Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“... lieber ins Obdachlosenheim ...” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Euro Hotel Sovereign Saint Denis

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Speichern
Euro Hotel Sovereign Saint Denis gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Euro Hotel Sovereign Saint Denis
2.0 von 5 Hotel   |   100/102 rue Gabriel Peri Place 8 Mai 1945, 93200 Saint-Denis, Frankreich   |  
Hotelausstattung
Nr. 12 von 16 Hotels in Saint-Denis
Reutlingen
1 Bewertung
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“... lieber ins Obdachlosenheim ...”
1 von 5 Sternen Bewertet am 18. März 2013

Wir sind hier für drei Übernachtungen für einen Städtetrip nach Paris hergekommen. Zusammengefasst: Wir waren noch nie in einem so dreckigen Hotel mit so kleinen Zimmern mit so vielen Mängeln!

Wir hatten fir Reise relativ günstig als Last Minute Angebot in einem Reisebüro gebucht. Obwohl wir die schlechten Bewertungen des Hotels nach der Buchung gelesen hatten, sind wir jedoch mit gutem Bauchgefühl zu dem Hotel hingekommen. Wir sind eigentlich Camper und haben keine großen Ansprüche an Hotels. Im Gegenteil, auf so manchem Campingplatz im Süden Europas ist man bezüglich sanitärer Ausstattungen so einiges gewohnt, die Ekelschwelle liegt vermutlich deutlich unter dem des Durchschnittsbürgers.

Als wir mit dem Taxi vom Flughafen zum Hotel kamen, fiel uns auf, dass ein Großteil der Bewohner des Viertels Farbige sind. Uns hat's nicht gestört, wer es nicht gewohnt ist wird sich aber durchaus mit mulmigem Gefühl durch die Siedlung bewegen. Ich habe auch noch nicht so ganz kapiert, wieso man bei Dunkelheit mit Sonnenbrille rumlaufen muss ?!?

Im Hotel angekommen wehte uns aus der Hotellobby ein bestialischer Gestank, der aus einer Mischung von Fäkalien mit Schimmel erinnerte, entgegen. Nun gut, wir schlafen ja nicht in der Hotellobby, also Augen zu und durch.

Das Personal an der Rezeption war zwar vom Typ "Schlitzohr aus einem Gaunerfilm", war jedoch freundlich. Die Verständigung auf Englisch war kein Problem.

Zum Zimmer selbst mussten wir dann über einen kleinen Hinterhof an dessen Ende zwei Aufzüge und ein Treppenhaus für die oberen Stockwerke des Hotels sind. Als wir die Aufzüge betraten, beschlich uns erstmals ein etwas mulmiges Gefühl... Hoffentlich macht der Aufzug im 4. Stock halt und befördert uns nicht direkt in den Himmel... Es kann schon mal sein, dass es eine kleine Stufe zwischen Aufzug uns Aufzugstüre gibt. Da hat er das Stockwerk dann halt nicht ganz erreicht. Die vier Tage unseres Aufenthalts hat er jedoch ohne nennenswerte Probleme überstanden (schnellaufholzklopf....).

Dann sollte das gute Gefühl des anstehenden verlängerten Wochenendtrips (ohne Kinder :-)) jedoch schnell der düsteren Realität weichen. Unser Zimmer war mit einem Doppelbett ausgestattet. Umlaufend um dieses Bett gab es ca. 50cm Platz, dann kam die vergilbte Wand mit Flecken. Es gab zwar einen Stuhl im Zimmer, dieser hatte jedoch nur Platz unter dem 50cm vom Bett entfernten Seitentisch, auf dem auch ein kleiner Flachbildfernseher stand. Da wir das Zimmer sowieso nur zum schlafen benötigten, war uns der Platzmangel jedoch mehr oder minder Wurst.

