Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein verstecktes Kleinod” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Our Lord in the Attic

Our Lord in the Attic
Oudezijds Voorburgwal 40, 1012 GE Amsterdam, Niederlande
+31 20 624 6604
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 11 von 525 Aktivitäten in Amsterdam
Details zur Sehenswürdigkeit
Bayern
Profi-Bewerter
49 Bewertungen 49 Bewertungen
29 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
34 "Hilfreich"-<br>Wertungen 34 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein verstecktes Kleinod”
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. Februar 2013

Nicht einmal, wenn man direkt vor dem Haus steht, in dem das Amstelkring-Museum untergebracht ist, kann man sich vorstellen, dass sich hier eine einzigartige Kirche befindet.
Die Dachböden der drei hintereinander liegenden Häuser wurden hier im 17. Jahrhundert miteinander verbunden und eine katholische Kirche für rund 150 Gläubige eingerichtet - zu einer Zeit, als der Katholizismus in Amsterdam verboten war.
Nicht nur die - frisch renovierte - Kirche, auch das ganze Museum Amstelkring hat uns sehr positiv überrascht. Durch ansprechende Präsentation, einzigartige Einrichtung und nicht zuletzt einen angenehmen, weil nicht durch ewig lange Informationsflut ermüdenden, Audio-Guide ergibt sich ein sehr schönes Gesamtbild.
Selbst die beiden mich begleitenden Teenager waren hier beeindruckt...

Aufenthalt Dezember 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

960 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    592
    303
    53
    8
    4
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hannover, Deutschland
Top-Bewerter
116 Bewertungen 116 Bewertungen
57 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 47 Städten Bewertungen in 47 Städten
53 "Hilfreich"-<br>Wertungen 53 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eine echte Überraschung: Museum Ons Lieve Heer op Solder”
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. Dezember 2012

Ob nun Red-Light-District oder irgendwo anders in Amsterdam: man erwartet in einem nur sieben oder acht Meter breiten Grachtenhaus aus dem 17. Jahrhundert auf dem Dachboden keine komplett ausgebaute Kirche für 150 Personen. Da der Katholizismus in den Niederlanden verboten war, baute der Besitzer eine "geheime" Kirche, die sich über drei Dachböden erstreckt. Die Stadt hat davon gewusst, aber so lange sich reiche katholische Kaufleute unauffällig verhielten, dürckte man beide Augen zu.

Die Kirche ist in den letzten Jahren renoviert worden, alle Bereiche sind jetzt wieder zugänglich. Ein geplanter Ausstellungsraum im Nachbarhaus soll noch kommen, aber wird wohl noch ein paar Jahre dauern.

Der Eintrittspreis mit 8 Euro ist relativ hoch, man bekommt aber einen guten Audioguide hinzu. Insgesamt ist das Museum auf jeden Fall einen Besuch wert. Man sollte aber, wie fast überall in Amsterdam, gut im Treppensteigen sein.

Aufenthalt Dezember 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bottrop, Deutschland
Top-Bewerter
89 Bewertungen 89 Bewertungen
33 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 30 Städten Bewertungen in 30 Städten
104 "Hilfreich"-<br>Wertungen 104 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eine Kirche der besonderen Art”
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. Juli 2012

Inmitten des Rotlichtviertels befindet sich diese kleine "Dachbodenkirche" in einem Grachtenhaus aus dem 17. Jahrhundert. Sie war tatsächlich auf dem Dachboden versteckt, und diente in der Reformationszeit den Katholiken als heimlicher Treffpunkt zum Gottesdienst.
Das Haus ist jetzt renoviert worden, man hat aber versucht, alles möglichst naturgetreu zu erhalten. Ich war sehr beeindruckt über die relativ große Kirche, die man dort garnicht vermutet hätte.
Interessant sind auch die Nebenräume und unteren Etagen, wo man einen Blick ins Schlaf-und Wohnzimmer, in die Küche und das Bad werfen kann.
Leider sind das Haus und die Kirche nicht für Menschen mit Bewegungseinschränkungen geeignet, die Treppen sind extrem steil und schmal.
Ein Plus sind die Audioguides in verschiedenen Sprachen, die man mitbekommt, ohne Zusatzgebühr.

Aufenthalt Juli 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Top-Bewerter
102 Bewertungen 102 Bewertungen
40 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 49 Städten Bewertungen in 49 Städten
176 "Hilfreich"-<br>Wertungen 176 "Hilfreich"-
Wertungen
“Unser lieber Herr auf dem Dachboden”
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. August 2011

Die Geheimkirche war ein kleines Highlight in Amsterdam. Mitten im Rotlichtviertel gelegen waren wir hier fast alleine und waren total begeistert von dieser von außen unscheinbaren Kirche und ihrer Geschichte. Leider wird sie zur Zeit renoviert und viele Ausstellungsstücke wie der Altar sind momentan weggeräumt worden, aber mit dem Audioguide und vielen Bildern kann man es sich vorstellen und es ist schon beeindruckend wie damals ein reicher Kaufmann auf die Idee kam eine Geheimkirche zu bauen weil der Katholizismus verboten war.

Aufenthalt Juli 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Geheimkirche Amsterdam, ein Geheimtip”
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Oktober 2010

Amsterdfam hat viele Sehenswürdigkeiten. Einer liegt versteckt in einem scheinbar einfachen Wohnhaus. Als den Bewohnern Amsterdams verboten war, ihre religion auszuüben, baute eine Kaufmann in den Dächern dreier hintereinander und nebeneinander liegender Häuser eine wunderschöne Kirche in die Dachgiebel. Heute ist der ganze Häuserkomplex ein Museum, welches die Wohnung der Familien zeigt und deren Situation beschreibt. Eine spannende Reise in eine vergangene Zeit. Das besondere Highlight ist dann die Kirche, schmal, hoch und sehr beeindruckend.
Den Eingang zu diesem Vertseck findet man in einem einfachen Hauseingang. Die Geheimkirche ist in vielen Reiseführern beschrieben und man sióllte sie bei einem Amsterdambesuch auf alle Fälle besichtigen.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Our Lord in the Attic angesehen haben, interessierten sich auch für:

Amsterdam, Noord-Holland
 

Sie waren bereits im Our Lord in the Attic? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Our Lord in the Attic besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.