Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Relativ luxuriös & ruhig, mit gutem Preis-Leistungsverhältnis” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Aquila Elounda Village Hotel

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 4 weitere Seiten
Speichern Gespeichert
Aquila Elounda Village Hotel gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Aquila Elounda Village Hotel
5.0 von 5 Resort   |   P.O. Box 16, Elounda, Kreta 72053, Griechenland   |  
Hotelausstattung
Nr. 7 von 36 Hotels in Elounda
Zürich, Schweiz
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Relativ luxuriös & ruhig, mit gutem Preis-Leistungsverhältnis”
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. November 2012

Wir suchten einen Ort um 1 Woche zu entspannen und die Seele baumeln lassen zu können. Mit dem Aquila Elounda Village Hotel fanden wir den perfekten Ort - relativ luxuriös, ruhig und mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis.

Pro:

+ Ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis: Wir zahlten pro Person 1 Woche inkl. Halbpension mit Flug 1200 CHF. Wo sonst kriegt man ein schönes 5 Sterne Hotel so günstig?

+ Strand: Klein aber fein, sehr gemütlich gemacht mit Strandbar, direkt am Hotel. Keine schreienden Kinder!

+ Hotelanlage: Schön, sehr sauber und gepflegt.

+ Zimmer: Tolles Zimmer zum Wohlfühlen. Sehr sauber, gross und neuwertig. Wir erhielten ein Zimmer mit schöner Veranda und Meerblick, obwohl es nicht so bezeichnet war und wir nicht dafür gezahlt haben.

+ Sauberkeit: Perfekt, hier gab's wirklich NICHTS zu bemängeln.

+ Ruhe: Ideales Hotel für Paare die Ruhe suchen und keine schreienden Kinder um sich haben wollen. Wir werden jedenfalls nur noch familienUNfreundliche Hotels buchen.

Mixed:

+/- Essen: Frühstück war lecker und mit adäquater Auswahl, allerdings nichts Fantastisches. Abendessen am Buffet war grundsätzlich gut und abwechslungsreich (insbesondere die Vorspeisen), jedoch vom Anspruch her meist nicht 5 Sterne (z.B. zähes Roastbeef, Desserts schmeckten alle sehr ähnlich und waren nur mässig interessant). Das Essen wiederum in den seperaten Restaurants war immer sehr gut, allerdings preislich teuer.

Contra:

- Service: Die Damen und Herran an der Rezeption waren immer sehr hilfsbereit. Allerdings variierte im Hauptrestaurant der Service zwischen gut (meist Frühstück) und miserabel. An gewissen Abenden warteten wir ewig, Getränke bestellen zu können. Und an zwei Abenden schenkte uns die Serviertochter nicht einmal das bestellte Mineralwasser ein sondern stellte die Flasche einfach auf den Tisch! Für uns war der Service aber nicht so zentral, weswegen dies unsere Gesamtbewertung nur unwesentlich schmälerte.

- Transfer: Die Bustour vom Flughafen zum Hotel ging über zwei Stunden, da der Bus an zahlreichen anderen Hotels vorher halten musste. Das war sehr mühsam.

  • Aufenthalt August 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

962 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    566
    287
    82
    17
    10
Bewertungen für
55
783
7
2
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
bei Hannover, Germany
Profi-Bewerter
25 Bewertungen 25 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
22 "Hilfreich"-<br>Wertungen 22 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 21. September 2012

