Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Auf eigene Faust zu den Nonnen” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Valley of the Nuns (Curral das Freiras)

Valley of the Nuns (Curral das Freiras)
Portugal
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 17 von 111 Sehenswürdigkeiten in Madeira
Art: Geologische Formationen, Sehenswürdigkeiten/ Aktivitäten
Attraction Details
Elsdorf, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Auf eigene Faust zu den Nonnen”
4 von 5 Sternen Bewertet am 15. September 2013

Da uns die Wandergruppe versetzt hatte, machten wir uns auf eigene Faust auf ins Tal der Nonnen. Nach ausgiebigem Studium des Busfahrplans (für den man auf Madeira ein Hochschulstudium braucht) fuhren wir von Funchal, Haltstelle an der Talstation der Seilbahn, mit dem Bus Nr. 81 nach Eira do Serrado. Die Busse um 9 Uhr, 10 Uhr und 11 Uhr werktags fuhren bei unserem Aufenthalt im September 2013 über diesen Punkt, die anderen durch den Tunnel nach Curral das Freiras, da kommt man um diese schöne Wanderung. Nach atemberaubender Fahrt waren wir nach etwa 40 Minuten oben in Eira do Serrado, das ist ein Aussichtspunkt mit Hotel, Cafe und Souvenierladen oberhalb von Curral das Freiras. Fünf Minuten bergauf und man hat einen fast Rundumblick über das Tal und nach Süden. Danach wieder runter und beim Parkplatz den versteckten Treppenweg beim Schild "Eira do Serrado Alta 1096m" nach unten nehmen. In etwa 1 bis 1 1/2 Stunden steigt man hinab nach Curral das Freiras, man kann sich nicht verlaufen, man sieht das Ziel immer vor sich. Der Weg ist steil und nicht ohne, wenn es geregnet hat, sicher auch rutschig, man muss bedächtig und konzentriert gehen. Aber die Aussicht ist die ganze Zeit über toll. Unten auf der Straße angekommen geht man noch ein Viertelstündchen nach rechts und ist im Ort. Vorher kommt man noch an der Bushaltestelle zurück nach Funchal vorbei. Die gerösteten Kastanien sollte man probieren. Die Busfahrt kostete pro Person zweimal 3,30 Euro (einmal für hin, einmal für zurück) und ist jeden Cent wert.

Aufenthalt September 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

77 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    41
    33
    3
    0
    0
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
München
Top-Bewerter
153 Bewertungen 153 Bewertungen
84 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 61 Städten Bewertungen in 61 Städten
208 "Hilfreich"-<br>Wertungen 208 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schönes kleines Tal”
4 von 5 Sternen Bewertet am 1. Juni 2012

Als es noch Piratenüberfälle auf Madeira gab, zogen sich die Nonnen von der Küste in dieses Tal zurück. Wenn man zum Curral das freiras mit dem Bus oder Auto fährt, kann man über die weite Entfernung, die die Nonnen damals zurücklegen mussten nur staunen.
Das Tal selbst ist schön gelegen und mittlerweile auch mit dem Auto erreichbar. Schöner ist es allerdings vom Eiro do serrado aus hinunterzusteigen (ca. 1 Stunde).
Das Dorf ist klein, es gibt v.a. Cafés und Geschäfte, die heimische Produkte aus Maronen vertreiben: Kastanienkuchen, Liköre aus Kastanie, Eukalyptus etc. Sehr schön ist die Kirche und der angrenzende Friedhof.

Aufenthalt April 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Erlensee, Deutschland
Top-Bewerter
186 Bewertungen 186 Bewertungen
82 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 68 Städten Bewertungen in 68 Städten
257 "Hilfreich"-<br>Wertungen 257 "Hilfreich"-
Wertungen
“Das Nonnental”
4 von 5 Sternen Bewertet am 7. Dezember 2011

Das Nonnental zählt zu den Höhepunkten eines Madeira Besuchs. Die beste Aussicht auf das Tal hat man vom Eiro do Serrado, einem Aussichtspunkt der aus Anfahrt aus Richtung Funchal ausgeschildert ist. Dort gibt es ein Restaurant, ein paar Souvenirgeschäfte und zukünftig wohl auch ein Hotel, denn es wird schwer gebaut. Den Aussichtspunkt erreicht man zu Fuß über gesicherte Treppen in rund zehn Minuten. Von dort bietet sich ein phänomenaler Ausblick auf das Nonnental, ein echtes Postkartenmotiv. Danach kann man zu Fuß ins tal hinunter wandern oder besser mit dem Auto die Serpentinen nach unten fahren. Im Tal selbst ist die Kirche im Zentrum recht sehenswert, zumal wir in der Adventszeit auf Madeira waren. Aber den Rest des Tals kann man sich auch sparen, da gibt es interessantere Orte auf der Insel.

Aufenthalt November 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Top-Bewerter
66 Bewertungen 66 Bewertungen
25 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 34 Städten Bewertungen in 34 Städten
32 "Hilfreich"-<br>Wertungen 32 "Hilfreich"-
Wertungen
“die aussicht ist sensationell”
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. August 2011

das "tal der nonnen", curral das freiras, ist einen besuch wert, auch wenn man ziemlich oft als tourist erkannt und zu einem lokalbesuch aufgefordert wird (ist mitunter schon lästig – freundlich gesprochen).
in funchal mag es noch nebelig sein … einige km den berg hinauf, durch d.tunnel durch (nahe dem pass eira do serrado) und in diesem „berg-kessel“ scheint die sonne. die aussicht ist sensationell.
der name curral das freiras hat seinen ursprung ca. aus dem jahre 1566.
die nonnen vom kloster santa clara flüchteten vor den piraten, und brachten sich und das klostervermögen hierher in sicherheit.

Aufenthalt Mai 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf, Deutschland
Top-Bewerter
162 Bewertungen 162 Bewertungen
68 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 65 Städten Bewertungen in 65 Städten
78 "Hilfreich"-<br>Wertungen 78 "Hilfreich"-
Wertungen
“Spektakuläre Aussichten, aber überlaufen”
4 von 5 Sternen Bewertet am 16. April 2011

Wie die Erfahrung gezeigt hat, steuern viele Touristenbusse den Nonnenpferch an. Wirklich abgelegen und romantisch ist dieser Ort deshalb nicht. Wenn man mit dem Mietwagen anreist, ist Curall das Freiras aber auf jeden Fall einen Abstecher wert. Von Funchal aus geht es auf kurvenreicher Strecke stets bergan. Die alte Strecke in den Talkessel, die anschließt, ist mittlerweile geschlossen, ein neuer Tunnel verbindet das Dorf im Tal mit dem Rest der Insel. Die Aussichtsterrassen befinden sich oberhalb und bieten wirklich fantastische Aussichten. Die kleinen Häuser und die sich an den Hängen schlängelnden Hänge geben vor der großartigen Kulisse mit hohen Bergen und Gelswänden einen sehr schönen Anblick. Hat man das Pech, gleich mit zwei Bussen anzukommen, braucht man ein wenig Geduld. Aber länger als eine Dreiviertelstunde muss man vor Ort sowieso nicht einplanen.

Aufenthalt April 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Valley of the Nuns (Curral das Freiras) angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Valley of the Nuns (Curral das Freiras)? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Valley of the Nuns (Curral das Freiras) besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.