Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“sehr nett” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Portugiesische Synagoge Amsterdams

Portugiesische Synagoge Amsterdams
Mr. Visserplein 3, 1011 RD Amsterdam, Niederlande (Plantage & the East)
+31 (0)20 5 310 380
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Buchen Sie im Voraus auf Viator
Vorbei an der Warteschlange
USD 48*
oder mehr
Keine Warteschlangen: Amsterdam- und Holland-Pass
Platz Nr. 31 von 397 Aktivitäten in Amsterdam
Zertifikat für Exzellenz
Bremen
Beitragender der Stufe 
32 Bewertungen
18 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 19 "Hilfreich"-
Wertungen
“sehr nett”
3 von 5 Sternen Bewertet am 7. Januar 2014

Durch Zufall sind wir auf die Synagoge gestoßen. Alle waren dort sehr nett und freundlich und sehr daran interessiert, dass man die "Kultur" versteht.

Aufenthalt Dezember 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

412 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    238
    117
    44
    10
    3
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Hebräische zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Altdorf, Deutschland
Beitragender der Stufe 
143 Bewertungen
69 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 100 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr empfehlenswert”
5 von 5 Sternen Bewertet am 5. Oktober 2013

Die Portugiesische Synagoge in Amsterdam, auch Esnoga genannt, befindet sich an der Visserplein-Straße, nahe dem Stadtzentrum von Amsterdam und stammt aus dem 17. Jahrhundert. Sie wurden durch Juden, die aus Spanien und Portugal in die Niederlande geflohen sind, errichtet, Die Synagoge selbst ist groß und prächtig, vor Kurzem wurde sie von Shimon Peres besucht. Vor ihrem Besuch setzt man sich eine Kippa auf, die man am Eingang erhält. Besonders interressant ist der Besuch des angrenzenden Komplexes mit interessanten Räumen aus der Vergangenheit, wie einem traditionellem Waschraum, Gebetsraum und dem Souvenirladen. Besonders würdigen möchte ich den offensichtlich neu gestalteten, hypermodernen Bereich im Keller mit Schatzkammer und Filmvorführung.

Aufenthalt September 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 
51 Bewertungen
44 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 38 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nicht speziell”
3 von 5 Sternen Bewertet am 20. Mai 2013

Wenn man noch nie eine Synagoge von innen gesehen hat, warum nicht. Ansonsten ist die Portugiesische Synagoge nichts Spezielles.

Aufenthalt September 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Samara, Russland
Beitragender der Stufe 
105 Bewertungen
74 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 65 "Hilfreich"-
Wertungen
“Die heilige Reliquie”
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. April 2012

Leider, wir wissen die Besonderheiten und die Traditionen der jüdischen Religion nicht. Aber der Gott ist einheitlich, wie die Weisen sagen. Wir haben mit dem großen Interesse die Portugiesische Synagoge in Amsterdam besucht. Dieser Komplex der Gebäude war in 17 Jahrhundert aufgebaut und bis jetzt sieht prächtig aus. Unbedingt, es hat den historischen und religiösen Wert. Wir waren verwundert, dass es hier keine elektrische Beleuchtung, nur der Kerze gibt. Der Hauptsaal sehr geräumig, die Innenansicht à la Barockstil. Auch gelang es uns, im Winterraum der Synagoge einige Zeit zu sein.

Aufenthalt Februar 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 
191 Bewertungen
73 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 136 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wenn die Renovation fertig ist - Gibt's den 5ten Stern”
4 von 5 Sternen Bewertet am 30. Oktober 2011

Wir waren am Vortag von Jom Kippur in Zusammenhang mit unserem Besuch im Jods Historisch Museum auch in der portugiesischen Synagoge. Nicht nur ist die Geschichte dieser historischen Synagoge äusserst interessant, auch ist sie von seltsamer und trotz der absolut beeindruckenden Grösse von absoluter Schönheit. Nicht einmal die sichtbaren Umbauarbeiten vermögen dieser Schönheit und spürbaren Geistigkeit dieses Gebäudes zu schaden. Als Nichtjude ( Angehöriger der Baha'i Religion ) bin ich hier in ein Gebet versunken und machte so eine wunderschöne meditative Erfahrung. Am Schluss hat uns der Aufseher gefragt ob wir am Abend ans Jom Kippur Fest kommen möchten, natürlich hat uns diese Geste des Mannes an der Kasse ausserordentlich gefreut, wir haben uns aber leider nicht getraut - aus Angst vor unserem Mangel an Kenntnis des jüdischen Verhaltenskodexes in der Synagoge und am heiligen Jom Kippur - diese Einladung anzunehmen.

Aufenthalt Oktober 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Portugiesische Synagoge Amsterdams angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Portugiesische Synagoge Amsterdams? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Portugiesische Synagoge Amsterdams besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.