Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Um 5:30 früh aufgeweckt wegen Wagen am Gang zur Abholung der Wäsche” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu First Hotel Twentyseven

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 12 weitere Seiten
Speichern Gespeichert
First Hotel Twentyseven gehört jetzt zu Ihren Favoriten
First Hotel Twentyseven
4.0 von 5 Hotel   |   Longangstraede 27, Kopenhagen 1468, Dänemark (Indre By)   |  
Hotelausstattung
Nr. 50 von 117 Hotels in Kopenhagen
vienna
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Um 5:30 früh aufgeweckt wegen Wagen am Gang zur Abholung der Wäsche”
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. Juni 2013 über Mobile-Apps

Ich: dann sollten sie besprechen wie sie nicht routinemäßig ihre Gäste wecken, die Routine ändern und dies bei der nächsten Besprechung thematisieren. War mit 2 Kolleginnen dort, sie hatten das gleiche Problem, auch einen Lärm am Gang gehört. 2 andere Gäste haben dies auch gehört.

  • Aufenthalt Mai 2013
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

948 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    188
    334
    237
    122
    67
Bewertungen für
78
394
78
184
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bonn, Deutschland
Profi-Bewerter
30 Bewertungen 30 Bewertungen
16 Hotelbewertungen
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
34 "Hilfreich"-<br>Wertungen 34 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 1. Juni 2013

Ich habe im First Hotel Twentyseven nur eine Nacht übernachtet und leider hat das Hotel einen eher enttäuschenden Eindruck hinterlassen.
Lage: sehr zentral in der Nähe vom Rathausplatz und Einkaufsstrassen, nur leider ist direkt eine Art Jugendherberge ca. 50 Meter nebenan mit sehr lauter Bar. Bis spät in die Nacht Lärm an einem Donnerstag abend.
Hotel insgesamt: Die Rezeption, der Frühstücksbereich und Barbereich machen einen ganz netten Eindruck, modern, jung... sieht nach frischer, trendy, gehobener Jugendherberge aus - was jetzt gar nicht negativ sein soll. Frühstücksbuffet sehr gut, verschiedene leckere Brote und Brötchen, Saft, Eier, alles prima. Hat 'nur' ca. 8 Euro extra gekostet, lohnt sich. Das Personal an der Rezeption war super freundlich. Im Barbereich sieht es anders aus. Zwei bemüht distanziert und lässig dreinschauende Jungs verstecken sich unterkühlt hinter der Bar und warten bis man sich dorthin begibt, um ein Bier bei ihnen abzuholen. War ja auch echt zu viel zu tun bei 8 Gästen, als das man zum Tisch kommen könne. Service sieht anders aus.
Zimmer: mit einem Mini-Aufzug, der per Zimmerkarte aktiviert wird, geht es in den fünften Stock, also ganz nach oben. Leider liegt mein Zimmer in der Nähe des Aufzugs, man hört also die ganze Nacht Türen knallen, Leute giggeln, etc. Ich hatte als Alleinreisende ein Einzelzimmer gebucht. Das ist dann auch hier wörtlich genommen worden, man bekommt ein Einzelbett. Das Zimmer ist ca. 8 qm winzig - inklusive Bad. An den Wänden blättert die Farbe ab. Die rote Schrank-Schreibtischkombination hat überall Macken. Ist wohl ein Designteil, nur leider aus Sperrholz. Alles ist irgendwie runtergekommen, ich fühle mich nicht wohl. Das Bad ist klein, ohne Fenster. Einzig die beghbare Dusche ist nicht schlecht, schade nur, dass es keine Fussmatte gibt, wenn man rauskommt. Das einzig Positive an diesem Zimmer: das Bett ist wirklich überraschend bequem, aber reicht das, wenn am Rest der Lack ab ist?
Ich war zum ersten Mal in Kopenhagen, süsse Stadt mit angeblichen megatollen Hotels. Das Twentyseven gehört eher nicht dazu...

  • Aufenthalt Mai 2013, Business
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien
Top-Bewerter
212 Bewertungen 212 Bewertungen
61 Hotelbewertungen
Bewertungen in 72 Städten Bewertungen in 72 Städten
277 "Hilfreich"-<br>Wertungen 277 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 9. Dezember 2012

Nachdem die Auswahl an guten Hotels in Kopenhagen in zentraler Lage nicht besonders hoch ist und die Feedbacks unterschiedlich waren, buchten wir dann doch dieses Hotel.

