Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“kleiner, ausgezeichnet geführter Club” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Robinson Club Arosa

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Speichern
Robinson Club Arosa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Robinson Club Arosa
4.0 von 5 Hotel   |   Tannenweg, Arosa 7050, Schweiz   |  
Hotelausstattung
Nr. 11 von 37 Hotels in Arosa
Bern, Schweiz
Top-Bewerter
138 Bewertungen 138 Bewertungen
77 Hotelbewertungen
Bewertungen in 87 Städten Bewertungen in 87 Städten
103 "Hilfreich"-<br>Wertungen 103 "Hilfreich"-
Wertungen
“kleiner, ausgezeichnet geführter Club”
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. Dezember 2013

Der Club in Arosa sieht aussen unscheinbar aus aber drin ist er ausgezeichnet eingerichtet, toller Wellnessbereich, schöne, gemütliche Zimmer mit gutem Bett und dazu das gewohnte, hochstehende Robinson-Angebot. Sehr freundliche, aufmerksame Führung und hochstehende Gastrokultur. empfehlenswert.

  • Aufenthalt Dezember 2013, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
ROBINSONClubArosa, Direktionsassistenz von Robinson Club Arosa, hat diese Bewertung kommentiert, 15. Februar 2014
Vielen herzlichen Dank für dein positives und motivierendes Feedback.
Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen und senden liebe Grüsse aus dem schönen Arosa!

Iris Bogenreuther
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

35 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    19
    15
    1
    0
    0
Bewertungen für
10
8
4
1
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Frankfurt am Main, Deutschland
Top-Bewerter
188 Bewertungen 188 Bewertungen
84 Hotelbewertungen
Bewertungen in 110 Städten Bewertungen in 110 Städten
119 "Hilfreich"-<br>Wertungen 119 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. Juli 2013

Älteres Hotel, von außen klotzig, aber innen gut gemacht und top ausgestattet: schönes Restaurant, Bar, Theater, Terrasse, Fitnessraum, Saunabereich... Zum Zentrum und den Seilbahnen gelangt man über teils steile Anstiege in 10-15 min.
Wir hatten eins der besseren Doppelzimmer zur Talseite, mit Balkon, kleine Sitzecke, recht gemütlich mit viel Naturholz ausgestattet, aber auch relativ klein, ebenso das Bad. Optisch ok, aber auch weit weg von Eleganz oder designerischem Anspruch.
Das Restaurant bot sehr viel Auswahl und die Speisen waren meistens hochwertig und phantasievoll arrangiert. Viel Gesundes, frische Säfte, Milchprodukte aus der Region. Beim Abendessen wurden alle Gerichte direkt im Restaurant frisch zubereitet. Die Köche waren oft identisch mit den Animateuren und Servicekräften und da konnte es bei allem Enthusiasmus auch mal vorkommen, dass manche Eigenkreation etwas ausgefallen schmeckte. Angenehm auch, dass man sich sein Vesper für tagsüber mitnehmen konnte, auch Tüten lagen dafür bereit.
Fitnessraum und Saunabereich waren für ein Hotel sehr gut ausgestattet, die Öffnungszeiten aber etwas eng: Der Fitnessraum schließt um 19:30 und die Sauna hat gar nur 16:30 - 19:30 geöffnet.
Großes Lob an das Personal: jederzeit super nett und hilfsbereit und voll engagiert: tagsüber gekellnert und abends Darsteller in einer der liebevoll arrangierten Shows.
Unterm Strich: Hier wird wirklich Besonderes geboten. Sehr empfehlenswert!

