Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“(Sehr) viel Lärm um Nichts” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Tanka Village

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Speichern
Tanka Village gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Tanka Village
4.0 von 5 Hotel   |   Viale degli Oleandri, 7, 09049 Villasimius, Sardinien, Italien   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Pauschalangebot
Nr. 26 von 35 Hotels in Villasimius
Adliswil, Schweiz
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
“(Sehr) viel Lärm um Nichts”
1 von 5 Sternen Bewertet am 9. September 2013

Es ist wirklich traurig, wenn der Urlaub vorbei ist und der Traum aus. Mit dieser Bewertung habe ich absichtlich eine zeitliche Distanz gelassen, um das Erlebte sacken zu lassen, dennoch, ich möchte auch objektiv betrachtet andere Reisende davon abraten, auch nur eine Übernachtung in Tanka Village zu buchen.
Der Background: Wir, mein Mann und ich fahren seit sieben Jahren nach Südsardinien und sind, wenn ich behaupten darf, erfahrende Reisende. Unser Italienisch ist auch ganz gut. Als solche haben wir schon einige Hotelkategorien ausprobiert und da wir jetzt schon einen kleinen Sohn haben, haben wir uns diesmal dafür entschieden, richtig viel Geld in ein sehr gutes Hotel zu investieren, mit allen Vorzügen - aber bitte mit Sahne. Dann kam die Ernüchterung: Es kann vorkommen, dass man für ein Fünfsterneresort zahlt und mit einer höchstens drittklassiger Leistung abgefüttert wird nach dem Motto "Friss es oder stirb".
Die Fakten. Tanka Village. Angeblich familienfreundlich, was die Optik auch bestätigt (viele Kinderwägen unterwegs). Es fängt damit an, dass es im Zimmer kein Kinderbett gibt und für die recht weitläufige Anlage überhaupt keine Einweisung. Wir erfahren es erst im Nachhinein in einer eher unangenehmen Situation und belehrend, dass wir erst Geld auf die Hotelkarten laden müssen bevor wir etwas benutzen - denn alles kostet was. Als wir die Strandliegenpreisliste sehen, fällt uns der Kinnlade runter: 50 Euro für eine (!) Sonnenliege pro Tag! Und ja, es gibt auch welche in der fünften Reihe für 20 Euro pro Tag. (Nur als Info: an den meisten öffentlichen Stränden kosten die Liegen zwischen 5 und 15 Euro pro Tag. Bei Hotels ist es im 99% der Fälle im Preis schon inbegriffen, wenn man den hoteleigenen Strand benutzt.) Weiter geht es mit der Suche nach Infos. In der Mitte der Anlage steht der Punto Blu, Informationszentrale. Hauptmerkmale sind bauchfreie, schön lächelnde Animateurinnen, die keine Fremdsprachen beherrschen (wie ihre Kolleginnen an der Rezeption...) und die nie eine Frage beantworten können.
Die erste Nacht überrascht uns mit einer solcher Ladung Dezibel, dass wir dem Hörsturz näher sind denn je, die Animation läuft auf vollen Touren. Die AnimateurInnen erinnern an einen Haufen netten Jugendlichen, die irgendwie ins Labyrinth des bösen Zauberers reingeraten sind. Ihre Kernkompetenzen bestehen darin, dass sie jeden Abend ein Kinder- und ein Erwachsenenshow durchtanzen und sie geben wirklich alles - dass es einem Leid tut. Das Kinderprogramm "Flinky Dance" wiederholt sich jeden Abend, immer exakt das gleiche Programm, immer die gleichen Lieder - ich weiß, Kinder mögen Monotonie.
Das Hotel hat seinen eigenen Song, Tanka, Tanka, Tanka. Diesen hört man ob man will oder nicht, in allen Ecken der Anlage, viermal am Abend mit hüpfenden AnimateurInnen: Am Anfang und am Ende des Kinderprogrammes, am Anfang und am Ende des Erwachsenenprogrammes, schön laut. Tanka, Tanka, Tanka. Und wehe, hüpfen die AnimateurInnen nicht hoch und gut genug, dreht ihr Dompteur tatsächlich vor dem gesamten Publikum den Ton runter und scheißt sie zusammen und sie müssen den Refrain noch mal wiederholen. Macht ja Spaß.
Im Babyclub sieht es tagsüber so aus, dass sechs oder sieben, vom Vorabend noch todmüde AnimateurInnen matt lächelnd herumstehen und bei der Ankunft der Kinder den Fernseher einschalten. Dan gibt es irgendwann eine Fahrt mit dem kleinen Zug durch die Anlage, das wars schon, der Höhepunkt. Unser Zweijähriger, ein sehr sozialer Typ, der liebend gerne in die Krippe geht und mit anderen spielt, hat sich schon nach zwei Vormittagen geweigert, die Einrichtung zu besuchen.
Der Frühstücksraum (oder Frühstückstrauma?) ist schon eine Sache für sich. Massenpanik um den letzten Croissant und Automatenkaffe der nach Moorleichen riecht. Eine Frau am Tisch nebenan, wir lernen sie später kennen, kann ihre Tränen nicht zurückhalten und heult vor Enttäuschung. Sie hätte sich so auf ihren Urlaub gefreut.
Dann das Abendessen. Wir, naive Italienfreunde, kleiden uns und den Kleinen schick ein, jetzt kommt der Dinner im Fünfsterneresort. Was in Wirklichkeit kommt, ist die gleiche Riesenkantine wie beim Frühstück, mit Schlangestehen überall, Stress und Unfreundlichkeit, hingeklatschte Pasta, gestresste Kellner laufen nur zum Feuerlöschen und notfalls zwecks Abräumen herum, einen Service gibt es, wie im ganzen Hotel, hier auch nicht. Das ganze erinnert an eine Mensa im Ruhrpott. Geschmiere und Geschubse.
Der Strand ist auch nichts besonderes, die Wellen so stark, dass der Bademeister jeden rauspfeifen muss, der tiefer als Kniehoch ins Wasser geht. Dafür gibt es, ein Pluspunkt: Ein Olympiabecken und ein Kinderbecken.
Wir verbrachten letzten Endes unsere Tage immer außerhalb der Anlage und da wir ein Mietauto hatten, konnten wir die wunderschönen Strände in der Umgebung in vollen Zügen genießen. Die Nächte waren miserabel wegen der brüllend lauten Animationsprogramm samt Tanka, Tanka, Tanka:
Beim Check out kam noch der Punkt, der meinen Mann in Weißglut gebracht hat. Da man schon im Vorfeld zahlen musste, war nicht viel zu klären, man hat uns nur mitgeteilt, dass wir schuldenfrei gehen dürfen - das wars. Keine Fragen, ob es einem gefallen hat, kein "Guten Flug" - NICHTS.
Wir möchten an dieser Stelle wirklich alle abraten, die sich in die Fängen dieser großen Touristenfresserkrake begeben. Für dieses Geld kann man wirklich so viel besser, richtig hochwertig Urlaub machen. Nur nicht an diesem Ort.