Mit der Flughafen-Metro bis zur Station Kongens Nytorv und dann zu Fuss durch einige Strassen/Fussgängerzonen ganz bequem zu erreichnen, ca. 15. min, dadurch bekommt man schon einen guten Eindruck von der Stadt, den Shops, Sehenwürdigkeiten und dem Feeling. Dort angekommen (ca. um 11 Uhr) war die Rezeption von Koffern überfüllt, der Kofferstauraum (nicht sehr groß) ebenfalls, Zimmer war noch nicht fertig (hatten wir eh nicht erwartet). Die einzige Dame war gerade mit einigen Gästen beschäftigt, dementsprechend hektisch und unfreundlich. Wir wurden dann aufgefordert die Koffer wieder mitzunehmen, was wir aber ablehnten und die Koffer dann doch rund um die Rezeption deponieren konnten, was dann aber den Platz für die Rezeptionisten stark verkleinerte. Um ca. 13:00 waren dann die Zimmer bezugsfertig, 2. Stock, sehr enge verwinkelte Gänge, Zimmer mit DZ sehr klein, aber halt sehr stylisch/modern eingerichtet, Fenster in den Hof - ok, die Fenster schon stark verzogen was für natürliche Air-Condition sorgte, ein Kleiderkasten der für zwei Bikini und eine Badehose reicht, und auch nur 20 cm tief ist. Na ja - man hat zu zweit eh nur einen Koffer, rund um das Bett mal so viel Platz, das man gerade noch gehen kann. Das Badezimmer mit Dusche ist leider etwas klein, daher wenig duschen, da sonst ein gratis Fussbad, die Badezimmertür und die Fliesen haben schon bessere Zeiten gesehen.

Am nächsten Morgen sind wir natürlich schon hungrig zum Buffet gestartet, aber halt da ist ein Schild "Breakfast 07'30", nun ja - wer sollte auch schon um 07:00 hungrig sein, wir haben es aber dann doch gewagt, um 07:25 den Frühstücksraum zu betreten und uns niederzusetzen, da haben wir aber nicht mit dem Personal gerechnet, denn das wird nicht toleriert, wir blieben aber trotzdem sitzen. Erwähnenswert ist noch, das das Servicepersonal auch erst kurz vor 07:30 eintrifft, obwohl in der Lobby schon die Gästen warten. Deswegen wird aber auch nicht schneller bedient. Die Auswahl/Qualität des Frühstücks war ganz gut/reichlich, besser als erwartet, aber Melange oder Cappuccino gibts nur zum AUFPREIS, ja im Norden gehen die Uhren etwas anders.

Sonst ist es im Hotel eher ruhig, obwohl neben der Rezeption ein Umbau stattfand, die ICE-Bar wurde eher wenig frequentiert, im HOF gab es einige Lounge-Plätze, die am Abend sehr gut besucht waren.

Falls Sie am Morgen zu schnell die Tür Ihres Zimmers aufmachen, bitte VORSICHT, manchmal stolpert man über ein Pärchen, dem es im Zimmer zu eng wurde.

Auch beim Aus-Checken erwischten wir nicht in der "Freundlichkeitsphase" des Personals, sehr kühl und mit Information sehr sparsam.

Sollte diese Bewertung für Sie hilfreich gewesen sein, bitte den "Hilfreich Button" aktivieren.

  • Aufenthalt Juli 2012, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 21. September 2012 über Mobile-Apps

Der Check-in verlief ohne Probleme, jedoch war das Personal an der Rezeption demotiviert und unfreundlich. Dies mussten wir auch an den anderen Tagen feststellen. Auf Wunsch haben wir ein ruhiges Zimmer im 5. Stock erhalten. Die Zimmer sind schön eingerichtet und sauber. Nach dem Duschen stand jeweils das ganze Bad unter Wasser da die Duschkabine nicht dicht war. Die Lage ist super, sehr zentral in der Nähe des Hauptbahnhofes.

  • Aufenthalt September 2012
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 20. September 2012

Das Hotel liegt fussläufig ca. 10 Minuten vom Bahnhof entfernt. Sehr gut für die Anreise/ Shuttle zum Flughafen. Das Team ist sehr hilfsbereit und die Zimmer sauber und typisch dänisch - modern und funktional eingerichtet. Bei EZ-Buchung erhält man tatsächlich ein Einzelbett, das ist halt etwas schmal. Die Icebar ist interessant, aber Dänen wird man dort nicht treffen. Das Frühstück ist okay, erinnert etwas an Motel One in Deutschland.
Wer ruhig schlafen will, sollte ein ZImmer möglichst weit oben und auf die Strassenseite verlangen. Im Innenhof liegt die Icebar und die Hotelbar und der Schall trägt sehr weit im Innenhof.

