Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ringhotel Hameln” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Ringhotel

Kein Foto bereitgestellt
Sie haben ein Foto?
Fügen Sie es hinzu.
Für dieses Hotel sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für dieses Hotel sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Hameln suchen?
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Ringhotel
Speichern
Ringhotel gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Munsterwall 2, 31787 Hameln, Niedersachsen, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Nr. 12 von 13 Hotels in Hameln
Schmerikon, Schweiz
Profi-Bewerter
36 Bewertungen 36 Bewertungen
27 Hotelbewertungen
Bewertungen in 25 Städten Bewertungen in 25 Städten
18 "Hilfreich"-<br>Wertungen 18 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ringhotel Hameln”
3 von 5 Sternen Bewertet am 25. November 2012

Da ich für zwei Tage geschäftlich in Hameln war, hat mir die Firma im Ringhotel ein Zimmer gebucht. Insgesamt waren wir zu viert unterwegs und hatten Einzelzimmer. Wie die anderen Zimmer waren weiss ich nicht. Mein Zimmer war nicht allzu gross jedoch genügend für eine Nacht. Es war Sauber, sogar das Bad. Jedoch müsste man die Bodenplatten mal wieder erneuern oder ersetzen. Das Bett war bequem jedoch ein bisschen klein. Obwohl im internen Hotelführer angepriesen fehlte die Minibar und WiFi hatte ich weder im Zimmer noch in der Lobby. Ich war im Schneewittchentrakt einquartiert und hat 98 Euro gekostet. Da das ganze Hotel ein ehemaliges Gefängnis war hatte es neben der Lobby/Bar/Restaurant 3 weitere Häuser, ich nehme mal an dass das alles Schlafräume sind. Der Empfang war freundlich und Hilfsbereit. Das Auto muss/kann man in der Tiefgarage um die Ecke abstellen, müsste 7 Euro gekostet haben. Da wir am ersten Tag ein bisschen müde waren entschieden wir uns trotzdem ins leere Hotelrestaurant zu gehen. Da wir die einzigen Gäste waren, ging alles ganz schnell. Jedoch hatte die Küche so ihre Mängel, obwohl wir trotz nachfragen ein Salat mit French Dressing bestellten und danach Italian Dressing erhielten war uns für den Hauptgang ein bisschen mulmig. Jedoch muss ich zugestehen war mein Fisch perfekt zubereitet, das einzige Minus musste mein Kollege einstecken da seine Pfeffersauce mehr eine Pfefferbouillon war. (Kenne mich zwar nicht so aus aber für mich ist eine Sauce dickflüssig) Danach genehmigten wir uns an der Bar noch ein paar Bierchen und konnten noch Fussball schauen. Mit dem Barpersonal konnte man sich auch recht gut unterhalten. Fazit ist dass ich vermutlich für diesen Preis nicht nochmals hier übernachten werde. Da die Firma die Spesen übernimmt ist es nicht ganz so schmerzlich, aber für knapp 100 Euro hatte ich schon wesentlich bessere Hotels besucht

  • Aufenthalt November 2012, Business
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

3 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    0
    0
    2
    0
    1
Bewertungen für
Familien
0
1
Allein/Single
0
2
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    3 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    1,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    2,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Willich, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 13. Juni 2011

