Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Dringend Investitionen nötig!” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Landgasthof Heidelberg

Kein Foto bereitgestellt
Sie haben ein Foto?
Fügen Sie es hinzu.
Kein Foto bereitgestellt
Sie haben ein Foto?
Fügen Sie es hinzu.
Für diese Unterkunft sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für diese Unterkunft sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Frauenfeld suchen?
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Landgasthof Heidelberg
Schutzenstrasse 45, Frauenfeld, Schweiz   |  
Switzerland
Senior-Bewerter
14 Bewertungen 14 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Dringend Investitionen nötig!”
2 von 5 Sternen Bewertet am 22. September 2013

Mich begrüsst bei der Einfahrt auf den (geräumigen, gratis) Parkplatz, wo Businessreisende willkommen geheissen werden. Ich war gespannt. Zuerst das Positive: Zimmer geräumig, Badezimmer anständig und sauber, Frühstück mit kleiner Auswahl, aber erstklassigem Brot und bestem Espresso. Dann das Negative: Zimmermöblierung des Zimmers Waadt aus den frühen Siebziger Jahren, zumindest sauber, jedoch extrem abgewohnt, sprich: Die gehören auf den Sperrmüll. Das Zimmer stank nach altem Bratfett, abends gegen 20 Uhr als ich einzog. Viel Lüften war nötig und half (bedingt). Das Bett war deutlich zu kurz, wie meine Knöchel merkten. Mangel-haft ist das Wort für dieses Hotel. Mängel sollten dringend behoben werden. Es ist ja ein Patron im Haus, wie ich merkte.

  • Aufenthalt September 2013, Business
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

3 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    0
    0
    0
    2
    1
Bewertungen für
Familien
0
1
Allein/Single
0
2
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Ort
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    1 von 5 Sternen
  • Service
    3 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    1,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    2,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Boll, Schweiz
Senior-Bewerter
17 Bewertungen 17 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 7. November 2011

Positiv: Essen im Restaurant und Sauberkeit im Zimmer Glarus gut. Die Betten sind absolut in Ordnung.
Negativ: Es handelt sich dabei um ein Ex-Raucher-Zimmer (man schmeckt es noch sehr gut). Ca. 12"-TV, Hälfte der Lichtanlage geht nicht. Freie Steckdosen hats in Tischnähe nicht.

Im Zimmer hat es zudem ein Kinderbett und ein Beistellbett - finde ich aufgrund des intensiven Rauchgeschmacks doch eher geschmacklos.

  • Aufenthalt November 2011, Business
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende schwärmen von diesen Hotels in Frauenfeld

Zürich, Schweiz
Profi-Bewerter
34 Bewertungen 34 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 17 Städten Bewertungen in 17 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 15. Oktober 2011

Der Landgasthof Heidelberg liegt zentral in Aadorf, vis-à-vis dem Fussballfeld. Der erste Eindruck ist einfach, aber einladend – der Solgan etwas speziell „wenn sie lieber essen als kochen“. Begonnen hat unser Aufenthalt mit der Reservierung per Telefon. Angerufen haben wir am Mittag. Die Antwort am Telefon war nicht gerade freundlich: Eigentlich habe man gerade keine Zeit, da man am Mittagsservice sei (ok, sorry, dass wir angerufen haben…). Die Dame erklärte aber, sie schaue trotzdem kurz nach (Warteschlaufe). Ja, man habe ein Zimmer und reserviere dieses. Telefon beendet. Es blieb ein gemischter Eindruck: Bei allem Verständnis für den Mittags-Stress: Das kann man auch anders sagen (oder ev. gar nicht). Willkommen fühlte man sich jedenfalls nicht.

Zurück zur Ankunft vor Ort: Dieser war absolut in Ordnung, freundlich. Ab dem späteren Abend muss das Hotel durch die Hintertür betreten werden (Transponderschlüssel) – die Angestellte zeigte uns kurz den Eingang, soweit alles ok.

Wir transportierten unser Gepäck also aufs Zimmer. Diese tragen im Heidelberg die Kantonsnamen – unser Zimmer war das „Basel“. Erster Eindruck: Einfaches Schweizer Hotel, altmodisch. Ich erblickte das Radio (so ein Modell hatte meine Grossmutter – und es wurde mit Röhren betrieben..hmm…). Der Fernseher war im Mini-Format (Diagonale geschätzte 20 cm). Ob er funktioniert, haben wir nicht getestet. Die Deckenlampe im Entrée war demontiert und lag auf dem Schrank.

Die Betten waren soweit ok, bequem zum liegen. Allerdings: Der Deckenüberzug war verfleckt. Ein Blick ins Badezimmer verschlug einem besonders im Toiletten-Bereich fast den Atem. Wurde hier überhaupt geputzt? Die Klo-Brille sah aus, als hätte ein Mann beim „zielen“ Mühe gehabt. Eine nähere Inspektion ergab: Es waren schlicht flecken, die sich nicht mehr wegputzen liessen (wie alt war diese Brille wohl). Dann taten wir etwas, was wir besser gelassen hätten: Wir hoben die Klo-Brille an – und liessen sie fast gleichzeitig wieder fallen: Die Unterseite präsentierte sich in grellstem Urin-Gelb, schlicht ekelerregend, so was hatten wir noch selten gesehen. Hier müsste die ganze Toilette komplett erneuert werden, Ekel pur!
Das Frühstück am nächsten Morgen war soweit in Ordnung. Es gab ein Mini-Buffet (2 Sorten Käse, Salami, Joghurt, Honig, Marmelade, Birchermüesli, Gipfeli, Brot zum selber schneiden). Soweit ok. Minuspunkt: Kein Kaffee aus der Maschine, sondern nur lauwarmer Filterkaffee (verdient den Begriff Kaffee eigentlich nicht).

Der Chef war nicht, da – wir deponierten unsere Reklamation daher beim Personal. Weitere Reaktion gab es nicht. Wir bezahlten unsere CHF 170.- für ein Doppelzimmer (wirklich Wucher für das gebotene Zimmer!) und verliessen das Gasthaus mit der Gewissheit, hier NIE MEHR wiederzukehren.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Landgasthof Heidelberg? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Landgasthof Heidelberg

Anschrift: Schutzenstrasse 45, Frauenfeld, Schweiz
Lage: Schweiz > Canton of Thurgau > Frauenfeld
Hotelstil:
Nr. 3 von 4 Pensionen in Frauenfeld

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Landgasthof Heidelberg besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.

Zu Lesezeichen hinzufügen
Speichern Gespeichert
Landgasthof Heidelberg gehört jetzt zu Ihren Favoriten