Problematisch war dann eher schon die Elektrik. Die Deckenleuchte des Zimmers war defekt. Wenn man abends ins Zimmer kam, musste man erst übers Bett klettern, um eine kleine Nachttischlampe anzuschalten. Nachttischlampe gab es nur auf einer Seite, die andere wurde mal zusammengetreten. Die Heizung war ein kleiner Elektrokonvektor aus den 70ern. Hat super funktioniert: Schon beim Gedanken, das Ding einzuschalten standen uns die Schweissperlen auf der Stirn... Der Fernseher hat funktioniert, haben wir aber nicht benötigt, wir wollten schließlich die Stadt in "reals life" sehen.

Die schlechte Hotelbewertung beruht im Wesentlichen jedoch auf dem Bad. Nach einem langen Stadtbesichtigungstag wünscht man sich nichts sehnlicher, als eine heiße Dusche. Duschen war in diesem Bad jedoch unmöglich. Zentimeter dicker Schimmel in und um die Dusche, ein Duschschlauch den man selber halten muss, eine Duschwanne mit 50cm Durchmesser und jede Menge Spuren unserer Vorgänger machten diese Dusche zu einem absoluten "no-go". Die unrenovierten Installationen aus den 60ern hatten ihre besten Tage hinter sich. Aus der aufputz verlegten Wasserleitung tropfte das Wasser (vermutlich die Ursache des ganzen Schimmels), dieses tropf - tropf - tropf - tropf wiegte uns jeden Abend in den Schlaf.

Als wir das Zimmer tags darauf reklamierten, gab man uns den Zimmerschlüssel eines anderen Zimmers. Der Raum war baugleich, das Bett war dann jedoch nur noch für eine Person. Zugegeben, es wirkte dadurch größer... Als wir noch das Bad besichtigten mussten wir beide lachen: In diesem Bad stand das Wasser bereits einen Zentimeter hoch auf dem Boden :-).

Wir zogen es also vor, in unserer alten Bleibe zu übernachten. Apropos Nacht: Am Wochenende ist ca. ab 2 Uhr nachts an Schlafen zu denken. In diesem Hotel scheinen dehr viele Jugendgruppen aus Frankreich zu übernachten. Diese ertränken die Trostlosigkeit des Hotels in Alkohol und sind dementsprechend lautstark im hellhörigen Innenhof unterwegs.

Das Frühstück war der Hotelqualität angeglichen, man war über die abgepackten Geleepäckchen froh, die Aufbackweckchen waren OK, warum die Kaffeemaschine mit verschiedenen Pülverchen an Stelle von Kaffeebohnen bestückt wurde, wollten wir gar nicht erst wissen.

Prinzipiell kommt es also darauf an, für welchen Zweck in diesem Hotel übernachtet wird. Wenn ihr zum Beispiel in einer Abschlussklasse der Hilfs-Landmaschinenmechaniker seid (falls es dieses Berufsbild tatsächlich gibt, bitte ich um Entschuldigung, was besseres ist mir nicht eingefallen), sowieso nicht unter zwei Promille das Zimmer betretet, auch mal ungestraft den Boden verkotzen wollt und auch das ein oder andere Nachttischlein unter dem Zorn eurer Fusstritte ins Jenseits befördern wollt: Super Hotel, kann ich nur empfehlen.

Für alle anderen: Sollte noch die Möglichkeit zum umbuchen bestehen, auf jeden Fall wahrnehmen, auch wenn es ein paar hundert Euro Aufpreis kostet.

