Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“morbider Charme” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Villa Habsburg Porta Metronia

Für diese Unterkunft sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für diese Unterkunft sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Rom suchen?
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Villa Habsburg Porta Metronia
Piazza di Porta Metronia, 00183 Rom, Italien   |  
Hotelausstattung
Bocholt, Deutschland
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“morbider Charme”
1 von 5 Sternen Bewertet am 2. März 2013

Auf einem Hügel gelegen, mit Blick auf die Caracallathermen und angrenzend an die aurelianische Mauer hat dieses alte Haus den Charme einer alten Dame, die sich noch schminkt, als ob sie noch 20 Jahre wäre und zusätzlich mit edlem Schmuck behängt.

Das Äußere: Garten und Architektur sind phantastisch. Die Lage zentrumsnahe - für Rom.
Natürlich schallt auch Verkehrslärm herauf, dieser ist jedoch akzeptabel für eine Großstadt.

Aber der Verfall beginnt schon an der Auffahrt . Circa 200 - 300 Meter lang sollte sie nicht im Dunkeln begangen werden, denn die Pflasterung ist teils löcherig, teils stehen andere Steine hoch. Die Beleuchtung der Auffahrt ist mangelhaft und läßt diese Tücken nur erahnen.
Den Aufgang zur zweiten Etage (hohe Räume) muss man mit Gepäck über die Treppe nehmen, der Aufzug ist -offensichtlich schon seit Jahren- defekt.
Die Ausstattung der großzügigen Räume besteht teils aus Antiquitäten teils aus so abgenutzen Mobiliar, das wir schon längst im Sperrmül entsorgt hätten: Der alte Perser im Schlafraum ist verblichen und fadenscheinig; die Sitzmöbel auf den Terassen des 2.Stocks würde ich zwar im Garten zu Dekozwecken ausstellen, aber nie benutzen. Das Öffnen der Fenster sollte man tunlichst unterlassen, sie könnten einem sonst mit dem Rahmen entgegenfallen. Durch Fäulnislöcher ist der Rahmen an vielen Stellen porös.
In der Küche kann eine ganze Mannschaft gleichzeitig kochen, das Porzelan ist aber sehr gestückelt.
Faszinierend ist das Badezimmer: es stammt offensichtlich noch aus der Enstellungszeit des Hauses, ist somit circa 90 Jahre alt. Die Badewanne wurde in den Jahren so gut und häufig geputzt, dass keine Lackbeschichtung mehr vorhanden ist.Die Heizkörper sind wuchtig, der Lack schadhaft, Dusche nicht vorhanden, Schimmelpilze lachen von vielen Stellen.

Bei der Beutzung der Elektik ist Vorsicht geboten: Manche Steckdosen sind haben Risse, einzelne hingen auch aus der Wand.

Die Heizung wurde nicht genutzt. Die schriftlichen Hinweise: nur stundenweises Heizen im Winter bei diesen Fenstern lassen Schlimmes vermuten.
Die Hinweise überhaupt: sie hängen überall herum mit ihren do und dont`s; sie sind mehr albern und despektierlich gegenüber dem Gast denn als literarisches Highlight anzusehen, wie es die Vermieter darstellen. Üblicherweise werden solche Hinweise in einem Benutzerheft zur Verfügung gestellt.
Die zur Verfügung gestellte Gartenparzelle haben wir nicht genutzt, die Sperrmüllmöbelierung lud nicht dazu ein, außerdem werkelten die Gärtner geräuschvoll in der Nähe.
Der übrige Garten durfte - laut schriftlicher Anweisung - nicht betreten werden. Dies war nur einer Hochzeitsgesellschaft gestattet, die am Samstag einfiel und von 15 Uhr bis morgens um 3 Uhr uns mit lauter Musik und Krach beglückte.
Ein Hinweis des Personals oder seitens der Vermieterin unterblieb, sonst hätten wir unsern Abend anders geplant und wären diesem Ärger aus dem Wege gegangen.
Ärgerlich auch das Rappeln an unserer Schlafzimmertüre durch einen Hochzeitsgast mitten in der restlichen Nacht. Diesem war offensichtlich ein Nebenraum vermietet worden.


