Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“fantastisch” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Tschuggen Grand Hotel

Speichern Gespeichert
Tschuggen Grand Hotel gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Tschuggen Grand Hotel
5.0 von 5 Hotel   |   Sonnenbergstrasse, Arosa 7050, Schweiz   |  
Hotelausstattung
Nr. 2 von 35 Hotels in Arosa
Burghausen, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“fantastisch”
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. August 2011

Das Tschuggen Arosa hat die Qualität, verwöhnte Reisende zu überraschen.
Sensationell der Tschuggen-Express: eine noble Bergbahn, die den Hotelgästen exclusiv zur Verfügung steht. Das absolute Highlight ist der Spabereich des Architekten Mario Botta. Jedes Detail ist perfekt und das bezieht sich nicht allein auf die umwerfende Architektur, so bekommen die Kinder Schwimmbrillen vom Bademeister, die zum Badeanzug passen, die Liegenauflagen sind die luxuriösesten, die ich in einem Bad gesehen habe und der Wärmeschrank für die Handtücher ist mit 55 Grad genau richtig eingestellt. Der Fitnessraum ist mit den neuesten Technogym und selbstverständlich sehr freundlicher und Kompetenter Betreuung. Der Beautybereich, ebenfalls von Botta fantastisch gestaltet, lichtdurchflutet und wunderschön - ein wunderbarer Platz um sich verwöhnen und pflegen zu lassen. Und - Frühstück! Natürlich war auch das Frühstück sehr gut, das beste daran war allerdings der Service. Vom Maitre bis zum Commis waren alle ausgesprochen freundliche Gastgeber, wir haben uns sehr wohl gefühlt. Was den perfekten und freundlichen Service angeht, so gilt auch für Reception und Concierge, dass hier noch ein bisschen mehr geboten wird als man in der richtig guten 5 Sterne plus Hotellerie erhoffen darf. Jetzt habe ich mir richtig Mühe gemacht mit meiner Bewertung, weil ich finde, dass man etwas Besonderes auch besonders würdigen soll. Es war also alles ebenso fantastisch wie der Blick von unserem Bett auf die Gipfel. Wir jedenfalls waren so begeistert, dass wir einen Tag länger blieben als geplant.

  • Aufenthalt August 2011, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

187 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    142
    35
    3
    4
    3
Bewertungen für
40
93
13
9
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (12)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bern, Schweiz
Top-Bewerter
50 Bewertungen 50 Bewertungen
22 Hotelbewertungen
Bewertungen in 27 Städten Bewertungen in 27 Städten
31 "Hilfreich"-<br>Wertungen 31 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. August 2011

Wer die Anfahrt auf Arosa überstanden hat (360 Kurven pures Excitement - Ängstliche reisen mit besser mit dem Zug an), wird vom Tschuggen Grand Hotel mit Luxus pur belohnt. Das fängt an mit dem Doorman, der sich um Wagen und Gepäck kümmert und endet erst, wenn der Wagen gepackt und mit einem kleinen Lunchpaket bestückt bei der Abreise wieder vor der Türe steht.
Nach dem Einchecken wird einem das ganze Haus von einer freundlichen und kompetenten Mitarbeiterin gezeigt. Bei einem Haus mit so vielen Features eine sehr sinnvolle Einrichtung.
Wir hatten ein Deluxe Doppelzimmer in Südlage bekommen. Diese Zimmer gehen auf das Tal hinaus und haben neben einer atemberaubenden Aussicht einen Balkon. Die Zimmer selbst sind luxuriös eingerichtet, wie man das von einem 5-Sterne-Haus erwartet, das Badezimmer sehr geschmackvoll.
Kommen wir zu den Highlights: Neben dem Gourmet-Restaurant "La Vetta", wo man auf dem Niveau von 15 Gault Millau Punkten speist, hatte abends während unseres Aufenthalts auch das La Collina geöffnet, von wo aus man die Aussicht über das Tal genießen kann und das ebenfalls eine hervorragende Küche und ausgezeichneten Service bietet.
Ich möchte an dieser Stelle das Angebot des "Dine Around" empfehlen. Eine Art Halbpension, bei der man in den verschiedenen Restaurants mittags oder Abends essen kann.
Einen Besuch wert ist auf jeden Fall auch die Bar. Es gibt in der ganzen Schweiz nur zwei Lokale, die eine umfangreichere Auswahl an Whiskys haben. (Mein Tip: Probieren Sie mal einen von den japanischen Single Malts. Sie werden ausgesprochen angenehm überrascht sein!). Außerdem hat die Tschuggen Bar eine gigantische Sammlung an verschiedenen Rum-Sorten.
Über das Frühstück im Grand Restaurant brauche ich eigentlich gar nichts mehr zu schreiben. Der geneigte Leser ahnt bereits, dass auch dieses ein ganz besonderes Erlebnis ist. Eierspeisen werden grundsätzlich frisch auf Bestellung in der Küche zubereitet. Der Tag beginnt mit einem Vitamin-Shot und wir empfehlen, auch mal die Power-Shots mit Ingwer zu probieren. Das Personal ist aufmerksam und zuvorkommend und wenn Sie an dem Tag noch ganz, ganz viel Sport machen, dann bestellen Sie sich die Egg Benedict - sagenhaft !!
Für Ausflüge in die Berge empfiehlt sich der Tschuggen Express, ein hauseigenes Schienentaxi, das exklusiv den Gästen zur Verfügung steht. In knapp zwei Minuten geht es hinauf zur Tschuggen Hütte, von wo aus man in 10 min an der Mittelstation der Weisshornbahn ist.
Und dann ist da noch die Bergoase! Ein Wellnesscenter vom feinsten. Vom Haupthaus durch den Skywalk getrennt, bietet es auf drei Ebenen Schwimmen (mit Kneipp-Anlage, Outdoorpool und gigantischem Wasserfall), Sauna (mit dem besten Sauna-Meister, den ich je erleben durfte! Aufgüsse um 17:00 und 18:00) und Fitness (bis dahin habe ich es nie geschafft).
Unsere 2 Tage dort waren ein Traum und wir suchen schon nach einem Termin für den nächsten Besuch.