das Hotel ist schon so oft beschrieben worden, dass ich mir die Wiederholungen erspare.
Nur so viel: die Anlage ist wirklich sehr schön zum Relaxen, wenn man gut zu Fuß ist (steile ungesicherte Treppen, nachts nicht überall ausreichend beleuchtet !) und man die Anlage nicht verlassen will (sehr abgelegen und ohne Mietwagen / Taxi ist man "gefangen"). Auch der Ausblick auf die Bucht ist traumhaft !!
Viele kleine Mängel / Eindrücke rechtfertigen jedoch eine Abwertung (auf gut, aber diese Bewertung gibt es hier ja nicht):
- die Lage und Ausstattung der Zimmer ist - bei gleichem Preis - recht unterschiedlich (wir haben nach 3 Tagen unser Zimmer gewechselt, weil insbesondere das Bad und der Ausblick nicht unseren Erwartungen entsprach)
- die Qualität des Essens hat keinen 5-Sterne-Standard
- beim Service ist man bemüht, aber man kann (will) nicht 5-Sterne-Erwartungen erfüllen
- die Nebenkosten (z.B. Drinks an der Strandbar / Hotelbar) überschreiten die Grenze des Verträglichen (ca. € 10 für einen einfachen Cocktail)
- die Geräte im Fitnessraum - obwohl gut frequentiert - sind zu wenig und defekt oder schlecht gewartet
- in der ersten Woche unseres Aufenthaltes waren keine ausreichende Anzahl von Sonnenliegen zur Verfügung (wir sind keine Frühaufsteher um Liegen zu reservieren !)

Diese Schilderung hört sich vielleicht zu negativ an; wie gesagt es sind viele Kleinigkeiten, die aber doch den sicherlich sehr positiven Gesamteindruck deutlich trüben.

  • Aufenthalt September 2012, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. September 2012 über Mobile-Apps

Wir hatten ein zimmer mit pool für eine woche 6000 fr bezahl mit frühstück! Da erwarte ich lixus aber das war es nicht!! Der eigene pool war immer grün weil sie immer ein mittel rein tun und dann kann man für etwa 4 stunden nicht baden das fand ich nicht okey!! Die aussicht vom zimmer ist unglaublich schön ein traum! Das essen im hotel war nicht so gut und viel zu teuer da geht man lieber auswärts essen ich würde dem hotel 4 sterne geben

  • Aufenthalt August 2012
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf, Deutschland
Profi-Bewerter
31 Bewertungen 31 Bewertungen
28 Hotelbewertungen
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 26. Oktober 2011

Das Aquila Elounda Village befindet sich in Elounda ca. 70 km östlich vom Flughafen Heraklion. Die Fahrzeit mit dem Leihwagen oder Taxi beträgt ca. 45 – 50 Minuten. Die Busse der Reiseveranstalter benötigen mit vielen Hotelstopps zum Teil über 2 Stunden Fahrzeit. Der nächste Ort befindet sich ca. 3 km entfernt. Die Anmietung eines Leihwagens ist zu empfehlen.

Das Hotel ist an einem Hang am Meer errichtet worden. Das Hotel besteht aus einem Haupthaus (mit einigen Zimmer, Rezeption, Bar, Restaurant) und einer Vielzahl von Bungalows (ein bis zwei Stockwerke) in einem schön angelegten Garten. Zudem gibt es eine Bar und ein kleines Restaurant am kleinen Strand.

Die Standard Bungalows sind recht klein und neben einem Doppelbett mit zwei Nachtischen, einem Sessel, einem kleinen Schreibtisch (mit Minibar), einem Wandschrank und einem kleinen Ablagetisch ausgestattet. Die Einrichtung ist zweckmäßig. An den Einrichtungsgegenständen befinden sich zum Teil deutliche Gebrauchsspuren (abgeschlagene Ecken, Flecken). Im Bad sind die Armaturen zum Teil verkratzt und Versiegelungsmaterial fehlt. Das Zimmer verfügt über einen kostenlosen Safe. Zudem werden Bademäntel und Slipper zur Verfügung gestellt. Die Zimmer werden gründlich gereinigt und zum Teil bieten sie einen schönen Blick auf das Meer.

Das Essen im Restaurant ist schmackhaft und bietet eine große Auswahl. Besonders gefallen hat mir, dass stets griechische Spezialitäten angeboten werden. Die Nebenkosten für Getränke sind recht hoch. Der Preis für die günstigste Flasche Wein liegt bei ca. 20,00 Euro.

