Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Auf Kurt Cobains Spuren” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Braun de Praun

Kein Foto bereitgestellt
Sie haben ein Foto?
Fügen Sie es hinzu.
Braun de Praun
Morellenfeldgasse 32, Graz 8010, Österreich
0316/322093
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 31 von 441 Restaurants in Graz
Preisbereich: USD 7 - USD 22
Küche: österreichisch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Familienfreundlich, Regionale Küche, Terassenrestaurant, Preisgünstig Essen
Optionen: Mittagessen, Abendessen, Reservierung empfohlen, Afterhours, Dessert
Graz, Österreich
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Auf Kurt Cobains Spuren”
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. Mai 2013

The story behind…
Wir schreiben den 23. November 1989. Zwei kaum bekannte US-Rock-Combos gastieren zusammen für 7000 Schilling (500 Euro!) im mittlerweile längst nicht mehr existenten Cafe Pi in der Dreihackengasse. Beide veröffentlichen dem Seattler Label Sub Pop und spielen rifflastige, deutlich unter dem Einfluss von Punk stehende Rock’n’Roll-Songs – ungezügelt, betörend laut und mit Einsatz aller vorhandenen Gliedmaßen. An Tad, den eigentlichen Headliner kann sich heute kaum jemand erinnern. Die zweite Band mit einem charismatischen, blonden langmähnigen Frontman schrieb zwei Jahre später mit dem legendären Album „Nevermind“ und dem Evergreen „Smells like Teen Spirit“ Rockgeschichte: Nirvana löste die letzte große Pop-Revolution des 20. Jahrhunderts aus und war verantwortlich für die Allianz zwischen Underground und Mainstream, die bis heute nachwirkt und sich in vieler Hinsicht beschleunigt und intensiviert hat. Kurt Cobains Suizid war schließlich der tragische Höhepunkt jener Band, welche die Gründung unzähliger Garagenrockcombos veranlasste und mit Grunge ein neues Genre definierte.
Der Konzertabend, der von Zeiger-Mastermind Stefan Auer veranstaltet wurde, war weit weniger glamourös als die Analen ein Rockstardasein schildern mögen. Schließlich waren Nirvana mit ihrer noch wenig erfolgreichen ersten Platte „Bleach“ auf einer 42-tägigen Europatournee, die sie ohne Pause mit einem Fiat-Minibus absolvierten. Die Musiker hatten aber stärkere Nerven als Gitarrensaiten: Am Nachmittag des Konzerts musste Kurt Cobain seine dermaßen angeschrammte und lädierte Gitarre leimen (!), da sie sonst nicht gigtauglich gewesen wäre. Weder für eine neue Gitarre noch für Saiten hatte Cobain genug Geld: Stefan Auer sprang ein und spendierte eine Ersatzpackung Saiten vom mittlerweile auch nicht mehr bestehenden Musikhaus Nedwed am Glacis. Nach dem mäßig besuchten Konzert (etwa 100 Zuschauer) gab es Nahrhaftes im Braun De Praun, Cobain orderte Bodenständiges: Wienerschnitzel mit Erbsenreis. Danach soll der spätere Grunge-Gott im Lokal Q gesichtet worden sein. Gerüchte erzählen von exzessivem Alkoholgenuss und Tischfussball im Grunge-Stil. Der Rest ist Geschichte.

  • Aufenthalt Mai 2013
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

31 Bewertungen von Reisenden

Von 80 % empfohlen
    13
    12
    6
    0
    0
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Graz, Österreich
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
6 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ländlich rustikal mit toller Auswahl”
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. April 2013 über Mobile-Apps

Landgasthaus Atmosphäre mitten in Graz. Sehr große Auswahl mit ausgezeichnetem Preis-Leistungs Verhältnis.
Die Einrichtung ist allerdings schon stark abgenützt.
Schöner, großer, ruhiger Gastgarten.

  • Aufenthalt September 2012
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Ambiente
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Profi-Bewerter
30 Bewertungen 30 Bewertungen
16 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
18 "Hilfreich"-<br>Wertungen 18 "Hilfreich"-
Wertungen
“Studentenlokal, urig gemütlich; riesige Speisekarte.”
4 von 5 Sternen Bewertet am 30. Januar 2013 über Mobile-Apps

Das Essen war sehr gut. Grosse Portionen, geschmacklich einwandfrei. Riesen Karte. Typisches Studentenlokal in der Nähe der technischen Universität. Wir kommen wieder.

    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 3 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mainz-Kastel, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
3 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gealterte Institution”
3 von 5 Sternen Bewertet am 7. Oktober 2012

Hier war die Qualität des Essens schon immer ein wenig schwankend - aber die Weine, der schöne Gastgarten und das Ambiente entschädigten dafür. Aber heuer waren die Bratkartoffeln angebrannt und schwammen obendrein in der Brühe der ziemlich grobfaserigen Rinderbrust. Und in der Schüssel mit Apfelkren hatten auch schon andere ihre Löffelspuren hinterlassen. Eine Verjüngungskur täte der 'Institution' sicher gut: Einige mutige Striche auf der viel zu großen Karte gut und dem Gast etwas mehr Achtsamkeit darauf, was schlussendlich aus der Küche auf den Tisch kommt.

Aufenthalt Oktober 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bad Radkersburg, Österreich
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
6 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“ein original”
4 von 5 Sternen Bewertet am 17. Dezember 2011

schön, dass es so ein originelles lokal gibt!

auf empfehlung eines freundes war ich da und, obwohl ich selber gerne und daher auch gut koche,war ich sehr zufrieden. die speisen war trotz des großen andrangs samstag mittags sorfältig zubereitet. Das Frittierte war gut abgetropft, der reis erfreulich locker und genau am punkt. das ist sehr selten in lokalen anzutreffen. ich bewundere, dass man hier so eine große speisekarte durchziehen kann. kaum ein lokal kann das durchhalten. Hochachtung. das nächste mal gehe ich aber nicht zu den stoßzeiten, sondern zwischen durch. wenn die kellner stress haben, kann es schon mal sein, dass sie etwas grantig sind. verstehe ich. aber wenn man trotzdem freundlich bleibt, dann kriegen sie sich auch wieder ein.
zusammenfassend: ein gutes, originelles, preisgerechtes lokal, das ich sehr empfehlen kann.

  • Aufenthalt September 2011
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Ambiente
    • 3 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Braun de Praun angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Braun de Praun? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Braun de Praun besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.