Wochenende Champagnerträume, hier die Anmerkungen:
Champagner-Träume
2 Übernachtungen in einem stilvoll eingerichteten Zimmer mit gehobenem Komfort
- Komfortzimmer ohne Dusche, nur mit Dusche in der Badewanne? Für ein 4 Sterne Hotel sehr dürftig
- zu der Dusche vielleicht noch der Hinweis, dass die Warmwassereinstellung sich plötzlich ändert und meine Frau sich fast
verbrüht hätte
- es gab in dem Zimmer keine Verdunkelungsmöglichkeit, so dann man schwierig ausschlafen konnte
- Handtuchhalter auf den Fliesen geklebt? Für ein 4* Hotel ein Armutszeugnis
Teilnahme an unserem reichhaltigen Frühstücksbuffet - das war ok
1 x 5 Gang-Gourmet-Menü inkl. ½ Flasche Wein
Bei einem Arrangement in der Güte erwarte ich eigentlich etwas Besonderes in der Auswahl der Speisen, zumindest war das bis dato die Erfahrung mit anderen Ringhotels. Aber was wir hier geboten bekamen, war schlicht und ergreifend eine bodenlose Frechheit. Hätte mich meine Frau nicht zurückgehalten, hätte ich bereits mit dem Servieren des ersten Ganges den Tisch verlassen.

1. Der Gruß des Hauses war fertig gekaufte Peperoni mit Käse gefüllt und jeweils zwei kleine Scheiben Zucchini, mit Balsamico Reduktion überträufelt. Gut, es ist vom Haus, aber kann man da nicht etwas eigen Kreiertes erwarten? Am Vortag zu dem 3-Gang Menü war der Gruß des Hauses übrigens recht schmackhaft.
2. Als Vorspeise gab es lt. Karte Geräucherten norwegischen Fjordlachs an Blattsalate... . Blattsalat haben wir nicht vorgefunden, und das der Lachs identisch war mit dem, den wir morgens beim Frühstücksbuffett vorgefunden haben..., dem gibt es wohl nichts hinzuzufügen. Und Krautsalat mit einem Senfdessing zu servieren, naja.
3. Der nächste Gang war eine Ochsenschwanzsuppe mit einer Currysahne überbacken. Geschmacklich war das noch ok, aber dass man dies in einer gläsernen! Tasse serviert, zeugt nicht unbedingt von Geschmack. Können Sie sich vorstellen, wie es aussieht, wenn an den Tisch ein durchsichtige Tasse serviert wird, wo sich langsam eine gelbliche Masse mit einer bräunlichen vermengt? Sehr unappetitlich.
4. Das Sorbet war ok.
5. Schweinefilet als Hauptgang eines solchen Menüs? Das ist einfallslos und kann nicht Bestandteil eines solchen Menues sein, zumal Ihre Karte des Restaurant durchaus andere Gerichte aufweist. Geschmacklich war dies auch keine Offenbarung.
6. Zum Dessert wurde zwar dem Wunsch meiner Frau entsprochen, statt einer Süßspeise eine Käseauswahl zu servieren, aber lt. Menükarte war der Dessert der "Ringhotel-Hameln Teller". Was serviert wurde, war Gelatine gepresst in einem Sektglas mit etwas Kokosgeschmack. Spätesten hier habe ich mich gefragt, ob überhaupt ein Koch in der Küche ist, und wenn ja, ob er mich verarschen will. Ich benutze explizit diesen Wortlaut, weil ich keinen Besseren weiß, der meine Gefühlslage zu diesem Zeitpunkt beschreibt.
6a. Die1/2 Flasche Wein haben wir übrigens nicht gesehen... .

Dem gibt es nichts hinzuzufügen.

  • Aufenthalt Juni 2011, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hannover
Top-Bewerter
125 Bewertungen 125 Bewertungen
38 Hotelbewertungen
Bewertungen in 43 Städten Bewertungen in 43 Städten
69 "Hilfreich"-<br>Wertungen 69 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 5. Dezember 2010

Bei dem Hotel handelt es sich um die ehem. Strafanstalt der Stadt. Es besteht daher aus 4 Gebäuden mit einem großen Innenhof. In 3 der Gebäude sind Zimmer untergebracht, in einem die Lobby, das Restaurant und die Tagungsräume.
Vor dem Hotel befindet sich nur ein Kurzzeitparkplatz, man muß ums Hotel herumfahren und in der Tiefgarage (7,-€/ Tag) parken.