Zimmertipp: Vielleicht sind die Suiten weiter weg von der Animationslärm...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2013, Familie
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

915 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    246
    333
    152
    120
    64
Bewertungen für
412
209
5
36
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Gmunden, Österreich
Senior-Bewerter
16 Bewertungen 16 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. Juli 2013

eher rein italienischer gepflegter Club. sehr groß und alles weit auseinander. In der Anlage fährt ein Bummelzug herum, aber nicht überall hin. Alles ist auf italienisch, die Animation und die Shows, die zwar sehr gut sind. Im Juli war der Club nur halb gefüllt, was einem aber nicht aufgefallen ist. (wie ist es im August?). Liegen am Meer sind extra und sehr teuer. die Anlage sit wunderschön. die Boutiquen Edel, aber ebenfalls sehr teuer.
essen ist gut. immer ist Frischer Fisch dabei. Nachteil: Das Essen wird einem auf den Teller gegeben, sehr großZügig, daher muss man einiges stehen lassen und kann sich nicht so durchkosten.
weg zum Zimmer sehr weit. Zug fährt nicht immer. Tischwein eher sauer, Bier geht.

  • Aufenthalt Juli 2013, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
BR
Top-Bewerter
119 Bewertungen 119 Bewertungen
24 Hotelbewertungen
Bewertungen in 39 Städten Bewertungen in 39 Städten
80 "Hilfreich"-<br>Wertungen 80 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Mai 2013

Anreisetag Freitag: Wir gerieten in die Anreise einer großen Veranstaltung mit vielen italienischen Familien. Trubel, aber gut organisiert. Freitag abend, Samstag und Sonntag konnten wir italienische Lebensfreude genießen und hatten unseren Spaß daran. Ab Montag war die Anlage fast menschenleer, wohl in der Vorsaison im Mai der typische Zustand. Fast langweilig. Aber egal, wie voll oder wie leer: Die Restaurants bieten Platz, die Speisen werden in Buffetform angeboten, man bedient sich selbst, zapft auch die Getränke in Eigenregie, die Qualität der Speisen und Getränke ist sehr gut bis ausgezeichnet, die Vielfalt ist lobenswert, insgesamt kann das Preis-Leistungsverhältnis als fair bezeichnet werden. Und: bis zum 1. Juni sind die Strandliegen kostenlos.

  • Aufenthalt Mai 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
vienna
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 22. September 2010

massenabfertigung - tolle infrastruktur - strandliegen und -schirme kosten extra
villasimius ist ein netter ort.
anlage ist riesig. tolles pool. zimmer mit terasse -
super strand - hellhörige zimmer - sehr lärmig durch disko !
essen gut aber schwierig einen freien tisch zu kriegen .
personal nicht besonders serviceorientiert

  • Aufenthalt September 2010
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Tanka Village? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Tanka Village

Anschrift: Viale degli Oleandri, 7, 09049 Villasimius, Sardinien, Italien
Telefonnummer:
Lage: Italien > Sardinien > Province of Cagliari > Villasimius
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 9 der Luxushotels in Villasimius
Nr. 12 der Strandhotels in Villasimius
Preisspanne pro Nacht: 155 € - 337 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Tanka Village 4*
Anzahl der Zimmer: 903
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Low Cost Holidays, Hotel.de, ab-in-den-urlaub, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Tanka Village daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Tanka Village Villasimius
Hotel Tanka Village Villasimius
Tanka Village Hotel Villasimius
Tanka Village Sardinien/Villasimius

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Tanka Village besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.