besteht die Möglichkeit, den Treppenaufgang vor der Rezeption in den ersten Stock zu nehmen, um dann zum SPA-Bereich zu gelangen, ohne direkt an der Rezeption oder dem Restaurant vorbeigehen zu müssen. Dieses Jahr war es etwas schwieriger, da in diesem Trakt bereits umgebaut wurde, aber im kommenden Jahr ist dieser Weg wieder uneingeschränkt nutzbar. Gerne sind wir Ihnen zukünftig behilflich und weisen Ihnen die Richtung. Alternativ verfügen wir im Bereich Supreme, Superior und Prestige über genügend weitere Zimmer, die einen direkten Weg zur Poollandschaft haben.

Das Kartensystem haben wir seit ca. 4 Jahren eingeführt. Bis dahin hatten wir das Problem, dass wir pro Jahr einen großen Verlust an Handtüchern, die zum Beispiel mit zum Strand genommen wurden, und Bademänteln hatten. Wir wollten das nicht weiter akzeptieren und haben uns für die Ausgabe per Karte entschieden. Im Übrigen halten wir den sorglosen Umgang mit Handtüchern, wie er von den Gästen in anderen Hotels oft gepflegt wird, unter Umweltschutzgesichtspunkten für nicht mehr akzeptabel. Wenn man sieht, dass pro Saunagang ein Handtuch weggeschmissen wird und die Handtücher achtlos auf der Liege liegen bleiben (gesperrt für andere Gäste!), kann man nur hilflos mit dem Kopf schütteln. Diese Zustände gibt es, Gott sei Dank, bei uns nicht mehr. Es wäre schön, wenn Sie dies bei Ihrer Kritik berücksichtigen würden.

Ihren Hinweis auf einen festen Aufguss in den Saunen haben wir gerne entgegengenommen. Da mit dem Neubau der Wellnessanlage in eine sehr aufwendige und teure Aufgussanlage investiert wurde, die alle 30 Minuten automatisch einen Aufguss vornimmt, haben wir uns dazu entschlossen, manuelle Aufgüsse nur noch bis zu zweimal pro Woche anzubieten.
Die Öffnungszeiten für unsere Saunalandschaft und auch den Fitnessbereich haben sich in den letzten Jahren so eingependelt, da sich herausgestellt hat, dass nach 21:00 Uhr oder auch am frühen Vormittag kaum Gäste die Sauna oder das Fitness-Studio frequentieren und es sich wirtschaftlich leider nicht lohnt, alle Saunen, Dampfbäder etc., laufen zu lassen oder Personal dafür zu stellen. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

Die Tischzeiten in unserem Restaurant haben selbstverständlich auch Ihre Gründe. Bei über 200 Gästen im Haus ist es einfach nicht möglich alle Gäste gleichzeitig zu bewirten, weder von der Anzahl der Plätze im Restaurant aus, noch von der Kapazität unserer Küche, die ja immerhin gleich bleibende Qualität liefern soll. Wie sollen wir das gewährleisten, wenn gegen 19:00 Uhr der Großteil der Gäste das Restaurant „stürmt“ und dann der Kampf um freie Tische entbrennt?

Für die mangelhafte Reinigung des Zimmers möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen. Unsere Hausdame wurde direkt informiert und wird sich vergewissern, dass das Zimmermädchen zukünftig zuverlässig arbeitet und entsprechend geschult wird. Wir sind eigentlich sehr stolz, dass wir hinsichtlich unserer Reinigungskräfte viel Lob und sehr wenig Kritik bekommen, daher setzen wir alles daran, dass dies auch so bleibt.

Ganz allgemein sind wir nicht als „behindertengerechtes“ Hotel ausgewiesen, da wir durch die nachträglichen baulichen Veränderungen und Anbauten der letzten Jahrzehnte zu viele Treppen und Stufen im Hause haben. Bei einem Neubau wäre dies sicherlich nicht der Fall, doch ein Haus aus dem Jahr 1900/1950/2006 setzt uns da seine Grenzen.

Sicherlich können wir Ihre Enttäuschung über nicht stattgefundene Aktionen oder Kurse nachvollziehen. Häufig sehen wir auch über die Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen weg, wenn sich wenigstens 2 Personen anmelden. Sollte jedoch nur eine Person Interesse zeigen, käme dies einem Personal-Training gleich welches andere Gäste sonst extra bezahlen. Die Mitarbeiter, die dann eventuell wieder zur Verfügung stehen werden anderen Aufgaben zugeordnet.
Erfahrungsgemäß ist es gerade in der Winterzeit leider eher schwer, die Gäste zu körperlichen Ertüchtigungen zu motivieren. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wir freuen uns sehr wenn wir Sie erneut im Strandhotel Georgshöhe begrüßen dürfen. Wir bedanken uns noch einmal für die Zeit, die Sie in Ihre Bewertung investiert haben und die definitiv zur Verbesserung der Gästezufriedenheit beitragen wird.
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 23. Februar 2012

Wir sind zum zweiten mal hier. Gewohnt im neuen superior trakt im 1.OG. In stichworten, was ich gut und weniger toll fand:
Positiv:
+ spa bereich mit sauna landschaft ist sehr sauber, super großzügig, abwechlungsreich, modern. Einfach toll
+ zimmer modern und sauber, wlan kostenlos und schnell genug für filme auf dem ipad
+ schwimmbad, das den namen auch annähernd verdient. Reicht für ca. 20 m strecke
+ lage direkt am meer und gleichzeitig stadtnah
+ freundliches personal, hilfsbereit.

Negativ:
- wellness oase mit massageanwendungen ist in einem anderen bereich des hauses, man mus im bademantel durch den restaurantbereich und empfang vorbei
- als gast muss im restaurant ein tisch am vortag reserviert werden. Unflexible speisenauswahl, abhängig wo man sitzt. Merkwürdig, kenne ich so von keinem anderen hotel.
- das wellness menü bei halbpension war zweimal völlig versalzen und entsprach nicht der Beschreibung auf der speisekarte. Wohl eher als Feigenblatt des kochs zu verstehen. Die fisch und fleisch gerichte sind jedoch sehr lecker.
- in unserem zimmer direkt über dem saunabereich hat man manchmal auch nachts lärm von ventilatoren gehört. Besser zimmer ab dem zweiten stock nehmen.

  • Aufenthalt Februar 2012
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 17
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Strandhotel Georgshöhe? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Strandhotel Georgshöhe

Anschrift: Kaiserstrasse 24, 26548 Norderney, Niedersachsen, Deutschland
Lage: Deutschland > Niedersachsen > Norderney
Ausstattung:
Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Pantryküche Restaurant Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 der Luxushotels in Norderney
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Strandhotel Georgshöhe 4.5*
Anzahl der Zimmer: 132
Auch bekannt unter dem Namen:
Strandhotel Georgshöhe Norderney
Strandhotel Georgshohe Norderney

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Strandhotel Georgshöhe besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.