Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ohne Führung nur ein Teil des Hauses zugänglich; Führungen fast ausschließlich in Schwedisch” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Hallwylska Museet (Hallwyl-Museum)

Hallwylska Museet (Hallwyl-Museum)
Hamngatan 4, Stockholm, Schweden
0046 (0)8 402 30 99
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Buchen Sie im Voraus auf Viator
USD 65*
oder mehr
Platz Nr. 27 von 150 Sehenswürdigkeiten in Stockholm
Art: Historische Museen, Museen
Details zur Sehenswürdigkeit
Gelnhausen, Deutschland
Top-Bewerter
219 Bewertungen 219 Bewertungen
118 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 39 Städten Bewertungen in 39 Städten
146 "Hilfreich"-<br>Wertungen 146 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ohne Führung nur ein Teil des Hauses zugänglich; Führungen fast ausschließlich in Schwedisch”
3 von 5 Sternen Bewertet am 13. April 2012

Das Hallwylska Museet ist das ehemalige Wohnhaus der wohlhaben Industriellenfamilie von Hallwyl. Wilhelmina von Hallwyl sammelte für ihr Leben gern schöne Möbel, Glas, Porzellan und verschiedenste Dekorationsgegenstände. Da die drei Töchter der Familie sehr gut verheiratet wurden und eigene große Häuser hatten, vermachte Wilhelmina von Hallwyl das heutige Hallwylska Museet dem schwedischen Staat. Der Palast ist sehr beeindruckend und wirkt, als wohnten die von Hallwyls noch darin und kämen jeden Moment zurück. Besucher bekommen einen guten Eindruck davon, wie die schwedische Oberschicht am Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts lebte.

Die Besichtigung kostet Eintritt; mit der Stockholm-Karte kann man den Palast jedoch gratis besichtigen. Am Eingang bekommen Besucher einen Plan des 1. Stocks sowie einen kostenlosen Audioguide geliehen. Ich weiß nicht mehr, ob es den Audioguide auch in deutscher Sprache gab; ich glaube, ich hatte einen englischen. Im ersten Stock des Palasts befinden sich die Hauptwohnräume der Familie; sie sind wirklich beeindruckend und teilweise, z.B. im Waffen- und Jagdzimmer, auch ein wenig kurios. Leider kann man den Hauptteil des Hauses, d.h. den anderen Teil des ersten Stocks sowie den zweiten Stock, nur im Rahmen einer Führung besichtigen. Die Führung wird fast ausschließlich in Schwedisch abgehalten; nur am Samstag Nachmittag um 13.30 Uhr gibt es eine Führung in Englisch. Ich war aber leider an einem Sonntag dort und verstehe kein Schwedisch. Deshalb habe ich nicht an einer Führung teilgenommen und damit nur den allgemein zugänglichen Bereich gesehen. Im dritten Stock finden wechselnde Ausstellungen statt, die allen Besuchern offenstehen. Im Juni 2011 war es eine Ausstellung über Muranoglas, die mich aber weit weniger beeindruckt hat als die Wohnräume der von Hallwyls. Der Palast ist Di - So geöffnet; die Öffnungszeiten sind allerdings relativ kurz, bei Interesse bitte vorher auf der Homepage nachschauen.

Das Hallwylska-Museet ist meiner Ansicht nach sehr sehenswert. Ich habe dennoch nur drei Punkte vergeben, weil ich es ärgerlich finde, dass nur eine einzige nicht-schwedische Führung pro Woche stattfindet und daher Besucher, die kein Schwedisch können, wahrscheinlich notgedrungen (wie ich) nur einen Teil des Palastes zu sehen bekommen. Andernfalls hätte ich, je nachdem, was alles in dem mir unbekannten Bereich zu sehen gewesen wäre, sicher vier oder sogar fünf Punkte vergeben.

Aufenthalt Juni 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

163 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    81
    64
    12
    3
    3
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wien
Top-Bewerter
202 Bewertungen 202 Bewertungen
108 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 45 Städten Bewertungen in 45 Städten
73 "Hilfreich"-<br>Wertungen 73 "Hilfreich"-
Wertungen
“Das museale Wohnerlebnis der Familie Hallwyl in der Stockholmer Innenstadt”
5 von 5 Sternen Bewertet am 22. September 2010

Als Wilhelmina von Hallwyl in das Stadtschloss am Nybroplan zog, war der museale Gedanke allgegenwärtig. Das Wohnhaus wurde - mit allen modernen Annehmlichkeiten der Jahrhundertwende - museal vorbereitet. Ein Gesamtkunstwerk mit Erlebnischarakter würde man heute meinen. Zudem - über alle Anschaffungen wurden akribisch Listen geführt.
So ist das im Rahmen der Familienstiftung betriebene Museum heute ein Zeitzeugnis der seltenen Art , in dem aristokratisches Leben des Fin de Siecle allgegenwärtig wird.
Es ist schön, bei Wilhelmina von Hallwyl bei Gast zu sein.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Hallwylska Museet (Hallwyl-Museum) angesehen haben, interessierten sich auch für:

Stockholm, Bezirk Stockholm
 

Sie waren bereits im Hallwylska Museet (Hallwyl-Museum)? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hallwylska Museet (Hallwyl-Museum) besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.