Das Personal ist distanziert aber stets freundlich und spricht durchweg englisch. Im Bereich der Lobby wird kostenloses Wi-Fi angeboten. In den Zimmern ist das Signal allerdings nicht verfügbar.

Insgesamt ist das Elounda Village ein empfehlenswertes Hotel für Entspannung und Ruhe suchende Urlauber. Aus meiner Sicht ist die Bewertung mit „5 Sternen“ nicht gerechtfertigt, sofern man als Vergleich den Hotelstandard in Deutschland oder auch Spanien heranzieht.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Langenargen
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. September 2010

Unsere kleinen Flitterwochen haben wir im Aqiula Elounda Village verbracht. Vorab dies war eine sehr gute Entscheidung. Wir haben 10 entspannte und erholsame Tage im Aquila Elounda Village genossen. Das Village ist im Stil eines typipischen Boutiquehotels eingerichtet, in dem moderne Ausstattungselemente mit kretischen Stil kombiniert sind. Unser Zimmer war neu gut ausgestattet sehr sauber und mit Teilmehrblick ausgestattet. Auf Anfrage bei der Rezeption erhielten wir zum selben Preis ein gleichwertiges Zimmer aber mit direktem Meerblick. Das Personal war immer sehr aufmerksam und zuvorkommend. Das Hauptrestaurant wechselte täglich zwischen unterschiedlichen Gerichten. Die Kosten für Wasser, Wein und antialkoholische Getränke sind wurden in üblicher Höhe berechnet. Ein kleiner Strandabschnitt mit Privatbucht rundeten den Erholungsurlaub ab. Sportliche Aktivitäten sowie eine eigenständige PADI Tauchschule Blue Dolphin Center erhöhten den Vergnügungsfaktor. Alles in allem ein toller Urlaub. Das Hotel können wir nur weiterempfehlen!

  • Aufenthalt August 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Lörrach, Deutschland
Profi-Bewerter
26 Bewertungen 26 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. Juli 2010

Das Hotel liegt in einer kleinen, sehr schönen Bucht. Es gibt nur einen kleinen Strand, dafür aber mehrere Pools auf der Anlage verteilt. Alles ist sehr gepflegt und in ausgezeichnetem Zustand, das Personal zuvorkommend und sehr freundliche, der Service hervorragend. Wer Ruhe und Erholung sucht ist hier genau richtig.

  • Aufenthalt Mai 2010, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Holzkirchen
Profi-Bewerter
28 Bewertungen 28 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
33 "Hilfreich"-<br>Wertungen 33 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. Juni 2010

Das Hotel allgemein:
Das zur Aquila-Gruppe (aktueller Hotelname daher „Hotel Aquila Elounda Village“) gehörende ruhige Hotel liegt unmittelbar am Meer mit Blick über die Mirabella-Bucht und verfügt über 166 gut und modern ausgestattete Zimmer sowie über einen sehr gepflegtem, weiträumigem Garten. Die Zimmer verteilen sich über das Hauptgebäude und zahlreiche Nebengebäude in Bungalowform.
Insgesamt macht die vor nicht allzu langer Zeit renovierte Anlage einen sehr sauberen und gepflegten Eindruck.
Bei unserem 9-tägigen Aufenthalt hatten wir Halbpension (Frühstück und Abendessen) gebucht. Bei einem Halbpensionspreisaufschlag von 7 Éuro pro Person sicher kein Fehler, auch wenn man mal außerhalb des Hotels essen gehen will. Das Essen war durchwegs sehr gut. Das Hotel verfügt über eine ausreichende Anzahl an kostenlosen bewachten Parkplätzen.
Die Gäste kamen während unseres Aufenthalts in erster Linie aus Deutschland, der Schweiz und Großbritannien. Vereinzelt waren auch Gäste aus osteuropäischen Staaten anzutreffen.
Insgesamt waren wir sehr zufrieden und haben unseren Aufenthalt genossen und können dieses Hotel vor allem auch wegen des unserer Ansicht nach hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses jederzeit weiter empfehlen.

