Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“... Dantes Taufkirche und uralte Taufkirche der Florentiner” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Baptisterium

Baptisterium
Piazza di San Giovanni, Florenz, Italien
055 230 2885
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 18 von 215 Sehenswürdigkeiten in Florenz
Art: Architektonische Bauwerke, Religiöse Stätten, Historische Stätten, Sehenswürdigkeiten/ Aktivitäten, Kultur
Details zur Sehenswürdigkeit
Trier, Deutschland
Top-Bewerter
99 Bewertungen 99 Bewertungen
46 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 23 Städten Bewertungen in 23 Städten
114 "Hilfreich"-<br>Wertungen 114 "Hilfreich"-
Wertungen
“... Dantes Taufkirche und uralte Taufkirche der Florentiner”
5 von 5 Sternen Bewertet am 31. Dezember 2013

Die Taufkirche von Florenz, ein achteckiger Kuppelbau, der Legende nach auf einem Marstempel errichtet und seinerzeit viel zu groß für die an Einwohnern noch kleine Stadt Florenz. Taufbecken aus dem 13. Jahrhundert. Ein kleinerer Vorgängerbau hat bereits im 6. Jahrhundert hier gestanden. Enstehungszeit des jetzigen Battistero unbekannt, als Kirche geweiht bereits im 11. Jahrhundert, fertiggestellt ca. 1128 nach einer Bauzeit von rund 70 Jahren und damit eines der ältesten erhaltenen Bauwerke des alten Florenz. Die Maße des Pantheon in Rom wurden nur geringfügig unterschritten. Dante wurde im Jahre 1265 hier getauft und nannte das Battistero "il bel San Giovanni". Wunderbare Fassade aus weißem und grünem Marmor. Innen prächtige Mosaiken. Drei absolut sehenswerte Bronzeportale. Die Südportale wurden 1330 begonnen, Andrea Pisano war beteiligt. Sieben Jahrzehnte später wurden die Arbeiten am Nordportal begonnen und von Lorenzo Ghiberti, der den ausgeschriebenen Wettbewerb gewonnen hatte, unter Mithilfe von Donatelli und anderer Berühmtheiten ausgeführt. Dauer der Arbeit an diesem Portal: 21 Jahre. Sodann schuf Ghiberti das Ostportal, erst recht ein Meisterwerk, und hatte hierbei nun voellig freie Hand. Michelangelo soll gesagt haben, die Türen seien so schoen, daß sie sich auch als Pforten des Paradieses gut machen würden. Dieses Ostportal wird denn auch Porta del Paradiso, Paradiespforte, genannt.

Ein prächtiger Bau. Leider ist es inzwischen unmoeglich, das Ostportal bei Sonnenschein in aller Ruhe und unbeeinträchtigt von schubsenden Touristen aus dem Reich der Mitte zu betrachten, und dies ist erst der Anfang. Vielleicht sollten die Chinesen das Bauwerk allmählich nachzubauen beginnen unter Verwendung eigenen Marmors bitte, so daß vielleicht nur noch 700 Millionen aus jenem Lande das Baptisterium heimsuchen werden.

Aufenthalt Januar 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.103 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    731
    281
    65
    19
    7
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Innsbruck
Top-Bewerter
72 Bewertungen 72 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 34 Städten Bewertungen in 34 Städten
34 "Hilfreich"-<br>Wertungen 34 "Hilfreich"-
Wertungen
“Äußerst beeindruckend !”
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. August 2013

Wir hatten noch die Gelegenheit der späten Abendöffnung - bis 22.30 Uhr - genutzt und das Baptisterium in Ruhe und ohne den täglich Massenandrang zu betrachten. Es hat sich gelohnt, die Fresken sind außergewöhnlich schön und sehr, sehr beeindruckend.

Aufenthalt August 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln
Profi-Bewerter
42 Bewertungen 42 Bewertungen
29 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
“ab 11:15 Uhr”
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. Juli 2013

Leider erst ab 11:15 Uhr zu besichtigen, sollte man sich aber
wenn möglich anschauen. Es gibt für 10 € ein Kombiticket das beinhaltet den Besuch des Dom`s, Aufstieg zur Kuppel, Baptisterium und Glockenturm.

Aufenthalt Juli 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
Profi-Bewerter
36 Bewertungen 36 Bewertungen
27 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
“Baptisiterium San Giovanni”
5 von 5 Sternen Bewertet am 2. Oktober 2012

Das Baptisterium von San Giovanni (von Ghiberti, 11. bis 13. Jh.) ist das schönste Bauwerk in Florenz, wenn man auch das Interieur berücksichtigt. Öffnungszeiten Mo-Sa 12:15-18:30, So 8:30-14 Uhr. Das berühmte Ostportal aus Goldbronze entstand 1425-1452 und ist als sehr gute Kopie japanischer Geldgeber zu bewundern. Das Original steht im Dommuseum.

Aufenthalt September 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Unterhaching, Deutschland
Profi-Bewerter
30 Bewertungen 30 Bewertungen
11 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
33 "Hilfreich"-<br>Wertungen 33 "Hilfreich"-
Wertungen
“Interessant”
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. April 2012

Das Baptisterium ist ohne Frage das interessanteste Gebäude auf dem Piazza del Duomo.

Doch vorab gleich mal einen Geheimtip: Kaufen sie die Eintrittskarten im Dommuseum und kaufen sie das Kombiticket, dieses ist 4 Tage gültig und so haben sie keinen Streß mit dem Anstehen beim Ticketkauf. Die reguläre Ticketverkaufsstelle hat nur einen Schalter und ist hoffnungslos überlaufen!!! Das Dommuseum ist hinter dem Dom und hier haben wir keine Menschenschlangen gesehen.

Das grandiose Kuppelmosaik, aber auch die Mosaiken an den Wänden sind wunderschön und man kann stundenlang darin sitzen und immer wieder neue Details entdecken.

Aufenthalt April 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Baptisterium angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Florenz, Provinz Florenz
Florenz, Provinz Florenz
 

Sie waren bereits im Baptisterium? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Baptisterium besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.