Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Absolut in, tolle Atmosphäre, sehr gutes Essen.” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Kodbyens Fiskebar

Kodbyens Fiskebar
Flaesketorvet 100, Kopenhagen 1711 , Dänemark
+45 32155656
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 167 von 1.538 Restaurants in Kopenhagen
Preisbereich: USD 0 - USD 35
Küche: Meeresfrüchte
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Regionale Küche
Optionen: Abendessen, Reservierung empfohlen, Afterhours
Bayern
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Absolut in, tolle Atmosphäre, sehr gutes Essen.”
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. August 2013

Viel Leben, sehr gut geschultes Personal. Sitzplätze an der Theke bieten den besten Überblick.
Reservierung ist empfehlenswert.

Aufenthalt August 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

540 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    209
    211
    54
    44
    22
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hilden, Deutschland
Top-Bewerter
509 Bewertungen 509 Bewertungen
326 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 188 Städten Bewertungen in 188 Städten
1.033 "Hilfreich"-<br>Wertungen 1.033 "Hilfreich"-
Wertungen
“Fisch-Fisch-Fisch am Fleischmarkt”
4 von 5 Sternen Bewertet am 4. August 2013

Kodbyens Fiskebar befindet sich im "Meatpacking District" von Kopenhagen. Dieses eher heruntergekommene Viertel, in dem noch viele Läden leerstehen, ist dabei, sich zu einem aufstrebenden Szeneviertel zu wandeln. Ein Spaziergang am frühen Mittag verursachte bei uns gemischte Gefühle- zuviel Zerfall prägte die Atmosphäre am Großmarkt. Überall wurde gebaut und renoviert, und in ein paar Jahren, wird es hier ganz anders aussehen. Als wir das geschlossene Restaurant in Augenschein nahmen, sahen wir die minimalistische Inneneinrichtung, die wenig einladend wirkte. Ein Blick in die Küche zeigte uns eine Brigade, die mit Hochdruck dabei war, die Zutaten für die Abendmenues zu verarbeiten. Es wirkte sehr professionell, und wir buchten anschließend einen Tisch für den Abend. Wir waren sehr neugierig, was uns dort erwarten würde. War doch der Koch, Anders Selmer, vorher bei Rene Redzepi im "Noma" tätig- eines der weltbesten Restaurants.
Gelobt wurde das "zur Zeit Beste und angesagteste Fischrestaurant in Kopenhagen" in der New York Times, dem Wall Street Journal und im Feinschmecker. Im Guide Michelin wurde es mit dem "Bip Gourmand", einer Auszeichnung für ein besonders gutes Preis- / Leistungsverhältnis
gekennzeichnet.
Klar, daß hier die Erwartungen gewaltig waren.
Am Abend dann das Erlebnis. In quirlig-junger Atmosphäre mit lebhafter Jazzmusik-Untermalung wurden wir von freundlichen, bezaubernd lächelnden hübschen Servicemitarbeitern empfangen.
Die Inneneinrichtung des Restaurants war eine gewagte Kombination aus coolem Design und Sperrmüll. So war etwa der Bartresen, der das Zentrum des Lokals bildete, ein Werk aus Edelstahl und alten Fußleisten. Raumteiler bestanden aus alten Türen- alles nicht sonderlich behaglich. Aber die Einrichtung wurde zur Nebensache, als der Fisch serviert wurde. Unsere Vorspeise bestand aus zwei verschiedenen Variationen von frischen norwegischen Langustinen-
einmal als wunderbar schmeckendes Tatar, und warm, mit Senf und Pinienpüree. Anschließend genossen wir Kabeljau aus dem Kattegat ( einen Besseren hatten wir noch nie!), und frischen Seehecht von der dänischen Westküste. Die Beilagen bestanden unter anderem aus kleinen dänischen Kartoffeln in Liebstöckelsoße. Das war große Feinschmeckerküche in einer Schlachthofkantine. Das perfekte Sommerdessert, Walderdbeeren auf geräuchertem Joghurt mit Waldmeistersorbet und Shortbread, war der krönende Abschluß eines perfekten Menues.
Wenn die Qualität der Speisen für Sie oberste Priorität haben, sollten Sie die Fiskebar unbedingt besuchen. Der Rest ist Geschmacksache.

