Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehr gutes 4 1/2 * Resort” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Mai Samui Resort & Spa

Speichern Gespeichert
Mai Samui Resort & Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 11 weitere Seiten
Mai Samui Resort & Spa
4.5 von 5 Hotel   |   2/6 Moo 5, Laem Yai Beach, Ang Thong, Ko Samui 84140, Thailand   |  
Hotelausstattung
Nr. 2 von 7 Hotels in Ang Thong
Köln, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Sehr gutes 4 1/2 * Resort”
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. März 2013

Der erste Eindruck war etwas getrübt, denn auf den ersten Blick beim Verlassen des Busses sah man erstmal, dass das Resort durch eine Straße (aber nie befahren) getrennt ist. Auch die Rezeption war ungewöhnlich, sie bestand aus einem Schreibtisch und 2 Mitarbeiterinnen. Bisher kannte ich aus Thailand nur die Amari Kette und war etwas irritiert. Beim Blick auf die Anlage verflog jedoch der erste Zweifel.
Wir hatten unser Deluxe Zimmer im hinteren Teil, was wirklich sehr gut war, denn dort hatten wir absolute Ruhe, direkten Zugang zu einer kleinen Terasse mit 2 Liegen, was herrlich war um nach einem Tag am Strand oder nach einem Ausflug nochmal eine Stunde einfach dort zu liegen und den Vögeln zu lauschen oder Abends noch den Sternenhimmel zu beobachten.
Das Zimmer war groß, sauber und gepflegt, anfangs bekamen wir täglich 4 Flaschen Wasser, was nach dem ersten von drei Trinkgelder á ca 50 Cent auf 8 Flaschen pro Tag anstieg.
Nach der ersten Nacht wurden wir vom Management befragt wie wir geschlafen hätten, meiner Frau wurde das Kopfkissen sofort getauscht, da es ihr zu hart war. Auch Matratzen wurden gewechselt wenn gewünscht.
Überhaupt, das ganze Personal war einfach nur nett und hilfsbereit. Kleiner Abzug jedoch am Strand: Dort wünschte ich mir ein wenig mehr Aufmerksamkeit, hier sollte der Kellner dem Gast schon den Teller abnehmen wenn er ihn zurückbringt.
Das Essen war gut, beim Frühstück gab es genügend Auswahl, die Preise in den Restaurants sind angemessen, jedoch stehen sind die Preise für die Getränke nicht in Relation. Wer es was günstiger haben möchte, kann nebenan zu PJ's gehen, eine Strandbar, die Jungs zaubern wirklich gutes Thaifood und die Preise für die Getränke sind auch günstig.
Das Hotel war zu unserem Besuch ausgebucht (Chinese New Year) was man aber überhaupt nicht merkte. Auch wenn man um 11 Uhr an den Strand ging, so waren immer noch ausreichend Liegen vorhanden. Auch Abends hatte man sich gefragt wo alle sind, wir empfanden es jedoch angenehm, da wir eh nur abschalten wollten.
Man sollte sich bewusst sein, dass dieses Resort wirklich abgelegen liegt und nicht viele Möglichkeiten in der Nähe bietet um sich ins Getümmel zu stürzen. Der Strand ist auch sehr naturbelassen, was jedoch nicht störte, die Poolanlage entschädigte da umso mehr :-)
Wer Ruhe sucht ist hier genau richtig.

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

729 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    541
    129
    38
    13
    8
Bewertungen für
112
454
8
2
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Erding, Deutschland
Profi-Bewerter
40 Bewertungen 40 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 22 Städten Bewertungen in 22 Städten
29 "Hilfreich"-<br>Wertungen 29 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 15. März 2013

Wir kamen nach einem 4tägigen Aufenthalt in Bangkok auf Kho Samui an und waren total erstaunt über die überteuerten Taxipreise. 800 Baht für eine Fahrt zu unserem Hotel. Kein Taxi wollte uns mit Taximeter fahren, was ein absolute Frechheit war, aber was kannst du schon gegen diese "Taximafia" machen. Wir mussten letzendlich dieses Auto nehmen.

