Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Tiroler Küche” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Ottoburg

Ottoburg
Herzog-Friedrich-Strasse 1, Innsbruck 6020, Österreich
0043 - 512 -584338
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 114 von 326 Restaurants in Innsbruck
Preisbereich: USD 24 - USD 32
Küche: österreichisch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Romantisch, Regionale Küche, Firmenevent
Optionen: Mittagessen, Abendessen, Reservierung empfohlen, Afterhours
Kreuzlingen, Schweiz
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Tiroler Küche”
4 von 5 Sternen Bewertet am 5. Januar 2014

Angnehmes Flair mit gut bürgerlicher Küche,
Gutes Preislleistungsverhältnis, was sehr lecker waren die Suppen, die ja alle im Tirol sehr lecker sind.
Da eir sehr spät erst ankamen, war es schön das das Essen sehr schnell ankam

Aufenthalt Januar 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

248 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    69
    89
    42
    17
    31
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Innsbruck
Profi-Bewerter
30 Bewertungen 30 Bewertungen
14 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
“Unter jeder Kritik”
1 von 5 Sternen Bewertet am 1. Januar 2014

Während man hier noch vor einigen Jahren durchaus annehmbar gut bürgerlich essen konnte, hat sich nun offenbar ein schrecklicher Wandel vollzogen. Bereits die Begrüßung heute abend war mehr als eigenartig - trotz Reservierung unorganisiert und geradezu unfreundlich. Sonderwünsche (kleinere Portion) nahm der Kellner mit schmerzlich verzogenem Gesicht, lautem Seufzer und der Andeutung, dass sich das nicht würde machen lassen, entgegen. Wir trafen um 18.00 Uhr ein und gaben kurz danach unsere Bestellung auf. Um 19.30 Uhr war noch keine Andeutung irgendeines Essens zu sehen. Schon zuvor hatte der Kellner es unterlassen, uns zum Brot auf den Tisch die zugehörigen Aufstriche zu reichen und musste dazu eigens aufgefordert werden. Ab diesem Zeitpunkt ließ er sich an unserem Tisch überhaupt nicht mehr blicken. Als wir versuchten, anderweitig zu erfragen, wann wir mit dem Essen rechnen könnten, wurden von allen Seiten nur unwirsche, ausweichende Antworten gegeben. Zu diesem Zeitpunkt entschlossen wir uns, das Unternehmen abzubrechen, zahlten unsere Getränke und verließen das Lokal wobei wir angeherrscht wurden, die Türe hinter uns zu schließen. Anzumerken wäre, dass auch an allen anderen Tischen unseres Gastraumes niemand bis zu diesem Zeitpunkt bedient worden war. Jemand erwähnte, in der Küche werde gestritten - offenbar der Grund dafür, dass nicht gekocht wurde. Noch niemals habe ich in einem Lokal eine derart inkompetente und unfreundliche Behandlung erfahren. Ganz bestimmt sieht mich dieses Restaurant nie wieder und ich rate auch jedem anderen von einem Besuch ab.

  • Aufenthalt Januar 2014
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Innsbruck
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
3 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
“Hungrig sollte man dieses Lokal nicht betreten”
1 von 5 Sternen Bewertet am 1. Januar 2014

Schon der Beginn verhieß nichts Gutes: Auf eine freundliche Begrüßung warteten wir vergebens, vielmehr wurden wir unmotiviert bis widerwillig in eine Gaststube gebracht, wo wir zunächst einmal trotz Reservierung einfach stehen gelassen wurden, ohne, dass uns ein Tisch zugewiesen wurde. Auch später war der Ober ein seltener Gast in unserer Stube und fiel wenn, dann eher durch seine unfreundliche und unbeholfene Art auf. Zur Qualität der Speisen kann ich leider nichts sagen, da es die Küche auch nach 1,5 Stunden noch nicht geschafft hat, diese zu servieren. Nachdem nach der Ankündigung, das Essen würde gleich kommen, eine weitere viertel Stunde verging, in der sich weder jemand vom Personal, noch etwas essbares in unseren Stock verirrte, beschlossen wir, das Lokal unverrichteter Dinge zu verlassen. Statt einer Entschuldigung für die lange Wartezeit wurde uns vom Kellner lediglich gesagt, dass er kein Koch sei, eine andere Angestellte forderte uns abschließend noch auf unfreundliche Art und Weise auf, die Türe hinter uns zu schließen.

Zusammengefasst kann man sagen: Service nicht vorhanden, Umgangsformen Fehlanzeige. Schade, da sich das Restaurant in einem der schönsten Häuser Innsbrucks befindet und früher auch durchaus überzeugen konnte. Man kann nur hoffen, dass sich die Qualität wieder bessert.

  • Aufenthalt Januar 2014
    • 4 von 5 Sternen Ambiente
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Innsbruck, Österreich
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
3 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
“Aussen hui - innen pfui”
1 von 5 Sternen Bewertet am 1. Januar 2014

Die Ottoburg hat diesmal bewiesen, wie man ein Lokal in bester Lage und wunderschönem Ambiente in den Sand setzen kann.
Nach nicht gerade freundlichem Empfang konnten wir unsere Bestellung aufgeben. Der Wunsch, bei einem Essen (bei sieben Personen!) eine kleinere Portion haben zu können, wurde mit unwilligem Augenrollen und Seufzen zur Kenntnis genommen. Gnadenhalber wurde dann gesagt, dass man es in der Küche versuchen würde.
Dass es zum Brot am Tisch auch Aufstriche gibt, haben wir dann erst nach circa einer halben Stunde festgestellt, als diese am Nebentisch serviert wurden. Nach Urgenz wurden uns dann auch diese gebracht. Dann Warten ...
Als wir nach gut 1 1/2 Stunden das noch nicht servierte Essen urgierten, wurden wir äußerst unfreundlich an die Chefin verwiesen - nur diese war schlicht und einfach nicht sichtbar. Nach weiteren 10 Minuten beschlossen wir das Lokal zu verlassen und auf das Essen zu verzichten. Ein völlig überforderter Kellner kassierte die bis dahin konsumierten Getränke - eine Entschuldigung oder auch nur ein Wort des Bedauerns bekamen wir nicht zu hören.
Fazit: dieses Lokal sieht uns nie mehr wieder!!!

  • Aufenthalt Januar 2014
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 1 von 5 Sternen Service
    • 1 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Katastrophe zu Silvester”
1 von 5 Sternen Bewertet am 1. Januar 2014 über Mobile-Apps

Zu Silvester ereigneten sich äußert unangenehme Dinge in der Küche der Ottoburg. Die Gäste die dem Bergsilvester beiwohnen wollten, wurden kurz vor Mitternacht ohne Grund durch das Küchenfenster der Ottoburg mit heißem Wasser angespritzt. Und das wiederholte Male! Mehrere Personen wurden ziemlich naß, bei den Temperaturen sehr unerfreulich.
Nicht auszudenken wenn jemand verletzt worden wäre!
Als mehrere umstehende Männer zusammen kamen um die Fensterläden zu schließen, wurden diese auch noch mit einem Stock angegriffen.
Solch ein Verhalten von einem doch alt eingesessenen Innsbrucker Lokal ist wirklich eine bodenlose Frechheit.
Nicht nur wir, auch alle ca. 50 umstehenden Personen werden wohl die Ottburg in Zukunft meiden!
Man kann nur hoffen, daß die Chefetage Lehren zieht und diesem flegelhaftem Benehmen einzelnen Mitarbeiter ein Ende setzt!

Aufenthalt Dezember 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Ottoburg angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Ottoburg? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Ottoburg besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.