Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Gutes Preis-/Leistungsverhältnis” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Casa d'Oro Luciani

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Speichern
Hotel Casa d'Oro Luciani gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel Casa d'Oro Luciani
3.0 von 5 Hotel   |   Ratschkygasse 32, Wien 1120, Österreich   |  
Hotelausstattung
Nr. 331 von 365 Hotels in Wien
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Gutes Preis-/Leistungsverhältnis”
4 von 5 Sternen Bewertet am 17. Juni 2014

-Keine größeren Mängel
-Gutes Preis-Leistungsverhältnis
-Durchschnittliches Frühstücksbüffet
-Guter Service
-Große Zimmer
-Guter Wlan-Empfang
-Gemütliche Atmosphäre
-Hotel in der Nähe von Flaniermeile und Schlossgarten Schönbrunn

Aufenthalt Juni 2014, Business
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

80 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    15
    18
    12
    13
    22
Bewertungen für
19
32
9
10
Gesamtwertung
  • Ort
    3,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    3 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (5)
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Buseck
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 30. März 2014

Wir haben über TripAdvisor gebucht (Link zu Hotel.com). Die Buchung kam dort nicht an, deshalb erhielten wir anstatt des gebuchten Zimmers, eine Suite zum gebuchten Preis. Dieser musste aber am morgen erst noch ausdiskutiert werden, da man der Hotel.com Buchung nicht getraut hat. Letztlich blieb der Preis aber so wie über Hotel.com bereits gebucht und bezahlt.

Das Zimmer selbst war spitze, leider aber kalt und im Bad gab es keinen Stöpsel um das Bad zu nutzen. Wasser lief bei der Dusche nicht richtig ab. Leergut (Pfand) wurde aus dem Zimmer entsorgt, aber frische Gläser wurden nicht bereitgestellt. Der Kaffee zum Frühstück war kalt, die Brötchen vom Vortag und die Rühreier, entsprechend dem Kaffee, ein bisschen kälter.

Wer nicht viel erwartet und einen kleinen Geldbeutel hat, dem sei das Hotel ans Herz gelegt. Aufgepasst: Das Hotel hat eine Garage und vor dem Hotel eine eingeschränkte Parkverbotszone. Das mit der Garage bekommt man erst gesagt, wenn man bereits seine Strafe bezahlt hat. Am Tag der Anreise hieß es man müsse sich einen Parkplatz draußen suchen. Am Tag der Abreise: "Warum habe Sie nichts gesagt, wir hätten auch eine Garage?"

Wien ist allemal eine Reise wert, da ist die Unterkunft lediglich zweitrangig. Frühstück gibts auch anderswo, war aber im Hotel inklusive. Alles in allem war es nicht schlecht, aber für ein "Gut", reichte unser erster Besuch in diesem Hotel leider nicht. Es ist, so sei es dem Personal empfohlen, Verbesserungsfähig. Potential hat's jedenfalls.

  • Aufenthalt März 2014, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kiel, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 25. September 2013

Ich kann die anderen Bewertungen nur bestätigen. Ich hatte auch ein Zimmer für 4 Nächte gebucht und wurde leider die 1. Nacht auch in das 6qm Zimmer gesteckt, dass Dusche und WC auf dem Flur hat. Das Hotel hatte sich überbucht. Ok, dachte ich....passiert. Für eine Nacht wird es gehen und es war sauber. Außerdem sagte mir die Chefin war ich alleine auf dem Flur. Wollte mir das ganze dadurch jetzt nicht vermiesen lassen.
Also erstmal unter die Dusche. Also ich raus kam aus der Dusche kam eine andere Frau aus der Toilette. Na, also war ich doch nicht alleine. Hätte man ja auch sagen können! Als ich die Chefin drauf ansprach meinte sie nur, dass sie das nicht gewusst hätte. Mich 2mal so frech anzulügen geht gar nicht. Die ander Frau auf dem Flur hatte das gleiche Schicksal wie ich und hatte ein anderes Zimmer gebucht.
Was wirklich beeindruckend war, war, dass das Personal mit einer unglaublichen Freundlichkeit sich ständig bemühte den Mist, den die Chefin verursachte wieder auszubügeln. Da gab es wirklich nichts zu meckern. Aber was bringt das, wenn die Chefin es immer wieder versaut.