  • Aufenthalt Juli 2013
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Konstanz, Deutschland
Senior-Bewerter
18 Bewertungen 18 Bewertungen
14 Hotelbewertungen
Bewertungen in 14 Städten Bewertungen in 14 Städten
22 "Hilfreich"-<br>Wertungen 22 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. März 2013

Vor vielen Jahren gingen wir in den Robinson Club mit Kindern und unter junge Leute. Jetzt sind diese mit uns älter geworden und sie gehen noch immer dort hin, nun mit ihren Kindern und wir mit Enkeln. Und so wurde auch der Spirit des Robinson Club der Zeit angepasst.
In Arosa schon ein *****- Sterne Hotel, nur mit einem anderen „Umgangsstil“ als in den üblichen Hotels dieser Kategorie, frisch, höflich, aber jung und, obwohl sicher nur wenige auf einer Hotelfachschule waren „wohlerzogen“ kompetent. Freude macht die jeden Tag wechselnde fröhliche Kleidung der Mitarbeiter. Der Hoteldirektor Peter Simen ist überall, für alles und alle,- „Management bei Walking Around“. Manche Gäste,- nicht alle passen immer dorthin,- werden leider wie seit Jahren am Abend etwas laut, wenn der kostenlose Tischwein in Karaffen immer wieder nachgefüllt wird. Das ist dann die „Gemütlichkeit“ bestimmter Leute, aber so ist eben auch Robinson, muss man aber wissen und sich darauf einstellen.
Am besten man geht abends frühzeitig in das kleinere Arvenholzrestaurant, dort ist es gut erträglich an fein gedeckten Tischen.
Die Zimmer sind im modernen Alpenstil und geräumig, sehr sauber und gepflegt mit einer warmen Atmosphäre.

Sport ist das Hauptthema für jung und alt und es wird für alle gesorgt, das ist eben Robinson. Die Wintersportabteilung ist ebenso gut gerüstet wie der grosse gepflegte Spabereich, nicht zu vergessen die gerade noch genügend mit Techno- Gym Geräten ausgerüstete Fitness und dem sehr grosszügigen Schwimmbecken, das leider im Winter etwas kühl ist, wäre gut wenn es 2 Grad wärmer wäre.

Für die Kinder ein Paradies und zwar für alle Altersgruppen.

Shuttle Bus zu jeder Zeit am Tag zu den Liften und von dort in eine ungewöhnlich weite Schneelandschaft mit herrlichen Pisten und noch etwas viel Schleppliften. Mittags im Bergrestaurant eine breite Palette feinen Bergessens. Wenn dann noch zu Lenzerheide verbunden wird, sicher eines der grossen Alpenskigebiete Europas. – aber man hat jetzt schon so viel Platz.

Schliesslich die Küche. Ich schreibe jetzt das heutige Abendmenü auf und jeder kundige Reisende kann ausrechnen, dass er dafür im Kulm, Kronenhof und dergleichen sonst in der Schweiz kaum unter 250.- SFR wegkommt, unglaublich.

Vorspeisen:
Bruschettevariationen, Roastbeef
Royanterrine
Medaillons vom Rind
Crevettencocktail
Austern unlimited.

Suppe:
Steinpilzcreme
Consommé Double an Sherry

Hauptgerichte:
Faggotine Tartuffo mit schwarzem Trüffel
Kalbssteak an Gorgonzolasauce
Seeteufelmedaillons an Safransauce
Riesengarrnelen an Kräuterbutter
Entrecote vom Rind an Sauce Berrnaise
Tandorihähnchen

Dessert:
Eierlikörtorte
Mandelsplitter, Pralinen
Crossis
Fruchttorten
Karamellisierte Erdbeeren an Balsamico und Rosa Pfeffer
Eiscreme

Fehlt Ihnen jetzt etwas? ( ausser den kleinen Einschränkungen oben, dann wäre der Robinson Club nichts für Sie, so wie eben das artifizielle Kulm dann auch nichts für andere ist, das erlesene Publikum, das „etwas auf sich hält“ , sich vielleicht aber nicht so gut amüsiert, weing spricht beim Dinner, schon gar nicht lacht und deren feine Kinder auch nicht. )
Alles für jeden und jedem das Seine.

