Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“eines der führenden Museen in Italien” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Gallerie dell'Accademia

Gallerie dell'Accademia
Campo della Carita | Dorsoduro n 1050, 30130 Venedig, Italien (Dorsoduro)
+39 041 520 0345
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 67 von 196 Sehenswürdigkeiten in Venedig
Art: Kunstmuseen, Museen
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Gebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: Über 3 Stunden
Garmisch-Partenkirchen
Senior-Bewerter
16 Bewertungen 16 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
“eines der führenden Museen in Italien”
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. Oktober 2014

Alle großen der venezianischen Kunst /Bellini, Tintoretto, Tizian usw. sind hier ausgestellt. Das Konzept des Hauses nicht besonders einfallsreich, dafür entschädigen aber die Gemälde.

Aufenthalt September 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

472 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    207
    145
    72
    33
    15
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Eschweiler, Deutschland
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Künstler Venedigs”
5 von 5 Sternen Bewertet am 14. September 2014

Wenn man sich mit der Geschichte Venedigs beschäftigt weiß man, dass diese Lagungenstadt in der Blütezeit ihres wirtschaftlichen Aufschwungs nur die besten Künstler beschäftigt hat. Wenn man in die Galleria geht, sollte man sich vorher etwas über diese Künstler informieren, z.B. durch das Buch VENEDIG, Eine Stadt in Biographien aus der Reihe Merian porträts. Dann wird der Besuch des Museums ein Erlebnis und man versteht die Stadt besser.

Aufenthalt Dezember 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Germany
Profi-Bewerter
40 Bewertungen 40 Bewertungen
18 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 24 Städten Bewertungen in 24 Städten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
“für einen Kurzbesuch ja, aber nicht's grossartiges”
2 von 5 Sternen Bewertet am 7. August 2014

Das Museum ist für einen Kurzbesuch ok, aber nicht's spezielles. Wir waren an einem Sonnabend Vormittag vor Ort. Wenige Besucher. Die Bilder hängen irgendwie drinnen und die Räume sehen nicht so gut aus. Vorwiegend christliche Kunst, was man nach kurzer Zeit gesehen hat.

Aufenthalt August 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Profi-Bewerter
34 Bewertungen 34 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
“museum mit sehr grossen raumfolgen”
3 von 5 Sternen Bewertet am 12. Mai 2014

um den touristischen massenandrang zu entgehen, besuchte ich das weltbekannte klassisches
museum am frühen sonntag-morgen. hatte glueck: es waren nur vereinzelte besucher zu beginn.
nach langjaehriger aussensanierung war ich neugierig über die innenraumstruktur des historischen
museums. beeindruckend die sehr grossen kunstwerke über die italienische malerei mit christlichen
themen. leider kann man bei fast allen werke nicht immer die inhalte gut verstehen. die audio-guides sind nicht sehr hilfreich. es ist besser, vorher ein gutes buch zu haben zu studieren.
sehr positiv sind die langen sitzbaenke vor den grossen aufgehaengten kunstwerken zum laengerem betrachten und studieren.
literatur -kauf vor besuch in der grossen stimmungsvollen eingangshalle am book-shop sehr zu empfehlen.

Aufenthalt Mai 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bonn, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Enttäuschend..”
1 von 5 Sternen Bewertet am 5. April 2014

Leider muss ich mich einigen anderen Bewertungen anschließen..
Die Werke an sich - keine Frage - sind bedeutend und geben einen hervorragenden Einblick in die italienische (christliche) Kunst. Die Vermittlung lässt jedoch sehr zu wünschen übrig:

Der Audioguide (6€) enthält nur 38 Titel:
- sehr viele Wiederholungen von kompletten Sätzen (Grammatik/Wortwahl "Ich erzähle ihnen jetzt etwas Kurioses...."
- Teilweise nur wenige Sekunden lang
- lieblos vorgelesen
- oft nur das beschrieben, was selbst keinen Kunsthistorikern sofort ins Auge fällt und selbst die Beschreibungen sind mangelhaft.
Ein Bsp: Pietà von Bellini -> "[...] voll religiöser Symbole. Ein vertrockneter, von Efeu überwachsener Baum und auf der anderen Seite in Busch, im Hintergrund folgende Bauwerke... " ganz zum Schluss kommt noch gefühlt 1 Satz zu Jesus & Maria
- ich würde mir wünschen, dass die wirklich zentralen Werke besprochen werden + mehr über die Hintergründe

Weitere Kritikpunkte neben dem Audioguide:
- Präsentation der Werke: Es sind oft viel zu viele Gemälde in einem Raum, von denen man praktisch erschlagen wird
- Klimatisierung ( in einigen Räumen ist es recht kalt. Natürlich muss ein bestimmtes Klima für die Bilder konstant gegeben sein, allerdings gab es teilweise recht hohe Unterschiede je nach Raum)
- INFOMATERIAL:
1. Schilder neben den Bildern (Titel) nur auf Italienisch.. wenigstens auf Englisch wäre für die meisten Touristen schon eine große Hilfe
2. Infoblätter in den Ausstellungsräumen fast nirgendwo auf den Ständern, wenn nur auf Italienisch, wenn man Glück hat auch auf Englisch

Ein Anfang wäre es, überall Material auf Englisch + Italienisch anzubieten.

Alles in Allem fand ich es sehr enttäuschend - nicht die Kunst sondern das Preis/Leistungsverhältnis (12 Euro für Studenten, 15 Euro "Normal") + 6 Euro Audioguide?

Aufenthalt April 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Gallerie dell'Accademia angesehen haben, interessierten sich auch für:

Venedig, City of Venice
 

Sie waren bereits im Gallerie dell'Accademia? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Gallerie dell'Accademia besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.