Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“So viel Potential - schade, dass die "Besitzerin" so wenig gastfreundlich ist” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Altes Bannhaus

Hotel Altes Bannhaus
Für dieses Hotel sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für dieses Hotel sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Miltenberg suchen?
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Hotel Altes Bannhaus
Speichern Gespeichert
Hotel Altes Bannhaus gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hauptstrasse 211, 63897 Miltenberg, Bayern, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Nr. 6 von 7 Hotels in Miltenberg
London, Vereinigtes Königreich
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
18 "Hilfreich"-<br>Wertungen 18 "Hilfreich"-
Wertungen
“So viel Potential - schade, dass die "Besitzerin" so wenig gastfreundlich ist”
2 von 5 Sternen Bewertet am 25. Juni 2012

Könnte ein schönes Hotel sein, sehr schrullig an der Rezeption, der Speisesaal ist wie eine Höhle/ein alter Bierkeller gebaut, sehr ungewöhnlich und sehr hübsch. Das ist aber auch schon alles Positive, was man sagen kann! Wir erwarteten aufgrund des günstigen Preises einfache Zimmer, aber das Zimmer erinnerte eher an ein billiges Seitenstraßenhotel... Die Zimmer waren mehr als schmucklos, mit einem Bett, einem Kleiderschrank und einem alten Fernseher auf Metallklammern an der Wand - das war alles. Eine Nachttischlampe ist nicht teuer, würde aber einen riesigen Unterschied machen. Der Mann am Empfang war nett, aber die Frau, die wir aufgrund ihres strengen Gesichts, ihrer harschen Stimme und stechenden Augen für die Eigentümerin hielten, war so furchtbar, sie hatte ein Gesicht wie ein versohlter Hintern! Sie hob nicht einmal den Kopf, wenn Gäste in den Frühstücksraum kamen, und grunzte eine Antwort, wenn jemand sie ansprach - wie unhöflich!!! Sie war Rumänin, so dass es sein kann, dass sie die deutschen Gäste einfach nicht gut verstand, aber wenn Sie mit dem rumänischen Rezeptionisten sprach, klang es auch nicht besser. Mein Partner und ich reisen viel und dieses Mal unternahmen wir eine 10-tägige Motorradtour durch Europa. Dies war die unfreundlichste Unterkunft, die wir auf dieser Reise hatten. Es ist so schade, denn das Hotel befindet sich in einer schönen Lage, sehr zentral, das Gebäude ist wunderschön und hat so viel Potenzial. Mit einem besseren Management und einiger Sanierung könnte man daraus ein wunderbares Hotel machen.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertung schreiben

4 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    1
    0
    1
    2
    0
Bewertungen für
1
3
Allein/Single
0
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    2,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Mainz, Deutschland
1 Bewertung
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 8. Juni 2012