Der Empfang am Hotel war sehr nett, mit Erfrischungsgetränken und Keksen. Nachdem wir in unsere Zimmer gebracht wurden sahen wir die tolle Pollanlage. Ein Traum- richtig schön. Zimmer sind sehr groß mit rießigem Badezimmer und rießiger Badewanne. Betten waren leider extrem hart. Wir haben meistens auf der Decke geschlafen, was aber nicht so schlimme war, da es eh sehr heiß war. Im Zimmer befand sich eine Kaffeemaschine und Wasserkocher, Kaffeepulver und Teebeutel. Man konnte sich jederzeit frische Milch für den Kaffee bringen lassen. Alles kostenfrei. Auch Wasser wurde täglich ins Zimmer gebracht. Unser Zimmer war im 1. Stock. Wir hatten Balkon mit Couch, Tisch und Stuhl.

Das Meer ist leider zum Baden kaum geeignet. Bei Flut waren wir Kanu fahren, das kann man sich ausleihen und ist kostenfrei.

Das Frühstück war in Ordnung, ich habe allerdings schon besseres gesehen, vorallem für ein 5 Sterne Hotel war es ein wenig karg. Einmal waren wir im Hotel Abends Essen, ein Thai Buffet am Strand. Hat alles sehr gut geschmeckt. Ansonsten waren wir meistens im GG´s Essen. Ein Restaurant, gleich wenn man am Strand nach rechts geht neben dem Hotel zu finden. Sehr gut und güntig. Etwas weiter noch kommt das PJ`s. Restaurant aber etwas teurer.

Unsere Wäsche haben wir (50 Baht/ Kilo Wäsche) im Shop waschen lassen. Zu finden war dieser auf dem Weg zur Hauptstraße, ca. 300 m vom Hotel weg. Sehr nette Frau, bei der wir auch den Flughafenshuttle gebucht haben für 600 Baht.

Was uns noch geärgert hat: Wir wollten an der Rezeption ein Taxi bestellen um nach Nathon zu fahren. Die Dame dort wollte uns erzählen sie kann kein Taxi anrufen wir sollen den teuren Hotelservice nutzen. Sie wollte wissen was wir dort machen wollen, da wir auch sehr gut im Hotel essen können!! Letzendlich sind wir dann zu dem Shop, den ich oben erwähnt habe und haben uns von dort hinfahren lassen. Welch ein schlechter Service, wenn man kein Taxi bekommen "kann".

Einmal waren wir noch in Beryls Bar essen. Aus dem Hotel raus nach links gehen (also nicht Richtung Shop) und dann so lange gehen bis man die Bar eh schon sieht und quasi am Meer steht. Man kommt an einen Pferd/Pony vorbei --> dann ist der Weg richtig. Sehr günstig, nur abends ist der Weg nicht beleuchtet. Etwas abenteuerlich im dunkeln zurück zu gehen.

Alles in allem war es aber ein ruhiger, erholsamer Urlaub.

  • Aufenthalt März 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Cologne, Nordrhein-Westfalen, Germany
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 13. Januar 2013

-Essen und Frühstück reinste Katastrophe! Und das fur Thailand?! Jedes Kantinenessen ist heißer und schmeckt besser.
Personal zwar freundlich aber total überfordert und unkoordiniert, besonders im Service
-Speisekarte im Restaurant sperrlich und überteuert wenn man Thailand kennt
-zu wenig Liegen am Strand und viel zueng aneinandergequätscht
-Die Zimmer wurden nicht richtig gesäubert und oft fehlten Handtücher
-ein Taxi wollte man uns nicht rufen weil man den überteuerten Hotelshuttle verkaufen wollte
-Sportstudio konnte man garnicht nutzen da alle Geräte defekt waren und in dem Raum kaum Licht war und auch keine Spiegel(dafür gab es Spiegel auf jedem Klo ,damit man sich beim "Geschäft" noch ansehen konnte)
- wir mussten für sehr viel Geld (170,- Euro p.P.)ein Sylvestermenue mitbuchen welches total mies war von der Qulität des Essens . Alles kalt und plump angerichtet und total geschmacklos
-die Privaten Poolvillen sind garnicht privat weil man da komplett auf dem Präsentierteller ist und von allen Seiten beobachtet werden kann.

Wir waren schon sehr oft in Thailand und haben immer in 4-5*Sterne Hotels gewohnt und es immer toll und wunderschön angefunden in jeglicher Hinsicht, doch dieses Hotel war der absolute Reinfall und entspricht erst recht nicht das was man sich unter 5 Sterne vorstellt!
Waren froh als es nach Hause ging.....

