Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Im Geiste von Demeter, Dionysos, Ganymedes & CO” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Erontas kai meli

Erontas kai meli
Lagkada, Aegiali 84008, Griechenland
+30 6943105403
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 3 von 7 Restaurants in Aegiali
Preisbereich: USD 8 - USD 13
Küche: Griechisch
Optionen: Reservierung empfohlen, Afterhours
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung empfohlen, Afterhours
wien
Profi-Bewerter
33 Bewertungen 33 Bewertungen
18 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
27 "Hilfreich"-<br>Wertungen 27 "Hilfreich"-
Wertungen
“Im Geiste von Demeter, Dionysos, Ganymedes & CO”
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Juni 2013

Essen in Griechenland gehört zu meinen Lieblingsbeschäftigungen - im Erontas kai Meli wurde alles, das ich bislang gekannt hatte übertroffen. Erontas - doppelsinnig sowohl für das Wunderkraut der Kreter, den Diptam-Dost, als auch für die sinnliche Liebe zu verstehen & Meli, der Honig zeigen schon bei der Namenswahl die Absicht des Wirts: Die Gäste nicht nur satt zu machen, sondern in ein sinnliches Esserlebnis zu verführen.

Das Lokal liegt am oberen Dorfplatz von Langada und ist so belassen, wie es vor Generationen als Taverne eingerichtet wurde. Kein Schnickschnack, dafür uralte Bodendielen und deshalb trifft man hier auch noch die Alten aus dem Dorf.

Die Speisekarte hat der Wirt im Kopf und wird verbal erläutert. Der Koch hört mit und gibt manchmal seine Empfehlung ab. Am besten ist es eine Richtung zu wählen - Salat, Fisch, Fleisch, Gemüse, Fava, Wurst ... - sich bei einem Glas Wein zurückzulehnen und überraschen zu lassen.

Die Küchenphilosphie könnte man grob gesagt als "Bio" beschreiben, die Speisen werden ausschliesslich mit Zutaten die in der Umgebung erhältlich sind zubereitet. Wer im Frühling einkehrt wird zum Beispiel vergeblich nach Gerichten mit frischen Tomaten suchen, dafür aber mit von heimischen Fischern gefangenen Schalentieren und sogar Schnecken verwöhnt werden. Lediglich die Würste werden aus dem nördlichen Trikala "importiert". Der Koch stammt von dort und bringt sie selbst mit.

Kochen ist seine große Leidenschaft. Vom ersten bis zum letzten Bissen schmeckt hier alles nach liebevoller und kreativer Küche, wie man sie selten findet. Für das Know-How um Kräuter und heimische Pflanzen steht der Wirt. Er stammt aus einer Apotherker-Familie mit Kräuter-Expertise. Mehr Schwärmerei kann ich mir nicht leisten, sonst läuft mir am Schreibtisch das Wasser im Mund zusammen. Einfach selbst hingehen - auch ein Besuch der Insel Amorgos ist absolut empfehlenswert - und eintauchen in den Ess-Genuss, der sicher auch den griechischen Göttern gefallen hätte ...

  • Aufenthalt Mai 2013
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

52 Bewertungen von Reisenden

Von 92 % empfohlen
    37
    11
    3
    1
    0
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst

Reisende, die sich Erontas kai meli angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Erontas kai meli? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Erontas kai meli besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.