Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Danke, Dante Alieghri!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Basilica di San Petronio

Basilica di San Petronio
Piazza Maggiore, Bologna, Italien (Santo Stefano)
051-22-5442
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Buchen Sie im Voraus auf Viator
USD 82*
oder mehr
Platz Nr. 18 von 128 Sehenswürdigkeiten in Bologna
Zertifikat für Exzellenz 2014
Art: Religiöse Stätten, Historische Stätten, Sehenswürdigkeiten & Wahrzeichen
Details zur Sehenswürdigkeit
Schnaitsee
Top-Bewerter
95 Bewertungen 95 Bewertungen
46 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 23 Städten Bewertungen in 23 Städten
47 "Hilfreich"-<br>Wertungen 47 "Hilfreich"-
Wertungen
“Danke, Dante Alieghri!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. August 2012

Sankt Petronius, dessen Haupt in der grössten Pfarrkirche der Welt in diese ehrgeizig grossgebauten Kirche begraben ist, birgt viele kleine und grössere Schätze, die man mit viel Liebe und Ehrfurcht betrachten sollte. Schon am Eingang auf beiden Seiten gefasste, halbzerborstene Säulen an den Martyrer der frühen Christenheit ihr Leben ließen. Doch viele der touristischen Besucher steuern gleich die vierte Kapelle auf der linken Seite an mit dem Weltgericht des Giovanni di Modena, der dieses Bild nach Vorlage Dantes Göttlicher Kommödie schuf und so liegt hier an exponierter Stelle Mohammed auf einem Felsen und nicht weit von ihm sein Schwiegersohn und wird von einem Teufel gequält. Vorne am Schriftenstand der Kirche sind Ausschnitte dieses imoposanten Bildes käuflich zu erwerben, wo man sich schon über den Preis von 25 ct wundert. Aber das hängt wohl allgemein mit dem Fotgrafierverbot in den Kirchen Bolognas zusammen. Als ich nach dem Bild fragte, sagte mit der Verkäufer sofort auf den Kopf zu was ich suchte - ein kleines Lächeln schenkte er mir gleich dazu. Die Kirche ist innen wie außen seit sechshundert Jahren eine Baustelle, denn die Verzahnungen außen sollen wohl zeigen, dass man gewillt war auch über die Gotik hinaus weiterzubauen, wäre es seitlich mit einem Kreuzschiff noch möglich gewesen. Ach, unbedingt dran denken, hier gibt es keine luftigen Schals für ärmellose T-Shirt-Träger/innen zu leihen, - es wurden etlichen, gottseidank, der Zutritt deswegen verweigert! Ein Schild weißt auch ausdrücklich darauf hin, - geziemende Kleidung zu tragen und beim Gottesdienst nicht grade durchzulatschen. Bei manchen wird die gute Erziehung scheinbar beim Kofferpacken zuhause vergessen!

Aufenthalt August 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

660 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    330
    256
    59
    10
    5
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Nürnberg
Top-Bewerter
155 Bewertungen 155 Bewertungen
65 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 38 Städten Bewertungen in 38 Städten
99 "Hilfreich"-<br>Wertungen 99 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein "kleiner Petersdom"”
4 von 5 Sternen Bewertet am 1. April 2012

Als die Basilika für den Schutzheiligen Bolognas, St. Petronio, erbaut werden sollte, hatte man ein ehrgeiziges Ziel:Die Kirche sollte größer als der Petersdom im Rom werden! Dieses Ziel wurde allerdings nicht erreicht. Der 1479 vollendete gotische Bau ist dennoch einen Besuch wert! Anstatt die Aussichtsterrasse zu besteigen (3€) sollte man eher den Geschlechterturm Asinelli zur Aussicht erklimmen!
In der Kirche ist ein Meridian zu bewundern, der 1655 nach den Plänen des Astronomen Giovanni Domenico Cassini angelegt wurde - mit 66,8 m ist er die längste Mittagslinie der Welt und läuft mitten durch die Kirche!

Aufenthalt März 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schlangen
Profi-Bewerter
47 Bewertungen 47 Bewertungen
34 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 18 Städten Bewertungen in 18 Städten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
“hübsch”
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. Januar 2012

Die Lage ist natürlich ideal, da die Kirche direkt am Piazza Maggiore liegt. Hier ist auch das Touristenbüro zu finden, welches man besuchen sollte. Zur Kirche: Für einen kleinen Obolus findet man Eintritt und kann sich im inneren umsehen. Die Gemälde an der Wand sahen sehr schön aus, zudem findet sich eine Art Kalender auf dem Boden. Wozu der genau da ist? Ihr werdet es (vielleicht) rausfinden :)

Aufenthalt Dezember 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mannheim, Deutschland
Top-Bewerter
92 Bewertungen 92 Bewertungen
52 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 24 Städten Bewertungen in 24 Städten
64 "Hilfreich"-<br>Wertungen 64 "Hilfreich"-
Wertungen
“Imposantes Bauwerk”
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. Dezember 2011

Allein durch seine imposanten Ausmaße fällt das Bauwerk schon auf. Momentan werden an der Fasade leider Bauarbeiten/Restaurierungsarbeiten durchgeführt, was etwas Schade ist. Man sollte sich übrigens frühzeitig zu ihr begeben, da sie generell schon um 17 Uhr für Besichtigungen geschlossen wird. Der Eintritt ist umsonst.

Aufenthalt Dezember 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin
Profi-Bewerter
45 Bewertungen 45 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
18 "Hilfreich"-<br>Wertungen 18 "Hilfreich"-
Wertungen
“Großartiges, imposantes Bauwerk”
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. Dezember 2011

Die Kirche San Petronio ist die Hauptkirche der Stadt, die am Hauplatz gelegen ist, aber nicht die Bischofskirche darstellt, was sicherlich den Besucher etwas irritieren wird. Trotzdem ist sie aufgrund ihrer gewaltigen Dimensionen - und sie sollte ja eigentlich noch größer werden - eien der Hauptattraktionen der Stadt.

Aufenthalt Dezember 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Basilica di San Petronio angesehen haben, interessierten sich auch für:

Bologna, Province of Bologna
Bologna, Province of Bologna
 

Sie waren bereits im Basilica di San Petronio? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Basilica di San Petronio besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.