Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Super - Ein Muß für jeden Innsbruckbesucher” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Innsbrucker Nordkettenbahnen

Innsbrucker Nordkettenbahnen
Hohenstrasse 145, Innsbruck 6020, Österreich
+43 512 293344
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 1 von 14 Aktivitäten in Innsbruck
Art: Straßenbahnen, Abenteuer
Details zur Sehenswürdigkeit
Hamburg, Deutschland
Profi-Bewerter
41 Bewertungen 41 Bewertungen
20 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
20 "Hilfreich"-<br>Wertungen 20 "Hilfreich"-
Wertungen
“Super - Ein Muß für jeden Innsbruckbesucher”
5 von 5 Sternen Bewertet am 31. März 2014

Traumhafter Blick vom Hafelekar auf die Stadt und über die Südalpen. Schon die Fahrt mit der Gondelbahn ist klasse. Von Innsbruck mit der Hungerburgbahn, dann weiter mit der Seegruben-Gondelbahn und weiter auf das Hafelekar. Ob mit oder ohne Ski - es ist traumhaft.

Aufenthalt März 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

388 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    300
    78
    7
    3
    0
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
sellrain
Top-Bewerter
60 Bewertungen 60 Bewertungen
23 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
30 "Hilfreich"-<br>Wertungen 30 "Hilfreich"-
Wertungen
“Hoch hinaus”
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. März 2014

Wo sonst kann man vom Stadtzentrum ins Hochgebirge gondeln? Dort ist die Aussicht bei klarem Wetter umwerfend, man kann von der Bergstation aber auch noch eine Gipfelbesteigung anhängen (leicht, 20 Minuten). Auch ein Cafe gibts ganz oben!
Eine Berg- und Talfahrt ist in der Innsbruck-card includiert!

Aufenthalt Juli 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Innsbruck
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
7 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Der schönste Blick über Innsbruck, Sommer und Winter”
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. März 2014

Eine Touristenattraktion erster Klasse, und eine Rarität in den Alpen. Der Rundblick geht nicht nur in das Tiroler Unter- und Oberland, sondern auch über die Alpen bis nach Italien. Auch ein Erlebnis am Abend. Jeden Freitag gibt es Fahrten zu einem vernünftigen Preis auf die Seegrube und noch weiter auf das Hafelekar (nur tagsüber). Dann steht man auf auf 2225 m.
Der Zubringer zur Nordkettenbahn ist die neu erbaute Hungerburgbahn, die sich selbst auspendelt und man für eine Zahnradbahn, das hat Seltenheitswert, immer gerade stehen kann. Sie führt einen vom Stadtzentrum (Kongresshaus) über den Alpenzoo zur Talstation der Nordkettenbahn (Seilbahn).

Aufenthalt Januar 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Volketswil, Schweiz
Profi-Bewerter
49 Bewertungen 49 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 28 Städten Bewertungen in 28 Städten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
“man kann nichts falsch machen?”
2 von 5 Sternen Bewertet am 11. August 2013

Zugegeben sind wir nicht die Planleser und gehen der Nase nach - unser Fehler. Wer den Startpunkt der hochmodernen Bahn nicht am Rande der Altstadt (die Innsbrucker !) erwartet, läuft zuerst auf Sicht zur alten Bahn, welche ausser Betrieb ist. Irgendwann gibts nur 1 Lösung und es geht los. Wir wollten bis ganz oben lösen, haben das aber auch nicht gecheckt und stehen in der Hochsaison vergeben beim nächsten Abschnitt an, bis wir wieder in die Schlange für Tickets zurückkehren. Ironischerweise sagte eine Einheimische noch, man könne sich nicht verlaufen - ratet mal ... wir hatten gut 20 Min. bis wir eingefädelt waren. Es schien nicht unser Tag und die Bewertung geht nicht alleine auf die Bahn, sondern das Gesamtpaket. Die Wege waren danach relativ nicht ganz so Panorama wanderfreundlich wie erwartet. Item der Auslug war anstrengend und wir müde, nun gibts etwas Verdientes in der Altstadt.

Aufenthalt August 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Innsbruck, Österreich
Profi-Bewerter
45 Bewertungen 45 Bewertungen
11 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
20 "Hilfreich"-<br>Wertungen 20 "Hilfreich"-
Wertungen
“Hochalpin in 20 Minuten”
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. August 2013

Von der Stadt in 20 Minuten in hochalpines Gelände auf über 2.000 Meter Die Nordkettenbahn besteht schon seit über 50 Jahren und führt direkt aus der Stadt in hochalpines Gelände. Nach Umsteigen von der Hungerburgbahn und weiterem umsteigen auf der Seegrube kommt man auf das Hafelekar. Nach dem Ausstieg gelangt man auf eine Plattform mit großartigem Rundblick auf die Stadt Innsbruck ,Zillertaler Alpen bis zum Brenner etc. Von hier ab beginnt der Goetheweg.
Achtung: Sie befinden sich in hochalpnem Gelände! Ungeübte,nicht trittsichere Personen sollten hier nicht mehr weitergehen ! Absturzgefahr! Linke Seite über dem Gipfel des Hafelears beginnt der Klettersteig Richtung Frau Hitt. Dieser ist nur für Bergprofis. Auch der Abstieg zur Seegrube sollten Ungeübte unbedingt vermeiden..
Für alle Ungeübten empfiehlt sich an der Seegrube auszusteigen und dort die leichteren Wege Richtung Tal zu wandern.(Bahnpersonal fragen!)

Aufenthalt August 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Innsbrucker Nordkettenbahnen angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Innsbrucker Nordkettenbahnen? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Innsbrucker Nordkettenbahnen besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.