Das Frühstück war ok. Aber wirklich nichts besonderes. Es gibt auch keinen richtigen Frühstücksraum, sondern nur ein paar Tische vor der Rezeption. Generell finde ich das nicht schlimm. Aber wer in Ruhe frühstücken möchte, könnte da auch mal Pech haben. Mal abgesehen, dass die ganze Zeit ein Fernseher läuft. Aber der lässt sich ja abschalten. ;-)
Allerdings was gar nicht ging, ist, dass sie nicht genug Plätze dort haben. Nachdem ich meine 1. Nacht in dieser kleinen Kammer verbraucht habe und zum Frühstück wollte gab es keinen Platz für mich. Ich sollte warten. Da wurde ich dann auch langsam sauer. Nach etwa 10 Minuten war dann ein Platz frei. Das ging noch.

Dann ging das Theater mit dem Zimmer weiter. Die Chefin meinte den Tag vorher, dass ich beim Frühstück meinen Schlüssel abgeben soll und dann meine Koffer ect. auf das neue Zimmer gebracht werden. Nach dem Frühstück fragte ich dann nach meinem neuen Zimmerschlüssel und wurde wieder vertröstet. Das wär noch nicht fertig und ich sollte doch erstmal mir was in der Stadt anschauen und wenn ich zurück bin wär mein Zimmer fertig. Nein, das wollte ich nicht. Vorallem hatte ich ja keine Jacke, kein Geld nichts dabei. War ja alles auf dem Zimmer. Außerdem wollte ich mich in Ruhe auf dem Zimmer fertig machen, entspannen und dann langsam los. Ne, geht nicht. Also war ich 1,5 Stunden zimmerlos in diesem Hotel und die einzige Möglichkeit dort sich irgendwo hin zu setzen war der Eingangsflur vom Hoteleingang (dort steht ein Ferseher mit Sofa und Schreibtisch mit PC) Den sieht man auch auf den Fotos. Allerdings ist das schon das ganze Hotel.

Es gibt noch den Innenhof, aber der ist nur mit Markisen überdacht und nicht wintertauglich.
Durch den muss man auch durch wenn man zur Rezeption und zum Frühstücken möchte. Im Winter wär mir das defintiv zu kalt durch den Innenhof zu laufen. Vorallem Schnee werden die Markisen bestimmt nicht so viel aushalten.

Nach ner guten Stunde sagte dann das Personal mir, dass mein Zimmer fertig wär und das sie jetzt noch meine Koffer hoch bringen. Den Schlüssel könnte ich an der Rezeption abholen. Das wollte ich dann auch 10 Minuten später, aber die Chefin wimmelte mich wieder ab. Das Zimmer wär noch nicht fertig. Als ich ihr dann sagen wollte, dass die Mitarbeiterinnen mir doch eben sagten es wär fertig und dass sie doch mit meinen Sachen an mir vorbei gelaufen sind, wiederholte sie nur immer wieder das es das nicht ist und rufte dann aber doch die Mitarbeiterinnen an. Nachdem sie auflegte meinte sie, ne das Zimmer ist noch nicht fertig.

Also egal wie man es dreht und wendet. Man wird schon öfter mal für blöd verkauft in dem Hotel.

Das Zimmer das ich dann bekam war ok. Aber auch nicht mehr. Es war dreckig. Und das hat mich ehrlich gesagt gewundert, denn die kleine Kammer die ich zuerst hatte war wirklich sauber.
Die Dusche und Waschbecken waren im großen Flur des Zimmers. Das hat mich allerdings nicht gestört. Muss man nur mögen. Die Toilette war dann seperat. Es gab allerdings eine Tür zwischen dem Zimmerflur und dem Zimmer selbst. Das fand ich gut. Denn vom Treppenhaus bekam man so nichts mit.
Aber trotzdem.....die Dusche war verschimmelt und die Zahputzbecher hatten noch die Spuren vom Vorgänger. Der Boden war staubig und das Sofa hatte noch Krümel vom Vorgänger. Das Bett und die Toilette dageben waren sauber. Meine Vermutung war, dass man mal eben schnell das Zimmer gereinigt hat.