  • Aufenthalt März 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

244 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    2
    36
    48
    35
    123
Bewertungen für
65
76
8
22
Gesamtwertung
  • Ort
    2,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    2,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    2 von 5 Sternen
  • Service
    2,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    2,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    2,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Ennepetal, Nordrhein-Westfalen, Germany
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 von 5 Sternen Bewertet am 16. März 2013

Duschen:nein, kein vorhang oder Duschtür vorhanden
Zimmer: viel zu eng für 2 Personen
Frühstück: sehr dürftig, Brötchen, Croissant, Butter, 3Sorten Marmeladen und Käseecke, aber guten Kaffee
Lobby: ungemütlich, viele polster kaputt und es war kalt

  • Aufenthalt März 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mannheim
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 17. August 2012

Sicher vom Hotelpersonal gut gemeint, aber "geht gar nicht"
Die Zimmer sind viel zu klein für das darin stehende Doppelbett.
Man kommt die Tür rein und liegt schon fast im Bett.
Auch um das Bett herum, alles viel viel zu eng.
Keine Ablagemöglichkeit für die Koffer und der Schrank für zwei Personen und 5 Tage Aufenthalt viel viel zu klein. Die Tür zur Dusche lässt sich nur öffnen, wenn die Schranktür entweder ganz auf oder ganz zu ist. Die Fenster lassen sich nicht kippen und somit ist nächtliches Lüften eher eine Einladung für Diebe. Frühstück nur bis 9:30 Uhr und da sind die sehr sehr pünktlich mit abräumen. Die Gegend Saint Denise ist etwas düster und das in doppelter Hinsicht. Ca. 90% schwarze leben hier und das teils in ärmlichen Verhältnissen.Bis zur nächsten Ubahn-Station waren es ca. 10 Minuten zu laufen, die nächste Buss und Bahnstation, war direkt am Hotel. Mit der U-Bahn bis zur Station Saint Lazare (wo der Bär tobt) ca. 15 Minuten und zur Stadtmitte ca. 20-25 Min. Bedingt durch die ärmliche Gegend Saint Denise, sind auch in der U-Bahn auf dieser Linie recht düstere Gestalten Anzutreffen.
Das Hotel machte hier und da einen ungepflegten Eindruck, dafür kostete aber z.B. eine kleine Cola 3,- Euro. Passt also alles irgendwie nicht so recht zusammen. Auf fast allen Reisebildern, sieht der Innenhof sehr ansprechend aus. Die Realität entsprach jedoch einer städtischen Hinterhofkulisse. An und Abreisende rollten mit Ihren Koffern über die Aussengänge, was Tag und Nacht sehr störend war. Ebenso knallte ständig irgendwo eine Tür. Die beiden Fahrstühle fassen zwei Personen mit Koffern, dann ist Schicht. Das Zimmer bekam in 5 Tagen nur zwei mal frische Bettwäsche, das war aber soweit ok. Das Empfangspersonal war gemischt,- manche sehr nett, andere sehr knurrig und abgenervt. Der Preis mit Flug, ist natürlich unschlagbar und wer keine Ansprüche stellt und nur übernachten möchte, liegt hier halbwegs richtig.
Aber ums mal auf den Punkt zu bringen.... 3 Euro mehr die Nacht und Ihr könnt ins gepflegte Etap-Hotel gehen.

  • Aufenthalt August 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Erfurt, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 1. Mai 2012

Man sollte nie hier Zimmer buchen und vorher bezahlen, da beim Abbuchen bekommt man gar kein Geld zurück! So war das mit unserer Kredit-Karte. Wir haben ein Doppelzimmer in April gebucht, war nicht so teuer, aber billig auch nicht, für ein Hotel außerhalb Paris, während Route-Finden habe ich gefunden, dass dort die Oeffentliche Sicherheit das schlechteste ganzer Paris ist und habe ein andere Hotel im Stadtzentrum gesucht. Aber das Hotel wollte kein Geld uns zurückgeben, das wir schon beim Buchen bezahlt haben, obwohl noch vor eine Woche! God damn it!

