Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schöne Basilika - einfach "gülden" ;)” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Markusdom (Basilica di San Marco)

Markusdom (Basilica di San Marco)
San Marco 328, 30124 Venedig, Italien (San Marco)
39-041-5225205
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Buchen Sie im Voraus auf Viator
Aktionsangebot
USD 86*
oder mehr
Venedig Super Saver: Keine Warteschlange ...
Platz Nr. 4 von 364 Aktivitäten in Venedig
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Gebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
55 Bewertungen
27 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 28 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schöne Basilika - einfach "gülden" ;)”
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. August 2013

Die Basilika ist direkt auf dem Markusplatz zu finden. Sie öffnet morgens 9.45 Uhr und der Eintritt ist kostenfrei (2€ für die goldene Platte). Auch wenn man pünktlich zur Eröffnung da ist, so muss man bereits mit einer Warteschlange rechnen, die nicht gerade kurz ist. Aber will man im Urlaub 1 Std früher aufstehen, nur um nicht anzustehen...? Wir standen bis etwa zur Mitte des Dogenpalasts an und haben etwa 20-30 Minuten gewartet. Es ging eigentlich recht zügig. Morgens steht man auch noch im Schatten. ;)

Die Basilika ist wirklich sehr schön, sowohl von außen als auch von innen. Bei unserem Besuch wurde ein Teil renoviert, weswegen einige Baugerüste rumstanden. Die Decke der Basilika besteht rundum aus vergoldeten Mosaiken, die wirklich wunderschön ausschaun. Auch der Mosaikboden hat seine Aufmerksamkeit verdient. Gerade am Morgen lassen sich durch den Lichteinfall wirklich schöne Bilder machen (hier wird man nicht angeraunt "no photo"!).

WICHTIG es dürfen keine großen Taschen mit hinein genommen werden. In einer Seitenstraße gegenüber der Westfassade der Basilika kann man diese kostenfrei für 1 Std abgeben. Hat man bereits angestanden, kommt man durch einen separaten Gang wieder zum Eingang ohne sich erneut anstellen zu müssen.

Aufenthalt August 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

9.022 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    5.911
    2.246
    689
    125
    51
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräische zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Altdorf, Deutschland
Beitragender der Stufe 
143 Bewertungen
69 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 104 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wunderbar”
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. August 2013

Die Besichtigung des Markusdomes ist Pflicht eines jeden Venedig-Besuches. Mit der Tageskarte für das "Vaporetto" kamen wir gut und günstig bis zur Haltestelle "San Marco" , stiegen aus und ließen uns von dem Flair des Markusplatzes verzaubern. Ja, viele Menschen, ja, lange Schlange - aber es ist eben einfach schön und das Warten wird auf jeden Fall belohnt Der Dom ist einzigartig schön und das Interesse verständlicherweise groß. Eintritt ist gratis, für spezielle Räumlichkeiten wird eine Gebühr erhoben. Die "Basilica di San Marco" war bis 1797 das zentrale Staatsheiligtum der Republik Venedig und ist seit 1807 die Kathedrale des Patriarchen von Venedig. Der Innenraum ist ein einzigartiges Beispiel für die Mosaikkunst des Abendlandes. Wegen der Mosaiken auf Goldgrund erhielt der Dom den Namen „Goldene Basilika“ . Der Doge Domenico Selvo (1071–1084) begann mit den Mosaikarbeiten, der größte Teil entstand im 13. Jahrhundert Einige wurden im 16. bis 18. Jahrhundert nach Entwürfen aus den Schulen Tizians und Tintorettos ersetzt.

Aufenthalt Juli 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Beitragender der Stufe 
86 Bewertungen
24 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 53 "Hilfreich"-
Wertungen
“Einfach toll”
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. Juli 2013

Wurde ja schon Alles geschrieben. Wir kamen mit einer Führung ohne Warteschlange rein und waren absolut gegeistert. Ist meiner Meinung nach Pflicht in Venedig.

Aufenthalt Juli 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
7 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Einmalig schön und majestetisch”
5 von 5 Sternen Bewertet am 2. Juli 2013

Das Anstellen lohnt auf jeden Fall, man sollte sich von der langen Schlange nicht abhalten lassen, da es doch recht schnell vorwärts geht. Für Touristen mit großen Taschen und Rucksäcken: die muß man zuvor umständlich abgeben, also besser im Hotel lassen. Gebrechliche, Behinderte, Familien mit kleinen Kindern können ohne Probleme einfach an der Schlange vorbei gehen, niemand sagt etwas. Der Dom ist so prächtig, die Decken strahlen in gold, muß man einfach sehen.

Aufenthalt Juni 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
190 Bewertungen
85 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 100 "Hilfreich"-
Wertungen
“Der Markusdom ist eine der Hauptattraktionen”
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Juni 2013

Beim Markusdom muss man immer in langer Reihe warten, weil der Andrang groß ist. Der Eintritt ist frei, jedoch muss man für die Galerie, den Kirchenschatz und die Pala d'Oro bezahlen. Sehenswert ist der gesamte Innenraum (das Fotografieren ist verboten, was aber die Touristen natürlich überhaupt nicht abhält!), die Mosaike, sowie die Pferde auf der Galerie. Kirchenschatz und Pala d'Oro haben wir nicht gesehen. Daher keine Beurteilung!

Aufenthalt Juni 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Markusdom (Basilica di San Marco) angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Markusdom (Basilica di San Marco)? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Markusdom (Basilica di San Marco) besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.