Auch ich hatte ein Purchase Rate gebucht für 72€/ Nacht. Definitiv zu viel für eine Person in dem Zimmer. Für die 1. Nacht sollte ich dann 52€ zahlen. Aber das fand ich schon wieder frech. Wir einigten uns schließlich auf 40€. Aber auch das ist zu teuer.

Die anderen Zimmer sind teilweise bestimmt hübscher und sind ähnlich wie auf dem Foto. Aber meins leider nicht.

Ich habe mir davon jetzt nicht die Zeit in Wien verderben lassen. Denn die Lage ist wirklich gut. Man ist sehr schnell mit Bus und Bahn in der Innenstadt und sonstwo. Die Busse fahren auch wirklich oft.

Aber weiterempfehlen kann ich das Hotel nicht. Nur, wenn man auf Abenteuer steht. Das Personal war wirklich sehr sehr freundlich aber einfach überfordert und bestimmt nicht vom Fach. So auf jeden Fall mein Gefühl. Und da ich persönlich aus der Hotellerie bin und auch ausbilden darf in der Gastro erkenne ich qualifiziertes Personal. Dieses gehörte leider nicht dazu. Aber sie haben es durch ihre extrem zuvorkommende Art wieder weg gemacht. Sie haben halt versucht die Dinge die die Chefin verursachte wieder auszubügeln.

Schade!

  • Aufenthalt September 2013, Allein/Single
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 12. September 2013

Wir haben 4 Nächte im Casa d'Doro Luciani verbracht. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind die Innenstadt und die anderen interessanten Orte Wiens gut zu erreichen. Den Parkplatz vom Hotel finde ich persönlich für 15€ pro Tag viel zu teuer. Wir haben deshalb in einem nahegelegenen Park & Ride Parkhaus für 3€/Tag geparkt. Außerdem kann man von 19 bis 9 Uhr auf der Straße vor dem Hotel parken. Das Zimmer war riesengroß, die Betten superbequem, Toilette und Bad waren getrennt. Das Duschen allerdings war teilweise etwas abenteuerlich, da entweder nur eiskaltes Wasser oder kochend heißes Wasser rauskam... Aber ok, da waren wir wenigstens schnell wach morgens. Das Frühstück war ganz ok, aber nix besonderes. Der Kaffee, naja... Alles in allem war's ganz ok, aber auch nicht mehr... Das Personal war stets bemüht, erweckte etwas den Eindruck der Unprofessionalität! Die Chefin wirkte irgendwie seltsam. Einerseits freundlich aber dann auch wieder etwas zickig und unfreundlich!

  • Aufenthalt September 2013
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hanover, Niedersachsen, Germany
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 11. September 2013

Für einen Besuch in Wien und dem Tiergarten Schönbrunn suchten wir ein nahegelegenes Hotel in Wien. Webseite und Bewertungen des Hotels Casa d'Oro Luciani sahen sehr gut aus und auch die Tatsache, dass ich zwei Buchungsbestätigungen am 18.08. und sogar noch eine am 02.09. bekommen hatte, wiegten mich in einer gewissen Sicherheit.
Am Empfang wurden wir von einer relativ jungen Mitarbeiterin freundlich in Empfang genommen, die uns unseren Zimmerschlüssel und Umgebungskarten übergab und uns auch über die Zusatzleistungen wie Parkservice, Raucherbereich etc informierte.