Aufenthalt Mai 2012, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
1 Bewertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 11. September 2011

Als wir an der Metrostation "Basilique de Saint Denis" ausstiegen, merkten wir dass das hier eine andere Gegend war. Alles war in die Jahre gekommen und ein großer grauer Betonkomlex. Die Leute, die wir im gebrochenem Französisch ansprachen, um unser Hotel zu finden waren jedoch ganz nett und zuvorkommend.
Als wir unser Hotel endlich fanden (im Grund genommen nur 5-7 Min von der Station entfernt, einfach quer durch die Mall spazieren) waren wir positiv überrascht, denn es machte auf den ersten Blick einen guten Eindruck, trotz dessen, dass wir es so günstig gebucht hatten (ca. 25 € pro Person pro Nacht für 4 Nächte bzw. 5 Tage).
Die 2 Hoteliers an der Rezeption begrüßten uns recht freundlich und wir durften sogar in unser Zimmer trotz der frühen Ankunftszeit von 8.30h. Bis dahin war also alles im grünen Bereich.
Alle Hotelzimmer liegen in einem gesonderten Gebäude, welches mit dem Hauptgebäude durch einen Innenhof verbunden ist. Dieser Innenhof ist aber im Grunde jedoch nur ein zubetonierter Bereich und das Hotelgebäude samt Zimmer ziemlich in die Jahre gekommen. Durch Streichen und ein wenig Begrünung könnte man einiges bewirken, aber so wirkt es einfach nur heruntergekommen. Wiederum dachten wir uns, muss es ja irgendwo Einbußen geben für das kleine Geld.
Unser Zimmer lag im obersten (viertem) Stockwerk und es standen einem sogar 2 Aufzüge zur Verfügung, die zu Anfang auch funktionierten.
Als wir unser Zimmer betraten, traf und jedoch der Schock. Der alte Teppichboden war voller Flecken und einfach nur eklig, an Barfußlaufen nicht zu denken. Die Dusche verschimmelt, das Klo nur oberflächlich geputzt. Gut, das wir Sagrotan dabei hatten! Auch die Betten, zwar nicht die Laken, waren voller alter Flecken. Das Beste jedoch war, dass noch Spuren vom Vorgänger da waren, denn das Beistellbett war nicht bezogen und der Müll nicht geleert, mal davon abgesehen, dass der Fensterrahmen etliche Einbruchspuren aufwies!
Es war also wirklich eine Absteige. ABER andererseits bezahlten wir auch nur 25€ die Nacht inklusive Frühstück. Wenn man also nicht zimperlich und gewillt ist, das Zimmer für ein paar Tage als Notschlafstätte hinzunehmen, kann man sich mit den Gegebenheiten arrangieren.
Zum Reinigungsservice: Wie gesagt, es ist nicht besonders gründlich. Es macht eigentlich einem nur die Betten und wechselt die Handtücher, nach mehr sah es nicht aus. Nachdem wir jedoch die Zimmer gesehen hatten, waren wir sowieso überrascht, dass die so viel machten. Wir rechneten eigentlich mit gar keinem Zimmerservice.
Das Beste an diesem Zimmer war eigentlich der kleine Flachbildfernseher, der aber lediglich französischsprachige Sender empfing.
Immerhin wurde nichts entwendet, wobei wir auch nichts offensichtlich liegen ließen und es wurde auch nicht eingebrochen (sollte eigentlich selbstverständlich sein, aber hier wohl eher die Ausnahme).
Was uns einigermaßen positiv auffiel war das kleine Frühstück, für das Geld und nach dem Blick ins Zimmer erwarteten nicht viel. Jedoch gab es außer Croissants sogar frische (aufgebackene) Baguettes und dazu als Aufstrich abgepackte Butter, Schmelzkäse und Marmelade. Vermisst haben die Wurst- und Käseplatten nicht, denn bei den Hygienebedingungen, die im Hotelzimmer herrschten, war man froh nur das abgepackte Zeug angeboten zu bekommen.
Was wir jedoch jeden raten würden: Bringt euch selber einen Orangensaft oder Kakao mit (ein Supermarkt befindet sich direkt an der Metrostation), denn die Getränke schmecken einfach nur künstlich und getreckt.
Fazit:
Für junge Leute mit kleinem Geldbeutel, die ihr Ekelempfinden für eine begrenzte Zeit abschalten oder herunterschrauben können ist das Hotel ideal. Allen anderen würde ich raten mehr Geld für die Hotelzimmer einzuplanen, damit man nicht in solch einer Absteige landet!