Lage und Umgebung:
Das Hotel liegt weit unterhalb der von Agios Nikolaos nach Elounda, Plaka und an die Dörfer der Nordküste Kretas führenden Hauptstraße direkt am Meer mit Blick über die schöne Mirabella-Bucht. Der Hotelstrand liegt an einer zwischen den Sonnenterrassen gebildeten Bucht und ist max. 100 m² groß. Für ausgesprochene Strandfans ist das Hotel daher weniger geeignet. Neben der ins Meer reichenden, mit Natursteinen befestigten Terrasse die auch als Bootsanleger genutzt werden kann, gibt es eine ausreichende Zahl an ebenfalls mit Natursteinen befestigten, in verschiedenen Stufen angeordneten kleineren Terrassen, sowie eine größere, zum Meer abfallende Liegefläche.
Der nächste Ort Elounda liegt ca. 3 km oder 30 Gehminuten vom Hotel entfernt. Die nächste Stadt ist Agios Nikolaos, die man mit dem Auto in etwa 10 Minuten erreicht. In unmittelbarer Umgebung des Hotels befinden sich in erster Linie weitere Hotelanlagen.
Wenn man auch außerhalb des Hotels etwas unternehmen möchte, was unbedingt zu empfehlen ist, ist die Anmietung eines Mietwagens ratsam.
Ausreichende Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten befinden sich in den Orten Elounda und Agios Nikolaos. Hier gibt es auch eine große Anzahl an Tavernen.
Erstes Ausflugsziel vom Hotel aus ist die ehemalige Lepra-Insel Spinalonga. Zur Insel gelangt man von Elounda oder Plaka aus per Boot. Die Fahrt von Plaka ist dabei kürzer und günstiger. Ein Bummel durch Elounda und Agios Nikolaos ist ebenfalls empfehlenswert. In der weiteren Umgebung gibt es zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten, wie z. B. zum Palmenstrand von Vai oder zur Lasithi-Hochebene. Auch Wanderfreunde finden zahlreiche Möglichkeiten. Die Besichtigung der zahlreichen Bergdörfer und Klöster vermittelt einen Eindruck über das Leben weit ab vom Tourismus.

Service:
Das Personal war stets freundlich und zuvorkommend. Speziell die Servicekräfte im Restaurantbereich waren sehr bemüht und sind besonders hervorzuheben.
An der Rezeption und in den Restaurants wurde neben englisch fast ausnahmslos auch deutsch gesprochen. Verständigung war somit zu keiner Zeit ein Problem.
Die Zimmerreinigung war bis auf wenige Ausnahme bereits nach unserer Rückkehr vom Frühstück abgeschlossen. Auch wenn die Sauberkeit grundsätzlich in Ordnung war, liegt hier vielleicht ein gewisser Unterschied zu „echten“ 5-Sterne-Hotels. Hier haben wir es häufig erlebt, dass das Zimmer abends für die Nacht hergerichtet wird und Handtücher, etc. nochmals gecheckt werden. Das unserer Meinung nach sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier aber im Auge zu behalten. Vor diesem Hintergrund kann man über das Fehlen solcher Kleinigkeiten sicher hinwegsehen
Zu beschweren hatten wir uns nur ein einziges Mal im Zusammenhang mit dem Restaurant (siehe unten). Hier war man an der Rezeption ohne zu zögern sofort bemüht, das Problem zu unserer Zufriedenheit zu lösen.