  • Aufenthalt August 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 27. Mai 2011

Das Hotel ist schön gemütlich, jedoch eher ein wenig "altmodisch".

Der Wellnessbereich ist dank Mario Botta genial und lädt zum verweilen ein. Der "Saunameister" macht seine Arbeit hervorragend und es war ein einmaliges Erlebnis, sich in der Sauna zu entspannen.

Das Essen und die Bedienung war exzellent, jedoch darf man bei den Preisen auch einiges erwarten.

Die Zimmer waren schön geräumig und immer sauber.

Das absolute Highlight war der Lift zu den Skipisten, innert 5 Minuten ist man auf der Piste und hat dazu einen eigenen Lift- welch Luxus!

  • Aufenthalt Februar 2011, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart, GER
Top-Bewerter
83 Bewertungen 83 Bewertungen
39 Hotelbewertungen
Bewertungen in 42 Städten Bewertungen in 42 Städten
43 "Hilfreich"-<br>Wertungen 43 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 21. März 2011

...was wäre das TSCHUGGEN ohne deine bergoase und die privatbahn auf die tschuggen-hütte? mit verlaub: keine aussergewöhnliche adresse zum ankommen. es ist zwar fast alles okay, aber eben keine fünf-sterne-highlight, das den zimmerpreis rechtfertigt. vergleiche mit
dem ragazer quellenhof oder dem victoria jungfrau in interlaken hält es nicht stand. okay, wir bekamen vier für drei nächte, obwohl noch eine woche zu früh lt. offerte. gewaltig hat es "geklemmt" beim dine-a-round. erster abend in der bündner stube. warum im fensterlosen keller? warum die einfallslose hansi-hinterseer-musikbeschallung? zum glück war die darin offene kegelbahn nicht von gästen benutzt. also, eher nahrungsaufnahme, denn heimeliges absacken. dank excellenter bündner weissweine jedoch erträglich. zweiter abend dann ins la vetta. es gab nichts zu kritisieren. hier versuchte die küche, sich hauben und sternen zu nähern. netter ober, der uns lustig den sog. gruss aus der küche erklärte. abend drei und vier dann im grand salon. für uns der absturz. wir wollten reservieren. das müssten wir nicht. unser platz sei schon reserviert. uups! hä? der saal-chef bugsierte uns zu "unserem" tisch. er war wohl schon seit unserer ankunft für uns "reserviert". bin ich denn auf einem kreuzfahrtdampfer? no chance, sich anderswo platzieren zu lassen. festgemauert in der erde. der fläscher sauvignon blanc liess mich auch hier milder werden. weshalb? ich orderte zuerst den wein, obwohl unsere bedienung (grässliches wort!) die speisefolge aufnehmen wollte. mein standardsatz: ich könne die speisekarte ohne einen schluck wein nicht lesen. ich müsse mich ja zuerst mal in stimmung bringen. wie auch immer: schlussendlich waren wir es weinselig zufrieden.
jeweils abgang um 22:00 auf eine villiger-krumme in die cigar-loung (leer!), jedoch mit