  • Aufenthalt Januar 2013, Freunde
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schweiz
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
24 "Hilfreich"-<br>Wertungen 24 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. August 2012

Wir waren im Juli 2012 für längere Zeit in Asien. Nach China, Japan und Südkorea waren wir zwei Wochen in Koh Samui, davon vier Tage im Mai Samui und 10 Tage im Hansar in Bo Phut. Zur Erholung war dieses Hotel einfach Traumhaft. Das Hotel liegt nicht in der Touristenregion von Koh Samui, das war uns aber bewusst und gewollt. Im Hotel kann man Fahrräder ausleihen und in bequemen 20 Minuten in die Hauptstadt von Koh Samui radeln.

Das Hotel ist neu, sehr gepflegt und schön um den grossen Pool angelegt. Der Pool entschädigt übrigens auch das Meer welches in der Gegend ums Hotel sehr flach ist und zum schwimmen nicht geeignet ist.

Die Zimmer sind sehr gross und sehr schön. Wir hatten ein Zimmer mit Balkon im vorderen Teil mit Blick auf den Pool und seitlich aufs Meer.

Wir haben während unserem Aufenthalt immer im Hotel gegessen und wurden nie enttäuscht.

Aufenthalt Juli 2012, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 8. August 2012

Die wunderschöne Hotelanlage ist sehr abgelegen, durch die Ruhe konnten wir uns gut erholen. Unser Zimmer hat bestochen durch den großen Balkon mit Außenbadewanne und auch der Service war ausgezeichnet. Das Frühstücksbuffet war sehr reichhaltig und das Abendessen konnten wir bei einem perfekten Blick über das Meer genießen. In der Nähe gibt es aber auch sehr schöne einheimische Restaurants, welche mit einem Mietwagen leicht zu erreichen sind. Der Strand und der Meeresboden sind leider sehr steinig und wir mussten uns mit Badeschuhen behelfen. Um schwimmen zu können, mussten wir ca. 200 Meter ins Wasser laufen und das war in unseren gesamten 2 Urlaubswochen so. Das Resort bietet aber eine tolle Poolanlage als Ausgleich.

  • Aufenthalt August 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
münchen
Profi-Bewerter
25 Bewertungen 25 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
78 "Hilfreich"-<br>Wertungen 78 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. November 2011