Beurteilung: ein herrschaftliches Haus in guter lage und sechenswertem Garten, anstonsten müßte es kernsaniert werden. Offensichtlich wurde nicht nur seit Jahren sonder seit Jahrzehnenten nicht mehr investiert.

Ein gutes Preis-Leistungsverhältniss sieht anders aus

  • Aufenthalt Oktober 2012, Freunde
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

32 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    14
    6
    1
    5
    6
Bewertungen für
14
5
2
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    3 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Mainz, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. Juni 2012

Ich war mit meinen Eltern und meiner Schwester für 4 Tage im Pförtnerhaus untergebracht und verstehe die Kritiken einiger Kommentatoren nicht. Laut ist es überall in Rom, wer hier empfindlich ist, sollte weit außerhalb der Stadt wohnen und nur für Besichtigungen in die Stadt kommen. Das ganze Anwesen der Villa Habsburg ist ein Traum, und das Pförtnerhaus war für unsere Zwecke ideal: 120m² Wohnfläche für uns, 2 Bäder, eine sehr gut ausgestattete Küche, Veranda/Wintergarten und großer "eigener" Gartenanteil mit Sitzplätzen vor dem Haus (Morgensonne) oder unter einer Pergola dahinter (Abendsonne). Alles war sauber und praktisch, aber dennoch sehr stilsicher eingerichtet. Einkaufsmöglichkeiten (viele kleinere Läden, großer Supermarkt) und Restaurants sind nur wenige Schritte entfernt.
Fazit: Wem der Charme eines solchen alten Anwesens Freude bereitet, auch wenn vielleicht ein Sprung in den Badezimmerfliesen o.ä. Spuren langen Bewohntseins zu sehen sind, der ist hier genau richtig!

  • Aufenthalt Juni 2012, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Lünen, Deutschland
1 Bewertung
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 20. September 2011