Gastronomie:
Das Hotel verfügt im Hauptgebäude über das Hauptrestaurant und eine große, weitläufige Bar, sowie oberhalb des Meeres über ein Gourmetrestaurant und Snackbar/Strandrestaurant.
Im Hauptrestaurant wird das Frühstück und Abendessen jeweils in Buffetform angeboten. Von 7.00 Uhr bis 10.30 Uhr Amerikanisches Frühstücksbüffet, bis 11.00 Uhr dann das sogenannte Langschläferfrühstück, bei dem die Auswahl dann etwas eingeschränkter ist (z. B. keine Eierspeisen mehr). Trotzdem ist noch eine große Auswahl vorhanden und nicht mit einem einfachen häufig angebotenen kontinentalen Frühstück vergleichbar. Die Speisenauswahl ist sehr groß und geschmacklich sehr gut. Hier bleiben fast keine Wünsche offen. Vielleicht wieder ein kleiner Punkt, der das Hotel von anderen 5-Sterne-Hotels unterscheidet: Die Eierspeisen werden in der Küche zubereitet und dann ans Buffet gebracht und dort warmgehalten. In einem 5-Sterne-Hotel kann man auch erwarten, dass diese frisch am Buffet zubereitet werden, bzw. auch die Möglichkeit besteht, sich ein Omlett nach Wunsch frisch zubereiten zu lassen.
Das Abendessen gibt es von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr, was unserer Auffassung nach für Urlaub etwas kurz ist. Eine Öffnung des Restaurants bis zumindest 21.30 Uhr wäre sicher angebracht. Die Qualität des Abendessens war jederzeit hervorragend , abwechslungsreich und gab zu keinem Zeitpunkt Anlass zur Kritik. Einziger Kritikpunkt sind die unserer Meinung nach überhöhten Getränkepreise, z. B. eine Flasche Becks Bier 0,3 Liter für 5,00 Euro.
Das Hauptrestaurant ist im Grunde genommen in drei Bereiche unterteilt. Der Eingangsbereich gleicht eher einem Speisesaal, in dem es aufgrund des „Durchgangsverkehrs“ der kommenden und gehenden Gäste sowie der dort platzierten Gäste die auf dem Weg zum Buffet und wieder zurück sind, zu einer hohen Geräuschkulisse kommt. Da nur wenige Fenster geöffnet werden können und zumindest während unseres Aufenthalts von einer Klimaanlage nichts zu spüren war, kommt es auch zu hohen Temperaturen. Der restliche Restaurantbereich teilt sich in einen überdachten Bereich mit Glasfront, die geöffnet werden kann (vergleichbar mit einem Wintergarten) und eine Außenterrasse auf. Diese war jedoch abends aufgrund eines recht frischen und teilweise heftigen Windes (Mitte Mai) nicht, bzw. nur für abgehärtete Naturen wirklich nutzbar. Und dies ist, zumindest zu dieser Jahreszeit, speziell beim Abendessen, ein Problem:
Wenn das Hotel gut belegt ist, kommt es hier zu erheblichen Engpässen. Dies wird dadurch noch verstärkt, dass offensichtlich hin und wieder auch ganze Busse von außerhalb angenommen werden. Ein Großteil der Gäste möchte zumindest zu dieser Jahreszeit im Überdachten halboffenen Bereich sitzen. Die Tische innen im Eingangsbereich werden nur ungern genommen. So kommt es dann zu teilweise nicht unerheblichen Wartezeiten. Da das Hotel in erster Linie auf Paare ausgerichtet ist, gibt es nur wenige Tische für 4 Personen. Die Folge, wenn man einen derartigen Tisch benötigt, ist meist eine zusätzliche Wartezeit.
Da wir zu dritt waren (meine Frau und mein Schwager) waren wir am Dritten Abend auch Leidtragende diese Problems. Nach beinahe 30 Minuten Wartezeit hatten wir genug. Ich beschwerte mich an der Rezeption, dass an diesem Abend im Restaurant die Gäste mit unakzeptablen Wartezeiten konfrontiert werden. Dies konnte man gar nicht verstehen und erfüllte sofort unseren Wunsch, im ansonsten reservierungspflichtigen Gourmetrestaurant einen Tisch zu besorgen.
Im Gourmet-Restaurant haben wir dann ein hervorragendes Abendessen bei ausgesprochen gutem Service und Livemusikuntermalung genossen. Es ist auf alle Fälle zu empfehlen, zumindest einmal während des Aufenthalts hier zu Abend zu essen. Die bezahlte Halbpension wird mit einem Betrag von 12 Euro pro Person angerechnet.
Fazit:
Das Essen ist durchwegs hervorragend und abwechslungsreich, sowohl landestypisch griechisch, als auch international. Alles machte einen sehr sauberen und hygienischen Eindruck. Sobald etwas ausging wurde innerhalb kurzer Zeit nachgelegt. Bis auf das geschilderte grundsätzliche Platzproblem, großes Lob an Küche und Servicepersonal. Kritik ist an den etwas überhöhten Getränkepreisen zu richten. An den weiteren Abenden mussten wir zwar auch regelmäßig 5 bis 10 Minuten warten, hatten aber den Eindruck, dass aufgrund unserer Beschwerde versucht wurde, uns schnellstmöglich einen Platz zuzuweisen und die wenigen 4er-Tische auch nur Gruppen mit 3 oder 4 Personen zuzuweisen und nicht an Pärchen zu vergeben.

