Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schade” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Cafe Berg

Cafe Berg
Berggasse 8, Wien 1090, Österreich (Alservorstadt)
+43 1 / 319 57 20
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 1.200 von 2.748 Restaurants in Wien
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Regionale Küche
Optionen: Frühstück/Brunch, Mittagessen, Abendessen, Reservierung empfohlen, Afterhours, Dessert
Stadtviertel: Alservorstadt
Valkenburg L
2 Bewertungen
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schade”
1 von 5 Sternen Bewertet am 23. Dezember 2013

Der Koch und die Bedienung brauchen Urlaub -:)
Das Essen (steak) war schwer zu verdauen.
Vielleicht war heute eine Ausnahme.

  • Aufenthalt Dezember 2013
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 1 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

45 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    14
    21
    3
    1
    6
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wien, Österreich
Top-Bewerter
126 Bewertungen 126 Bewertungen
108 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 36 Städten Bewertungen in 36 Städten
72 "Hilfreich"-<br>Wertungen 72 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nettes Café, schwache Küche”
2 von 5 Sternen Bewertet am 26. Mai 2013

Na ja, Freunde der Blasmusik ... auf die Küche braucht ihr Euch nichts einzubilden ... und eine Hollandaise könnte man auch selbst produzieren. Nur so eine Idee!?

Aber von Anfang an: Das Berg war eine Option für einen Mittagstermin mit einer lieben Freundin und ich habe mich eben für dieses Lokal entschieden.

Zuerst bin ich gleich mal daran vorbeigelaufen; Beschilderung gibt es keine wirkliche, der Schriftzug in das holzumrahmte Fenster der Hausecke geklebt, sowie die Hausnummer haben mich dann doch ins richtige Lokal geleitet. Irritierend ist einfach auch der Eingang um die Ecke, nämlich Wasagasse, während die Adresse laut Internetauftritt die Berggasse wäre. A Denksportaufgabe, quasi! Gelöst!

Das Ambiente kaffeehausartig, bestehend aus wahrscheinlich drei offenen Räumen. Ich bin nicht herumgegangen. Wir wählten einen Tisch im Schankbereich am Fenster.

Der Kellner ist flott da, wir sind ebenso flott bei der Speisenauswahl.
Das Menü komisch für mich: Hauptspeise (Backhendlsalat) plus Nachspeise (irgendeine Palatschinke mit wos was i). Bevorzuge Suppe oder Vorspeise und nix Süßes beim Menü ... na gut ... überhaupt eine komische Karte, die die da haben.

Für meine Freundin ein Salat mit buntem Solospargel (er war dann doch weiß) Avocado (angeschrieben mit Avokado ... ich kenne nur Mikado) und Ei um ganze € 9,80. Sah gut aus und wurde auch gegessen.

Ich nahm die Spargelcremesuppe und vergaß die Schlagobershaube abzubestellen, die sich laut Karte auf allen der Cremesuppen befindet. Nicht so schlimm, sie war nicht dominant. Ebensowenig wie der Spargelgeschmack. Die Suppe an sich nicht schlecht, jedoch nicht wirklich passiert und weichgekochten Spargelbröckerln drin. A bisserl wie ... nein, ich schreib´s nicht. Immerhin € 4,50 für genießbar und untersalzen. Das mit dem Salz ließ sich allerdings lösen.

Dann nochmals Spargel, zugeordnet der Speisengruppe "Pikantes". Wos bitte ist an am Solospargel pikant, bitte sehr?

Der Solospargel bissfest, im letzten Drittel bitter, dazu noch schlecht geschält und daher fasrig. Die Sauce recht intensiv Gelb und mutmaßlich gekauft, wie eingangs erwähnt. Falls die Pampe nicht gekauft war, dann benötigt es dringend einer Nachschulung des Kochs! Die Petersilkartoffeln schwimmend in flüssiger Butter - wieder salzlos. Bitte Kinder ... muss das sein? Das ist jetzt kein schwer zu produzierendes Gericht! € 12,90 für 3 Stück, wovon ich die Hälfte vergessen konnte ... auch recht stolz! Im behaubten Restaurant Nigl in Senftenberg kostet das auch nicht viel mehr, ist aber richtig gut! Zum Niederknien eigentlich!

Der Kellner freundlich, wenn ich aber einen Teller zurück bekomme, auf dem nur die Hälfte gegessen wurde, dann frage ich den Gast schon, was da los war. Gut, dann nicht.

Die Weinkarte schwach. Sie sind hier mit dem Winzer Norbert Bauer verheiratet, der laut Weinseite einmal aus Haugsdorf, dann aber wieder aus Kleinhaugsdorf kommt. Der Grüne Veltliner Weinviertel DAC um € 3,90 wäre geordert gewesen, bekommen habe ich einen Grünen Veltliner "Basic" um € 1,90. Er war OK. Das sind aber schon Serviceschwächen. Freundlichkeit und Schnelligkeit sind nicht alles!

  • Aufenthalt Mai 2013
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 2 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Eitorf, Deutschland
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
5 Restaurantbewertungen
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
“Tolles Cafe”
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. April 2013

Tolles Uriges Cafe in der City von Wien, wenige Meter vom Schottenplatz in einer Seitenstraße des Studentenviertels. Klasse Cafe Spezialitäten.

Aufenthalt April 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Senior-Bewerter
18 Bewertungen 18 Bewertungen
9 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
18 "Hilfreich"-<br>Wertungen 18 "Hilfreich"-
Wertungen
“angenehmes Ambiente”
4 von 5 Sternen Bewertet am 15. März 2013

Eine sehr ausgiebige Frühstückkarte, kleine Speisen für zwischendurch eher eine kleine Auswahl. Obwohl sehr viel los war, waren die Kellner stehts gut gelaunt und aufmerksam.Leider war immer ein wenig zu wenig Rotwein im Glas, aber das kann ja auch mal passieren, wenn man es mit ein wenig Charme wieder gut macht ist es auch OK. Beim zweiten Mal wird's dann schon ein bisschen peinlich. Generell immer wieder einen Besuch wert.

Aufenthalt Februar 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Salzburg
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ich frage mich, ob die positiven Bewertungen alle gekauft sind..”
1 von 5 Sternen Bewertet am 4. September 2012

Zunächst wäre die Lokalität dieses Cafe's eigentlich recht gut gelegen; gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und der Neunte ist ja, meiner Meinung nach, sowieso der schönste Bezirk. Genug vom Positiven (sehr viel, ich weiß). Das Negative wären zunächst die "ausgelutschten" Getränke; wir waren sechs Leute, jeder von uns hat etwas mit Kohlensäure bestellt und VON JEDEM schmeckte das "Gesöff" alt und abgestanden. Als wäre das nicht genug, wird man dort etwas komisch behandelt, wenn man nicht schwul/lesbisch ist. Die homosexuellen Stammgäste wurden mit Lächeln und Scherzen bedient aber wir wurden nur blöd angeschaut und unfreundlich behandelt. Naja, so viel zur Gleichbehandlung..

  • Aufenthalt Juli 2012
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Ambiente
    • 1 von 5 Sternen Service
    • 1 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Cafe Berg angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Cafe Berg? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Cafe Berg besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.