Es handelt sich um ein etwa zwei Jahre altes Fünf-Sterne-Haus, das mit sehr viel Liebe zum Detail in asiatischem Stil gebaut ist. Die Zimmer befinden sich in dreigeschössigen Gebäuden, die auf drei Seiten eines Riesenpools angesiedelt sind. Die höchstklassigen Zimmer sind Pool Access Rooms und Private Pool Villas, und die letzteren hätte ich beim nächsten Mal gerne, sofern ich es mir leisten kann. In einem Innenhof, der zum Spa,Computerraum und Fitness führt, ist ein kleiner Teich. In diesem Innenhof herrscht die totale Stille. Ich bin oft an dem runden kleinen Teich am Abend dort gesessen und habe den Grillen zugehört. Wenn man sich dann diese Sauna-Hitze dazu vorstellt – es war perfekt.
Angeboten wird kostenlos: Mountainbikes, Shuttle zum Chaweng Beach dreimal täglich hin und zweimal täglich zurück. Man kann sich auch unterwegs absetzen lassen und wird dort wieder abgeholt, beispielsweise am Fishermans Village oder an der Gokartbahn, wie bei uns. Die Gokartbahn ist übrigens schweineteuer, 700 Baht, also ca. 18 Euro für 10 Minuten.
Außerdem bietet das Hotel WLAN, pro Person ein Gutschein für eine 30-minütige Fußmassage im Spazwei Gutscheine für ein Essen, Inselplan. Grundsätzlich sind die Mitarbeiter in allen Belangen hilfreich und wollen alles lösen, was gelöst werden kann.
Die Mitarbeiter sind voll und ganz auf das Wohlergehen der Gäste eingestellt.
Die Strandliegen sind mit einer dicken Matratze und sehr bequem. Außerdem genügend Sonnenschirme. Die sind sehr solide mit dicken Planen. Eine Poolbar hat von 13 bis 15 und 18 bis 20 Uhr Happy Hour. Dann bekommt man drei Getränke für den Preis von zwei. Oder eine Pizza inklusive Softdrink für ca. 250 Baht. An dieser Poolbar kann man auch auf einem Hocker hocken, der sich im Pool direkt befindet, und sich ein bisschen abkühlen. Siehe Bilder.
Der Riesenpool ist ohne Worte. Da das Hotel nur über 97 Zimmer verfügt und bei unserem Aufenthalt nur 20 Zimmer belegt waren, haben sich höchstens vier oder fünf Menschen gleichzeitig durch den Pool bewegt. Einmal hatte ich einen kurzen Flash, was unsere örtlichen Sommerbäder zu Hause betrifft, in die man bei heißem Wetter gar nicht mehr gehen kann, so überfüllt. Wir waren viele Stunden im Wasser des Mai Pools, haben uns treiben lassen, sind auf dem Sprudler gelegen, auf besagtem Hocker im Wasser an der Poolbar gesessen oder am Ende des Infinity Pools gehangen und aufs Meer geschaut. Auf verschiedenen Inseln im Pool wächst Zitronengras, das riecht so fein. Es ist ein Hotel für alle Sinne.
________________________________________
Das Hotel liegt an der ruhigen Westküste in einem Palmenwald direkt an der Küste. Ca. 5 Gehminuten entfernt noch ein anderes Hotel, das Passage. Mit dem Mountainbike haben wir ca. 15 Minuten zur Hauptstadt Nathong gebraucht. Es hat uns großen Spaß gemacht, diesen Weg auch bei größter Hitze zu fahren, man sieht einfach ganz andere Dinge, wenn man radelt.
Das Hotel liegt nahe der Ringstraße, von dort kann man überall hinfahren. Entweder per Hotelshuttle Bus, oder bei Verfügbarkeit fährt einen ein Hotelauto an jeden beliebigen Ort, mit dem Mountainbikes, per gemietetem Roller oder ein Taxi anhalten oder ein Sammeltaxi anhalten. Man muss sich informieren wegen den Taxis, die sind teuer, das muss jeder selbst entscheiden, wie sein Budget ist.
Das Meer hat keine hohen Wellen, wie Chaweng, aber in einigen Kritiken steht, das Haus verfüge über kein Meer. Das stimmt nicht. Es gibt deutlich Ebbe und keine hohen Wellen, das Wasser bleibt flach, aber es kommt bis zum Ufer und für kleinere Kinder ist es idealer, als ein wildes Meer. Der Strandabschnitt des Hotels wird jeden Tag gesäubert, die Nebenstrandabschnitte nicht.
Am Hotel selbst gibt es einen kleinen Sandbereich, da stehen ca. 50 Liegen, die sind nur spärlich besetzt. Zu unserem Urlaubszeitpunkt waren 20 Zimmer vermietet, also 40 Personen, und viele machen ihre Ausflüge, so dass tagsüber das Hotel angenehm ruhig ist. Abends war's auch ruhig. Es war immer ruhig. Die Ruhe ist ansteckend. Wir würden niemals bei Chaweng unterkommen wollen. Die Ruhe hat uns sehr gut getan, und eigentlich muss ich sagen, ich habe seit Jahren keine solche Stille mehr "gehört".

________________________________________
Perfekter Service. Es gibt ca. 120 Angestellten, bei 97 Zimmern wird also für jeden gesorgt. Überall wird gefegt, Gras gerupft, Getränke herumgetragen, zwei junge Männer springen ins Wasser, wenn ein Kind keinen Wasserballpartner hat, und sie spielen mit Spaß mit. Das Gleiche beim Volleyball. Beim Frühstücksbuffet stehen auch viele Helfer, bei den Restaurants sowieso. Die Angestellten sich auch so schön gekleidet, erdfarbene seidene Blusen und Hosen. Sie bewegen sich lautlos. Sie sind schön. Jeder grüßt: Sawasdee kaa...
Die Damen an der Rezeption haben uns alle Fragen beantwortet und alle Wünsche erfüllt.
Es gibt einen Computerraum mit neuen Apple Computern, zwei an der Zahl. Der Raum ist bis 23 Uhr geöffnet. Eine WLan Nummer wird gleich beim Einchecken ausgegeben. Man kann DVDs ausleihen und Bücher.
Außerdem wird vom Hotel als Service zur Verfügung gestellt auf dem Zimmer: Eine Strandtasche, zwei Paar Flipflops in zwei verschiedenen Größen, Bademantel, Hausschuhe, Safe, Wasserkocher, Kaffeemaschine plus Teebeutel und Kaffee, Minibar, vier Flaschen Wasser proTag for free, Pflegeprodukte, plus Einmalrasierer plus zwei Zahnbürsten inklusive Zahnpasta, Nähetui, Duschhaube. Man kann Strandtasche, Do-not-Disturb-Säckchen, Keramikflaschen im Bad und so weiter käuflich erwerben.
WICHTIG: Man könnte sich an der Rezeption einen Reisestecker umsonst leihen, aber in den Zimmern sind sowohl asiatische Steckdosen, als auch deutsche.
Dieses Hotel ist so durchdacht!
________________________________________