"Wann immer Sie das Haus verlassen, egal für wie kurze Zeit, ist es HÖCHST WICHTIG, dass Sie dieses Schloss zur Haupteingangstür zur Sicherheit bitte zweimal zusperren. Dieser Schlüssel ist sehr wertvoll und schwer und kostspielig zu ersetzen. Bitte passen Sie besonders gut darauf auf. HÜTEN SIE SICH VOR TASCHENDIEBEN. Ihre Wohnungseingangstür, ist im 2. Stock und deutlich gekennzeichnet. Der Schlüssel zu dieser Tür wird stecken, wenn Sie ankommen. Bitte entfernen Sie diesen Schlüssel nie aus dem Haus, da es der einzige ist. Einen Schlosser zu holen, der die Tür öffnet, kostet 80 € und müsste Ihnen leider verrechnet werden. Am besten lassen Sie ihn alle unter dem Blumenkorb auf der grünen Truhe auf dem Treppenabsatz." Neben diesen Anweisungen gab es noch eine 12-seitige Abhandlung zum „Schlüsselmanagement“. "ALSO HÄNGEN SIE SICH BITTE DIE SCHLÜSSEL UM DEN HALS UND LASSEN SIE SIE DORT TAG UND NACHT FÜR DIE DAUER IHRES AUFENTHALTES." Die Tür war mehrfach nicht abgeschlossen. Der Schlüssel wird zugeschickt und muss nach Ende des Aufenthaltes per Einschreiben nach Wien zurückgeschickt werden. Die umfangreiche Abhandlung zu Schlüsseln mag als Satire gedacht sein, nervt aber. Weniger ist mehr. Außerdem standen die zugesagten Zweitschlüssel für die Gruppe erst am 3. Tag zur Verfügung.
"Wir würden Sie bitten, sehr vorsichtig zu sein mit dem Teil der Porzellansammlung, den Truhen und den sehr heiklen Imperialstühlen im Erdgeschoß und sich nicht darauf zu setzen oder Koffer gegen zerbrechliche Möbel zu lehnen, Statuen oder Vasen zu berühren.
Der Lift musste leider aufgrund von wiederholtem nachlässigem Gebrauch und Überfüllung eingestellt werden.... SORRY !" Mit dem Lift wird auf der Homepage valleycastle.com geworben und hätte uns das Kofferschleppen in die 2. Etage ersparen können.
DER GESCHIRRSPÜLER WURDE ABGESCHLOSSEN, SIEHE LIFT. Als wir am Samstag ankamen, stand in der Küche kein heißes Wasser zur Verfügung. Das Spülwasser musste 2 Tage lang in Töpfen auf dem Herd warm gemacht werden. Am 3. Tag kamen Handwerker und der Boiler wurde ausgetauscht.
"In der Wohnung im 2. Stock (Piano Nobile) gibt es ein System von separaten elektrischen Boilern: einer in der Küche und einer für jedes Badezimmer. Die Boiler werden aufgeheizt sein, wenn Sie ankommen und sie sollten dann jeweils nur abwechselnd benutzt werden – Küche und ein Badezimmer abends; die übrigen Badezimmer tagsüber. D. h. jeden Morgen und jeden Abend sollten Sie zwei ein- und zwei abschalten." Wir waren zu fünft und haben 2/3 Schlafzimmer und 2/3 Badezimmer angemietet. Leider ohne weiter nachzufragen. Wir sind davon ausgegangen, dass zu den 3 Schlafzimmern, die wir vorfanden, auch 3 Bäder gehörten. Leider war das 3. Bad jedoch mit einem anderen Appartement vermietet worden und das mittlere Schlafzimmer wurde zu einem Durchgangszimmer auf dem Weg zur Toilette. Ferner musste ein Klempner kommen, um das Duschen in einem der Bäder zu ermöglichen (es kam nur sehr heißes Wasser – ein Zumischen von kaltem Wasser war nicht möglich). Auf der Homepage steht etwas von renovierten Bädern im 50.er-Jahre-Stil - aber wann ?
"Der Garten. Es ist möglich, ihn vom oberen Rasen aus zu besichtigen und Fotos zu machen. Aber es ist nicht möglich, auf diesem Rasen zu sitzen oder zu spielen, nie, gleich wie behutsam die Spiele oder wie leicht die Stühle auch sein mögen. Gras ist in Rom eine rare Annehmlichkeit und sehr schwer in Stand zu halten aufgrund des Wassermangels. Es ist klarerweise nicht möglich, auf dem Rasen zu sein, wenn ein Empfang stattfindet." Bei diesen strikten Anweisungen hat es uns doch sehr gewundert, dass am Donnerstag eine abendliche Hochzeitsparty auf dem kostbaren Rasen stattfand mit ca. 60 Gästen, nebst 8 Bedienungen, 14 Tischen, ca. 60 Stühlen, 4 Tischen mit Speisen und Getränken und den Musikboxen direkt unter unserem Balkon. Ein Gespräch war nicht mehr möglich und keine Ruhe vor Mitternacht. Über einen entsprechenden Hinweis im Vorfeld hätten wir uns jedenfalls sehr gefreut.