Sport, Unterhaltung und Pool:
Das Freizeitangebot ist etwas eingeschränkt, was uns jedoch keineswegs gestört hat. Neben einer Führung durch den wirklich schönen, gepflegten Garten wird vom Hotel Wassergymnastik und Schnuppertauchen angeboten. Weiter steht ein Tennisplatz zur Verfügung. Der Spa-Bereich, in dem sich auch der Fitnessraum befindet, ist für ein 5-Sterne-Hotel etwas klein geraten. Der sehr kleine Fitnessraum verfügt von jedem Gerät nur über ein Exemplar. Die Behandlungszimmer des Spa-Bereichs, teilweise fensterlos, sind klein und strahlen wenig Atmosphäre aus. Die Öffnungszeiten des Fitnessraums sind an die des Spa gebunden, d.h. um 18 Uhr ist Schluss.
Im Hotel befindet sich ein Minimarkt mit beschränkter Auswahl sowie ein Juwelier und eine Alamo-/National-Autovermietung. Weiter existiert im Durchgangsbereich zwischen der großen Bar und dem Zugang zu den Zimmern im Hauptgebäude ein Internetbereich mit zwei Internetterminals. Auch das passt unserer Meinung nach heute nicht mehr zum Standard eines 5-Sterne-Hauses. Hier sollte Internetzugang auf dem Zimmer zum Standard gehören.
Am Strand wird gegen Gebühr auch Wassersport angeboten, wobei wir hier deutlich darauf Wert gelegt wird, dass die dort und auf den Terrassen sonnenbadenden Gäste nicht gestört werden. So dürfen Jetskinutzer bis sie im offenen Meer sind hier nur in Schrittgeschwindigkeit fahren, was dann nicht stört. Während unseres Aufenthaltes wurden die hier angebotenen Einrichtungen von den Gästen nur sehr eingeschränkt genutzt. Dies ist sehr angenehm und unterstreicht, dass das Hotel in erste Linie von Ruhesuchenden gewählt wird.
Die Liegestühle sind modern und sehr sauber. Sie werden jeden Abend neu in Reih und Glied sortiert sowie wenn notwendig gesäubert. Zu jedem Paar Liegestühle gehört auch ein Sonnenschirm mit kleinem Tischchen als Ablagemöglichkeit. Dies ist nicht selbstverständlich und hat bei uns sehr viele Pluspunkte geerntet. Auch die Zahl der Liegen ist ausreichend. Wir haben zu jeder Zeit, egal ob morgens, vormittags oder am Nachmittag immer einen Platz gefunden. Lediglich am Pool kann es einmal etwas enger werden. Ebenfalls sehr positiv ist, dass neben den Liegen und Sonnenschirmen auch die Badetücher im Übernachtungspreis enthalten sind und damit die Nebenkosten nicht unnötig in die Höhe getrieben werden. Wie wir bei der Suche nach unserem Urlaubshotel festgestellt haben, auch nicht unbedingt Standard auf Kreta.
Im Terrassenbereich stehen eine Dusche und zwei Umkleidekabinen zur Verfügung. Die Poollandschaft ist in den Hang eingebaut und besteht aus drei stufenförmig angeordneten Pools, wobei es sich bei dem oberen Pool um den Hauptpool handelt und mit den anderen beiden über einen Wasserfall verbunden ist. Auch die beiden unteren, wesentlich kleineren Pools haben eine Terrasse, auf der man sich sonnen kann. Speziell vom obersten Pool bietet sich ein herrlicher Blick auf das Meer und die Mirabella-Bucht.