der gewaltigen überraschung, dass meine frau nur dort einen speziell zubereiteten blatt-tee sogar mit zieh-zeit-uhr bekam, was beim frühstück, dank ronnefeld-allerwelts-sachets, nicht möglich war. zum frühstück selbst: wir sind in der schweiz. die bergbauern werden hoffentlich von bern ordentlich subventioniert und unter der kleinen käse-theken-klappe feiert der holland(?)-käse fröhliche urständ. mein gott, was haben allen die romands für herrliche käsesorten....
zur bergoase, lieber mario botta, kleiner minus-punkt: das durchgangs-café hat den charme eines präsentiertellers.
zu unserem doppelzimmer im der 5. etage (süd): zwei sessel, statt einer couch. okay, aber zum "tv-glotzen" (japan/libyen) umständliches rangieren. als designfreak hätte ich lieber die textilen wandpanele der unteren etagen gehabt. pluspunkt: die separte dusche.
wobei ich mich immer frage, weshalb braucht es zusätzlich noch eine badewanne, wo die bergoase badewanne genug ist. meckermecker: die minimale toiletterie-bar mit duschmittel für knapp eine person war mager. wohl aus dem sortiment "geiz ist geil!" und die bademäntel hatten auch schon fäden gezogen.
herrgott: ich bin kein "dipfele-scheisser" und suche nicht das haar in der suppe. aber fünf sterne müssen sich auch zeigen. ich bin kein erbe und muss mir meine kohle selbstverdienen. der hotel-maybach vor der türe ist zwar lustig, aber für mich keine benchmark. ich bin wohl nicht die avisierte zielgruppe. macht nix. mein langjährige ehefrau hat mir den aufenthalt geschenkt. was will man mehr?

  • Aufenthalt März 2011, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich
Top-Bewerter
53 Bewertungen 53 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
37 "Hilfreich"-<br>Wertungen 37 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. März 2011

Herrlich hier anzukommen und einfach nur den Autoschlüssel abzugeben. Kaum hat man eingecheckt ist das Gepäck auf dem Zimmer, die Skier im Skiraum und das Auto parkiert. Wir hatten ein Zimmer im 8. Stock nach hinten aber mit fantastischer Sicht auf die Berge. Der Zimmerservice wie auch der Service beim Frühstück ist hervorragend. Die Zimmer absolut ruhig, komfortabel und in schönen hellen Farben. Das Frühstücksbuffet ist fantastisch und sofort ist immer ein Mitarbeiter zur Stelle um einem jeden Wunsch zu erfüllen. Zwar ist das Hotel auch nach kompleter auffrischung immer noch etwas "altmodisch" und im Barbereich sehr dunkel, aber dafür für die Winterzeit sehr zu empfehlen. Denken Sie daran dass im Speisesaal für die Herren Veston vorgeschrieben ist. Sehr geeignet für Skifahrer die es eilig haben, denn die Hoteleigene Bahn bringt Sie direkt auf die Skipiste, ohne lästiges anstehen. Und ganz wichtig, verpassen Sie das absolut einmalige Spa nicht.

  • Aufenthalt März 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Domat/Ems, Schweiz
Profi-Bewerter
40 Bewertungen 40 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 31. Januar 2011