Die Lage des Hauses oben auf einem der Hügel Roms, dem Celio, ist toll. Der Blick vom Südbalkon des piano nobile auf die Caracalla-Thermen, den Garten und die sensationellen Sonnenuntergänge ist phantastisch. Die Schlafzimmer sind hübsch eingerichtet, großzügig geschnitten und verfügen über schöne Terrassen. Die Bäder entsprechen leider nicht heutigem Standard (der Klempner musste kommen). Die außerhalb der Wohnung im separaten Treppenhaus liegende Küche ist groß und funktionell eingerichtet, wird aber auch von anderen Mietern mitbenutzt (es stand 2 Tage kein heißes Wasser zur Verfügung und der Boiler musste ersetzt werden). Die vormittags anwesende Haushälterin ist sehr nett, spricht aber nur italienisch. Insgesamt ein schönes Haus und eine grüne Oase außerhalb des Rummels im Centro storico, aber durch ein nahes Krankenhaus hört man Tag und Nacht die Rettungswagen. Was uns aber mehr als irritiert hat, ist eine Vermieterin, die den Aufenthalt bereits vor Antritt madig macht. So eine lange Liste an Anweisungen und Verboten, so viele Warnungen vor Dieben, so viele dumme Gäste, die den Schlüssel vergessen oder verlieren, die den Aufzug überlasten und der deshalb stillgelegt wurde, die nicht in der Lage sind, einen Geschirrspüler sachgemäß zu bedienen, die den Rasen unter keinen Umständen betreten dürfen, aber mit ansehen müssen, wie eine Hochzeitsparty mit ca. 60 Gästen darauf stattfindet und die Musikboxen direkt unter dem Balkon dröhnen. Hier wäre eine Nachricht vorher sehr willkommen gewesen. Die Frage stellt sich, warum sie überhaupt vermietet? Leider gab es diese Anweisungen erst nach Vertragsabschluss, ansonsten hätten wir nämlich davon Abstand genommen.

  • Aufenthalt September 2011, Freunde
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 10
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Aachen, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 8. April 2011

Wer keinen Hochglanz sucht, sondern den Charme einer authentischen Villa in einer Top-Lage im Roms begreifen kann, für den ist die Villa Habsburg eine perfekte Unterkunft. Eine Oase inmitten der hektischen Stadt, innerhalb der Aurelianischen Stadtmauer, direkter Blick auf die Caracalla-Thermen, nur 10 min. Fußweg zum Kolloseum! Meine Frau und ich waren für 4 Tage in Rom und haben die zentrale Lage, den Blick auf die Caracalla-Thermen und den Charme des Hauses sehr genossen! Das Haus ist kein 4-Sterne Hotel, sondern eine Villa mit unterschiedlichen Wohneinheiten. Wir waren im Ost-Turm und können einen gut instandgesetzten Zustand bestätigen.

  • Aufenthalt März 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
1 Bewertung
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 13. Oktober 2008

Gemietet hatten wir das sog. Gästehaus1 der Villa Habsburg.
An dieser Wohnung ist seit mindestens 10 Jahren weder etwas investiert noch repariert worden!
Um den Tisch im Wohnraum standen z.B. 3 Sitzgelegenheiten - eine davon war ein Stuhl, bei den anderen beiden handelte es sich um provisorische Klappstühle!
Die Einrichtung der Küche war von Vorhandensein, Alter und Zustand der Geräte nicht dazu geeignet, Mahlzeiten zuzubereiten. Es gibt weder Tischwäsche noch so viel zusammenpassendes Porzellangeschirr, um Mahlzeiten in einem vernünftigen Rahmen zu sich zu nehmen.
Im Flur bricht die Verfugung der Fliesen heraus, das Bad ist nahezu unbeleuchtet, der Abfluss des Waschbeckens funktioniert kaum noch ,es war kein Haarföhn vorhanden, es gab nur unzureichenden Vorrat an Toilettenpapier, Müllbeutel waren nicht vorhanden ( wir hatten ausführliche Instruktionon der Vermieterin darüber erhalten, das Haus täglich von Müll zu befreien!!), die Schlafzimmer waren grundsätzlich ganz hübsch - beide jedoch durch Resopal-Kleiderschränke verunstaltet, die jeder Jugendherberge alle Ehre gemacht hätten.
Die Gartenmöbel hätten erst einer mehrstündigen Reinigung bedurft, um sie geniessen zu können. Die Auflagekissen der Gartenliegen waren mit Spinnweben übersäht und wiesen Schimmel- und Stockflecken auf.
Obwohl wir weisungsgemäss es in Italienisch versucht hatten, waren die beiden Haushälterinnen weder telefonisch noch persönlich für uns zu sprechen.