  • Aufenthalt März 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nienburg
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. März 2013

Ich besuche den Club seit fast zehn Jahren und bin bisher nie enttäuscht worden. Die Club-Mitarbeiter empfangen einen wie einen alten Bekannten, der Service ist sehr freundlich, die Verpflegung sehr gut. Das Skigebiet ist für Fortgeschrittene ausreichend, besonders schön ist aber das Club-Restaurant mit der tollen Sonnenterrasse direkt an der Mittelstation. Wenn man etwas kritisieren möchte, dann sind das die kleinen, einfachen Einzelzimmer. Außerdem zieht der Qualm aus der Raucherlounge ständig zu den Nichtrauchern in den Barbereich.

  • Aufenthalt März 2013, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Top-Bewerter
620 Bewertungen 620 Bewertungen
58 Hotelbewertungen
Bewertungen in 108 Städten Bewertungen in 108 Städten
335 "Hilfreich"-<br>Wertungen 335 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. Februar 2013

Der Club befindet sich eine Zug-/Autostunde von Chur entfernt im wunderschönen Aroser Tal etwas unterhalb des Ortes. Von außen sieht er aus wie sanierter DDR-Plattenbau, ist aber innen wirklich sehr schön. Alle Club-Mitarbeiter sind überaus freundlich und hilfsbereit. Sehr schön und groß fanden wir die Zimmer. Gepflegt und sauber präsentierte sich der große Sauna-Bereich. Das Mittagsbuffet des Clubs in der Mittelstation der Weißhornbahn war sehr reichhaltig. Uns gefiel das Schigebiet insgesamt sehr gut, vor allem mit Kindern. Vom und zum Hotel und zur Weißhornbahn pendeln ständig Busse, so dass man das Auto eine Woche stehen lassen kann. Das mussten auch viele: Als wir Anfang Februar da waren gab es auf den draußen parkenden Autos knapp einen Meter Schnee. 2012 war übrigens noch schneereicher.

Hier übrigens unsere Anreise für die, die mit dem Lenkrad auf die Welt gekommen sind: Citynightline-Nachtzug Berlin-Zürich. Dann Zugfahrt Zürich-Chur, Rhätische Bahn nach Arosa. Der Hotelbus hat uns abgeholt. Zurück per Zug zum Flughafen Zürich und mit Air Berlin nach Berlin. Total entspannend! Aber zahlt ruhig weiter Maut, montiert ruhig weiter Schneeketten, rutscht auf den glatten, kurvigen Straßen nach Arosa umher und steht in Deutschland im Stau mit quengelnden Kindern auf dem Rücksitz...

Zurück zum Club: Fantastisch waren die Buffets jeden Abend. Schon Samstag war Schweizer Buffet mit all den Köstlichkeiten, die das Alpenland bietet. An jedem Tag in der Woche gab es einen anderen Themenabend: Italien, Österreich, Tex-Mex... Freitag war dann Gala Dinner mit Austern, Hummersuppe, Riesenscampi. Was für eine Leistung der Köche, jeden Abend so ein reichhaltiges Buffet für 230 Personen zu zaubern und dann noch vor den Augen der Gäste frisch zu kochen!

Zu all dem Lob gehört aber auch etwas Kritik: Anders als behauptet ist der Schipass nicht komplett inklusive für eine Woche sondern nur für 6 Tage. Die Abendshows starten sehr spät, eine sogar erst um 21:45 Uhr, was Stress zwischen Eltern und 8-12jährigen Kindern macht, denn entweder gibt es Streit oder die Kinder kommen morgens nicht aus dem Bett. Unser Kinderschibetreuer M. ließ die Kinder sechs Tage nur hinter sich herfahren, war also kein Lehrer, der etwas beibringt. Und der Ort des Kinderschirennens wurde schlecht kommuniziert. All das kann Robinson eigentlich schnell ändern.

Trotzdem eine absolute Empfehlung.