Zum Frühstück gibt es ein Buffet. Wenn man kommt, stehen gleich mehrere Thais in schönen Seidengewändern und wünschen einen schönen Tag und fragen, wie es geht. Gigantisch.
Buffet: Es gibt eine Ecke mit warmen Mahlzeiten wie Reis- und Fleischgerichte, Suppe, dann Croissants und Quarkschnecken und ähnliches, Semmeln, Marmeladen, dann Säfte, Kuchen, Salatbar, Früchte frisch geschnitten, Joghurts, man kann sich einen frischen Pfannkuchen backen lassen. der Kaffee oder Tee wird am Tisch serviert. Ebenfalls werden Säfte frisch gepresst. Das Frühstück wird in einem wunderschönen wandlosen Raum eingenommen. Überhaupt gibt es hier viele öffentliche Räume, die keine Mauern haben. Das ist schön. Die dampfige Hitze wird durch dann ein kühles Windchen gemildert.
Es gibt drei Restaurants: Fine Diner, Thai and Indian, und ab und zu ein Buffet. Das wird entweder im Frühstücksraum oder am Strand aufgebaut. Das Buffet oder Banquet, wie es genannt wird, kostet circa 700 Baht ohne Getränke, und es ist jeden Euro wert. Die Getränke gehen ins Geld. Zumal bei einem viertelvollen Glas gleich jemand kommt und eine neue Bestellung aufnehmen will. Auch in Deutschland leben die Restaurants ja eher vom Getränkekonsum.
Die zwei Restaurants sind ebenfalls Top Qualität, aber unwahrscheinlich teuer. Jedoch definitiv Fünf Sterne. Es werden die Servietten über den Schoß gelegt, es werden heiße Tücher gebracht, vor und nach dem Essen, es wird wunderbar eingedeckt. Das Essen ist oberste Qualität, aber kleine Portionen. Wenn man den ganzen Tag unterwegs war und Hunger hat, kommt das wirklich teuer. Mein 14-jähriger hat einmal Pasta mit Pesto bestellt (wird mit thailändischen Basilikum, also pfefferminzähnlich, gekocht, das nennt sich Holy Basil), er bekam ein Riesenteller mit einem kleinen Häuflein Pasta-Pesto, und er musste zwei Portionen bestellen, um halbwegs das Hungergefühl zu stillen und satt zu werden. So ein Essen für zwei Personen mit zwei oder drei Softgetränken und ein oder zwei Bier kostet dann locker 70 Euro.
Beim Büffet wird jedoch richtig aufgefahren. Wir hatten einmal im Essensraum und einmal am Strand. Glücklicher kann man nicht sein, als an einem warmen Abend am Strand zu sitzen und zu speisen, dabei die Wellen zu hören ... Wish I were there.
Es gibt auch die Möglichkeit, sich das Frühstück oder Essen aufs Zimmer bringen zu lassen, aber alles hier ist teuer. Die Minibar ist gut bestückt, auch hier teuer. Täglich werden 4 Flaschen stilles Wasser, das aus Umkehrosmose hergestellt ist, aufs Zimmer gestellt für umsonst.
Was die Preise anbelangt im Hotel: So eine Riesenanlage mit so vielen Angestellten muss sich irgendwie finanzieren. Ich bin mit allem einverstanden dort. Ich wünschte nur, mein Urlaubsbudget wäre größer.
Es stehen mehrere große Behälter mit Sand herum für Zigarettenkippen. Auf dem Sand liegt eine Orchidee!
________________________________________
Der Pool ist riesig, wir haben ihn geliebt. Die Wasserhöhe von 1,50 Meter ist ideal auch für Erwachsene. Es gibt auch einen niedrigeren Pool, der ist kleiner und kann von einigen Pool Access Räumen aus betreten werden.
Am Sandstrand gibt es ein Volleyballnetz, der Ball wird zur Verfügung gestellt, außerdem Boccia, Wasserball, Kajakfahren, alles umsonst. Die Mountainbikes, die ausgeliehen werden können, sind ebenfalls umsonst und von perfekter Qualität. Wir haben nicht genützt den Fitnessraum, darüber können wir nichts sagen. Es war zu heiß für Fitness.
Wir sind aber zu einem Wasserfall gefahren und sind den Berg hochgekraxelt. Das war toll. Beim nächsten Mal auf Koh Samui fahren wir zum nächsten Wasserfall. Ein tolles Erlebnis. An diesem Wasserfall war auch ein Elefantentrecking. Das muss man nicht haben.
________________________________________
Das Zimmer ist groß und sauber. Wir wurden gleich darauf aufmerksam gemacht, die Zimmer und die Balkontüren immer zu schließen, wegen den Moskitos. Wir hatten auch keine. Wir haben auch keine einzige Spinne gesehen. Es gibt eine Art Tennisschläger, der elektrifiziert werden kann, mit dem können Moskitos bei Bedarf gegrillt werden.