  • Zufrieden mit — Lage und Ruhe
  • Unzufrieden mit: — Zustand der Wohnung
  • Aufenthalt September 2008, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
    • 3 von 5 Sternen Business Service, wie z.B. Internet
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
helene65, manager von Villa Habsburg Porta Metronia, hat diese Bewertung kommentiert, 3. November 2008
Also wir verstehen diese Bewertung wirklich nicht, hauptsächlich weil wir lange Wartelisten für Gästehaus 1 haben; auch weil- wie immer- die Haushälterin immer anwesend ist- und während diese Woche war- von 8.30h bis 12.30h jeden Tag

Natürlich ist vieles Geschmacksache . Wir denken aber, dass die Einrichtung der Küche, und die Schlafzimmerschränke in Ordnung sind, niemand hat sonst etwas gesagt .Tadellos sauber sind sie ohnehin

Haarföhn gibt es zwar nicht- wir sind kein Hotel, bitte,sondern Selbstversorgung; Toilettenpapier sowie Müllsäckchen, Seife , Schokoladen und eine Flasche Wein gibt es bei der Ankunft, nacher... versorgen sich die Gäste ...selbst !

Das Licht im Badezimmer ist eigentlich meiner Meinung nach eher zu grell...

Das Geschirr ist sogar sehr schöne Lunéville Keramik , die Plastikteller sind lediglich für den Garten . ( Bei uns hat jede Wohnung hat sein eigenen Privatgarten und einen Parkplatz im Preis inbegriffen)

Es tut uns Leid das unser Apartment offentsichtlich diesen Gästen nicht gefallen hat. Vielleicht erwarteten Sie, so etwas wie ein Hotel. Das führen wir nicht, und unsere Preise sind nicht die eines Hotels . Wir vermieten ein Familienhaus unserer Art , und hoffen nur dass unsere Gäste es gemütlich finden. Ws sie meistens tun.
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Klagenfurt
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. Januar 2007

Wir haben in der Woche vor Weihnachten 2006 einen sehr schönen Aufenthalt im Guesthouse 1 der Villa Habsburg gehabt. Die Wohnung ist groß genug für drei bis vier Personen, es ist keine hypermoderne Super-Luxus-Wohnung, was auch gar nicht zu dieser schönen Villa passen würde. Es ist aber alles da was man braucht und es funktioniert alles. Die Wohnung ist recht gemütlich eingerichtet, wir haben uns hier sehr wohl gefühlt. Zur Wohnung gehört auch ein eigener Gartenanteil.
Hervorzuheben sind die ruhige und doch zentrale Lage in einem abgeschlossenen Park. Man erreicht das Kolosseum in einem 10-minütigen Fußmarsch. Mit dem Bus, der fast vor dem Parkeingang losfährt, ist man schnell im Zentrum oder bei der Metro.
Wenn wieder Rom, dann nur hier.

  • Zufrieden mit — Die ruhige, zentrale Lage
  • Unzufrieden mit: — Die Badewanne ohne Duschabtrennung und Duschvorhang
  • Aufenthalt Dezember 2006, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Villa Habsburg Porta Metronia? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Villa Habsburg Porta Metronia

Anschrift: Piazza di Porta Metronia, 00183 Rom, Italien
Lage: Italien > Lazio > Rom
Hotelstil:
Nr. 285 von 561 sonstigen Unterkünften in Rom
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Villa Habsburg Porta Metronia Rom

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Villa Habsburg Porta Metronia besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.

Zu Lesezeichen hinzufügen
Speichern Gespeichert
Villa Habsburg Porta Metronia gehört jetzt zu Ihren Favoriten