  • Aufenthalt Februar 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Top-Bewerter
72 Bewertungen 72 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
Bewertungen in 39 Städten Bewertungen in 39 Städten
81 "Hilfreich"-<br>Wertungen 81 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 5. Januar 2013

Im Robinson Club Arosa sind 70% Stammgäste und die wollen teilweise auch unter sich sein. Manche halten sich wirklich für was "Besseres". Die Bewirtung über Silvester war sensationell, auf höchstem Niveau, Hummer, Kaviar, Champagner, Bisson, Wolfsbarsch, Elch usw. Die Küchencrew zauberte jeden Tag Köstlichkeiten auf den Tisch. Das Personal insgesamt ist sehr freundlich und hilfsbereit. Der Spa-Bereich ist angemessen, die Programme sind sehr gut, es besteht immer eine große Auswahl von body and mind bis Fatburning. Der Club als Anlage ist recht alt, alles zwar gepflegt und sehr sauber, aber 80-iger Jahre Stil mit dunklem Holz. Eine Generalüberholung täte gut. Arosa ist vom Schifahren her eher für Familien geeignet und nicht für Freerider oder sehr sportliche Fahrer. Nach 2 Tagen kennt man das ganze Gebiet. Der Club bietet Skikurse aller Schwierigkeitsgrade an, wir waren in der "Freeride Gruppe", die aber mit 10 Leuten total überfüllt war. Bei manchen Tiefschnee Touren waren 3 Gruppen mit 30 Leuten unterwegs!! Da hilft auch der beste Skiguide nicht. Die Lifte im ganzen Gebiet sind relativ alt und langsam, bei sonnigen Tagen mussten wir teilweise 20 Minuten anstehen. Im Vergleich zu dem leider geschlossenen Robinson Club Piz Buin in Klosters ist der Arosa Club zu groß, aber wesentlich pompöser, das Skigebiet in Klosters/Davos ist um Klassen besser. Der Club in Arosa ist auch mit Abstand der teuerste Robinson Winterclub. Preis-Leistung stimmt nur dann, wenn man das herausragende Essen genießen will und in einer Woche 3 Gala-Dinners für wichtig hält. Ansonsten ist der Tag mit runden 300.-€ (Hotel, Vollpension, Lift und guide) einfach zu teuer.

  • Aufenthalt Januar 2013, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ludwigsburg, Deutschland
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. April 2012

Wir, meine beiden erwachsenen Söhne und ich, hatten eine wirklich tolle Woche in Arosa erwischt. Neben massenhaftig Schnee, leeren Pisten und einem Traum Wetter, präsentierte sich der Robinson Club von seiner besten Seite.
Der erste Eindruck vom Gebäude (außen) lässt zwar zu wünschen übrig, ist man dann allerdings im Gebäude, wird man von wirklicher schweizer Gastfreundlichkeit empfangen. Der Clubschef, Peter Simmen, lässt es sich nicht nehmen, mit fast allen Gästen ein persönliches Wort zu wechseln und ist auch sonst während des Tages immer präsent. Die Küche lässt keine Wünsche offen.Toll auch das Robinson-eigene Bergrestaurant auf der Mittelstation der Weißhorn Bahn, in dem man mit den jeweiligen Skigruppen das Mittagessen und bei gutem Wetter die Mittagssonne auf der Terrasse genießen kann.
Wir sind im Robinson Arosa "Wiederholungstäter", da das Motto "Arosa kann süchtig machen" auf uns voll und ganz zutrifft.

  • Aufenthalt März 2012, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Robinson Club Arosa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Robinson Club Arosa

Anschrift: Tannenweg, Arosa 7050, Schweiz
Lage: Schweiz > Schweizer Alpen > Graubünden > Arosa
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 7 der Luxushotels in Arosa
Nr. 8 der Spa-Hotels in Arosa
Nr. 9 der Familienhotels in Arosa
Preisspanne pro Nacht: 362 € - 537 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Robinson Club Arosa 4*
Anzahl der Zimmer: 136
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Hotels.com, TripOnline SA, HRS, Hotel.de, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Robinson Club Arosa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Robinson Club Arosa
Robinson Club Arosa Bewertungen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Robinson Club Arosa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.