  • Aufenthalt August 2013
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
1 Bewertung
“Cool, aber ein schlimmes Erlebnis”
2 von 5 Sternen Bewertet am 12. Juli 2013

Das Restaurant hat was, wenn man coole, dunkle Plätze mit Industrie-Design mag. Die Freude ließ aber schnell nach: Die Küche geht noch so, der Servicemann aber war nur mit viel Energie für seine Gäste zu interessieren. lieber plauderte er am Tresen mit einer Freundin und übersah alles andere geflissentlich.
36 Stunden später hatte meine Freundin eine massive Lebensmittelvergiftung und ich eine mäßige. Der Rückflug tags drauf musste unter erhebliche Kosten verschoben werden, es ging einfach nicht. Als ich das Restaurant später darüber informierte, forderte man erst ein Attest an (das es gab) teilte dann enorm cool mit, die Vergiftung habe man sich ja auch woanders holen können, man solle doch beweisen, dass sie aus der Fiskebar stamme. Das war zwar meiner festen Überzeugung nach definitiv so (wir hatten Muscheln), aber wie wollte man das je beweisen? Ansonsten keine nette Geste, nichts. Unterirdisch!

  • Aufenthalt April 2013
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 1 von 5 Sternen Service
    • 2 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankreich
Profi-Bewerter
41 Bewertungen 41 Bewertungen
18 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 32 Städten Bewertungen in 32 Städten
35 "Hilfreich"-<br>Wertungen 35 "Hilfreich"-
Wertungen
“Lässiges Fischrestaurant in Vesperbro”
5 von 5 Sternen Bewertet am 8. Mai 2013

Von aussen eher unscheinbar in einer ehemaligen Fleischerhalle, abends jedoch nicht zu verfehlen, bei gutem Wetter Liegestühle und eine grosse Menschenmenge vor dem Lokal. Wir waren zwei mal Abends zum Essen. Einmal ohne Reservierung an der Bar, einmal an einem reservierten Tisch. Am besten früh kommen, wenn möglich vor 19h, dann ist die Chance grösser, an der zentralen Bar einen Platz auch ohne Reservierung zu bekommen. Da das Lokal schon ab 18h gut gefüllt ist, einfach einen Drink an der Bar nehmen, es wird meist in Kürze ein Platz zum Essen frei.

Ein überaus positiver Gesamteindruck: Der Empfang war sehr freundlich, die Übersetzung der einzelnen Fischarten war präzise. Viele Kellnerinnen und Kellner waren im gesamten Restaurant präsent, es gab keine Wartezeiten, weder bis zur Abgabe der Bestellung, noch zwischen den einzelnen Gängen. Insgesamt ein äussert aufmerksamer und wirklich professioneller Service. Speziell an der Bar hat man einen genialen Gesamteindruck von den Gästen und vom Ablauf an der Bar. Alle Speisen waren von hoher Qualität und wurden beim Servieren erklärt, schön. Eine grosse Weinkarte mit ausgewählten, sehr guten Weinen, sowohl weiss als auch rot.

In Erinnerung bleibt eine innovative Küche, phantasievolle Präsentation der Speisen und die lockere, loungige Atmosphäre, die sich auf die Gäste und die entspannte Stimmung im Restaurant überträgt. Gerne würden wir dieses Restaurant nach Frankreich exportieren…

  • Aufenthalt Mai 2013
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Profi-Bewerter
44 Bewertungen 44 Bewertungen
12 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 23 Städten Bewertungen in 23 Städten
32 "Hilfreich"-<br>Wertungen 32 "Hilfreich"-
Wertungen
“modern, hip - und anstrengend.”
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. April 2013

Tja, die Fiskebar.. Darauf hatte ich mich sehr gefreut - aber wenn die Erwartungen hoch sind, werden sie halt auch leichter enttäuscht. Das Lokal ist im Schlachthof-Viertel, das Ambiente modern, kühl, tendenziell dunkel. Die Musik ist laut und man hat den Eindruck, dass die Hipster-Inszenierung wichtiger ist, als das Essen. Der Service war zwar grundsätzlich freundlich, aber unaufmerksam - Bestellungen wurden verwechselt und/oder vergessen und wir hätten wahnsinnig gerne *zum* Essen ein Getränk gehabt, und nicht danach - aber es war offenbar unmöglich, zu bestellen.
Das Essen war sehr lecker, frisch, schön angerichtet. Die Drinks waren gut und neben Klassikern gab es interessante neue Kreationen.

  • Aufenthalt April 2013
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Kodbyens Fiskebar angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Kopenhagen, Seeland
Kopenhagen, Seeland
 

Sie waren bereits im Kodbyens Fiskebar? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Kodbyens Fiskebar besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.