Wir sind ein Ehepaar in den späten 40ern und reisen sehr oft, meist in Begleitung unserer 7jährigen Tochter. Die letzte Reise war ein 5*-Resort in der Dom. Rep., eines der besten, die es dort gibt. Aber was hatten wir da alles zu motzen: Das Essen schmeckte überall gleich, ob beim Chinesen oder beim Italiener, der Service war streckenweise stümperhaft, das Checkin hat nicht geklappt, endloses Warten auf das Gepäck etc., etc. Der Preis war etwa gleich wie hier in Arosa aber eben. 5* ist nicht gleich 5*!! Das weiss man ja und nimmt es auch wohl oder übel in Kauf. Aber wie positiv überrascht waren wir wieder einmal, als wir in Arosa ankamen. Der Hoteldirektor persönlich begrüsste uns herzlich, auch der Chefconcierge war supernett, das Gepäck und der ganze Skikarsumpel wurde vom Personal sofort verstaut. Das Zimmer war perfekt, sauber, grosszügig mit wunderschöner Aussicht. Die Info komplet und das Personal alles in allem extrem hilfsbereit. Das Spa mit der grosszügigen Sauna und dem Swimmingpool sehr gut zum Relaxen, die Friseuse beherrschte ihr Handwerk und war ausserdem sehr nett. Der Weg ins Skigebiet wird durch den hauseigenen Lift aufs Extremste vereinfacht, macht Riesenspass und man muss bremsen vor dem Eingang, sonst könnte man mit den Skiern in den Skiraum fahren. Nun noch zum Essen: das Frühstück exzellent! Mehr kann man nicht haben (und wollen). Das Abendessen: sehr unterschiedlich. Am ersten Abend in der Valletta oder wie das heisst: Wir waren von keinem einzigen Gang überzeugt. Die Variation von der Gänseleber auf einem Spiuma von der Leber war sogar grenzwertig. Sah unappetitlich aus, und bekanntlich isst das Auge ja mit. Am zweiten Abend im grossen Saal war alles gut, outstandig jedoch höchstens der heisse Vacherinkäse. Aber alles in allem können wir das Hotel nur empfehlen. Leider war das Publikum Ende Januar ein bisschen stark angegraut, wir haben uns aber sagen lassen, dass es durchaus auch junge Leute gibt, die das Hotel frequentieren. Auf jeden Fall würden wir das nächste Mal unsere Tochter mitnehmen, ihr würde das Hallenbad sicher sehr gefallen.

  • Aufenthalt Januar 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. Januar 2011

Der von aussen unansehnliche Kasten, ist im Innenleben ganz nett gestaltet und gemütlich.
Besonders schön sind die Zimmer mit Balkon, bei schönem Wetter kann man den ganzen Tag die Sonne und Natur geniessen. Das Hotel liegt still, man kann sofort auf die Ski, in den hauseigenen Lift, auf die Rodelpisten und auf endlos lange Wanderwege ziehen.
Jung und Alt sind gut bedient, wenn auch die Kinderwelt mehr als vernachlässigt ist, der Spielsalon, ein wenig peinlich und das Kinderpersonal wenig ambitioniert wirkt. Der Skishop ist perfekt, das Stübli nett, das Restaurant La Vetta sehr gut, das Frühstück- welches man bis 13.00 geniessen kann- hervorragend, das große Restaurant muss dringend neu konzipiert werden. Auch der Service lässt nach und die langen nicht sehr liebevollen Dinner sind unsäglich. Besser geht man in die umliegende Hütten und Restaurants. Wunderbar ist die Bergoase.
Unsäglich ist die Bar und die Musik, das Sylvesterfest und die Tatasche, dass alle zwei Jahre die Direktion und das Personal wechseln . Für ein Hotel diesen Ranges ist das mehr als unzuträglich. Der Service ist allgemein gut, im Kern aber nicht gut genug für die Preisklasse und es mangelt an überzeugendem Stil der von Herzen kommt.
Zu empfehlen, aber die guten alten Zeiten und die ganz persönliche Art.... das ist eher nicht mehr vorzufinden. (Das betrifft ganz Arosa, deren Verantwortliche längerer Zeit wohl an einer schlechten und unsensiblen Tourismusleitung leiden.)

  • Aufenthalt Dezember 2010, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Tschuggen Grand Hotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Tschuggen Grand Hotel

Anschrift: Sonnenbergstrasse, Arosa 7050, Schweiz
Lage: Schweiz > Schweizer Alpen > Graubünden > Arosa
Ausstattung:
Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 der Romantikhotels in Arosa
Nr. 1 der Luxushotels in Arosa
Nr. 2 der Familienhotels in Arosa
Preisspanne pro Nacht: 296 € - 505 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Tschuggen Grand Hotel 5*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Travelocity, Hotels.com, Splendia, Tingo, Priceline, BookingOdigeoWL, Escapio und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Tschuggen Grand Hotel daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Tschuggen Arosa
Tschuggen Grand Hotel Arosa
Hotel Tschuggen Arosa
Tschuggen Hotel
Tschuggen Grand Arosa
Arosa Tschuggen Grand Hotel
Tschuggen Gr Hotel Arosa
Hotel Tschuggen Grand

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Tschuggen Grand Hotel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.