Einrichtung des Zimmers ist oben schon beschrieben bei Service. Es gibt einen großen Schrank mit Schiebetüren und einen Safe. Eine große Wandkommode mit integrierter Minibar. Es gibt viel indirekte schöne Beleuchtung auf dem Zimmer. Und natürlich, ganz wichtig, die Klimaanlage. Wenn Sie vom klimatisierten Zimmer auf den Balkon gehen, haben Sie das Gefühl, in eine Sauna zu kommen. Wir hatten einen großen Obstkorb mit exotischen Früchten auf dem Zimmer. Das Zimmer hat natürlich auch einen großen Fernseher. Es gibt ein deutsches Programm. DW. Außerdem einen DVD Player.
Ein großer Balkon mit weichen Sitzgelegenheiten, es ist wunderschön, dort zu sitzen in der dampfigen Hitze am Abend und auf den Pool zu schauen. Das vermissen wir.
Die Pool Access Zimmer gehen wie de Name schon sagt direkt in den Pool, sind aber einsichtbar für jeden, wir würden deshalb das normale Zimmer mit Balkon vorziehen. Jedoch unschlagbar sind die Private Pool Zimmer. Der große Pool wird um 8 Uhr am Abend geschlossen, das ist schade. Im Private Pool könnte man noch im Wasser dümpeln und in den Sternenhimmel schauen.
Das Bad ist auch sehr groß. Die 2 x 2 Meter große Badewanne haben wir nicht genützt. Zwei Waschbecken. Extra Toilette und Regendusche. Der Badebereich lässt sich durch eine Schiebetür vom Schlafzimmer trennen. Pflegeprodukte. Bademantel. Fön vorhanden. Jeden Tag wenn gewünscht frische Handtücher. Es werden außerdem zwei braune große Strandlaken aufs Bett gelegt, die wirft man am Strand dann in eine Tonne und hat am nächsten Tag neue.
________________________________________
Wir haben nicht erwartet, dass die Preise auf Koh Samui so hoch sind. Wir haben von jemandem gehört, wir bräuchten keine Pflegeprodukte mitzunehmen, das gäbe es alles auf Koh Samui im 7Eleven für billig. Stimmt nicht. Zum Beispiel die Sonnenpflegeprodukte sind viel teurer. Das anderen Sachen gleich teuer wie zu Hause. Billig ist Kaugummi.
UNBEDINGT GUT EINCREMEN. Ich war länger nicht in der Sonne gewesen und habe mir gleich einen Sonnenbrand eingezogen.
Vieles entspricht den Europreisen hier. Billig sind natürlich die Strandmassagen und Fußpflege und ähnliches. Auch die Garküchen. Wenn Sie einen Händler auf einem Roller sehen, der mit einer Kühltheke herumfährt und Früchte verkauft: Zugreifen. Die Früchte liegen auf Eis. Sie bekommen die frischesten Ananas und Wassermelonen und anderes mundgerecht zugeschnitten.
Übrigens haben wir kein einziges Mal Magen-Darm-Probleme gehabt.
Es lohnt sich auch, Nachtmärkte oder überhaupt Märkte zu besuchen. An der Rezeption weiß man, was wo gerade stattfindet. Landkarten von der Insel gibt es ebenfalls an der Rezeption. Leider hatten wir keinen Roller, da ich keinen Führerschein habe. Man ist einfach viel flexibler, als im Bus. Es lohnt sich, einen Roller zu leihen.
Wer ursprünglichstes 70er Jahre Feeling sucht, sollte einen Trip nach Koh Panghan machen. Dort wird er das finden. Die vielgepriesene Full Moon Party jedoch scheint zum Abwinken zu sein, Tausende Menschen, viel zu laute Musik, viel Sauferei. So wie ich das Mai einschätze, machen die ihre eigene Full Moon Party am Strand mit einem All-you-can-eat-Buffet. Das werden wir nächstes Jahr mal nachprüfen.
Wir würden immer wieder gerne in dieses Hotel kommen, aber unsere zehn Tage waren zu kurz, das nächste Mal eine Woche länger. Mindestens.
Wenn Sie am Hotelstrand Richtung Meer stehen, können Sie 50 Meter am Strand entlang nach links gehen, da gibt es zwei Garküchen. Die zweite ist die Beste. PJs. Das wird von einer thailändischen Familie betrieben. Die Currys dort sind spitze, und ich habe dort die beste Tom Kha Gai Suppe gegessen. Außerdem sehr zu empfehlen die Cashewnüsse für 70 Baht. Die sind frisch geröstet und noch warm, wenn sie an den Tisch kommen. Dazu ein Tiger Beer... aaah ...
Lassen Sie sich einfach treiben, Garküchen gibt es überall auf Koh Samui. Wir waren nur in schönen Plätzen.
Wir vermissen die Zeit dort sehr.

