Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Gut alternative zum Glacie Express” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Bernina Express

Bernina Express
Schweiz
+41 81 288 65 65
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Buchen Sie im Voraus auf Viator
Aktionsangebot
USD 216*
oder mehr
Mailand Super Saver: Verona und Gardasee ...
Art: Malerische Eisenbahnstrecken, Kultur
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Beschreibung des Inhabers: Eine der spektakulärsten Alpenüberquerungen: Der Bernina Express von Chur/Davos über St. Moritz bis Tirano verbindet Sprachregionen und Kulturen – in Schlangenlinien und ohne Zahnrad. Ein Hochgenuss ist die Panoramafahrt durch das UNESCO Welterbe RhB. Hoch hinauf zum Gletscherglitzern der Berge, tief hinab ins Palmenparadies Italiens: Der Bernina Express verbindet als höchste Bahnstrecke über die Alpen den Norden Europas mit dem Süden, schlägt Brücken zwischen Sprachregionen und Kulturen.
Profi-Bewerter
39 Bewertungen 39 Bewertungen
8 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
31 "Hilfreich"-<br>Wertungen 31 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gut alternative zum Glacie Express”
4 von 5 Sternen Bewertet am 20. Oktober 2012

Da man mit dem Ga dies (im normalen Zug) kostenlos fahren kann, super! Unbedingt beim Moteratschgletscher und auf der Alp Grüm aussteigen! Im Sommer ist der open Air Wagen zu empfehlen

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

722 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    543
    150
    22
    3
    4
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Top-Bewerter
60 Bewertungen 60 Bewertungen
14 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 26 Städten Bewertungen in 26 Städten
61 "Hilfreich"-<br>Wertungen 61 "Hilfreich"-
Wertungen
“Das muss einfach mal sein”
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. Oktober 2012 über Mobile-Apps

Auf einer über alle Massen beeindruckenden Fahrt durch die märchenhafte Alpenregion plötzlich die Sorge. Da hinten am südlichen Horizont ziehen deutlich Wolken auf. Logische Folgerung: Hinter dem Südkamm wird das Wetter schlecht. Also geniessen wir die sonnige Fahrt von Norden her. Man schaut, man staunt, man schwelgt.... Man vergisst. Man erreicht das Kreisviadukt bei Brusio und siehe da, das Wetter ist schön geblieben. Ja ja die Alpen und das Wetter. Wer noch nicht dort gefahren ist, der sollte dies tunlichst ändern. Es lohnt allemal.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Muri bei Bern, Schweiz
Top-Bewerter
152 Bewertungen 152 Bewertungen
33 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 72 Städten Bewertungen in 72 Städten
67 "Hilfreich"-<br>Wertungen 67 "Hilfreich"-
Wertungen
“Achterbahn der Alpen”
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. August 2012

Von Chur bis Thusis hält sich die Begeisterung in Grenzen - aber dann geht die "Bahn ab"! Frage ist immer wieder, auf welche Seite man rausblicken will: Schluchten, Brücken, Kehr- und Korkenzieher-Tunnels, Rückblicke auf Dörfer und die zurückgelegte Strecke auf tieferem Niveau. Dann nach dem Albula-Scheiteltunnel eintauchen ins liebliche Engadin. Ab Pontresina bis nach Tirano geht es atemberaubend weiter mit Blicken auf Gletscher und Seen, Durchfahren verschiedener Vegetationsstufen bis hinab ins (fast) Mediterrane. Tipp 1: Für die Strecke Chur-Samedan (oder umgekehrt) einen Zug wählen, der einen Speisewagen führt (allenfalls in Samedan eine Stunde durchs Dorf bummeln). Das Essen ist hervorragend, die Bündner und Veltliner Weine allesamt zu empfehlen und der Preis stimmt auch noch. Aufmerksamer Service und schönes Abiente an Bord potenzieren so die Fahrt durch das UNESCO-Weltkulturerbe Albula-Bernina. Tipp 2: Unbedingt Sitzplätze und Plätze im Speisewagen reservieren - das erspart Enttäuschungen.

Aufenthalt August 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Profi-Bewerter
44 Bewertungen 44 Bewertungen
33 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 22 Städten Bewertungen in 22 Städten
25 "Hilfreich"-<br>Wertungen 25 "Hilfreich"-
Wertungen
“Weltkultur-Erbe”
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. August 2012

Die Bernina-Bergstrecke ist wunderschön. Man kann in Thusis (oder auch schon in Chur) die Rhätische Bahn besteigen und via Engadin bis Tirano fahren. Sie gehört zum UNESCO-Weltkultur-Erbe.
Zuerst fährt man von Chur her durch's Domleschg nach Thusis.
Dort ist ein Abstecher in die Via-Mala-Schlucht möglich, dann geht es durch die Schin-Schlucht nach Tiefencastel, dann die Albula-Strecke hoch nach St.Moritz. Von dort aus wird bei schönem Wetter an manchen (leider nicht allen!) Zügen ein offener Aussichtswagen angehängt, wo einem der Wind um die Ohren pfeift, bis nach Poschiavo. Dort muss man in einen normalen Wagen wechseln, bis Tirano.
Welche Züge einen offenen Wagen mitführen, ist aus dem Fahrplan ersichtlich. Es sind mehrere Züge in beiden Richtungen. Für offene Wagen kein Aufpreis und keine Reservation.
Von Tirano aus kann man die Bahn nehmen nach Mailand, oder ein Post-Auto nach Lugano. Dieses sollte man aber reservieren, denn oft ist es auf Tage hinaus voll-besetzt. Der Nachteil einer Reservation besteht aber darin, dass man dann vielleicht das Wetter nicht voraus weiss. Man kann aber auch die gleiche Strecke zurückfahren. Langweilig wird auch das nicht.
Ich habe ein Video gedreht von der Teil-Strecke Tirano - St.Moritz: http://youtu.be/teSJN6T3hSk
Viele Strassen der ganzen Region können auch mit Postautos oder dem Privatwagen befahren werden.
Eintrittspreise gibt es logischerweise keine, jedoch natürlich Fahrkarten, wenn man öffentliche Transportmittel benützt.
Hinweis: auch die ganze Umgebung ist eine Reise wert.
Statistisch beste Jahreszeit (Wetter) ist August und September.

Aufenthalt August 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Top-Bewerter
116 Bewertungen 116 Bewertungen
38 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 37 Städten Bewertungen in 37 Städten
35 "Hilfreich"-<br>Wertungen 35 "Hilfreich"-
Wertungen
“Fantastische Aussicht”
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Mai 2012

Wir reisten am Bernina Express Ende Januar. Wie wir Schweizer Pass müssen wir regelmäßige Beförderung zu nehmen, für diese ein Sie benötigen keine Reservierung entschieden, Sie brauchen auch nicht um zusätzliche Gebühr zahlen. Interessant ist auf dem Weg von St. Moritz, wurden alle Passagiere in den Wagen regelmäßig darüber informiert, dass sie sich zu Panoramawagen für zusätzliche Gebühr zu bewegen (wenn ich mich richtig erinnere sie 5 CHF betrug). Insgesamt ist die Fahrt ein tolles Erlebnis war, waren die Ausblicke auf die Berge und Eisenbahnbrücken fantastisch.

Aufenthalt Januar 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Bernina Express angesehen haben, interessierten sich auch für:

Schweizer Alpen, Schweiz
Zermatt, Kanton Valais
 
Chur, Graubünden
 

Sie waren bereits im Bernina Express? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Bernina Express besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.