  • Aufenthalt September 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Den Haag, Niederlande
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 19. Juli 2010

Sehr nettes Hotel. Sie hatten für 6 Nächte gebucht. Es ist ziemlich billig. Mit der Metro sind Sie innerhalb von 10 Minuten im Zentrum von Paris. Die Saint Denis hat viele schöne Geschäfte in der Mode zu sehr niedrigen Preisen. Am ersten Tag gab es ein großes Konzert auf dem Kirchplatz. Auch in der Nähe der U-Bahn-Station gibt es einen großen Supermarkt mit sehr schönen Champagner-Angebote. Ich werde definitiv wieder versuchen Sie es erneut. Die Zimmer sind sehr klein. Ist das nicht ein Problem, das ist wirklich eine gute Wahl für Ihr Geld.

  • Aufenthalt Mai 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hannover
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 27. März 2010

Wir waren vier freunde und am Anfang positiv überrascht. Alles sah auf den ersten Blick gut aus. Wir bekamen die Zimmerschlüssel und waren auch von den Zimmern überrascht. Gut über die eher mangelhafte dusche konnte man hinwegsehen. Wir verließen also zufrieden das Hotel um Paris zu erkunden. Als wir abends müde und erschöpft zurück kamen und einfach nur noch ins Bett wollten bemerkten wir das unser ganzes Gepäck fehlte. Alles war weg!!! An der Rezeption sagte man uns nur wir hätten die falschen Zimmer bekommen und kurzerhand hatte man entschlossen unser Gepäck einfach in ein anderes Zimmer zu bringen. Natürlich machte uns das wütend, nicht einmal eine Entschuldigung bekamen wir vom Personal. Wir wurden nur sehr unfreundlich darauf hingewiesen unsere Schlüssel abzugeben. Die neuen Zimmer waren klein und schmutzig. An den Wänden war Schimmel und auf unseren Decken waren rote Flecken. Unsere Sachen lagen in den Zimmern ..man hatte sie einfach in Müllsäcke zusammen gepackt. Zwischen benutzten Taschentücher und unseren Schuhen fanden wir unsere Zahnbürsten..unfassbar!
Wenn man duschen wollte, musste man in Kauf nehmen, dass hinterher das ganze Bad unter Wasser stand.
Frühstück gab es angeblich bis 10 Uhr morgens. Als wir um halb 10 unten im Restaurant ankamen , bekamen wir nur noch Reste. Es waren nur noch ein paar vertrocknete Baguettes da .. nicht ausreichend Geschirr und Besteck und die Kaffeemaschine funktionierte nicht. Das Personal nahm zwar wahr das wir keine Tassen hatten aber erst nach dem wir nachfragten bekamen wir ein paar Tassen.
Die Hotelbar war nicht einmal geöffnet und wir waren froh nach zwei Tagen endlich aus diesem Hotel verschwinden zu können.

  • Aufenthalt März 2010, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Euro Hotel Sovereign Saint Denis? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Euro Hotel Sovereign Saint Denis

Anschrift: 100/102 rue Gabriel Peri Place 8 Mai 1945, 93200 Saint-Denis, Frankreich
Lage: Frankreich > Île-de-France > Seine-Saint-Denis > Saint-Denis
Ausstattung:
Bar/Lounge Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 12 von 16 Hotels in Saint-Denis
Preisspanne pro Nacht: 41 € - 91 €
Hotelklassifizierung:2 Stern(e) — Euro Hotel Sovereign Saint Denis 2*
Anzahl der Zimmer: 108
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, TripOnline SA, Agoda, HostelBookers, Hotels.com, Budget Places, ab-in-den-urlaub, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Euro Hotel Sovereign Saint Denis daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Euro Hotel Sovereign Saint Denis besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.