  • Aufenthalt August 2012, Business
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Switzerland
Top-Bewerter
69 Bewertungen 69 Bewertungen
36 Hotelbewertungen
Bewertungen in 39 Städten Bewertungen in 39 Städten
22 "Hilfreich"-<br>Wertungen 22 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. September 2012 über Mobile-Apps

Das Hotel liegt super zentral, direkt beim Rathaus um die Ecke. Unser Check-in um 16 Uhr verlief reibungslos und das Personal war freundlich. Wir hatten ein superior Zimmer im 5. Stock zur Strasse hin, was insbes. am Wochenende wegen der Icebar und des DJs lärmtechnisch sehr zu empfehlen ist. Das Zimmer war stylish in rot-schwarz und sehr sauber, mit Ausnahme des kleinen Bads, welches leicht verkalkte Duschfliesen hatte. Das Bett war etwas kleiner als ein Doppelbett mit sehr weichen Matratzen. Das Frühstück was sehr reichhaltig, das Personal sehr freundlich und auf Zack, das Buffet wurde schnell nachgefüllt, die Tische schnell abgeräumt. Obwohl reger Betrieb herrschte, fanden alle Gäste jeweils einen Tisch. Der Check-out verlief ebenso reibungslos wie der Check-in, der Parkplatz für drei Nächte wurde uns sogar geschenkt. Alles in allem war der Aufenthalt für uns sehr angenehm!

  • Aufenthalt September 2012
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dresden, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 3. September 2012

Das Hotel macht auf den ersten Einblick einen positiven Eindruck, sehr hell gestaltet, viele Designobjekte und super zentral.
Wir sind kurz nach 12 pm angereist, sodass noch keine Zimmer frei waren. Das "Luggage Zimmer" war schon restlos überfüllt und die Koffer und Taschen stapelten sich im Frühstücksraum. Nun gut, uns blieb keine andere Wahl und so vertrieben wir uns die Zeit in dem nahe gelegenen Danish Design Center und kehrten kurz vor 2 pm zurück.

Check-In erfolgte sehr zügig, unsere Empfangsdame kam uns eher forsch und unfreundlich vor, immerhin war die Lobby mittlerweile voll von Gästen und die Rezeption kam kaum hinterher.
Bekommen hatten wir die 406, zur Straße gelegenes Standard DZ. Der erste Eindruck: Sauber, Designmöbel, aber recht klein. Das Bett war eher klein, dafür aber super weich. Umso winziger das Bad, unsere Duschtür ließ sich nicht schließen, sodass der gesamte Boden nachher nass war. Man hat versucht etwas stylisches draus zu machen, aber die ursprünglich schwarzen Schiefer-Fliesen waren extrem verkalkt, sodass man Schmutz von Schimmel kaum mehr erkennen konnte.

Ein riesen großer Vorteil war die zentrale Lage, man kann alles zu Fuß erreichen. Trotz Lage zur Straße hatten wir eine angenehm ruhige Nacht (außer viel zu viele Polizei-Sirenen, aber dafür kann das Hotel nichts).

Am nächsten Morgen war das Frühstücksbuffet restlos überfüllt, es gab viel zu wenig Sitzmöglichkeiten und so drängelten die Leute wie verrückt. Dementsprechend laut und chaotisch musste man sich auf eigene Faust einen Platz suchen, viele mussten im Lounge Bereich sitzen. Die Qualität des Essens entsprach dem Durchschnitt eines 3/4-Sterne Hotels, viel Auswahlmöglichkeiten und alles wurde nachgefüllt. Großes Minus allerdings: Kaffee-haltige Getränke (zB Cappuccino etc) mussten extra bezahlt werden, nur Kaffee und Tee waren inklusive.

Im Allgemeinen hatte man in diesem Hotel das Gefühl, dass fast alles extra vergütet werden musste, angefangen von der Ice-Bar (150 DKK pro Nase) bis hin zum Fernsehprogramm.

Fazit: Im Allgemeinen sehr schön eingerichtet, aber leider bemerkt man als Gast die Hektik hinter den Kulissen (zB Check-In, Check-Out, Rezeption, Personal ...)
Aber allein wegen der Lage empfehlenswert, für einen kurzen Städte-Trip, wo man ohnehin nicht so viel Zeit auf dem Hotelzimmer verbringt.

  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im First Hotel Twentyseven? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über First Hotel Twentyseven

Anschrift: Longangstraede 27, Kopenhagen 1468, Dänemark
Lage: Dänemark > Seeland > Kopenhagen > Indre By
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Restaurant Zimmerservice Suiten
Hotelstil:
Nr. 24 der Luxushotels in Kopenhagen
Preisspanne pro Nacht: 104 € - 200 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — First Hotel Twentyseven 4*
Anzahl der Zimmer: 200
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, TripOnline SA, Expedia, Booking.com, Hotels.com, Agoda, Hotel.de, HotelsClick, ebookers.de, ab-in-den-urlaub, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei First Hotel Twentyseven daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Twentyseven
Clarion Collection Hotel Twentyseven Kopenhagen
Twentyseven Kopenhagen
Kopenhagen Hotel Clarion Collection Twentyseven
Copenhagen 27
Clarion Collection Hotel 27
1st Hotel Twentyseven
Clarion Collection Copenhagen
Clarion Collection Twentyseven

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie First Hotel Twentyseven besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.