Dann wurde es problematisch.
Eine ältere Dame mit starkem Akzent rief uns zur Rezeption zurück, erklärte uns, dass wir den falschen Zimmerschlüssel bekommen hatten und wir doch bitte kurz warten sollten. Bei dieser Gelegenheit erklärte sie uns zum dritten Mal den Raucherbereich und die Kaffeeecke. Rauchen wollten wir nicht und holten erstmal das Gepäck... Merkwürdig. Was dauert denn da so lange, wenn wir nur den falschen Schlüssel bekommen hatten? Auch die Tatsache, dass sie die Bestätigungsmail noch einmal sehen wollte, verwirrte mich. Wir kamen also mit dem Gepäck zurück und eine andere Frau mit Staubsauger beharrte darauf, dass Gepäck im Flur stehen zu lassen, sie kümmere sich darum. Darauf reagierte ich nicht, ich fand es zu aufdringlich. Auf zur Rezeption. "Zwei Minuten noch!" donnerte es vom Tresen. Ich kehrte also in den Innenhof zu meiner Frau zurück, meiner guten Laune etwas beraubt. Nach einer Zigarette kehrte ich wieder zurück zur Rezeption und konnte mir dann wieder mal die Ausführungen zum Raucherbereich, dem Parkservice etc anhören. Ich sagte nichts. Wir schnappten uns unsere Koffer und wollten den Zimmerschlüssel. Nö, gab es es noch nicht. Wir sollten die Koffer inkl. meines Laptops mitten im Innenhof stehen lassen und ihr erstmal folgen. Das sah ich nicht ein. Die junge Frau, jetzt ohne Staubsauger, wollte mir meinen Koffer, nicht den meiner Frau, abnehmen und hochtragen. Auch das lehnte ich ab und wurde mißtrauisch. Was war hier los? Das ist kein normales Verhalten. Mit unserem Gepäck wurden wir eine dunkle Treppe hochgeschoben, es wurde noch mal auf die zwei Toiletten und die zwei Duschen hingewiesen und das wir die sogar nutzen dürfen(!) und erreichten einen Raum mit einem Röhrenfernseher mit 30cm Durchmesser und einem Bett, dass sogar einem Bordercollie zu klein wäre. Hier dürften wir fernsehgucken und könnten unser Gepäck lagern. Warum sollten wir Letzteres tun? Ach so... klar, unser "Schlafzimmer" war in einem anderen Raum. Dieser Raum hatte ein Doppelbett 160x180 mit einem Brett als Matratze gekonnt in die letzte Ecke geschoben. Der Raum maß so um die 6qm und wir sollten in auch noch mit einem monströsen Schrank teilen. Logisch, ein Koffer hätte hier auch keinen mehr Platz gehabt. Über den Flur gelangte man dann zu den nicht abschliessbaren Toiletten mit einer Deckenhöhe von 2m (ich bin 2,03m groß), das gleiche galt für die Dusche. Mir schwante etwas. Ich öffnete die Emails die ich vom Hotel hatte und las:

(Auszug aus der E-Mail vom 18.08.)
Zimmer: Doppelzimmer Superior
Das 35m² Doppelzimmer bietet Ihnen wie folgt:

king size Bett

LCD Flachbildfernseher, Telefon

kostenloser WLAN

Schreibtisch

Minibar

Dusche, hochwertige Kosmetikartikel, Haartrockner, Vergrößerungsspiegel

[...]

Tagespreis: Advanced Purchase Rate - 10%
Zahlung in Höhe des kompletten Reservierungsbetrages zum Zeitpunkt der Buchung erforderlich.Stornierungen oder Änderungen werden mit dem Gesamtbetrag verrechnet.Frühstücksbuffet, Steuer und alle Abgaben inklusive.