Auf einer Camping-Fahrradtour sind wir wegen anhaltenden Regens im „Alten Bannhaus“ gelandet. Der Wirt des benachbarten Mildenburg-Hotels hatte uns dorthin weitergeschickt, weil man selbst bereits ausgebucht war. Allerdings gebe es im Bannhaus neue Pächter; deshalb könne er zur aktuellen Qualität nichts sagen. Es sei aber anzunehmen, dass es noch freie Zimmer gebe, da durch irrtümliche Angabe einer falschen Tel-Nr. potenzielle Gäste gar keinen Kontakt aufnehmen könnten…(?!)
Von außen zeigt sich das Haus auf den ersten Blick tatsächlich gar nicht schlecht - mit originellem Ritterburgcharakter und kleinem, urigen Innenhof.
Allerdings zeigte sich der Wirt schon beim Empfang muffelig und wortkarg; für unsere teuren Räder gab es leider nur einen Stellplatz draußen – im strömenden Regen.
Für uns gab‘s jedoch tatsächlich noch eine Unterkunft im Trockenen – genauer gesagt: Außer uns gab es im Hotel scheinbar keine weiteren Gäste.
Das Doppelzimmer für 45€/Nacht (Vorkasse!) war allerdings winzig, keine Kleiderschränke- nicht einmal eine Kleiderstange, zwei schmale Einzelbetten mit völlig durchgelegenen Sprungfedermatratzen; winziger Röhrenfernseher, dessen Fernbedienung max. 1 Meter weit reichte.
Ebenfalls winzig war das Bad mit enger Dusche und Plastikvorhang; als ich das Wasser aufdrehen wollte, hatte ich gleich den Mischhebel in der Hand.
Abendessen hätte es dann im urigen Gewölbekeller geben sollen. Allerdings wären wir auch hier die einzigen Gäste gewesen; außerdem war es dort eisig kalt, so dass wir eilig ein anderes Lokal in der Nachbarschaft aufsuchten.
Am nächsten Morgen suchten wir den Frühstückssaal; im Aufzug war dazu ein Schild, das auf den „Rittersaal“ (mit den entsprechenden Zimmernummern) im ersten Stock verwies. Alle Zimmertüren war verschlossen – bis auf eine. Als wir diese jedoch öffneten, stolperten wir geradewegs in das Zimmer eines weiteren Gastes , der sich gerade anzog. Sehr unangenehm!
Den Rittersaal gibt’s also augenscheinlich nicht mehr; Frühstück wird im fensterlosen (immer noch eiskalten) Gewölbekeller serviert. Wir waren wieder völlig allein. Vergeblich suchten wir das erwartete Frühstücksbuffet. Stattdessen legte uns der Wirt nur wortlos die Speisekarten auf den Tisch: Ratlos blätterten wir zunächst seitenlang durch fleischlastige Hauptgerichts-Hausmannskost, bevor wir auf der letzten Seite einige Positionen entdeckten, die nach Frühstück aussahen. Wir entschieden uns für Spiegeleier, dazu Kaffee und Tee.
Nach einer gefühlten Ewigkeit bei Kühlhaustemperaturen kamen die Eier schließlich lauwarm, das dazu gereichte Weißbrot steinalt; der Kaffee direkt aus der Instantdose…
Das karge Frühstück stellte man uns beim anschließenden „Auschecken“ noch für mehr als 10 € in Rechnung. Klar: Wir hätten nicht davon ausgehen müssen, dass das inklusive sei. Aber darauf kommt‘s dann auch nicht mehr an. Als wir die Frage nach einer weiteren Übernachtung dankend ablehnen, lächelt der Wirt resigniert in sich hinein…

  • Aufenthalt April 2012, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bayern, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. November 2011

Das alte Bannhaus bietet einen top Aufenthalt mit einer sehr stilvollen Ambiente. Es ist im mittelalterstil gestaltet und sorgt somit für viel Gemütlichkeit.
Die Zimmer sind sehr sauber und bieten ausreichend Platz.
Die freundlichkeit des Gastwirtes und des Personals ist kaum zu übertreffen.
Auch die Speisekarte bietet eine Vielzahl an Gerichten und stehen in einem sehr gutem Preisleistungsverhältnis.
Wir waren mit unserem Aufenthalt sehr zufrieden und werden das alte Bannhaus immer wieder gerne besuchen.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Altes Bannhaus? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Altes Bannhaus

Anschrift: Hauptstrasse 211, 63897 Miltenberg, Bayern, Deutschland
Lage: Deutschland > Bayern > Franken > Unterfranken > Miltenberg
Ausstattung:
Hotelstil:
Nr. 6 von 7 Hotels in Miltenberg
Preisspanne pro Nacht: 30 € - 45 €
Auch bekannt unter dem Namen:
Altes Bannhaus Miltenberg
Miltenberg Bewertungen
Miltenberg Altes Bannhaus
Hotel Altes Bannhaus Miltenberg

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Altes Bannhaus besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.