Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Madonnenbildchen und dann doch zwei großartige Werke der profanen Malerei” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Pinacoteca Nazionale

Pinacoteca Nazionale
Via San Pietro, 29, 53100 Siena, Italien
39-0577281161
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 27 von 56 Sehenswürdigkeiten in Siena
Art: Kunstmuseen
Attraction Details
Chiang Mai, Thailand
Top-Bewerter
91 Bewertungen 91 Bewertungen
45 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 23 Städten Bewertungen in 23 Städten
87 "Hilfreich"-<br>Wertungen 87 "Hilfreich"-
Wertungen
“Madonnenbildchen und dann doch zwei großartige Werke der profanen Malerei”
3 von 5 Sternen Bewertet am 23. Dezember 2013

Die Pinacoteca Nazionale in Siena ist angefüllt und vollgestopft mit Madonnenbildchen, also mit großen großen Oelschinken, mit jeder Menge Sakralkunst und durchaus großen Namen, aber was zu viel ist, ist zu viel. Zwei Werke aber sind es, die einen Besuch der Pinakothek von Siena absolut lohnen. Zum einen ist es das wunderbare kleinformatige Gemälde 'Città sul mare' von Ambrogio Lorenzetti (Tempera auf Holz, ca. 1300), und ich meine das wunderbar luftige Bild, auf dem die Sandfarben überwiegen und die Rot- und Blautoene pastellen erscheinen, eines der ersten Gemälde der Profankunst, ein großartiges Werk, gerade weil es noch nicht die Zentralperspektive kennt und beinahe wie von Kinderhand entworfen daherkommt. Zum anderen ist es ein Porträt der englischen Koenigin Elisabeth I., soweit ich weiß, von einem unbekannten Künstler geschaffen, und dieses Porträt, von dem niemand recht weiß, wie es nach Siena gelangt ist, ist in zahlreichen europäischen Schulbüchern zu finden, in Büchern, die sich mit der Geschichte Englands beschäftigen. Alleine diese beiden Kunstwerke lohnen den Besuch und man sollte immer wieder zu diesen beiden Gemälden zurückkehren, wenn man die Pinakothek besucht. Auf diese Weise kann man dann einige der Madonnenbilder mitnehmen, mitnehmen im Sinne von betrachten. Wie bei allen italienischen Gemälden der Sakralkunst ist es in der Tat interessant, sich die italienischen und hier auch die toscanischen Landschaften anzuschauen, in denen die Maler die biblischen Geschichten oder auch die Heiligengeschichten spielen ließen, und auch die Gewänder sind ein eigenes und eingehendes Studium wert. Natürlich muß man auch wissen, daß die Gewinnung der Farben seinerzeit eine gewisse Findigkeit der Künstler voraussetzte, denn einfach nach Florenz fahren und bei Zecchi in der Via dello studio (in einer Seitenstraße am Dom) seine Farben erstehen, war in jenen Jahrhunderten nicht drin. Fazit: An Regentagen würde ich jederzeit die Pinacoteca Nazionale wegen genau dieser beiden Bilder wieder aufsuchen. An sonnigen Tagen ist das Theater, das die Stadt mit ihren alten Gebäuden (nahezu durchgehend Gotik, wohin man auch schaut) und ihren ein reines Italienisch sprechenden Menschen draußen auf den Straßen aufführt, einfach zu verlockend.

Aufenthalt Januar 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

67 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    32
    17
    8
    7
    3
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
St Petersburg
Top-Bewerter
270 Bewertungen 270 Bewertungen
175 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 61 Städten Bewertungen in 61 Städten
325 "Hilfreich"-<br>Wertungen 325 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eine wunderbare Sammlung, aber keine Buchhandlung”
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. April 2012

Dieses Museum enthält eine wunderbare Sammlung von antiken Siena Kunst. Ich habe noch nie so viele Bilder von Simone Martini zu sehen. Als ich die Galerie besucht, Der Eintritt war frei. Die Dame an der Kasse fragte mich, meinen Ausweis zu verlassen. Wenn Sie fotografieren wollen, müssen Sie eine Kamera Ticket für nur 1 Euro zu kaufen - erstaunlich günstig. Es gab nur sehr wenige Besucher, und überraschenderweise keine Buchhandlung oder Geschenk-Shop in der Galerie! Solch eine wunderbare Sammlung - und kein Buch darüber!

Aufenthalt März 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg
Top-Bewerter
206 Bewertungen 206 Bewertungen
142 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 46 Städten Bewertungen in 46 Städten
145 "Hilfreich"-<br>Wertungen 145 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehenswerte Gemäldesammlung”
4 von 5 Sternen Bewertet am 13. August 2011

Die Pinacoteca Nazionale hat ihren Sitz im Palazzo Buonsignori, einem prächtigen gotischen Backsteingebäude aus dem 14. Jahrhundert. Zugegeben: Mit den weltberühmten Uffizien von Florenz kann es die Pinakothek von Siena nicht aufnehmen, aber wer ohne große Erwartungshaltung einen Besuch wagt, wird äußerst angenehm überrascht von der Vielfalt und Qualität der hier gezeigten Gemälde. Es überwiegen sakrale und klassische Motive aus Gotik und Renaissance, vorwiegend geschaffen von Künstlern aus der Region. Das klingt zunächst einmal provinziell. Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass die Renaissance hier in der Toskana geboren wurde und sich von dieser Region aus über ganz Europa verbreitete, gewinnt die Sache grundsätzlich an Bedeutung. In kaum einem anderen Museum kann man an so zahlreichen Beispielen und noch dazu ohne Besuchermassen in aller Ruhe den Übergang von der Gotik zur Renaissance in der bildenden Kunst nachvollziehen. Ein weiteres Plus: Es darf überall ohne Blitz fotografiert werden!

Aufenthalt Juli 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Pinacoteca Nazionale angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Pinacoteca Nazionale? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Pinacoteca Nazionale besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.

Zu Lesezeichen hinzufügen
Speichern Gespeichert
Pinacoteca Nazionale gehört jetzt zu Ihren Favoriten