Wir hatten 2 warme Mahlzeiten, was man allerdings nicht als Maßstab nehmen kann, weil wir / unsere Firma das so gebucht hatte.

In der Lobby hat man zunächst einmal einen guten Eindruck, auch wenn sie recht eng ist.
In den Zimmer (s.u.) verliert sich der allerdings schnell wieder.
Leider besteht ein kleiner Renovierungsstau. Nicht schlimm, aber irgendwie hat das Ganze den Charme der frühen 90ger - Jahre.

Bei uns war nicht viel los. Neben uns noch eine weitere Business - Truppe und 2-3 Privatpersonen.

Das Hotel liegt direkt an der Weser (brücke) und der Bundesstraße. Man kommt sehr gut hin.
Zur Innenstadt sind es max. 5 Minuten Fußweg. Die Rattenfängerhalle ist gleich nebenan.

Das Personal war unterschiedlich freundlich. Die Damen an der Rezeption waren sehr freundlich. Im Restaurant eher weniger (ein Kollege bekam ein ganzes Tablett mit Getränken ab und die Sorge der Kellnerin galt mehr dem Fußboden - keine Entschuldigung o.ä., auch nicht vom Restaurantleiter).
Kollegen hatten Probleme mit Raucher-/ Nichtraucherzimmern, die es angeblich nicht mehr gab, wobei das Hotel sicherlich nicht ausgebucht war.

Die Zimmerreinigung war so lala. Bei meiner Ankunft fand ich im Bad Wasser in der Dusche und Blumenerde vor der Dusche vor. Offesichtlich hatte jemand eine Blume abgeduscht. Als ich das Handtuch vor der Dusche hochnahm, war es auf der einen Seite total dreckig. Ich hab um eine Reinigung gebeten, was dann auch geschehen ist.
Ferner hatte ich den Eindruck, daß jemand in der Dusche geraucht hatte, wer auch immer (gast vor mir oder Personal).

Hier sind die Sterne weit verfehlt.
Wir hatten insg. 4 Mahlzeiten: die erste war versalzen und sehr gut durch(Hähnchenbrust), die 2 war so lala, auch sehr salzig (und wenn ich salzig sage, dann war das auch so, denn ich esse gern salzig. Die dirtte Mahlzeit war ebenfalls slazig und alle waren sehr wenig. Die Kollegen hatten Fisch, der schon grau (nicht mehr frisch) war und gerochen hat und zudem nach nichts geschmeckt hat und letztlich noch die Sache mit den Getränken (s.o.).

Auch das Frühstück konnte nicht überzeugen. Als ich um 08:15 Uhr kam gabs kein Rührei und keine Teller mehr. Letztere wurden nachgelegt. Rührei nicht.

Es gibt einen ganz netten Saunabereich, leider im Obergeschoss der Haupthauses, mit 1 Sauna und eine Rotlichtkammer - beide aber nicht im Betrieb als ich nachgesehen habe.

Neben dem Problem mit dem Bad, war das Zimmer eigentlich ganz o.k.. Es könnte mal wieder eine Renovierung vertragen, denn es versprüht den Charme der frühen 90ger- Jahre, wobei es aber insg. nicht so schlimm abgewohnt ist.

Es gab einen Kühlschrank/ Minibar und einen Flat-Screen-TV.

Positiv war, dass es nicht hellhörig ist.

Für einen Urlaub kann man es nicht weiter empfehlen, für einen 1-2 Tage- Aufenthalt ist es gerade so o.k..
Die Empfehlung kann ich daher gerade so aussprehen.

  • Aufenthalt November 2010, Business
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Ringhotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Ringhotel

Anschrift: Munsterwall 2, 31787 Hameln, Niedersachsen, Deutschland
Lage: Deutschland > Niedersachsen > Hameln
Hotelstil:
Nr. 12 von 13 Hotels in Hameln
Anzahl der Zimmer: 22
Auch bekannt unter dem Namen:
Ringhotel Hameln

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Ringhotel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.