9 Sep, 2013 ------ EUR 72.00

------------------

Gut, WLAN stimmte und die 72,00€ und 11,00€ Parkhausgebühr stimmte auch. Der Rest? Ich konfrontierte die nervige Chefin oder was auch immer sie darzustellen versuchte mit diesen Tatsachen. Sie wollte mir die Parkgebühren erlassen und raunzte ihre junge Mitarbeiterin an. Ich fragte also direkt: "Haben Sie keine Buchung und wollten uns ersatzweise in dieser Dackelgarage unterbringen? Warum haben Sie das nicht von vornherein gesagt?". Es folgten bescheuerte Ausflüchte bezüglich des Buchungsprogramms. Warum habe ich dann die beiden zeitversetzten Buchungsbestätigungen erhalten? Keine Antwort. Statt dessen fragte sie mich, was sie den tun solle, ob ich nicht doch die Parkgebühren erlassen haben wollte. Kein Wort von Preisnachlass des Zimmers. Die 72€ für die 6qm Alles-andere-als-King-Size-Bett sollte ich auch weiterhin voll bezahlen. Ich gab auf. Diese Frau war weder konfliktfähig und offensichtlich auch nicht in der Lage im Sinne ihres Hause gültige Entscheidungen zu treffen. Ich kehrte wutentbrannt zu meiner Frau zurück, die sich sichtlich bemühte, dieser Kammer irgendetwas Gutes zu entlocken. Vergeblich. Wir entschieden: Raus hier! Dieser Person wollten wir weder die Verantwortung für unser Auto noch für unser Gepäck überlassen. Wir kehrten zur Rezeption zurück, fest entschlossen unser Geld zurück zu bekommen und dieses "Haus der Ungastlichkeit" zu verlassen. Die freundliche junge Mitarbeiterin, die uns empfangen hatte, wurde bei dieser Gelegenheit erstmal wieder mit den Worten: "Keine Fehler jetzt!" angeranzt. Ja, Fehler sind ja auch genug passiert, aber das hatte diese Frau bestimmt nicht zu verantworten. Die Ältere gab mal wieder dem Buchungsprogramm die Schuld. Entschuldigt hat sie sich nicht. Nein, sie winkte noch freundlich als wir gingen...

Na gut, Scheiß auf die Roaminggebühren. Google spuckte das Ibis-Hotel um die Ecke aus und wir bekamen prompt eine Zimmer und zahlten auch nur für einen Tag die Parkgebühren und konnten den Wagen sogar noch so lange am nächsten Tag stehen lassen, wie wir wollten.

FAZIT: knapp 40€ Mehrkosten und meiner Frau ging bei der Hin-und-Her-Zieherei noch der Kettenanhänger verloren, den ich ihr 5 Tage vorher zum Geburtstag geschenkt hatte. Ein fürchterliches Haus mit einer absolut unmöglichen Person als Leitung, die offensichtlich auch nicht vor Betrug zurückschreckt. Denn, ein 6qm-Zimmer mit Toiletten und Duschen über den Hotelflur als Doppelzimmer "Superior" zu verkaufen, erfüllt bestimmt nicht nur in Deutschland den Tatbestand des Betruges!

  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 12. Juli 2013

das war aber das freundlichste, was man zu dieser Pension sagen konnte.

es ist auf keinen fall ein sternehotel. die besitzerin und das andere personal sind offenbar für den Job am üben.

frühstück sehr unübersichtlich und lieblos. dem passen sich die zimmer und der Service leider an.

  • Aufenthalt Juni 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 21. Mai 2013

diese hotel ist eher eine pension und zwar sehr heruntergekommen auhc noch. die preis leistung stimmt in keinerweise. Ab 109€ gibt mitte in der stadt in 4sterne hotel wunderschöne hotels zB in die rathausstrasse. Private parkpplätze gibt bei diese hotel nicht. den private parkplatz ist eine offentlcihe strasse. Parkett gibt es genauso wenig. die zimmer haben billige laminat und sind ohne trittschall. Hinzu kommt schimmel in bad, billige plastiksofa/bett (und nicht leder), haare unter den bett. Gut schlafen ist schon wegen der Fluglärm nicht möglich.

  • Aufenthalt April 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Casa d'Oro Luciani? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Casa d'Oro Luciani

Anschrift: Ratschkygasse 32, Wien 1120, Österreich
Lage: Österreich > Region Wien > Wien
Ausstattung:
Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Suiten
Hotelstil:
Nr. 331 von 365 Hotels in Wien
Preisspanne pro Nacht: 74 € - 126 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Hotel Casa d'Oro Luciani 3*
Anzahl der Zimmer: 20
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, Low Cost Holidays, TripOnline SA, Odigeo, Odigeo, Budget Places, ab-in-den-urlaub, Agoda, Hotels.com und Despegar.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Casa d'Oro Luciani daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Casa D'Oro Luciani Wien, Region Wien
Casa D'oro Luciani Hotel Wien

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Casa d'Oro Luciani besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.