Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Aktiver Vulkan” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Vulcano Solfatara

Vulcano Solfatara
Via Solfatara,161, 80078 Pozzuoli, Italien
+39 081 5262341
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 1 von 39 Aktivitäten in Pozzuoli
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bonn, Nordrhein-Westfalen, Germany
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Aktiver Vulkan”
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. Oktober 2012

Schöner Park, und man kann den Vulkan dampfen sehen!!!
Eintritt allerdings 7 Euro. Die Dämpfe riechen auch echt nach faulen Eiern.....Auf jeden ein Spaziergang, der zu empfehlen ist..

Aufenthalt Oktober 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

630 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    381
    193
    37
    16
    3
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Bewertungen in Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Frankfurt
Beitragender der Stufe 
22 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 21 "Hilfreich"-
Wertungen
“Heiße Dämpfe und Fango”
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. August 2012

Den Solfataro Vulkan erreicht man von Neapel aus mit Bahn, Haltestelle Pozzuoli. Vom Bahnhof kann man in ca. 15 min. hinlaufen. Der Vulkan ist privat!! und kostet Eintritt. Er liegt in einem schönen Park, wo es auch ein Café gibt. Er ist sehr beeindruckend. Heiße Dämpfe und heißer Schlamm treten aus dem Boden und stelleweise sind die Stein geld vom Schwefel. Ungedingt besuchenswert.

Aufenthalt Juli 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“man riecht den teufel”
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Juli 2012

aber nicht gleich beim reingehen, der gestank schleicht sich an. sonst würden es die campinggäste wohl nicht aushalten. beeindruckend sind sie, die dämpfe, das schwefelgelb, der brodelnde schlamm. und zum abschluss sollte man in die freundliche bar gehen und das mini-menu um EUR 5,50 essen - ein kleiner Teller Pasta, ein Glas Wein (zB) und ein caffé - wohlfeil und nicht schlecht. hin kommt man öffentlich mit einem bus von pozzuoli oder per pedes von der metro-station.

Aufenthalt Juli 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Winhöring
Beitragender der Stufe 
5 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein wirklich empfehlenswerter Ausflug”
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. Juli 2012

Der Ausflug zum Solfatara in Pozzuoli ist wirklich empfehlenswert. Man erreicht diesen Hauptkrater der Flegräischen Felder zu Fuß vom Bahnhof der Metro aus in etwa einer halben Stunde und hat von dieser Straße (Via Solfatara) den schönsten Blick zu den Inseln Procida und Ischia. Der Aufenthalt in diesem angeblich inaktiven Vulkan, wo es aus vielen - auch kleinsten - Löchern zischt und in der Mitte mit 160 Grad der Schlamm brodelt, bringt doch manche Nachdenklichkeit über die Unbeständigkeit unserer Erde mit sich. Ein guter Abschluß dieses Ausfluges ist auch noch die Besichtigung des Tempio Serapide in der Nähe des Hafens von Procida, dessen Säulen als Thermometer für die große Magmakammer, auf der dieses Gelände "schwimmt", bezeichnet werden.

Aufenthalt Juni 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dresden, Deutschland
Beitragender der Stufe 
20 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 15 "Hilfreich"-
Wertungen
“Es blubbert, zischt und dampft”
5 von 5 Sternen Bewertet am 5. Januar 2011

Zum Vulkan Solfatara kommt man von Neapel aus mit der Metro Linie 2 oder der Bahn ab Montesanto (linkes Gleis). Aussteigen muss man bei beiden Verbindungen in Pozzouli. Vom Bahnhof aus ist der Weg zum Vulkan ausgeschildert (braune Schilder).
Der Vulkan befindet sich in privatem Besitz (keine Ermäßigungen für Rentner oder Studenten wie sonst in Italien üblich), Eintritt 6 Euro.
Man kann direkt durch den Krater laufen (einige Bereiche sind abgesperrt). Informationstafeln sind in italienisch und englisch. Aufgrund der Aktivität herrscht an einigen Stellen extremer Schwefelwasserstoff-Gestank, aber dafür sieht man es richtig dampfen und hört es zsichen.
Etwas abseits von dem Geschehen sind auch Verweilmöglichkeiten vorhanden. Es befinden sich desweiteren ein Imbiss und ein Campingplatz auf dem Gelände (Die Dämpfe des Vulkans sollen Viagra-ähnliche Wirkung haben).

Aufenthalt Dezember 2010
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Vulcano Solfatara angesehen haben, interessierten sich auch für:

Pozzuoli, Province of Naples
Pozzuoli, Province of Naples
 
Neapel, Province of Naples
 

Sie waren bereits im Vulcano Solfatara? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Vulcano Solfatara besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.