  • Aufenthalt September 2011, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 15
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Friedrichshafen, Deutschland
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. Juli 2011

Ein sehr schönes, kleineres 5 Sterne-Hotel mit insgesamt 97 Zimmern und Villen im Nordwesten der Insel direkt am steinigen Strand gelegen. Hervorragender Service durch immer freundliches Personal, wie häufig in Thailand üblich. Sehr schöner, guter und gepflegter Spabereich mit qualifiziertem Personal. Ein Mangel war, daß nicht überall ein Zugang zum hinteren Poolbereich in Form von Treppen vorhanden waren, sodaß immer ein kleiner Fußmarsch erforderlich wurde. Der Clou in der oberen Etage ist die eingelassene überdimensionierte Marmorbadewanne auf dem Balkon! Die Qualität der Hotellokalitäten und Speisen war sehr gut, die Preise waren für ein 5-Sterne-Hotel angemessen, jedoch für thailändische Verhältnisse einfach zu teuer. Abhilfe bietet hier ein original thailändisches Restaurant mit sehr preiswerten und qualitativ guten Gerichten, direkt am Strand unter Bambusdächern neben dem Hotel gelegen.

  • Aufenthalt Mai 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Mai Samui Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Mai Samui Resort & Spa

Anschrift: 2/6 Moo 5, Laem Yai Beach, Ang Thong, Ko Samui 84140, Thailand
Lage: Thailand > Provinz Surat Thani > Ko Samui > Ang Thong
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 2 von 7 Hotels in Ang Thong
Preisspanne pro Nacht: 86 € - 542 €
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Mai Samui Resort & Spa 4.5*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Splendia, Expedia, Hotel.de, HotelsClick, Weg, ab-in-den-urlaub, BookingOdigeoWL, BookingOdigeoWL, HotelTravel.com, Agoda, LogiTravel, Hotels.com, Venere und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Mai Samui Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Mai Samui Beach Resort & Spa
Mai Samui Hotelanlage & Spa
Mai Samui Koh Samui
Mai Samui Resort And Spa
Mai Samui Resort Koh Samui
Mai Samui Hotel Koh Samui
Mai Samui Resort & Spa Ko Samui/Ang Thong, Thailand

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Mai Samui Resort & Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.