Zimmer:
Die Zimmer sind laut Katalogbeschreibung ca. 26 m² groß. Sie verteilen sich auf das Haupthaus, und auf zahlreiche Bungalows mit mehreren Zimmern je Bungalow. Diese haben dann Garten oder Meerblick. Einige sind mit geteiltem Pool, d. h. ein Reihenbungalow hat über die gesamte Breite einen Pool, den sich dann die Bewohner teilen, andere sind mit eigenem kleinen Pool ausgestattet.
Unser Meerblickzimmer lag mit Blick auf den Pool und die Mirabella-Bucht und war mit einer Dachterrasse ausgestattet, d. h. die Dachterrasse vor unserem Zimmer war gleichzeitig das Dach des unter unserem Zimmer liegenden Bungalows. Das Zimmer war sauber und modern in hellblauen Farben ausgestattet. Bemerkenswert ist der große Schrank, in dem auch der kostenlos nutzbare Safe untergebracht ist. Neben einem Schreibtisch, in dem die Minibar integriert ist, war unser Zimmer noch mit einem Flachbildschirmfernseher, Telefon ,einer kleinen Stereoanlage, Kaffeemaschine sowie Klimaanlage mit Fernbedienung ausgestattet. Beim Bad handelte es sich um ein Marmorbad, wobei dieses, was die Verarbeitung betraf, einem 5-Sterne-Haus nicht ganz würdig war. Alles in allem war es ein schönes Zimmer mit guter Lage.

Tipps:
Um die Gegend erkunden zu können sollte man auf alle Fälle einen Wagen anmieten. Sofern der Transfer im Reisepreis nicht eingeschlossen sein sollte, wie es bei uns der Fall war, empfiehlt sich die Anmietung eines Mietwagens bereits ab dem Flughafen Heraklion. Die Hin- und Rücktransferkosten bei zwei Personen wären beinahe genauso teuer gewesen wie ein Opel Corsa für 9 Tage. Da wir zu dritt waren haben wir uns einen Ford Focus geleistet. Auch hier hatten wir durch die eingesparten Transferkosten bereits über zwei Drittel der Mietkosten für neun Tage wieder hereingeholt. Die Fahrt vom Flughafen Heraklion zum Hotel dauert auf gut ausgebauter Straße eine gute Stunde. Die Orientierung macht keine Probleme, die Strecke ist gut ausgeschildert. Lediglich der Abzweig von der Hauptstraße hinunter zum Hotel ist trotz Ankündigung schnell übersehen.

  • Aufenthalt Mai 2009, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Aquila Elounda Village Hotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Aquila Elounda Village Hotel

Anschrift: P.O. Box 16, Elounda, Kreta 72053, Griechenland
Lage: Griechenland > Kreta > Lassithi Prefecture > Elounda
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 2 der Strandhotels in Elounda
Nr. 2 der Luxushotels in Elounda
Nr. 2 der besten Resorts in Elounda
Nr. 2 der Spa-Hotels in Elounda
Nr. 3 der Romantikhotels in Elounda
Nr. 11 der Familienhotels in Elounda
Preisspanne pro Nacht: 133 € - 306 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Aquila Elounda Village Hotel 5*
Anzahl der Zimmer: 208
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, ab-in-den-urlaub, Expedia, Hotel.de, Prestigia, Unister, Weg, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Aquila Elounda Village Hotel daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Aquila Elounda Village
Aquila Village Elounda
Aquila Elounda Village Griechenland
Aquila Elounda Village Hotel Kreta
Aquila Hotel Elounda

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Aquila Elounda Village Hotel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.